Anonymität, Übertragbarkeit & Verfallsdatum

Alles zu den MediaMarkt- und Saturn-Gutscheinen

Viele Aktionen von MediaMarkt und Saturn kommen mit einem Gutschein daher. In diesem kleinen Ratgeber möchten wir zum einen die wichtigsten Antworten auf Deine Fragen zusammentragen, z. B.: Wo kann man die Gutscheine einlösen? Wie lange sind sie gültig? Kann man sie weiterverkaufen? Außerdem geben wir auch ein paar Tipps zur richtigen "Verwertung" der Gutscheine.

MediaMarkt Geschenkkarte & Saturn Gutschein Card

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich hautsächlich auf „MediaMarkt Geschenkkarten“ und die „Saturn Gutschein Card“. Bei Aktionen bekommst Du stattdessen sogenannte „Coupons“ bzw. Coupon-Codes. Diese haben wesentlich schlechtere Konditionen. So haben Coupon-Codes unterschiedliche Gültigkeiten und sind außerdem nur einmalig nutzbar (das Restguthaben verfällt dann).

„Gutscheine“ und „Coupons“ – ein Unterschied?

Auch wenn die deutsche Sprache keinen Unterschied zwischen „Gutschein“ und „Coupon“ macht – beide sind synonym zu verwenden – nutzen die Märkte den Begriff „Gutschein- oder Guthabenkarte“ für einmalig aufladbare Karten, die im Grunde wie Bargeld behandelt werden und Coupon-Codes, die meist einen Rabatt gewähren, oft zweckgebunden und mit kurzem Ablaufdatum versehen sind.

Es macht also einen großen Unterschied aus, ob Du einen Gutschein oder einen Coupon von MediaMarkt oder Saturn erwirbst!

Zukünftig werden MediaMarkt und Saturn noch stärker miteinander kooperieren. Gutscheine und Coupons müssen allerdings weiterhin im jeweiligen Markt eingelöst werden.

So funktionieren die Coupons

Coupons werden auch bei den Treueprogrammen der beiden Ketten – MediaMarkt Club bzw. seit Oktober 2022 ja unter dem Namen myMediaMarkt und Saturn Card – eingesetzt, bzw. hinterlegt. So bekommst Du z.B. bei beiden zu Deinem Geburtstag je einen 5-€-Coupon, der drei Monate gültig bleibt und für dessen Nutzung beim nächsten Einkauf mindestens 25 € ausgegeben werden müssen. Die Coupons findest Du im jeweiligen Bereich Deines Shop-Kontos.

Coupons im MediaMarkt Club - Treueprogramm

Coupons im „MediaMarkt Club“-Treueprogramm (Screenshot: MediaMarkt.de / Michael Spieler)

Geschenk-Coupons zum Tarif

Buchst Du z. B. eines der von uns vorgestellen Tarif-Angebote, bei denen es kein Smartphone oder Tablet, sondern einen Rabatt-Coupon als Gratiszugabe gibt, bekommst Du den i. d. R. nach Ablauf der Widerrufsfrist (14 Tage) an die von Dir angegebene E-Mail-Adresse geschickt. Diese Coupons müssen ausgedruckt werden und sind nur in den Geschäften einlösbar, nicht jedoch online. Die jeweilige Gültigkeitsdauer steht auf dem Ausdruck. Üblich sind Gültigkeitszeiträume von 6 oder 12 Monaten.

Du bekommst den Gesamtbetrag (z.B. 400 €) auf mehrere Coupons zufällig gestückelt (z. B. 2 × 100 € und 4 × 50 € = 400 €), aber alle zusammen innerhalb einer einzigen E-Mail. Es werden maximal 10 Coupons ausgestellt. Damit kannst Du eine Summe individuell zusammenstellen und ausgeben. Im Gegensatz zu den anderen Gutscheinen sind diese Geschenk-Coupons zum Tarif nämlich frei kombinierbar, bis zur Wunschsumme für den jeweiligen Einkauf.

Ein theoretisch überbleibender Wert wird nicht ausgezahlt! Es würde also z.B. wenig sinnvoll sein, mit einem einzigen 400 € Coupon einen Toaster zu kaufen und den Restwert verfallen lassen zu müssen. So nimmst Du vom Stapel einfach einen der 50-€-Coupons und löst den ein und hast den restlichen Stapel mit – in unserem Beispiel hier – insgesamt 350 € Gegenwert weiterhin zur Verfügung.

