Beste Smartphones unter 500 â‚¬ (2020): Zwischen Leistung, Design und Kamera in Premium-Qualität

  • aktualisiert am 26.10.2020
Für Top-Smartphones kann man gerne 1000 € und mehr ausgeben … oder es eben lassen. Denn schon für weniger als die Hälfte gibt es richtig gute Geräte. Wir zeigen Dir die besten Smartphones für unter 500 € aus dem Jahr 2020 mit starker Leistung, viel Speicher, aktueller Software und Kamera auf Flaggschiff-Level. Mit welchen Abstrichen Du mitunter dennoch rechnen musst, erfährst Du in unserer Übersicht.
Smartphones unter 500 Euro, 2020

Bild von Arek Socha und GoodMate auf Pixabay / Montage: Handyhase.de

Wahnsinns Gaming-Leistung und 90-Hertz-Displays, High-End-Features, die besten Kameras, 5G und ultraschnelles Aufladen bei langer Akkulaufzeit: All diese Premium-Features gibt es auch in Smartphones für unter 500 €. In unserer aktualisierten Liste mit Modellen aus dem Jahr 2020 findest Du auch ein iPhone vor. Erfahre hier, was den Geräten im Vergleich zu den Top-Modellen fehlt, die das Doppelte und Dreifache kosten.

Tipp: In einem weiteren Ratgeber widmen wir uns folgenden Themen

Smartphones für unter 500 € aus dem Jahr 2020

Preise abgerufen am 09.10.2020

Oppo Find X2 Neo

Oppo Find X2 Neo Das Oppo Find X2 Neo hat ein 6,5 Zoll großes AMOLED-Display mit 90 Hertz, was schon an sich ein Hingucker ist. Geschützt wird es von solidem Gorilla Glass 5. Auch die inneren Werte überzeugen: Hier werkelt der 5G-fähige Snapdragon 765G, dem wahnwitzige 12 GB RAM und 256 GB schneller UFS-2.1-Speicher zur Seite stehen. Das ist genug Power für intensives Multitasken, Bildbearbeitung oder ausschweifendes Mobile Gaming. Stereo-Lautsprecher sorgen für mehr Medien- und Spielgenuss. Der 4.025-mAh-Akku hält zwar laut inside-digital nicht so lange durch, lässt sich dafür in unter einer Stunde wieder voll aufladen. Die 48-MP-Hauptkamera liefere gute Bilder, die Ultra-Weitwinkelkamera hingegen sei eher mittelmäßig. Diese Schwäche ist allerdings fast allen Smartphones dieses Jahres noch gemein.
Technische Daten zum Oppo Find X2 Neo (256 GB)
Displaydiagonale
6.5 Zoll
Displaytyp
AMOLED
Displ.-Auflösung Breite
1080 Pixel
Displ.-Auflösung Höhe
2400 Pixel
Display-Helligkeit max.
800 cd/m²
CPU
Snapdragon 765G
CPU-Frequenz max.
2.4 GHz
GPU
Adreno 620
GPU-Frequenz max.
0.75 GHz
RAM
12 GB
Interner Speicher
256 GB
MicoSD-Slot
Kamera
4 Sensoren
Kamera: Auflösung
48 Megapixel
Kamera: Blende
f/1.7
Kamera: opt. Bildst.
Kamera: s/w
Selfiekamera
1 Sensor
Selfiekamera: Auflösung
32 Megapixel
Akku-Kapazität
4025 mAh
Schnelllade-Funktion
Kabellos laden
Akku wechselbar
Anschluss
USB Typ-C
USB-Standard
USB 3.1
Klinkenanschluss
LTE
Cat 21
5G
WLAN
IEEE 802.11ac
eSIM
nein
Bluetooth
5
NFC
Dual-SIM
Dual-SIM Hybrid
Dual-SIM Active
Gewicht
171 g
Höhe
159.4 mm
Breite
72.4 mm
Tiefe
7.7 mm
Betriebssystem
Android 10
Hersteller UI
ColorOS 7
Farbprofil Display
DCI-P3
Fingerabdruckssensor
Gesichtserkennung
UVP
699 €
Alle Daten ein-/ausblenden

