Messenger-Backup auf neues Gerät

WhatsApp & Co. auf ein neues Handy umziehen

  • aktualisiert am 08.01.2022
Mit einem neuen Handy steht oft auch der Umzug des Chat-Verlaufs von WhatsApp, Threema, Telegram und Co. an. Viele Daten lassen sich zwar über die Cloud mitnehmen, dennoch ist die Übertragung der Dienste manchmal mit kleinen Fallstricken versehen. So geht's:
Messenger-Backups für den Smartphone-Umzug

Nachrichten sichern? Viele Wege führen zum Ziel!

Hier in diesem Ratgeber findest Du Tipps und Tricks rund um den Handywechsel mit den populärsten Messengern. Grundsätzlich ist der vollautomatische Wechsel von Android zu iOS oder umgekehrt in der Regel nicht möglich. Kurz gesagt: Bei einem Plattform-Wechsel droht – trotz ein paar Ausnahmen – der Verlust Deines Chat-Verlaufs im Messenger. Aber es gibt Abhilfe!

Allgemeine Tipps dazu, wie Du Deine persönlichen Daten, Apps, Einstellungen und weitere Dateien von Deinem alten auf das neue Smartphone umziehst, erfährst Du in diesem Artikel zum Android-Handy-Wechsel.

So bereitest Du den Messenger-Umzug vor

Bevor Du Dein altes Smartphone „platt machst“, also auf Werkseinstellungen zurücksetzt, vergewissere Dich, dass Deine Daten für eine Übertragung auf ein neues Gerät vorbereitet und gesichert sind. Mache am besten in allen Diensten ein Backup, wo es Dir angeboten wird.

WhatsApp Chat-Verlauf sichern und mitnehmen: Android & iOS

WhatsApp Backup auf Android

Jeden Morgen um 4 Uhr erfolgt bei WhatsApp eine automatische Sicherung der Daten im internen Speicher. Das Backup selbst umfasst den Chat-Verlauf, nicht aber empfangene und verschickte Medien wie Videos und Bilder. Das AES-256-verschlüsselte Backup wird im Pfad /WhatsApp/Databases angelegt und kann so bequem auf Deinen Rechner kopiert werden.

Alternativ kannst Du Deinen Google-Account als Speicherort für das WhatsApp-Backup verwenden. Genutzt wird hierbei Google Drive als Cloud-Speicher. Hierbei kannst Du festlegen, ob Medien mit zu Google Drive gesichert werden sollen.

Wenn Du auf ein Cloud-Backup verzichtest, erfolgt beim ersten Starten von WhatsApp keine Frage, ob ein bestehendes Backup wiederhergestellt werden soll; ergo würdest Du bei Null beginnen. Es sei denn, Du kopierst vorher die lokale Sicherungsdatei von Deinem alten Android-Smartphone in den gleichen Pfad auf dem neuen Smartphone. Dann fragt der Messenger nach, ob dieses gefundene Backup wiederhergestellt werden soll. Nutzt Du Google Drive zum Sichern der Chats, wird dieses automatisch wiederhergestellt.

WhatsApp Backup auf iOS

Der einfachste Weg, ein lokales WhatsApp-Backup auf dem PC oder macOS-Gerät über iOS anzulegen, ist ein komplette iPhone-Backup. Dieses erstellst Du auf einem PC mit Windows über iTunes oder auf macOS über den „Finder„. Sobald das iPhone per Kabel angeschlossen ist, bieten euch beide Systeme an, das Gerät mit allen Inhalten im einem verschlüsselten Backup zu sichern. Dies schließt neben Messenger-Chats auch sämtliche Medien und Daten auf dem iPhone ein.

Ebenfalls recht einfach ist die Sicherung über iCloud. Hier musst du allerdings das Sichern der Medien extra zusätzlich aktivieren. Außerdem wird das Backup deinem iCloud-Speicher angerechnet. Daher solltest Du dir überlegen, ob du Bilder und Videos aus WhatsApp ebenfalls sichern möchtest. Hast Du aber genug Cloud-Speicher übrig, sollte dies kein Problem darstellen.

Zum Wiederherstellen der Sicherung einfach das angelegte iTunes-Backup aufspielen oder die Sicherung aus Deiner iCloud beim ersten Start von WhatsApp auf Deinem neuen iPhone angeben. WhatsApp lädt die Inhalte dann automatisch aus der iCloud herunter.

Threema Chatverlauf sichern und mitnehmen: Android & iOS

Bei diesem aus der Schweiz stammenden und stark auf Verschlüsselung setzenden Messenger ist es recht einfach, ein Backup anzulegen. Das Seiten-Menü in der App öffnen, auf „Meine Backups“ drücken und schon lässt sich eine Sicherung der Nutzer-ID anlegen. Dieses Backup enthält ausschließlich die eigene Nutzer-ID und die dazugehörigen Schlüsselpaare zur Identifikation!

