Gleiches gilt für congstar!

5G bei fraenk? DAS ist der aktuelle Stand beim App-Tarif!

Vielleicht habt ihr euch das ja auch schon einmal gefragt: Hat fraenk 5G?

5G bei fraenk

Beim App-Tarif aus dem Telekom’schen Hause congstar liegt der Gedanke ja nahe, dass es bereits eine 5G-Verfügbarkeit geben könnte. Denn die Telekom selbst ist ja drauf und dran, 5G für seine Magenta-Mobil-Tarife fleißig auszubauen.

Andererseits wird die fraenk FLAT immer noch als reiner 4G/LTE-Tarif vermarktet und angepriesen, Hinweise auf eine 5G-Verfügbarkeit sucht man hier (immer noch) vergebens. Und das hat natürlich seinen Grund, denn: fraenk ist kein 5G-Tarif.

Doch wie kann es sein, dass einige Nutzer*innen schon einmal davon berichten, das 5G-Netz-Logo auf ihrem Smartphone-Display erlebt zu haben? Ist fraenk heimlich, still und leise doch zum 5G-Vertrag geworden?

fraenk wie congstar – ohne 5G

Die Erklärung für das 5G-Phänomen bei fraenk ist denkbar einfach: Der App-Tarif ist ja praktisch ein congstar Tarif − und bei congstar wird immer wieder mit 5G herumexperimentiert. Auch wir bei den Handyhase hatten gerade erst im Sommer 2021 mit congstar 5G-Empfang gesichtet.

Das könnte einerseits darauf hindeuten, dass probeweise bereits Freischaltungen erfolgen, um temporäre Tests für die Discounter-Marken zu fahren. Andererseits kann es sich auch einfach um fehlerhafte Freischaltungen fürs fraenk Netz handeln.

(Noch) Kein 5G bei fraenk

Fakt ist jedenfalls: Grundsätzlich gibt es keine Hinweise für ein Tarif-Upgrade auf 5G. Genauso wenig eben, wie congstar 5G hat. Das erklärt eigentlich auch von selbst der Preis von nur 10 € im Monat – inkl. Allnet-Flat. Braucht man die nicht, gibt es aber auch noch andere Möglichkeiten, wie zum Beispiel den MagentaMobil Prepaid 5G-Jahrestarif (besten Dank für den Hinweis aus den Kommentaren).

Bei der Einführung von 5G bei fraenk würde man mit Sicherheit erst einmal einen Aufpreis verlangen, praktisch so etwas wie eine fraenk 5G-Option − so, wie es auch bei congstar damals mit LTE der Fall war.

5G Alternativen zu fraenk im Telekom-Netz

Allzu viele günstige 5G-Tarife im Telekom-Netz gibt es aktuell ja noch nicht − aber ein Vergleich ist immer ratsam.

Profilbild von Michael
Schreibt freiberuflich für ein paar Online-Medien. Hält nichts von einer Gadget-Monokultur, auch im eigenen Haushalt. Apple-Produkte spielen seit 2003 eine Rolle, Android-Erstkontakt war das Motorola Milestone Ende 2009. Ist studierter Geophysiker und versucht, den Blödsinn vom Wesentlichen zu trennen.

Kommentar verfassen

Hinweis: Beiträge werden vor Veröffentlichung von der Redaktion geprüft.
Name
E-Mail-Adresse
optional, wird nicht veröffentlicht