Zum Angebot

OnePlus Nord

Mit 6,44 Zoll in der Diagonalen und ebenfalls mit 90 Hertz Bildwiederholfrequenz begrüßt uns das AMOLED-Display des OnePlus Nord. Technisch unterscheidet es sich vom oben vorgestellten Oppo durch Dual-SIM Support sowie bei der Selfie-Kamera. Das OnePlus Nord bietet eine zusätzliche Weitwinkel-Linse für Gruppenporträts auf der Vorderseite. Überdies verwendet OnePlus die Software-Oberfläche OxygenOS statt ColorOS, was vor allem bei Design und Features einen Unterschied macht. OnePlus Nord
Technische Daten zum OnePlus Nord (128 GB)
Displaydiagonale
6.44 Zoll
Displaytyp
SuperAMOLED
Displ.-Auflösung Breite
1080 Pixel
Displ.-Auflösung Höhe
2400 Pixel
CPU
Snapdragon 765G
CPU-Frequenz max.
2.4 GHz
GPU
Adreno 620
GPU-Frequenz max.
0.75 GHz
RAM
8 GB
Interner Speicher
128 GB
MicoSD-Slot
Kamera
4 Sensoren
Kamera: Auflösung
48 Megapixel
Kamera: Blende
f/1.75
Kamera: opt. Bildst.
Kamera: s/w
Selfiekamera
2 Sensoren
Selfiekamera: Auflösung
32 Megapixel
Akku-Kapazität
4115 mAh
Schnelllade-Funktion
Kabellos laden
Akku wechselbar
Anschluss
USB Typ-C
USB-Standard
USB 2.0
Klinkenanschluss
LTE
Cat 21
5G
WLAN
IEEE 802.11ac
eSIM
nein
Bluetooth
5.1
NFC
Dual-SIM
Dual-SIM Hybrid
Dual-SIM Active
Gewicht
184 g
Höhe
158.3 mm
Breite
73.3 mm
Tiefe
8.2 mm
Betriebssystem
Android 10
Hersteller UI
OxygenOS 10
Farbprofil Display
DCI-P3
Fingerabdruckssensor
Gesichtserkennung
UVP
399 €
Alle Daten ein-/ausblenden

Zum Angebot

Apple iPhone SE (2020)

iPhone SE (2020) Nach vier Jahren hat Apple endlich wieder ein SE-Modell seiner iPhones herausgebracht. Es handelt sich beim iPhone SE (2020) im Prinzip um ein iPhone 11 im Design des iPhone 8 (also mit 4,7 Zoll Display) zum halben Preis. Die Kamera ist auf dem Niveau des iPhone XR. Wer es handlich mag, hatte lange Zeit kaum eine Alternative.
Technische Daten zum Apple iPhone SE (2020) (64 GB)
Displaydiagonale
4.7 Zoll
Displaytyp
IPS
Displ.-Auflösung Breite
750 Pixel
Displ.-Auflösung Höhe
1334 Pixel
Display-Helligkeit max.
625 cd/m²
CPU
Apple A13 Bionic
CPU-Frequenz max.
2.66 GHz
GPU
Apple A13 Bionic
RAM
3 GB
Interner Speicher
64 GB
MicoSD-Slot
Kamera
1 Sensor
Kamera: Auflösung
12 Megapixel
Kamera: Blende
f/1.8
Kamera: opt. Bildst.
Kamera: s/w
Selfiekamera
1 Sensor
Selfiekamera: Auflösung
7 Megapixel
Akku-Kapazität
1821 mAh
Schnelllade-Funktion
Kabellos laden
Akku wechselbar
Anschluss
Lightning
USB-Standard
USB 2.0
Klinkenanschluss
LTE
Cat 19
5G
WLAN
IEEE 802.11ac
eSIM
ja
Bluetooth
5
NFC
Dual-SIM
Dual-SIM Hybrid
Dual-SIM Active
Gewicht
148 g
Höhe
138.4 mm
Breite
67.3 mm
Tiefe
7.3 mm
IP-Schutzklasse
IP67
Betriebssystem
iOS 13
Farbprofil Display
sRGB
Fingerabdruckssensor
Gesichtserkennung
UVP
479 €
Alle Daten ein-/ausblenden

