Auch Fold 4 und Flip 4 werden versorgt

Samsung One UI 5.1 landet auf Galaxy S20, S21, S22 und mehr

Samsung rollt ein Update auf One UI 5.1 für zahlreiche Handys aus. Du profitierst, wenn Du, ein Galaxy S21, ein Galaxy S22 oder ein anderes, neueres High-End-Smartphone der Firma hast.
One UI 5.1 rollt großflächig aus

One UI 5.1 rollt großflächig aus

One UI 5.1 schießt aus allen Rohren

Samsung macht wieder das, was es am besten kann: Updates verteilen. Seit langer Zeit hat der Elektronikkonzern der Konkurrenz – sogar Google selbst – den Rang abgelaufen in puncto Software-Support. Jetzt musst Du laut SamMobile kein Galaxy S23 mehr haben, um von One UI 5.1 zu profitieren. Über ein Dutzend Smartphones ab Baujahr 2020 erhalten ab sofort eine Aktualisierung:

  • Galaxy S20
  • Galaxy S20+
  • Galaxy S20 Ultra
  • Galaxy S21
  • Galaxy S21+
  • Galaxy S21 Ultra
  • Galaxy S22
  • Galaxy S22+
  • Galaxy S22 Ultra
  • Galaxy Z Fold 4
  • Galaxy Z Flip 4
  • Galaxy S20 FE 5G
  • Galaxy S21 FE

Wie so oft gibt Samsung uns Europäern den Vorzug. Die Updates rollen allesamt zuerst in Europa aus. Die meisten starten sogar explizit in Deutschland.

Die Features des Updates

Bei One UI handelt es sich um die Benutzeroberfläche, welche Samsung über das eigentliche Android-Betriebssystem stülpt. Dadurch gibt es zahlreiche Funktionen, die in der normalen Android-Version fehlen. One UI 5.1 basiert nach wie vor auf Android 13. Die Sicherheit wird dank des integrierten Patches ebenfalls erhöht. Samsung verteilt den neuesten Sicherheitspatch (Stand 1. Februar 2023).

An Neuerungen erhältst Du unter anderem ein geteiltes Familien-Fotoalbum, weitere Bildbearbeitungs-Optionen, verbesserte Widgets für Wetter und Akku und einen optimierten DeX-Modus. Mit letztgenanntem Feature lässt sich das Smartphone als PC an einem großen Display nutzen. Außerdem sind AR-Emojis mit bis zu drei Gesichtern zugleich möglich.

Ein Highlight bleibt wohl exklusiv

Anwender, die ihr Handy auf One UI 5.1 aktualisiert haben, vermissen eine Erweiterung. Wie 9to5Google berichtet, ist die neue Freistellfunktion des Galaxy S23 nicht bei den anderen Softwareversionen vorhanden. Mit dieser kannst Du Menschen, Tiere oder Objekte mit einem Klick ausschneiden, in einen neuen Hintergrund einfügen, über Messenger teilen oder ohne Hintergrund speichern.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Profilbild von André
Mobilgeräte aller Art sind neben der Fotografie die große Leidenschaft von André. Diese Leidenschaft verbindet er seit 2008 mit einer weiteren Passion, dem Schreiben. Angefangen bei einem US-amerikanischen Android-Blog folgten eine Festanstellung bei einem Technik-Portal und Tätigkeiten bei diversen (Online-)Redaktionen. Mittlerweile selbstständig ist der gebürtige Pfälzer bestrebt, informative und unterhaltsame Artikel aus der Welt der Mobilfunkbranche bereitzustellen.

Kommentar verfassen

Hinweis: Beiträge werden vor Veröffentlichung von der Redaktion geprüft.
Name
E-Mail-Adresse
optional, wird nicht veröffentlicht