Die wichtigsten Fakten zu Gutscheinkarten

Die Gutscheine von MediaMarkt und Saturn sind anonym und daher übertragbar.

Die Gutscheine von MediaMarkt und Saturn sind sowohl online auf MediaMarkt.de bzw. Saturn.de als auch in den jeweiligen Filialen einlösbar.

Die MediaMarkt-Gutscheine sind nicht bei Saturn einlösbar und umgekehrt (Saturn-Gutscheine sind nicht bei MediaMarkt einlösbar). Auch wenn beide Marktketten zur selben Firma gehören, sind die Karten vom jeweils anderen Markt seit Mitte 2018 nicht mehr einlösbar.

Wie MediaMarktSaturn ankündigt, könnte sich dies jedoch in Zukunft ändern: Einkaufsgutscheine sollen „in absehbarer Zeit“ in beiden Märkten eingelöst werden können. Hintergrund ist die Zusammenlegung von Media Markt und Saturn.

Die Gutscheine sind 3 Jahre lang, ab dem Ende des Jahres des Ausstellungszeitpunkts, gültig (entspricht der Regelverjährung). Bei einer Teilnutzung wird die Gültigkeitsdauer nicht mehr verlängert (bei den alten Plastikkarten war die Laufzeit 5 Jahre und die Gültigkeit verlängerte sich) und Du musst den Restbetrag auch innerhalb dieser drei Jahre ausgeben. Achtung: Dies gilt nicht für Coupons!

Eine Wiederaufladung der neuen Karten aus Pappe bzw. zum selbst Ausdrucken ist auch nicht mehr möglich!

Eine Barauszahlung des Gutscheinbetrags oder Restbetrags ist nicht möglich. Was auch nicht geht: Etwas mit dem Gutschein kaufen, umtauschen und Bargeld zurückgekommen. Beim Umtauschen bekommst Du das Geld in Form der ursprünglichen Zahlungsmethode zurück.

Die Gutscheine sind für den Hardware-Einkauf gedacht. Sie lassen sich nicht verwenden für: Verträge mit Drittanbietern (also z.B. Handyverträge), sämtliche Download- / Content- / GamingCards, Gutschein(-karten /-boxen), Prepaid-Aufladekarten / – Services, E-Books / Bücher, Zusatzgarantien, Lieferservice, Reparaturdienstleistungen, Ersatzteile, Fotoservice und Versandkosten. Kurz: Sie gelten nicht für immaterielle Güter und Dienstleistungen.

Gutscheinkarte sofort, individuell oder klassisch?

MediaMarkt und Saturn bieten ihre jeweiligen Gutscheinkarten inzwischen nur noch aus Papier oder Pappe an. Dabei gibt es drei Möglichkeiten, eine zu bestellen:

Sofortdruck

Im Sofortdruck kannst Du Dir eins von sieben Motiven auswählen und, nachdem Du sie „beschriftet“ und einen Geldbetrag zwischen 5 und 150 € gewählt hast, bezahlen. Nach der Zahlung landet ein PDF zum selber Ausdrucken in Deinem angegebenen E-Mail-Fach und Du kannst den Gutschein quasi sofort verschenken.

Saturn Gutschein Card - Motive im Sofortdruck

Saturn Gutschein Card – Motive im Sofortdruck (Bild: Saturn.de)

Per Post – Standardkarte

Natürlich kannst Du Dir auch eine Standardkarte zukommen lassen, die nach dem Druck am Montag, Mittwoch oder Freitag nach 1 bis 3 Tagen bei Dir eintrudeln sollte.

Per Post – Individuelle Karte

Selbes gilt auch für die individuelle Geschenkkarte, bei der Du ein Foto/Bild hochladen kannst, dass dann auf die Karte gedruckt wird. Dieser Zusatzaufwand beim Druck der Karte kostet Dich 2,99 € zusätzlich zum Gutscheinguthaben.

MediaMarkt Geschenkkarte - individuell oder standard

MediaMarkt Geschenkkarte – individuell oder Standard (Bild: MediaMarkt.de)

Was kannst Du mit dem Gutschein tun?

