Apple fährt Produktion herunter

iPhone SE (2022): Erst erschienen und nun vor dem Aus?

Mit dem iPhone SE (2022) präsentierte Apple im Frühling sein neues "Kleines" und nun mehren sich schon die Gerüchte um ein Aus des Modells. Doch was ist dran an dem Gerede?
Apple iPhone SE 2022 Farben Vergleich

Ist das iPhone SE (2022) ein Ladenhüter? Apple jedenfalls soll die Produktion ordentlich herunterfahren. (Bild: Apple)

Kraftvoll und im sehr kompakten Format mit 4,7-Zoll-Display: Apples Modellreihe namens iPhone SE hat dank der kleinen Dimensionen einige Fans in der Branche. Das neue iPhone SE (2022) hingegen scheint weniger gut anzukommen, wie einige Berichte im Netz nun andeuten. Doch ist das wirklich so und steht das neue Modell von Apple bereits jetzt vor dem Aus?

Produktion des iPhone SE (2022) gedrosselt – Andere Modelle auch betroffen

Wie der bekannte Apple-Analyst Ming-Chi Kuo und die japanische Wirtschaftszeitung Nikkei unabhängig voneinander berichten, habe Apple die Produktion des neuen iPhone SE (2022) deutlich heruntergefahren und will weniger Stückzahlen fertigen, als ursprünglich geplant gewesen sein soll. Progonostiziert wurden demnach bis zu 30 Millionen Einheiten für das Jahr 2022. Nun sollen es „nur“ noch 15 bis 20 Millionen Modelle werden.

Der Blick in den Apple Online-Store verrät hier schon einiges: Das iPhone SE (2022) ist ohne Probleme lieferbar, was für neu vorgestellte Apple-Handys eher ungewöhnlich ist. Meist sind diese kurz nach Erscheinen komplett vergriffen und Lieferverzögerungen stellen sich ein, was nun aber nicht der Fall zu sein scheint.

Hintergründe der Gerüchte

Steht das neue Modell nun vor dem Aus? Nein, sehr wahrscheinlich nicht. Zwar laufen die Verkäufe vielleicht aktuell nicht wie erwartet, doch ein so frühes Ende ist eher keine Option. Derartige Gerüchte machten damals auch beim iPhone 12 mini die Runde, erwiesen sich allerdings als falsch.

Allerdings könnte auch der Krieg in der Ukraine ein Grund für die schwachen Verkäufe sein. Aktuell fürchten viele Verbraucher:innen steigende Energiepreise und noch höhere Inflationen, was zu einer zusätzlichen Hemmung der Kaufkraft führt. Dieses fand zuletzt die monatliche Konsumklimastudie des Nürnberger Forschungsunternehmens GfK heraus.

Profilbild von Marcel
In der mobilen Technik-Welt ist Marcel als Redakteur für Handys, Gadgets und Mobile Games bereits seit mehr als 10 Jahren unterwegs. In der Vergangenheit schrieb er bereits für einige große Magazine im Bereich Gaming und Technologie. Im Privatleben fesseln den Ex-Pro-Gamer vor allem das Zocken, seine Leidenschaft zum Fußball und das Motorradfahren. Zudem verbindet ihn eine besondere Beziehung mit der japanischen Kultur.

Kommentar verfassen

Hinweis: Beiträge werden vor Veröffentlichung von der Redaktion geprüft.
Name
E-Mail-Adresse
optional, wird nicht veröffentlicht