Drillisch-Marken einfach wechseln?

Drillisch-Tarifwechsel intern: Geht das? Wissenswertes zu Markenwechsel und Vorfälligkeitsentschädigung

Wie funktioniert eigentlich der interne Drillisch Tarifwechsel bzw. der Drillisch-Markenwechsel? Soll heißen: Ihr wechselt entweder die Drillisch-Tarifmarke (etwa von winSIM zu PremiumSIM) oder ihr nehmt ein Tarif-Upgrade vor, wechselt also innerhalb der gleichen Marke den Tarif (etwa von winSIM zu winSIM).
Drillisch Markenwechsel

Drillisch Markenwechsel(ClipDealer)

Dabei handelt es sich um keinen klassischen Provider-Wechsel mit Rufnummernmitnahme, da ihr ja im Prinzip dem gleichen Unternehmen treu bleibt. Denn der Vertragspartner (Drillisch) bleibt der gleiche.

Ein interner Drillisch-Wechsel markiert somit einen Sonderfall.

Unterschied zwischen Rufnummernmitnahme, Tarif- und Markenwechsel bei Drillisch!

Beachte, dass es einen Unterschied zwischen der Drillisch-Rufnummernmitnahme und dem Drillisch-Tarif- und Markenwechsel gibt:

  • Die Drillisch-Rufnummernmitnahme erfolgt von einem beliebigen Anbieter, der nicht zum Drillisch-Kosmos gehört, zu einer Drillisch-Marke und umgekehrt. Zum Beispiel von congstar zu sim.de. Oder von handyvertrag.de zu Blau.
  • Der Markenwechsel meint dagegen den Wechsel zwischen Drillisch-Marken. Zum Beispiel von sim.de zu winSIM. Der interne Markenwechsel ist mit einer Wechselgebühr von 19,90 Euro verbunden.
  • Um das Ganze noch komplizierter zu machen: Es gibt auch noch den internen Tarifwechsel. Wenn Du zum Beispiel bei der Marke sim.de bleiben möchtest und lediglich in einen anderen Tarif (zum Beispiel mit mehr Datenvolumen) wechseln möchtest. Auch in diesem Fall wird eine Wechselgebühr von 19,90 € fällig.

Alle weiteren (allgemeinen) Infos rund um die Rufnummernmitnahme gibt es in einem eigenen Ratgeber.

Drillisch Tarifwechsel durchführen: Das solltet ihr wissen

Beim Drillisch Tarifwechsel gibt zwei denkbare Fälle:

  1. Der interne Wechsel innerhalb einer bestehenden Tarif-Marke in einen anderen Tarif oder aber
  2. der Wechsel der Drillisch-Marke, soll heißen: Prinzipiell könnt ihr etwa als winSIM-Kunde das Tarif-Paket wechseln, zum Beispiel wenn ihr mehr oder weniger Datenvolumen benötigt, behaltet also winSIM als Provider. Im anderen Fall wechselt ihr die Marke, seid also in Zukunft nicht mehr Kunde bei winSIM, sondern bei simplytel (früher simply), PremiumSIM oder smartmobil.de.

Sowohl den Tarifwechsel als auch den Markenwechsel stößt Du am besten online in der Servicewelt an. Hierfür benötigst Du lediglich Deine Anmeldedaten für das Kundenportal.

Drillisch: Intern wechseln – ist das überhaupt möglich?

Möglich sind beide Arten des internen Tarifwechsels bei Drillisch. Es gilt jedoch, einige Eckpunkte zu beachten:

  • Nutzt ihr aktuell einen Tarif mit oder ohne Laufzeit?
  • Wie hoch ist der Anschlusspreis?
  • Soll die Rufnummer mitgenommen werden?
  • Könnten Vorfälligkeitsgebühren fällig werden?

Drillisch-Markenwechsel: Bereitstellungspreis beachten!

❓ Wie sieht’s bei einem Drillisch-Markenwechsel mit dem Bereitstellungspreis aus?

❗️Ihr müsst euch darauf einstellen, dass dieser in vollem Umfang berechnet wird. Gelegentlich ist auch von einer »Markenwechselgebühr« zu lesen. Bis zu 20 € können so bei einem Wechsel fällig werden.

Bei einem Drillisch-Markenwechsel bekommst Du nicht generell eine neue SIM-Karte zugeschickt – nur wenn es „technisch erforderlich“ ist (zum Beispiel, wenn die SIM-Karte zu alt ist).

Interne Portierung der Handynummer möglich?

Grundsätzlich ist die Mitnahme einer bestehenden Rufnummer beim Wechsel der Drillisch-Tarifmarke natürlich möglich. Allerdings müsst ihr mit zusätzlichen Kosten rechnen, so kann der Markenwechsel (der keine klassische Rufnummernmitnahme ist!) mit rund 20 € berechnet werden – eben, wenn diese innerhalb des Drillisch-Kosmos erfolgt und nicht durch die allgemeine Vorschrift (kostenlose Portierung) erfasst wird.

Kein Bonus für Rufnummernmitnahme bei Wechsel von Drillisch zu Drillisch

Und noch etwas solltet ihr beachten: Auch wenn Drillisch meistens einen Bonus für die Rufnummernmitnahme ausruft: Bei einem internen Wechsel der Drillisch-Marke gibt es diesen Bonus nicht. Details dazu liefern wir im Beitrag zur Drillisch-Rufnummernportierung.