Zum Angebot

LG Velvet

Das mit einem 6,8 Zoll großen Display ausgestattete LG Velvet stellt eine kleine Besonderheit dar. Technisch liegt es auf dem Level der oben vorgestellten Oppo- und OnePlus-Geräte; wenn man vom 90-Hertz-Display absieht. Worin es sich unterscheidet, ist das als Zubehör erhältliche Zweit-Display, das im Inneren einer Schutzhülle integriert ist. So verwandelt sich das LG Velvet in eine Art faltbares Smartphone, ist dabei jedoch deutlich günstiger als die teils zu absurd hohen Preisen verkauften Foldables – und bietet dabei einen ähnlichen Mehrwert. Pluspunkte vergibt unter anderem Notebookcheck für die gute Kamera. LG Velvet
Technische Daten zum LG Velvet (128 GB)
Displaydiagonale
6.8 Zoll
Displaytyp
OLED
Displ.-Auflösung Breite
1080 Pixel
Displ.-Auflösung Höhe
2460 Pixel
CPU
Snapdragon 845
CPU-Frequenz max.
2.8 GHz
GPU
Adreno 630
GPU-Frequenz max.
0.71 GHz
RAM
6 GB
Interner Speicher
128 GB
MicoSD-Slot
microSD bis max.
2048 GB
Kamera
3 Sensoren
Kamera: Auflösung
48 Megapixel
Kamera: Blende
f/1.8
Kamera: opt. Bildst.
Kamera: s/w
Selfiekamera
1 Sensor
Selfiekamera: Auflösung
16 Megapixel
Akku-Kapazität
4300 mAh
Schnelllade-Funktion
Kabellos laden
Akku wechselbar
Anschluss
USB Typ-C
USB-Standard
USB 3.1
Klinkenanschluss
LTE
Cat 18
5G
WLAN
IEEE 802.11ax
eSIM
nein
Bluetooth
5.1
NFC
Dual-SIM
Dual-SIM Hybrid
Dual-SIM Active
Gewicht
180 g
Höhe
167.1 mm
Breite
74 mm
Tiefe
7.85 mm
Betriebssystem
Android 10
Farbprofil Display
DCI-P3
Fingerabdruckssensor
Gesichtserkennung
UVP
499 €
Alle Daten ein-/ausblenden

Zum Angebot

Motorola Edge

Motorola Edge Beim Motorola Edge gibt es wieder ein 6,7 Zoll großes AMOLED-Panel mit 90 Hertz; abseits davon unterscheidet es sich kaum vom LG Velvet. Das Randlos-Design ist zweifelsohne ein Hingucker, fiel jedoch den Testern von Notebookcheck durch fehlerhafte Eingaben immer wieder unangenehm auf. Auch die Fotos seien nicht so gut wie bei der Konkurrenz. Dafür hat die Traditionsmarke wieder ein echtes Top-Smartphone im Portfolio, als ideale Ergänzung zur richtig guten G-Serie für die preisbewusste Mittelklasse.
Technische Daten zum Motorola Edge (128 GB)
Displaydiagonale
6.7 Zoll
Displaytyp
OLED
Displ.-Auflösung Breite
1080 Pixel
Displ.-Auflösung Höhe
2340 Pixel
CPU
Snapdragon 765
CPU-Frequenz max.
2.3 GHz
GPU
Adreno 620
GPU-Frequenz max.
0.75 GHz
RAM
6 GB
Interner Speicher
128 GB
MicoSD-Slot
microSD bis max.
1024 GB
Kamera
3 Sensoren
Kamera: Auflösung
64 Megapixel
Kamera: Blende
f/1.8
Kamera: opt. Bildst.
Kamera: s/w
Selfiekamera
1 Sensor
Selfiekamera: Auflösung
25 Megapixel
Akku-Kapazität
4500 mAh
Schnelllade-Funktion
Kabellos laden
Akku wechselbar
Anschluss
USB Typ-C
USB-Standard
USB 2.0
Klinkenanschluss
LTE
Cat 18
5G
WLAN
IEEE 802.11ac
eSIM
nein
Bluetooth
5.1
NFC
Dual-SIM
Dual-SIM Hybrid
Dual-SIM Active
Gewicht
190 g
Höhe
161.6 mm
Breite
71.1 mm
Tiefe
9.3 mm
Betriebssystem
Android 10
Farbprofil Display
DCI-P3
Fingerabdruckssensor
Gesichtserkennung
UVP
599 €
Alle Daten ein-/ausblenden

