Startseite Handy + Vertrag Apple iPhone 11 Pro Max (Handy ändern)

Apple iPhone 11 Pro Max mit Vertrag

Mit dem Apple iPhone 11 Pro Max erhälst Du eines der besten Smartphone 2019. Wir haben die besten Deals des Luxus-Smartphone auf einem Blick. 

Datenvolumen min. 0 GB
iPhone 11 Pro Max schwarz

Apple iPhone 11 Pro Max + o2 Free unlimited für eff. 22,07 € pro Monat (Allnet-Flat, SMS-Flat, unbegrenzt LTE)

Wer sich nur mit dem besten zufriedengibt, kann hier ein echtes Schnäppchen machen: Nirgendwo bekommst Du es günstiger als hier - das iPhone 11 Pro Max zum o2 Free Unlimited! Das ist purer Luxus: Die Highend-Ausgabe des brandneuen iPhones zusammen mit ungebremster Bandbreite ohne Beschränkung im LTE-Netz. Eine Allnet-Flatrate ist natürlich auch enthalten. Hiermit kannst Du alles Streamen, egal wann und wo. [weiterlesen]

Apple iPhone 11 Pro Max (64 GB) inklusive

unbegrenzt LTE
  • Allnet-Flat
  • SMS-Flat
  • Rufnummernmitnahme
69,95 € Durchschnitt pro Monat
  • monatlich 59,99 €
  • Gerät einmalig 199,00 €
  • Handyhase Effektivpreis
  • monatlich 22,07 €
Zum MediaMarkt Angebot


iPhone 11 Pro Max

Apple iPhone 11 Pro Max mit Vertrag

Du willst wissen, welche aktuellen Angebote zum iPhone 11 Pro Max mit Vertrag in den Netzen von Telekom, Vodafone und Telefónica zu haben sind? Dann bist Du hier genau richtig!

iPhone 11 Pro

Die vier Farben des iPhone 11 Pro Max (Bild: handyhase.de)

Darum solltest Du Dir einen Vertrag mit dem Apple iPhone 11 Pro Max holen

Auch dieses Jahr ist das Apple-Smartphone wieder preislich vergleichsweise sehr teuer, weswegen der Kauf des iPhone 11 Pro Max mit Vertrag eine lohnende Sache sein kann.Vor allem musst Du den Verkaufspreis des Smartphones von weit über 1000 € nicht sofort auf einen Schlag aufbringen. Sollte ohnehin ein Tarif- oder Anbieterwechsel anstehen, könnte sich ein aktuelles Angebot durchaus rechnen.


Einschätzung zum Apple iPhone 11 Pro Max

Optisch ändert sich grob gesagt kaum etwas. Während dies vor allem auf die Frontseite mit der breiten Notch für das Kamerasystem von Face ID und diverse Sensoren zutrifft, hat die Rückseite sehr wohl eine auffällige Neuerung erhalten. Die Rede ist von einer quadratisch eingerahmten Triple-Kamera, die Einzug hält und schon vorab für große Kontroversen gesorgt hatte. Vornehmlich aufgrund des Designs: Die im Dreieck angeordneten Linsen, eingerahmt in einem quadratischen Kamerabuckel, der farblich in der jeweiligen Gehäusefarbe daherkommt und somit für einige mitunter merkwürdig aussieht.

Technisch ändert sich gegenüber dem kleineren iPhone 11 Pro nicht viel. Auffällig ist natürlich einmal mehr die Größe, denn das OLED-Display ist mit 6,5 Zoll doch um einiges größer. Neu ist, dass die Helligkeit maximal 1200 cd/m² erreichen kann, was sogar auf dem Niveau der besten Samsung-Displays-liegt. Sonnenlicht ist damit kaum noch ein Störfaktor im Freien.

iPhone 11 Pro Max

Das Display kann nun maximal 1200 cd/m² hell werden (Bild: handyhase.de)

Interessant ist ein Gerücht, dass das iPhone 11 Pro Max dieses Jahr einen Akku in der Nähe von 4000 mAh Kapazität besitzen soll. Auslöser für das Gerücht ist die Dicke: Sie ist von 7,8 mm des iPhone Xs Max auf 8,1 mm gewachsen, was theoretisch mehr Platz für einen größeren Akku mit sich bringt. Ob dies tatsächlich so sein wird ist noch unklar.

Fazit zum iPhone 11 Pro Max

Neben einem nochmals schnelleren Apple A13 Prozessor mit KI-Unterstützung ist es die Kamera, der Apple die volle Aufmerksamkeit widmet. Neben einer dritten Kamera mit Ultraweitwinkel sorgen die neuen Profi-Funktionen in Sachen Aufnahmemöglichkeiten und Bildqualität für ein unvergleichliches Erlebnis - daher auch der neue Namenszusatz Pro. Das iPhone 11 Pro Max ist vor allem für all diejenigen genau richtig, die ein großes Smartphone ohne Kompromisse haben wollen. Aber vor allem auch bezahlen können, denn günstig ist das neue Max-Modell von Apple keinesfalls.

iPhone 11 Pro Max

Nun auch mit dem iPhone 11 Pro Max machbar: Fotos mit Ultraweitwinkel (Bild: handyhase.de)