Falls ihr die bisherige Tarifmarke beibehaltet und lediglich das Tarif-Paket wechselt (also der Wechsel intern bspw. von winSIM zu winSIM erfolgt), dann behaltet ihr eure bisherige Rufnummer.

Drillisch Markenwechsel kostet 19,99 €

Seit der Streichung der Kosten für die Rufnummernmitnahme bei abgehender Portierung im Jahr 2021 hat man auch die Kosten für den Drillisch-Markenwechsel neu geordnet. Dieser wird nun klipp und klar seit Oktober 2020 in der Preisliste für 19,99 € aufgeführt (zuvor waren es noch 27,95 €, siehe Screenshot).

Seit 1.12.2021 ist die Rufnummernmitnahme komplett kostenlos. Wer weiß, ob sich nun auch in der Folge etwas bei der Markenwechselgebühr tut.

Drillisch Markenwechsel

In einer Preisliste aus April 2020 ist der Drillisch-Markenwechsel mit 27,95 € aufgelistet. Mittlerweile liegt dieser (wie auch der Tarifwechsel) bei 19,99 €

Tarifwechsel bei Drillisch: Nicht sinnvoll bei kleiner Ersparnis

Ihr seht aber schon: Für einen Tarifwechsel bei Drillisch können hohe Kosten entstehen (19,99 € laut Preisliste, zuvor sogar 29,99 €). Wer also lediglich 50 Cent oder einen Euro monatlich sparen kann und deshalb den Tarif wechseln will, sollte diese Zusatzposten unbedingt beachten. Am besten rechnet ihr selbst mal in Ruhe durch, auf welche Kosten ihr mit und ohne Tarifwechsel kommen würdet – und ob der Wechsel überhaupt sinnvoll ist.

Aktuelle Drillisch-Angebote findet ihr übrigens hier:

SIM Karte Icon
handyvertrag.de Logo
LTE All 1+4 GB
24 Monate
9.0
Netz
5 GB LTE
max. 50 MBit/s
Allnet-Flat
SMS-Flat
  • Nur für kurze Zeit
  • 4 GB extra
monatlich
4,99 €
Anschluss­gebühr
0,00 €
4,99 €
Durchschnitt pro Monat
Handyhase Effektivpreis
monatlich 4,99 €
SIM Karte Icon
handyvertrag.de Logo
LTE All 1+4 GB (1 Mon.)
1 Monat
9.0
Netz
5 GB LTE
max. 50 MBit/s
Allnet-Flat
SMS-Flat
  • Nur für kurze Zeit
  • 4 GB extra
monatlich
4,99 €
Anschluss­gebühr
19,99 €
5,82 €
Durchschnitt pro Monat
Handyhase Effektivpreis
monatlich 5,82 €
SIM Karte Icon
handyvertrag.de Logo
LTE All 50 GB
24 Monate
8.3
Netz
50 GB LTE
max. 50 MBit/s
Allnet-Flat
SMS-Flat
monatlich
29,99 €
Anschluss­gebühr
0,00 €
29,99 €
Durchschnitt pro Monat
Handyhase Effektivpreis
monatlich 29,99 €
SIM Karte Icon
handyvertrag.de Logo
LTE All 50 GB (1 Mon.)
1 Monat
8.3
Netz
50 GB LTE
max. 50 MBit/s
Allnet-Flat
SMS-Flat
monatlich
29,99 €
Anschluss­gebühr
19,99 €
30,82 €
Durchschnitt pro Monat
Handyhase Effektivpreis
monatlich 30,82 €
SIM Karte Icon
handyvertrag.de Logo
LTE All 10+8 GB
24 Monate
9.0
Netz
18 GB LTE
max. 50 MBit/s
Allnet-Flat
SMS-Flat
  • Nur für kurze Zeit
  • 8 GB extra
monatlich
10,99 €
Anschluss­gebühr
0,00 €
10,99 €
Durchschnitt pro Monat
Handyhase Effektivpreis
monatlich 10,99 €
SIM Karte Icon
handyvertrag.de Logo
LTE All 10+8 GB (1 Mon.)
1 Monat
9.0
Netz
18 GB LTE
max. 50 MBit/s
Allnet-Flat
SMS-Flat
  • Nur für kurze Zeit
  • 8 GB extra
monatlich
10,99 €
Anschluss­gebühr
19,99 €
11,82 €
Durchschnitt pro Monat
Handyhase Effektivpreis
monatlich 11,82 €
SIM Karte Icon
handyvertrag.de Logo
LTE All 10+4 GB
24 Monate
9.0
Netz
14 GB LTE
max. 50 MBit/s
Allnet-Flat
SMS-Flat
  • Nur für kurze Zeit
  • 4 GB extra
monatlich
8,99 €
Anschluss­gebühr
0,00 €
8,99 €
Durchschnitt pro Monat
Handyhase Effektivpreis
monatlich 8,99 €
SIM Karte Icon
handyvertrag.de Logo
LTE All 10+4 GB (1 Mon.)
1 Monat
9.0
Netz
14 GB LTE
max. 50 MBit/s
Allnet-Flat
SMS-Flat
  • Nur für kurze Zeit
  • 4 GB extra
monatlich
8,99 €
Anschluss­gebühr
19,99 €
9,82 €
Durchschnitt pro Monat
Handyhase Effektivpreis
monatlich 9,82 €
SIM Karte Icon
handyvertrag.de Logo
LTE All 20+10 GB
24 Monate
9.0
Netz
30 GB LTE
max. 50 MBit/s
Allnet-Flat
SMS-Flat
  • Nur für kurze Zeit
  • 10 GB extra
monatlich
14,99 €
Anschluss­gebühr
0,00 €
14,99 €
Durchschnitt pro Monat
Handyhase Effektivpreis
monatlich 14,99 €
SIM Karte Icon
handyvertrag.de Logo
LTE All 20+10 GB (1 Mon.)
1 Monat
9.0
Netz
30 GB LTE
max. 50 MBit/s
Allnet-Flat
SMS-Flat
  • Nur für kurze Zeit
  • 10 GB extra
monatlich
14,99 €
Anschluss­gebühr
9,99 €
15,41 €
Durchschnitt pro Monat
Handyhase Effektivpreis
monatlich 15,41 €
SIM Karte Icon
sim.de Logo
LTE All 10+6 GB
24 Monate
9.0
Netz
16 GB LTE
max. 50 MBit/s
Allnet-Flat
SMS-Flat
  • Nur für kurze Zeit
  • 6 GB extra
monatlich
9,99 €
Anschluss­gebühr
0,00 €
9,99 €
Durchschnitt pro Monat
Handyhase Effektivpreis
monatlich 9,99 €
SIM Karte Icon
sim.de Logo
LTE All 10+6 GB (1 Mon.)
1 Monat
9.0
Netz
16 GB LTE
max. 50 MBit/s
Allnet-Flat
SMS-Flat
  • Nur für kurze Zeit
  • 6 GB extra
monatlich
9,99 €
Anschluss­gebühr
19,99 €
10,82 €
Durchschnitt pro Monat
Handyhase Effektivpreis
monatlich 10,82 €