Zum Angebot

Fairphone 3+

Das mit seinem 5,65 Zoll Display recht kompakte Fairphone 3 wurde 2020 in Form des Fairphone 3+ neuaufgelegt. Die neue Kamera macht deutlich bessere Fotos und der (austauschbare) Akku wurde verbessert. Der Chipsatz ist ein wenig schwächer als bei der Konkurrenz und auch 5G ist nicht mit an Bord. Auf der Habenseite stehen hier lange Lebensdauer und preiswerte Ersatzteile im eigenen Shop. Bestelle sie einzeln nach und repariere ohne Fachkenntnisse selbst Dein Fairphone. Auch cool: Der Hersteller entlohnt alle Partner seiner Lieferkette fair. Fairphone 3
Technische Daten zum Fairphone 3 Plus (64 GB)
Displaydiagonale
5.6 Zoll
Displaytyp
IPS
Displ.-Auflösung Breite
2160 Pixel
Displ.-Auflösung Höhe
1080 Pixel
CPU
Snapdragon 632
CPU-Frequenz max.
2.2 GHz
GPU
Adreno 506
GPU-Frequenz max.
0.65 GHz
RAM
4 GB
Interner Speicher
64 GB
MicoSD-Slot
microSD bis max.
200 GB
Kamera
1 Sensor
Kamera: Auflösung
48 Megapixel
Kamera: Blende
f/1.8
Kamera: opt. Bildst.
Kamera: s/w
Selfiekamera
1 Sensor
Selfiekamera: Auflösung
16 Megapixel
Akku-Kapazität
3040 mAh
Schnelllade-Funktion
Kabellos laden
Akku wechselbar
Anschluss
USB Typ-C
USB-Standard
USB 2.0
Klinkenanschluss
LTE
Cat 13
5G
WLAN
IEEE 802.11ac
eSIM
nein
Bluetooth
5
NFC
Dual-SIM
Dual-SIM Hybrid
Dual-SIM Active
Gewicht
189 g
Höhe
158 mm
Breite
71.8 mm
Tiefe
9.89 mm
Betriebssystem
Android 10
Farbprofil Display
sRGB
Fingerabdruckssensor
Gesichtserkennung
UVP
469 €
Alle Daten ein-/ausblenden

Zum Angebot

Xiaomi Mi 10

Das schnellste Smartphone unter 500 Euro ist das mit 6,67 Zoll Display bestückte und 5G-fähige Xiaomi Mi 10. Ein AMOLED-Panel und 90 Hertz Bildwiederholfrequenz sind beim ehemaligen Einführungspreis von knapp 800 Euro Ehrensache. Die 108-MP-Hauptkamera liefert laut Notebookcheck nicht die erhofften Ergebnisse. Als High-End-Smartphone beherrscht das Mi 10 fancy Spielereien wie inverses Qi-Laden oder nach vorne gerichteten Stereo-Sound, übernimmt aber auch Star-Allüren wie Single-SIM oder fehlenden Klinkenstecker sowie microSD-Slot.
Technische Daten zum Xiaomi Mi 10 5G (128 GB)
Displaydiagonale
6.67 Zoll
Displaytyp
OLED
Displ.-Auflösung Breite
1080 Pixel
Displ.-Auflösung Höhe
2340 Pixel
Display-Helligkeit max.
1120 cd/m²
CPU
Snapdragon 865
CPU-Frequenz max.
2.84 GHz
GPU
Adreno 650
GPU-Frequenz max.
0.587 GHz
RAM
8 GB
Interner Speicher
128 GB
MicoSD-Slot
Kamera
4 Sensoren
Kamera: Auflösung
108 Megapixel
Kamera: Blende
f/1.7
Kamera: opt. Bildst.
Kamera: s/w
Selfiekamera
1 Sensor
Selfiekamera: Auflösung
20 Megapixel
Akku-Kapazität
4780 mAh
Schnelllade-Funktion
Kabellos laden
Akku wechselbar
Anschluss
USB Typ-C
USB-Standard
USB 3.1
Klinkenanschluss
LTE
Cat 19
5G
WLAN
IEEE 802.11ac
eSIM
nein
Bluetooth
5
NFC
Dual-SIM
Dual-SIM Hybrid
Dual-SIM Active
Gewicht
208 g
Höhe
162.6 mm
Breite
74.8 mm
Tiefe
8.96 mm
Betriebssystem
Android 10
Hersteller UI
MIUI 11
Farbprofil Display
DCI-P3
Fingerabdruckssensor
Gesichtserkennung
UVP
799 €
Alle Daten ein-/ausblenden