Es ist auch die einzige Möglichkeit, den eigenen Nutzer-Account zwischen Android, iOS und in die andere Richtung zu tauschen. Wichtig: Ein Daten-Backup mit allen bisherigen Kontakten, Chat-Verläufen, verifizierten Kontakten und Medien, kann auf diese Weise aber nicht ausgetauscht werden! Auch Deine Threema-Lizenz (also die Bestätigung für Deinen Kauf der App) lässt sich nicht zwischen iOS und Android übertragen. Du musst Threema bei einem Plattformwechsel leider neu kaufen.

Threema Backup auf Android

Um ein Daten-Backup des Chatverlaufs zu sichern, musst Du ähnlich vorgehen wie bei einem ID-Backup. Mit dem Unterschied, dass erheblich mehr Daten – Medien sind immerhin optional – verschlüsselt und mit einem Passwort versehen gespeichert werden. Du findest das Backup anschließend im internen Speicher unter /Threema/Backups, welches Du auf Dein neues Smartphone übertragen und wiederherstellen kannst.

Das Wiederherstellen ist direkt im Einrichtungsprozess beim ersten Start der App auf dem neuen Android-Smartphone möglich. Es ist einer der ersten Schritte.

Chat-Backup bei Threema (Android)

(Draufklicken zum Vergrößern)

Threema Backup auf iOS

Zwar kannst du bei der iOS-App von Threema manuell ein ID-Backup anlegen und auf ein Android-Smartphone übertragen, doch willst Du zusätzlich alle weiteren Daten sichern, ist nur der Weg über ein iTunes-Backup möglich, das Du auf dem neuen iPhone wiederherstellen musst.

Telegram Chatverlauf mitnehmen: Android & iOS

Telegram Backup auf Android und iOS

Der Instant-Messenger Telegram ist in Sachen Benutzerfreundlichkeit kaum zu überbieten. Vor allem, wenn es um das Synchronisieren Deiner Chats über mehrere Geräte hinweg geht. Denn anstelle Deines Gerätespeichers nutzt Telegram seine eigenen Server, um Deine Chat-Protokolle inklusive Dateien von je bis zu 2 GB zu sichern. Sobald Du Dich mit einem weiteren Gerät anmeldest – ganz gleich ob iPhone, Android-Smartphone, Computer oder Tablet – hat es Zugriff auf alle Chat-Protokolle inklusive der enthaltenen Dateien.

Einzig die geheimen Chats werden nur zwischen Deinem Gerät und dem des Empfängers lokal gespeichert. Diese lassen sich auch nicht komplett exportieren, weil sie dann nicht mehr geheim wären. Einzelne Nachrichten und Dateien jedoch kannst Du manuell kopieren beziehungsweise herunterladen.

Signal Chatverlauf mitnehmen: Android & iOS

Signal Backup auf Android

Die auf Privatsphäre getrimmte WhatsApp-Alternative Signal verfolgt eine ähnliche Backup-Strategie wie der populäre Messenger. Chatverläufe werden täglich im Dateisystem unter /Signal/Backups/ gesichert. Das Backup wird durch eine 30-stellige Ziffernkombination geschützt. Speichere dieses „Passwort“ an einem sicheren Ort ab.

Kopierst Du die .backup-Datei in den gleichen Pfad auf Dein neues Smartphone, kannst Du sie dort während der Neueinrichtung von Signal wiederherstellen. Halte dafür die Passphrase bereit.

Signal Backup auf iOS

Erst seit Version 3.9.1 bietet der Messenger Signal auch für iOS die Option, den Chat-Verlauf zu übertragen an. Gehe dafür wie folgt vor:

  1. Installiere Signal auf Deinem neuen iOS-Gerät und starte die Einrichtung
  2. Wähle die Option zum Übertragen des Kontos und Gesprächsverlaufs
  3. Bestätige die Anfrage auf Deinem alten iOS-Gerät und scanne damit den Code auf dem Display des neuen Gerätes

Nach wenigen Minuten sind Chat-Verläufe und Medien des Signal-Messengers von Deinem alten auf Dein neues iOS-Gerät umgezogen und das alles ganz ohne zusätzliches Backup.

Line Messenger Chat-Verlauf sichern und mitnehmen: Android & iOS

Der aus Japan stammende Messenger hat neben WeChat in den vergangenen Jahren kräftig an Beliebtheit gewonnen, unter anderem auch bei mobilen MMO-Spielen. Leider kannst Du die Backups von Chatverläufen nicht zwischen Android und iOS tauschen, aber immerhin zwischen Geräten mit gleichem Betriebssystem wiederherstellen.