Tarifwechsel innerhalb von winSIM, simplytel, PremiumSIM und anderen Marken

Der andere Fall deckt den Wechsel innerhalb einer existierenden Drillisch-Marke ab. Wann ist das sinnvoll?

  • Ihr benötigt doch deutlich mehr Datenvolumen und wollt Zusatzkosten durch die Datenautomatik vermeiden.
  • Es gibt einen Aktionstarif, der deutlich günstiger als euer aktueller Vertrag ist.
  • Ihr seid schon eine ganze Weile Kunde bei Drillisch und habt festgestellt, dass die Preise mittlerweile deutlich gesunken sind und andere Tarife mehr Leistung beinhalten.

Den Wechsel könnt ihr direkt über eure persönliche Servicewelt anstoßen. Dort seht ihr alle Kosten sowie die restliche Vertragslaufzeit. Aktuell fallen laut Preisliste einmalig 19,99 € für den Tarifwechsel an.

Drillisch Vorfälligkeit: Gebühr bei frühem Wechsel aus dem Laufzeittarif?

Und dann gibt es ja noch die Drillisch Vorfälligkeitsentschädigung, die bei einem verfrühten Drillisch-Tarifwechsel zu weiteren Kosten führt. Hintergrund: Ihr habt einen Laufzeittarif abgeschlossen und wollt früher in einen besseren Tarif wechseln. In diesem Fall erhaltet ihr die Möglichkeit, die noch anfallenden Kosten im Rahmen einer Vorfälligkeitsgebühr zu begleichen. Eben eine Einmalzahlung, die noch ausstehende Kosten bis Ende der Laufzeit abdeckt.

In den FAQ der Drillisch-Marken, etwa bei winSIM, heißt es dazu recht simpel:

»Bei einer Vorfälligkeit, werden die Entgelte bis zum Ende der regulären Vertragslaufzeit zu sofort fällig. Sie haben auch die Möglichkeit erst mit Vertragsende, ohne Berechnung dieser Kosten, einen Tarifwechsel zu beauftragen.«

Vorfälligkeitsentschädigung bei Drillisch: Differenzbetrag wird fällig

Die Kollegen von Teltarif haben bei Drillisch nachgefragt und herausgefunden, wie sich die Vorfälligkeitsgebühr bei Drillisch zusammensetzt:

Wechselt ihr bei Drillisch in einen teureren Tarif (zum Beispiel, weil ihr doch mehr Datenvolumen benötigt), dann wird keine Vorfälligkeitsentschädigung fällig. Anders sieht es aus, wenn ihr in einen günstigeren Aktionstarif wechselt. In diesem Fall zahlt ihr den Differenzbetrag bis zum Ende der Laufzeit. Habt ihr beispielsweise bisher 14,99 € monatlich gezahlt und wollt in einen Tarif für 9,99 € monatlich wechseln, dann beträgt der Differenzbetrag 5 €. Bei einem Jahr Restlaufzeit also 12 x 5 € = 60 €.