Zum Angebot

Samsung Galaxy S10 Lite

Vor allem Akkulaufzeit und Gaming-Performance können im 6,7 Zoll großen Galaxy S10 Lite überzeugen, so zumindest laut Notebookcheck. Der verbaute Snapdragon 855 ist das Top-Modell aus dem Jahr 2019, somit noch nicht 5G-fähig. Die Kamera sei gut, jedoch nicht so klasse wie bei den echten Galaxy S10. Unterm Strich ist das Modell jedoch ein guter Kompromiss aus Leistung, Ausdauer und Software-Features. Samsung Galaxy S10 Lite
Technische Daten zum Samsung Galaxy S10 Lite (128 GB)
Displaydiagonale
6.7 Zoll
Displaytyp
SuperAMOLED
Displ.-Auflösung Breite
1080 Pixel
Displ.-Auflösung Höhe
2400 Pixel
CPU
Snapdragon 855
CPU-Frequenz max.
2.8 GHz
GPU
Adreno 640
GPU-Frequenz max.
0.585 GHz
RAM
8 GB
Interner Speicher
128 GB
MicoSD-Slot
microSD bis max.
512 GB
Kamera
3 Sensoren
Kamera: Auflösung
48 Megapixel
Kamera: Blende
f/2
Kamera: opt. Bildst.
Kamera: s/w
Selfiekamera
1 Sensor
Selfiekamera: Auflösung
32 Megapixel
Akku-Kapazität
4500 mAh
Schnelllade-Funktion
Kabellos laden
Akku wechselbar
Anschluss
USB Typ-C
USB-Standard
USB 3.1
Klinkenanschluss
LTE
Cat 19
5G
WLAN
IEEE 802.11ac
eSIM
nein
Bluetooth
5
NFC
Dual-SIM
Dual-SIM Hybrid
Dual-SIM Active
Höhe
159 mm
Breite
73 mm
Tiefe
8.1 mm
Betriebssystem
Android 10
Hersteller UI
Samsung One UI
Farbprofil Display
sRGB
Fingerabdruckssensor
Gesichtserkennung
UVP
649 €
Alle Daten ein-/ausblenden