Für MediaMarkt und Saturn sind Gutscheine ein besserer Deal als Bargeldauszahlungen oder direkte Rabatte, da sie früher oder später automatisch Umsatz generieren. Du hast die folgenden Möglichkeiten, den Gutschein zu verwerten:

In den Markt oder Online-Shop gehen und irgendwas kaufen

Den Gutschein kannst Du verwenden, um Dir etwas zu gönnen, was Du Dir normalerweise nicht gekauft hättest. Das ist MediaMarkt bzw. Saturn natürlich am liebsten (am allerliebsten ist wohl der Fall, dass Du den Gutschein vergisst und er die Gültigkeit verliert).

Den Gutschein für ein Schnäppchen verwenden

Wesentlich sinnvoller ist es wohl, den Gutschein für ein Schnäppchen zu verwenden. Die meisten Produkte bei MediaMarkt und Saturn sind teurer als im Preisvergleich. Trotzdem gibt es hin und wieder gute Angebote, die mit dem Preisvergleich mithalten können.

Wenn Du dann noch ein Gerät kaufst, dass Du Dir ohnehin gekauft hättest, dann hast Du den Gutschein wirklich sinnvoll verwendet.

Lass Dir Zeit. Irgendwann geht Dein Kühlschrank, Fernseher oder Smartphone kaputt. Dann kannst Du Dir ein gutes Angebot bei MediaMarkt oder Saturn suchen und den Gutschein verwenden.
In unserer Übersichtsseite Handy ohne Vertrag berichten wir fast täglich über gute Smartphone- und Tablet-Deals von MediaMarkt und Saturn.

Beachte allerdings, dass der Gutschein nur 3 Jahre lang gültig ist (siehe Hinweis oben unter „die wichtigsten Fakten“). Eventuell ist eine Erinnerung in Deinem Kalender sinnvoll.

Den Gutschein verschenken

Du kannst den Gutschein zur Seite legen und z.B. an Weihnachten verschenken. Der Vorteil für Dich: Du musst Dir keine Gedanken über ein Geschenk machen.

Den Gutschein online weiterverkaufen

Du kannst den Gutschein z.B. bei eBay oder eBay Kleinanzeigen verkaufen, was aber natürlich mit ein wenig Wertverlust (ca. 10 %) verbunden ist. Bei eBay fällt zudem eine sehr hohe Provision an, was den Wertverlust auf ca. 20 % ansteigen lässt.

Den Gutschein offline weiterverkaufen

Man könnte sich an einem Samstag neben die Kasse einer Filiale stellen und einem anderen Kunden den Gutschein verkaufen. Das sollte bei 10 % Nachlass bestimmt machbar sein. Wenn Du fair bist, dann sagst Du dem Käufer, dass im Falle eines Umtauschs er wieder einen Gutschein bekommt.

Profilbild von Marleen
Die Technik- und Mobilfunk-Expertin Marleen ist bereits seit 2009 kein unbeschriebenes Blatt mehr in der Branche. Nach dem Studium der Information- und Medientechnik absolvierte sie ein Volontariat bei einem großen Telekommunikationsmagazin und verblieb dort auch 9 Jahre. Bereits dort hatte sie ersten Kontakt mit Schnäppchen. Seit November 2017 ist Marleen als Chefredakteurin bei Handyhase.de tätig.
Beteiligte Autoren: Michael
Kommentare (2)

Breitfeld,Olaf 26.01.2023, 23:35

Ich sammle schon seit Jahren Gutscheine von Saturn.Meine Frage ist wann verfallen Sie?

    Profilbild von Marcus

    Marcus 27.01.2023, 09:33

    Hallo Olaf,

    schau mal, Deine Frage wird im Beitrag beantwortet:

    "Die Gutscheine sind 3 Jahre lang, ab dem Ende des Jahres des Ausstellungszeitpunkts, gültig (entspricht der Regelverjährung). Bei einer Teilnutzung wird die Gültigkeitsdauer nicht mehr verlängert (bei den alten Plastikkarten war die Laufzeit 5 Jahre und die Gültigkeit verlängerte sich) und Du musst den Restbetrag auch innerhalb dieser drei Jahre ausgeben."

    Viele Grüße,

    Marcus – Handyhase

Kommentar verfassen

Hinweis: Beiträge werden vor Veröffentlichung von der Redaktion geprüft.
Name
E-Mail-Adresse
optional, wird nicht veröffentlicht