Anders sieht es dagegen aus, wenn ihr ein Drillisch-Bundle aus Tarif mit Handy abgeschlossen habt. In diesem Fall werden die noch ausstehenden Kosten sowohl bei einem Up- als auch bei einem Downgrade fällig.

Bei Tarifen ohne Laufzeit ist ein Wechsel einfacher, die Restlaufheit wird in diesem Fall mit meist einem Monat berechnet.

Achtet außerdem darauf, dass in der Regel auch der Anschlusspreis noch einmal fällig wird. Eine Rufnummernmitnahme ist i.d.R. nicht notwendig, da ihr ja Kunde der gleichen Drillisch-Marke bleibt.

Drillisch Rückholangebot bei Kündigung?

Immer wieder wird auch die Möglichkeit genannt, vom sogenannten Drillisch-Rückholangebot zu profitieren. Kündigt ihr euren bestehenden Drillisch-Vertrag, weil ihr ohnehin mit dem Wechsel zu einer anderen Drillisch-Marke liebäugelt, wird euch manchmal direkt im Kundenportal (Servicewelt) bereits eine Alternative vorgeschlagen, die sich als der neue Wunschtarif entpuppen kann, in den ihr ohnehin hättet wechseln wollen.

Nur: Es gibt keine Gesetzmäßigkeit, nach der euch so ein Angebot gemacht wird. Es kann klappen, muss aber nicht. Wer bereits einen günstigen Drillisch-Tarif nutzt und nun noch 1 € oder 2 € herausholen möchte, kann sich auch verzocken, wenn es den Tarif aktuell gar nicht mehr so billig gibt …

Interner Tarifwechsel bei Drillisch: Kosten checken!

Ihr seht schon: Bereitstellungspreis, Portierungsgebühr, intransparente Rückholangebote oder Vorfälligkeitsentschädgung können ordentliche Posten auf der Handyrechnung verursachen. Die Kosten bei einem internen Drillisch Tarifwechsel solltet ihr somit unbedingt im Vorfeld checken und einmal durchrechnen. Könnt ihr den gewünschten Tarifwechsel direkt über eure persönliche Servicewelt vornehmen, erhaltet ihr dort bereits einen Überblick über die fälligen Gesamtkosten. Ansonsten kann ein Anruf beim Kundenservice weiterhelfen.

Profilbild von Daniel M.
Der Tarif-Nerd Daniel ist seit 2019 bei Handyhase. Was für andere ein staubtrockenes Thema ist, saugt der gebürtige Hesse auf wie ein Schwamm. Daniel hat zwar unglaublich viele Interessen; Tarife, Netze und Technik sind ihm aber seit 2009 bei mehreren Telekommunikationsportalen zur Berufung geworden. Man sagt, er habe mehr SIM-Karten in seiner Sammlung als ein durchschnittlicher Handyshop.
Kommentare (36)

Britta 22.01.2023, 15:25

Hallo,

ich habe jetzt auch das gleiche Problem, wie einige anderen hier.
Ich habe bei Winsim zu Ende Januar ordentlich gekündigt und mich bei Handyvertrag.de neu angemeldet. Meine Rufnummer nehme ich mit. Mir wurden bei Winsim nun 19,99 Euro für einen Markenwechsel berechnet. Bei Handyvertrag.de wird mir aber gleichzeitig der Bereitstellungspreis in Höhe von 19,99 Euro berechnet. Wenn ich es aus den vorherigen Beiträgen richtig verstanden habe, ist die gleichzeitige Berechnung aber nicht zulässig?
Ich habe keinen Markenwechsel beauftragt, sondern regulär gekündigt.

Als ich Winsim darauf geschrieben habe, kam diese Antwort:

"Danke, dass Sie sich an uns gewandt haben. Ihre Mitteilung gibt uns Gelegenheit die Situation zu erläutern. Wir bieten unseren Kunden attraktive Tarife zu sehr guten Konditionen an. Um dies zu gewährleisten und gleichzeitig als Unternehmen wirtschaftlich zu arbeiten, werden zusätzliche Dienstleistungen berechnet. Der Preis für einen Wechsel innerhalb der Drillisch Online GmbH im selben Netz beträgt 19,99 EUR inkl. MwSt.. Unsere Servicepreise können Sie übrigens jederzeit hier in Ihrer persönlichen Servicewelt unter „Tarifdetails“ einsehen.
Wir hoffen, Sie haben Verständnis für unser Vorgehen. Ihre Zufriedenheit ist uns wichtig.
Viele Grüße aus Maintal
Ihr winSIM Kundenservice"

Ich weiß nicht, was ich mit dieser Antwort anfangen soll und ob ich nun tatsächlich die vollen 39,98 zahlen muss.

