iOS 16.0.2 offiziell erschienen

Probleme mit iPhone 14 Pro (Max): Apple rollt Update gegen Wackelkamera aus

Die Kamera des iPhone 14 Pro (Max) ist in Drittanbieter-Apps so gut wie unbrauchbar. Nun hat Apple mit iOS 16.0.2 ein Update veröffentlicht, dass die Kameraprobleme in den Griff kriegen soll.
Apple iOS 16.0.2 soll Wackelkamera im iPhone 14 Pro (Max) beheben

iOS 16.0.2 ist da und soll das Wackelkamera-Problem in den neuen Flaggschiffen beheben. (Screenshot: Handyhase.de)

Update! – Apple reagiert schnell und veröffentlicht iOS 16.0.2

Ein neues Update ist nun verfügbar und behebt laut Apple auch den Wackelkamera-Fehler in Drittanbieter-Apps. Hier kam es zum hörbaren Knirschen des Kamerasystems und das Schießen von Fotos war nahezu unmöglich. Mit iOS 16.0.2 ist das Problem, das iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max betraf, laut Hersteller aber nun im Griff.

Originalartikel vom 21.09.2022

iPhone 14 Pro: Kamera mit Problemen in Snapchat, TikTok und Co.

Während andere noch bedingt durch die hohe Lieferzeit des iPhone 14 auf ihr neues Modell warten, berichtet der YouTuber Luke Miani in einem Video auf Twitter bereits über schwerwiegende Probleme mit der Kamera im iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max. Allerdings treten diese nur in Apps von Drittanbietern wie Snapchat oder TikTok auf. So fängt das Bild im Sucher an zu zittern und es kommen gut hörbare Geräusche aus der Kamera selbst. Interessanterweise tritt das Problem in der hauseigenen Kamera-App allerdings nicht auf.

Damit werden die Kameras im iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max aber nahezu unbrauchbar, da vor allem auf Social Media oft spontan Bilder geschossen und geteilt werden. Erst das Bild mit der eigenen Kamera-App zu schießen und erst dann wieder zurück in die Apps zu gehen ist natürlich nicht mehr komfortabel. Vor allem nicht, wenn es sich um ein Smartphone dieser Preisklasse handelt!

Apple bestätigt Wackelkamera und arbeitet an Softwareupdate

Wie allerdings schon im Netz vermutet, handelt es sich um ein Softwareproblem. Da die Kamera ja in den eigenen Apps von Apple ordnungsgemäß funktioniert, lag der Schluss hier nahe. Apple selbst bestätigte in Form von Unternehmenssprecher Alexander Kirschner den Fehler gegenüber TheVerge. Zudem arbeitet der iPhone-Hersteller an einem Update, das nun für nächste Woche angekündigt ist.

Es dürfte das Problem der Wackelkamera im iPhone 14 Pro dann also auch beheben und bestätigt in gewisser Weise auch den Softwarefehler. Bleibt nur zu hoffen, dass dieser nicht noch einmal auftritt und sich eventuell zu einem Hardwareproblem mausert.

Sobald wir das iPhone 14 Pro Max für einen Test in der Redaktion haben, werden wir das Thema näher beleuchten. Die Top-Kamera ist immerhin eines der wichtigsten Merkmale der teuren iPhone-Pro-Versionen, die bei der Kaufentscheidung eine große Rolle spielen.

Profilbild von Marcel
In der mobilen Technik-Welt ist Marcel als Redakteur für Handys, Gadgets und Mobile Games bereits seit mehr als 10 Jahren unterwegs. In der Vergangenheit schrieb er bereits für einige große Magazine im Bereich Gaming und Technologie. Im Privatleben fesseln den Ex-Pro-Gamer vor allem das Zocken, seine Leidenschaft zum Fußball und das Motorradfahren. Zudem verbindet ihn eine besondere Beziehung mit der japanischen Kultur.

Kommentar verfassen

Hinweis: Beiträge werden vor Veröffentlichung von der Redaktion geprüft.
Name
E-Mail-Adresse
optional, wird nicht veröffentlicht