Zum Angebot

Samsung Galaxy Xcover Pro

Samsung Galaxy Xcover Pro Das Samsung Galaxy Xcover Pro ist ein robustes Smartphone für unter 500 Euro. Es hält manche Stürze aus Hüfthöhe ab und darf auch mal ins Wasser fallen. Hier kannst Du den Akku tauschen. Die Performance ist nicht so gut wie bei den anderen Modellen in dieser Liste; vor allem bei Spielen. Das heißt aber nur, dass sie nicht mit besten Grafikeinstellungen laufen; flüssig und schnell ist die Bedienung dennoch durchweg und das auf einem 6,3 Zoll großen Display mit FullHD Auflösung. Sorgen bereitet die Kamera, die im Notebookcheck-Test immer wieder blaustichige Ergebnisse lieferte.
Kleine Besonderheit: Das Xcover Pro ist als Enterprise Edition zu haben, fĂĽr den besonders sicheren Gebrauch im Unternehmensumfeld.
Technische Daten zum Samsung Galaxy Xcover Pro (64 GB)
Displaydiagonale
6.3 Zoll
Displaytyp
TN
Displ.-Auflösung Breite
2400 Pixel
Displ.-Auflösung Höhe
1080 Pixel
CPU
Exynos 9611
CPU-Frequenz max.
2 GHz
GPU
Mali G72 MP3
GPU-Frequenz max.
0.9 GHz
RAM
4 GB
Interner Speicher
64 GB
MicoSD-Slot
microSD bis max.
512 GB
Kamera
2 Sensoren
Kamera: Auflösung
25 Megapixel
Kamera: Blende
f/1.7
Kamera: opt. Bildst.
Kamera: s/w
Selfiekamera
1 Sensor
Selfiekamera: Auflösung
13 Megapixel
Akku-Kapazität
4050 mAh
Schnelllade-Funktion
Kabellos laden
Akku wechselbar
Anschluss
USB Typ-C
USB-Standard
USB 2.0
Klinkenanschluss
LTE
Cat 12
5G
WLAN
IEEE 802.11ac
eSIM
nein
Bluetooth
5
NFC
Dual-SIM
Dual-SIM Hybrid
Dual-SIM Active
Gewicht
218 g
Höhe
159.9 mm
Breite
76.7 mm
Tiefe
9.9 mm
IP-Schutzklasse
IP68
Betriebssystem
Android 10
Hersteller UI
Samsung One UI
Farbprofil Display
sRGB
Fingerabdruckssensor
Gesichtserkennung
UVP
499 €
SAR-Wert
0.468 W/kg
Alle Daten ein-/ausblenden

Zum Angebot

Samsung Galaxy Note 10 Lite

Ein 6,7 Zoll groĂźes Display gibt es beim Galaxy Note 10 Lite und dem Note-typischen Eingabestift S-Pen mit all seinen praktischen Funktionen. Der Chipsatz ist kein Mittelklasse-Ableger, sondern ein Top-Modell aus dem Jahr 2018 – also auch tauglich fĂĽr Mobile Gaming auf hohem Niveau. Dem steht auch der 4500 mAh fassende Akku nicht im Weg. „Lite“ ist allenfalls das weniger helle Display oder das Kunststoffgehäuse und die etwas abgespeckte Kamera. Samsung Galaxy Note 10 Lite
Technische Daten zum Samsung Galaxy Note 10 Lite (128 GB)
Displaydiagonale
6.7 Zoll
Displaytyp
SuperAMOLED
Displ.-Auflösung Breite
1080 Pixel
Displ.-Auflösung Höhe
2400 Pixel
CPU
Exynos 9810
CPU-Frequenz max.
2.9 GHz
GPU
ARM Mali-G72 MP18
GPU-Frequenz max.
0.85 GHz
RAM
6 GB
Interner Speicher
128 GB
MicoSD-Slot
microSD bis max.
128 GB
Kamera
3 Sensoren
Kamera: Auflösung
12 Megapixel
Kamera: Blende
f/2.4
Kamera: opt. Bildst.
Kamera: s/w
Selfiekamera
1 Sensor
Selfiekamera: Auflösung
32 Megapixel
Akku-Kapazität
4500 mAh
Schnelllade-Funktion
Kabellos laden
Akku wechselbar
Anschluss
USB Typ-C
USB-Standard
USB 3.1
Klinkenanschluss
LTE
Cat 11
5G
WLAN
IEEE 802.11ac
eSIM
nein
Bluetooth
5
NFC
Dual-SIM
Dual-SIM Hybrid
Dual-SIM Active
Gewicht
199 g
Höhe
163.7 mm
Breite
76.1 mm
Tiefe
8.7 mm
Betriebssystem
Android 10
Hersteller UI
Samsung One UI
Farbprofil Display
DCI-P3
Fingerabdruckssensor
Gesichtserkennung
UVP
599 €
Alle Daten ein-/ausblenden

Zum Angebot

Profilbild von Stefan
Der Hardware-Hai Stefan hat seine Mobilfunk-Anfänge schon weit vor seinem Studium der Angewandten Informatik unternommen. Seitdem hat sich das Hobby zum Beruf gewandelt und während des Studiums erfolgte 2012 der Einstieg in die Blogger- & Redaktions-Welt.
Beteiligte Autoren: Eric Ferrari-Herrmann