Danke schon einmal und viele Grüße
Britta

    Britta 29.01.2023, 15:26

    Hallo nochmal,
    auf erneute Nachfrage bei Drillisch (über die alte und neue Marke) wurde nun angekündigt, mir "aus Kulanz" 19,99 Euro zu erstatten indem es mit der nächsten Rechnung verrechnet wird.
    Also muss ich den Markenwechsel zum Glück doch nicht zahlen. Finde es aber schon frech, das erst einmal abzuziehen und dann später aus Kulanz wieder zu erstatten. Wer sich nicht beschwert, zahlt doppelt.
    Viele Grüße
    Britta

Chris Hart 12.01.2023, 20:46

Hallo,
ich habe einen PremiumSim Vertrag fristgerecht zum nächstmöglichen Datum gekündigt und die Rufnummerportierung angekündigt. Dann habe ich Wochen später einen Aktionstarif bei Handyvertrag gebucht. 24 Monate Laufzeit und ohne Bereitstellungsgebühr. Es kam eine neue SIM-Karte von Handyvertrag und zum Wechseltermin hat alles wunderbar funktioniert. Auf meiner PremiumSIM Abschlussrechnung stehen nun 19,- Euro Markenwechsel. Mir war ein Markenwecsel nicht bewußt, wurde von mir nicht beauftragt und ich wurde auch nicht daraufhin gewiesen! Muss ich die Gebühr bezahlen? Habe ich eine Chance, das Geld zurückzubekommen?
Gruß und Dank Chris

    Profilbild von Philipp

    Philipp 12.01.2023, 21:21

    Hallo Chris,

    leider kannst Du diese Markenwechselgebühr nicht zurück bekommen. Diese wird bei einem Wechsel von einem Drillisch-Anbieter zu einem anderen Drillisch-Anbiter von Drillisch erhoben, wie es auch aus unserem Ratgeber zu dem Thema hervor geht.

    Viele Grüße
    Philipp / Handyhase.de

Eric 05.01.2023, 22:07

Ich habe bei Handyvertrag.de gekündigt und dann bei sim.de einen neuen Vertrag geschlossen. Bei sim.de wurden für den monatlich kündbaren Vertrag 9,99€ Bereitstellungspreis in Rechnung gestellt, wie es auch beworben wurde (also ok). In der Schlussrechnung von handyvertrag.de wurden nun 16,80 € Markenwechselgebühr berechnet. Aus meiner Sicht handelte es sich aber gerade nicht um einen Marken“wechsel“, sondern um eine ordentliche Kündigung (!). Das ist aus meiner Sicht begrifflich und inhaltlich nicht identisch. Nach meinem Verständnis ist ein interner Markenwechsel gerade nur dann möglich, wenn man nicht kündigt, sondern (ohne Kündigung) den Tarif innerhalb von Drillisch wechselt. Ist das so üblich bei Drillisch? Ich werde das jedenfalls nicht akzeptieren und dringend zurückfordern. Schon gar nicht akzeptiere ich einen zusätzlichen Bereitstellungspreis bei Sim.de. Sehe ich das richtig?

    Profilbild von Daniel Molenda

    Daniel Molenda 06.01.2023, 13:11

    Hallo Eric, derzeit gibt es vermehrt Berichte über die Berechnung des Bereitstellungspreises und zusätzlich der Markenwechselgebühr. Laut Aussage von Drillisch ist dies ein Fehler und sollte vom Kundenservice korrigiert werden.
    Falls Deine Rufnummer jedoch von handyvertrag.de auf sim.de übertragen wurde, dann wäre die Markenwechselgebühr zumindest nachvollziehbar. Die zusätzliche Berechnung des Bereitstellungspreises jedoch nicht.

Volker 06.12.2022, 17:10

Ist bei Markenwechsel innerhalb Drillisch von z.B, winsim zu handyvetrag.de ein Wechsel der SIM Karte notwendig ?
Das möchte ich vermeiden….

    Volker 06.12.2022, 17:18

    @Volker: Ist bei Markenwechsel innerhalb Drillisch von z.B, winsim zu handyvetrag.de ein Wechsel der SIM Karte notwendig ?
    Das möchte ich vermeiden….

    und… weitere Frage: Muss ich dann bei handyvertrag alles neu beauftragen oder geht das auch aus dem bestehenden Vertrag (winsim) dort von der Serivcewelt aus ?
    Alle Daten wie Wohnort, Kontoverbindung ist ja alles bereits vorhanden…..

    Profilbild von Daniel Molenda

    Daniel Molenda 06.12.2022, 18:25

    Hallo Volker, unserer Information nach ist das bei Drillisch so Usus. Ich vergewissere mich aber noch, ob das in jeden Fall so sein muss.

    Profilbild von Daniel Molenda

    Daniel Molenda 14.12.2022, 12:28

    Hallo Volker, wir haben von Drillisch die Auskunft erhalten, dass es bei einem Markenwechsel nicht generell einen SIM-Kartentausch gibt. Die SIM wird nur ausgetauscht, wenn es "technisch erforderlich" ist.

      Volker 15.12.2022, 14:24

      Danke… Du hast geschrieben dass ich den Markenwechsel in der Servicewelt durchführen kann ?
      Ich bin gerade dran bei "handyvertrag,de" alles neu auszfüllen.
      Dann schau ich aber nochmal in der Servicewelt bei WINSIM nach….
      Ich habe nun im Kommentar den Wechsel angefragt, ich berichte dann was da nun herausgekommen ist.
      Danke für die Infos und Unterstützung

      Volker 15.12.2022, 14:48

      Erste Anwort von gerade eben:
      Wird an die zuständige Fachabteilung weitergegeben, Von dort erhalte ich eine Antwort.
      Dann mal abwarten…….