Line Backup auf Android

Um ein Backup anlegen zu können, musst dieses in den Einstellungen von Line (Zahnradsymbol) anstoßen. Hier kannst Du eine lokal gespeicherte Version des Chatverlaufs sichern oder auch online über Google Drive. Lokal wird eine verschlüsselte ZIP-Datei unter /LINE_Backup/CodoerterDateiname.zip angelegt. Besagte ZIP-Datei(en) lassen sich anschließend auf Dein neues Android-Smartphone kopieren und dort wiederherstellen.

Das Wiederherstellen des Chat-Verlaufs erfolgt auf dieselbe Weise, allerdings muss die dazu gehörige Backup-Datei zwingend im Ordner /LINE_Backup zu finden sein. Anderenfalls lässt sie sich nicht wiederherstellen. Über Google Drive ist es noch einfacher, da sich Line dieses dann automatisch ziehen kann.

Chat-Backup bei Line (Android)

(Draufklicken zum Vergrößern)

Line Backup auf iOS

Um auf Deinem iPhone den Chatverlauf zu sichern, brauchst Du Line mindestens in der Version 6.4.0 und iOS 13 als Betriebssystem. Alle früheren Versionen unterstützen die Sicherung nicht. Außerdem musst Du beachten, dass Bilder und Sticker sich nicht mitsichern lassen, sodass Du zumindest Bilder vorher in die Fotos-App exportieren musst.

Innerhalb der Line-App öffnest Du den Button mit den drei Punkten. Nun gehst Du auf die Einstellungen, dann auf Chats und dort auf den Button „Chat-Chronik sichern„. Um die Chat-Chronik wiederherstellen zu können, musst Du vor dem Login im Line-Messenger die iCloud-Synchronisierung eingeschaltet haben. Erst dann wird das Backup aus der iCloud – ohne Bilder oder gesendete Sticker – auf Deinem neuen iPhone wiederhergestellt.

Weitere Messenger & WhatsApp-Alternativen: Chat-Verlauf mitnehmen

Zu weiteren populären Messengern gehören unter anderem auch der Facebook Messenger, Google Hangouts und manch andere. Was diese Messenger gemeinsam haben, ist die Speicherung der Daten in der jeweils eigenen Cloud. Das heißt: Einloggen auf dem neuen Smartphone und schon ist alles da. Zumal die genannten Dienste allesamt Multi-Device-fähig sind! Damit kannst Du mehrere gleichzeitig eingeloggte Geräte benutzen und darüber auf demselben Stand einfach weiterchatten.

Tipp der Redaktion: Wenn Du Deine SMS-Nachrichten auf das neue Smartphone mitnehmen willst, empfiehlt sich für Android-Nutzer die sehr gute und kostenlose App SMS Backup & Restore und iOS-Nutzer können das iTunes-Backup oder iCloud-Backup dafür nutzen.

FAQ: Messenger-Chat-Verlauf mitnehmen

Häufige Fragen zum WhatsApp-Transfer des Chatprotokolls beantworten wir hier.

📱↔️📱 Wie übertrage ich WhatsApp-Chats auf mein neues Handy?

Android-Nutzer können entweder den WhatsApp-Ordner vom Telefon-Speicher auf das neue Handy kopieren, oder auf dem alten Handy das Google-Drive-Backup in den WhatsApp-Einstellungen verwenden. iPhone-Besitzer migrieren ihren WhatsApp-Chatverlauf analog über die iCloud.

📃 Kann man WhatsApp-Chats übertragen?

Ja, man kann WhatsApp-Chats von einem Android-Smartphone auf ein Android-Smartphone oder von einem iPhone auf ein anderes iPhone übertragen. Voraussetzung ist, dass beide Male dieselbe Handynummer verwendet wird.

📁 Wo speichert WhatsApp den Chatverlauf?

Bei Android-Smartphones findest Du die WhatsApp-Chatverläufe als einzelne Datei im WhatsApp-Verzeichnis Deines internen Speichers. Der Chatverlauf ist jedoch verschlüsselt und lässt sich nur mit einem gültigen WhatsApp-Login mit derselben Handynummer entschlüsseln. Beim iPhone ist der Chatverlauf nicht im Dateisystem auffindbar.

📂 Wie kann ich den Chatverlauf bei WhatsApp wiederherstellen?

Bei Android-Smartphones kannst Du das WhatsApp-Backup Deines alten Android-Smartphones wiederherstellen. Beim iPhone kannst Du ein iCloud-Backup wiederherstellen.

⏬ Wie bekomme ich WhatsApp wieder auf mein Handy?

WhatsApp für Android kannst Du im Play Store oder direkt bei whatsapp.com herunterladen. Bei iOS gehst Du in den App Store.

Profilbild von Stefan
Der Hardware-Hai Stefan hat seine Mobilfunk-Anfänge schon weit vor seinem Studium der Angewandten Informatik unternommen. Seitdem hat sich das Hobby zum Beruf gewandelt und während des Studiums erfolgte 2012 der Einstieg in die Blogger- & Redaktions-Welt.
Beteiligte Autoren: Eric Ferrari-Herrmann