      Volker 15.12.2022, 15:49

      Also, alles schon erledigt.
      Ich habe das nun bei WIN SIM in der Servicewelt angefragt.
      Dann habe ich bei WIN SIM im Warenkorb nach 30 Minuten ein Angebot.
      Das war verlinkt und schon alles vorausgefüllt fuer handyvertrag.de
      Am 15.1.2023 wird das dann umgestellt.
      Nutzername und Passwort bleibt gleich und kann dann ab dem 15.1.2023 automatisch bei handyvertrag.de genutzt werden.
      Bleibt alles gleich. Es ist keine neue SIMKARTE notwendig.
      Kosten: Einmalkosten 19,99 € (vielleicht auch nur weil ich einen monatlich kündbaren Vetrag habe und beibehalten wollte.
      !! Keine Markenwechselgebühr !!
      Die gleiche Gebühr als hätte ich bei WIN SIM den Tarif gewechselt, eben 19,99 €….. einmalig…

      Schon alles bestätigt.
      Ich finde das echt einen Klasse Service von winsim, Handyvetrag –> Drillisch.
      Da wird nicht lange herumgefummelt und nachgefragt oder irgendwelche Einschränkungen erläutert….

      Danke Daniel nochmal für den Tipp dass ich das direkt in der Servicewelt anfragen soll.
      Das war der einfachste und wohl schnellste Weg..

Nichtraucher 04.12.2022, 23:35

Ich hatte vor, die Markenwechselgebühr beim Wechsel zwischen Drillisch-Marken zu vermeiden, indem ich zwischenzeitlich zu einem Prepaid-Anbieter wechsel. Drillisch hat aber die Nummer nicht zu dem Prepaid-Anbieter, sondern zu der anderen Marke portiert, den Vertragsbeginn 1 Monat nach vorne gerückt und dementsprechend die Markenwechselgebühr in Rechnung gestellt. Warum Drillisch das getan hat, erschließt sich mir nicht und der Kundenservice ist trotz etlicher Kontaktversuche nicht hilfreich. Meine Aufforderung, das Portierungsziel zu korrigieren wurde ignoriert und Erklärungen gab es auch keine. Hätte Drillisch die Änderung des Portierungsziels nicht zumindest mitteilen und/oder begründen müssen?

    Profilbild von Daniel Molenda

    Daniel Molenda 05.12.2022, 12:56

    Hallo Nichtraucher, wenn Du Dir sicher bist, dass Du den neuen Drillisch-Tarif ohne Markenwechsel und ohne Rufnummerübernahme gebucht hast, dann hört sich das tatsächlich wie ein Fehler an. Eigentlich muss ein Markenwechsel explizit beauftragt werden. Es kann sein, dass die Absicht zum Wechsel missverstanden wurde, weil ein gekündigter Vertrag vorlag und ein neuer beauftragt wurde. Wenn Du magst, können wir uns den Fall etwas genauer ansehen. Schreibe uns dafür eine E-Mail an [email protected] und schildere den Ablauf noch etwas genauer – vor allem, wann welcher Auftrag erteilt wurde oder werden sollte (Kündigung, Prepaid-Buchung, Portierung 1, Neubuchung Drillisch, Portierung 2).
    Grundsätzlich empfehle ich, eine zweite Portierung immer erst nach dem vollständigen Abschluss der ersten zu beauftragen. Dass man jedoch sogar mit einer Neubuchung eines Vertrags auf den Abschluss einer Portierung warten sollte, sollte eigentlich nicht notwendig sein.

Max 02.12.2022, 22:37

Ich hab gestern über die winSIM Servicewelt einen Tarifwechsel in den 20 GB Tarif von Handyvertrag.de für 10,99 € monatl. beantragt; naja, hat 1a funktioniert, wenn auch nicht wie ursprünglich geplant 😉

Sehr geehrter Herr X,

vielen Dank für Ihre Anfrage. Das gewünschte Angebot können wir Ihnen so nicht mehr anbieten, da der Aktionszeitraum bereits abgelaufen ist.
Gern haben wir ein Alternativangebot für Sie vorbereitet.

Sie finden unser Tarif-Angebot „winSIM LTE All 20 + 10 GB" zu Ihrer bisherigen Rufnummer hier in Ihrer persönlichen Servicewelt

–> 30 GB für 12,99 € monatl. Grundgebühr klingt fair!

    Profilbild von Philipp

    Philipp 02.12.2022, 23:20

    Hi Max,

    das klingt wirklich fair, denn die Tarifangebote haben sich wirklich heute geändert und das neue Angebot können wir Dir auch empfehlen. Berichte uns gerne, wie es letztendlich mit dem Tarifwechsel lief.

    Viele Grüße
    Philipp / Handyhase

[email protected] 13.10.2022, 11:17

Hallo Daniel,
danke für dein Feedback.

Das gleiche Problem habe ich jetzt beim Markenwechsel meiner Frau von winsim zu sim.de
von sim.de: Rechnung Bereitstellungsgebühr zu sim.de 19,99€
Letzte Rechnung winsim.de: Markenwechsel nochmal 19.99€

Ich musste jetzt schriftlich bei winsim.de reklamieren, die Hotline darf hier nichts machen…

Ist das Masche bei Drillisch???
Wer nicht reklamiert bezahlt 39,98€ für einen Wechsel von Marke zu Marke (intern).
Da muss doch generell was geschehen, die Marken machen wöchentlich Werbung mit unterschiedlichsten Angeboten…
In der Bestellübersicht ist nirgends ein Markenwechsel aufgeführt und
Mitnahme der Rufnummer….. von winSIM 0,00€

Mal sehen was jetzt hierbei rauskommt, ich finde es ungeheuerlich und es ist garantiert mein letzter Wechsel bei Drillisch.
Grüße aus dem Altmühltal von Jürgen

    Profilbild von Daniel

    Daniel Molenda 13.10.2022, 18:16

    Danke nochmals für die Schilderung! Ich frage bei Drillisch an, ob es ab jetzt Usus sein wird, zur Markenwechselgebühr auch die Bereitstellungsgebühr zu berechnen.

    Profilbild von Daniel Molenda

    Daniel Molenda 23.11.2022, 11:54

    Und wurde von der Pressestelle von Drillisch nochmal bestätigt, dass es keine gleichzeitige Berechnung der Markenwechselgebühr und des Bereitstellungspreises geben soll.
    Wenn dies vorkommt, dann ist das ein Fehler und der Kundenservice kümmert sich um eine Gutschrift des Betrags.

      Fabian 14.12.2022, 08:16

      Hallo Daniel,

      ich hatte auch die Angebote genutzt und einen Wechsel von PremiumSim zu Handyvertrag.de gemacht. Zusätzlich zu den 10€ Bereitstellungsgebühr bei Handyvertrag.de kam jetzt noch ein 20€ Rechnungsposten Markenwechsel bei PremiumSim. Hat das jetzt so seine Richtigkeit, oder sollte genau dieser Fall nicht eintreten? Zumindest ein Anruf bei der Hotline war nicht erfolgreich….

        Profilbild von Daniel Molenda

        Daniel Molenda 14.12.2022, 10:20

        Hallo Fabian, dieser Fall sollte in der Tat nicht eintreten. Wende Dich am besten schriftlich nochmals an Drillisch mit der Bitte um eine Rechnungsklärung.

          Fabian 16.12.2022, 08:29

          Hallo Daniel, als Antwort auf meine Anfrage kam folgendes zurück:

          Der Preis für einen Wechsel innerhalb der Drillisch Online GmbH im selben Netz beträgt 19,99 EUR inkl. MwSt. Unsere Servicepreise können Sie übrigens jederzeit in Ihrer persönlichen Servicewelt (https://service.premiumsim.de) unter "Tarifdetails" einsehen.

          Nur wurde dabei meiner Meinung nach die zweite Hälfte der Gleichung (die Bereitstellungsgebühr bei Handyvertrag.de) unterschlagen. Bevor ich ganz aufgebe, werde ich wohl noch bei Handyvertrag.de nachfragen.
          Gibt es eigentlich ein referenzierbares Statement von der Pressestelle, auf das ich mich beziehen könnte?

          Profilbild von Daniel Molenda

          Daniel Molenda 16.12.2022, 13:20

          Ein öffentliches Statement gibt es nicht, Du kannst Dich aber dennoch auf uns beziehen und dass wir bereits zu dem Thema mit Drillisch in Kontakt stehen. Wir beobachten die Lage weiterhin, weil die Fehlerursache möglicherweise noch nicht behoben wurde.

          Fabian 19.12.2022, 20:15

          Hallo Daniel, nach deiner Nachricht habe ich einen weiteren Versuch gestartet. Irgendwie habe ich aber das Gefühl, dass meine Nachricht gar nicht richtig gelesen wurde. Ich habe um eine Rechnungserklärung gebeten, explizit vor dem Hintergrund, dass mir sowohl eine Markenwechsel-, als auch ein Bereitstellungsgebühr berechnet wurde. Als Antwort bekam ich folgenden generischen Text:

          Mit den Kosten für den Markenwechsel berechnen wir pauschal Aufwände, die uns durch die Erstellung eines neuen Kundenkontos entstehen. Hierbei handelt es sich um eine gesonderte vertragliche Serviceleistung („Markenwechsel“), für welche wir ein Entgelt von 19,99 EUR inkl. MwSt. berechnen. Diese Information finden Sie zum Beispiel unter dem Menüpunkt „Tarifdetails/Preisliste Zusatzleistungen (sonstige Service- und Verbindungsleistungen)“.

          Mal sehen ob ich auf meine Rückfrage eine spezifischere Antwort bekomme…

    Bea 05.12.2022, 07:29

    Hallo habe auch gewechselt in von WinSim zu Sim.de habe aber immer noch keine neue Sim Karte,obwohl in der Service Welt steht am 29.12. versandt…
    Der Vertrag beginnt schon morgen.
    Gibt es überhaupt eine neue Sim Karte,oder nutze ich die alte weiter???

      Profilbild von Daniel Molenda

      Daniel Molenda 05.12.2022, 12:41

      Hallo Bea, unserer Info nach bekommst Du eine neue SIM-Karte und die alte wird abgeschaltet. Kontaktiere am besten den Kundenservice. Es kommt gelegentlich vor, dass SIM-Karten auf dem Postweg verloren gehen. Vielleicht kann die Abschaltung der alten SIM etwas verschoben werden, bis die neue SIM auch wirklich bei Dir angekommen ist.

Volker 12.10.2022, 12:38

Hallo,
Ich kämpfe gerade auch mit dem dreisten Kundensupport.
Folgender Fall von Ende September:
– Rufnummer von winSIM (Firmenkunde) zur sofortigen Portierung freigegeben und gleichzeitig Vertrag fristgerecht gekündigt. Dieser läuft nun mit anderer Rufnummer noch ca. 10 Tage fristgerecht aus.
– Neuer Vertrag als Privatperson bei handyvertrag.de monatlich kündbar 19,99 € (zugleich auch mit Kundenwerbung von einem Dritten, 20 € Prämie)
– Nummer wurde Anfang Oktober übernommen.

Auf diese Weise wurde auch gleich ein schon länger gewünschter Wechsel der Vertragsinhaber-Daten vollzogen, zu den Kosten einer winSIM-Monatsrate.

Aber trotzdem taucht nun bei winSIM noch ein Posten Markenwechsel auf: 19,99 €.

Ich bin nach einer schwammigen Argumentation seitens Drillisch noch im Streitgespräch und die BNetzA ist der nächste Schritt.
Meine Argumente sind, daß für den Firmenkunden kein Wechsel der Marke stattgefunden hat. Der Vertrag läuft dort regulär aus. Für einen Markenwechsel fehlt der (nahtlose) Übergang des identischen Vertragsinhabers zu einem Vertrag bei einer anderen Marke.
Darüberhinaus sind in den Servicewelten ausdrücklich Rufnummern-Mitnahmen dokumentiert und es sind jeweils vorher bei handyvertrag.de als auch nachher bei winSIM Ersatz-Rufnummern geschaltet gewesen.
Das kann man so eigentlich nicht mehr anders deuten als eine Portierung – wenn auch intern.

    Profilbild von Daniel

    Daniel Molenda 13.10.2022, 18:15

    Das klingt nach einem seltenen, aber spannenden Fall. Halte uns gerne hier auf dem Laufenden.

      Volker 13.10.2022, 23:13

      Nach erneuter, ausführlicher Darlegung der Fakten hat heute auch Drillisch eingesehen, daß ein Markenwechsel nicht vorliegt ist eine Gutschrift erfolgen muß.
      Nächster Kriegsschauplatz: Prämie für Freunde werben nur 10 statt 20 €. Ähnlich 'stichhaltige' Argumente. Ich habe die (identischen!) Teilnahmebedingungen gelesen…

        Profilbild von Daniel

        Daniel Molenda 14.10.2022, 11:12

        Danke fürs Update! Ich drücke die Daumen, dass auch die zweite Baustelle schnell wieder geschlossen wird …

        Nichtraucher 29.11.2022, 22:04

        @Volker: Nach erneuter, ausführlicher Darlegung der Fakten hat heute auch Drillisch eingesehen, daß ein Markenwechsel nicht vorliegt ist eine Gutschrift erfolgen muß.

        Gratulation, Volker! Kannst du mir den Schriftwechsel zukommen lassen? Ich kämpfe auch gerade mit Drillisch und bin nicht besonders gut im Verfassen solcher Dinge. Gerne auch anonymisiert. Mein Fall ist zwar etwas anders gelagert, aber vielleicht kann ich damit zusätzliche gute Argumente einbauen.

Jürgen 09.10.2022, 12:10

Hallo,
Drillisch: wechsel von premiumsim.de ==> sim.de,

Bereitstellungsgebühr für sim.de 19.99 € (ok)
Letzte Rechnung premiumsim.de nochmals Markenwechsel 19.99€

Bei Kontakt zur Hotline sei dies ein Systemfehler
Anschließend erhalte ich von sim.de, betr. Kulanzgutschrift
als Entgegenkommen schreiben wir Ihnen 19,99 EUR inkl. MwSt. gut

Ist das Masche? Bereitsellung 19,99€ und Markenwechsel 19,99€

Für ein Feedback sage ich danke!

    Profilbild von Daniel

    Daniel Molenda 10.10.2022, 12:35

    Hallo Jürgen, die Markenwechselgebühr ist tatsächlich üblich bei Drillisch. Eine zusätzliche Berechnung der Bereitstellungsgebühr wäre mir persönlich auch neu. Ich gehe davon aus, dass die Auskunft der Hotline der Wahrheit entspricht und es ein Billing-Fehler war. Aber wir behalten das Thema mal im Auge. Danke Dir für Deinen Hinweis!

      Profilbild von Daniel Molenda

      Daniel Molenda 23.11.2022, 11:54

      Uns wurde von der Pressestelle von Drillisch nochmal bestätigt, dass es in der Tat keine gleichzeitige Berechnung der Markenwechselgebühr und des Bereitstellungspreises geben soll.
      Wenn dies vorkommt, dann ist das ein Fehler und der Kundenservice kümmert sich um eine Gutschrift des Betrags.

Kommentar verfassen

Hinweis: Beiträge werden vor Veröffentlichung von der Redaktion geprüft.
Name
E-Mail-Adresse
optional, wird nicht veröffentlicht