Jetzt mit bis zu 100 MBit/s

otelo Speed-Option: Flexibel jeden Monat schneller surfen

Jetzt noch schneller: Die maximal mögliche Bandbreite bei otelo hat sich verdoppelt! Was Du zur Speed-Option wissen musst, erfährst Du hier.

otelo LTE Speed-Option: Jetzt mit bis zu 100 MBit/s im Download surfen

vom 12.11.2021: otelo wertet die Speed-Option auf, denn die Downloadgeschwindigkeit wird von bisher bis zu 50 MBit/s auf jetzt bis zu 100 MBit/s verdoppelt!

Handytarife bei otelo dümpeln ohne Speed-Option weiterhin bei 21,6 MBit/s im Downstream und mageren 3,6 MBit/s im Upstream herum. Immerhin ist die LTE-Option als solche fester Bestandteil. Wenn Dir das jedoch nicht reicht, bietet der Provider auch die Möglichkeit, wesentlich schneller surfen zu können! Gegen 5 € Aufpreis im Monat kannst Du die Übertragungsgeschwindigkeit Deines Tarifs mehr als vervierfachen. Wir geben Dir einen Überblick zu den Details der aufgewerteten LTE Speed-Option.

In welchen otelo-Handytarifen ist die Speed-Option verfügbar?

Die LTE Speed-Option kannst Du in allen Allnet-Flat-Tarifen von otelo buchen. Dazu gehören die Allnet-Flat Classic sowie die otelo Allnet-Flat Go und Max. Außerdem gilt die Änderung natürlich für die Young-Tarife, wo die Speed-Option übrigens ohne Aufpreis inklusive ist!

otelo Allnet-Flats

Die LTE 100-Option: Übertragungsgeschwindigkeit vervierfachen

Da alle Tarife inkl. LTE25 angeboten werden, wird mit der Speed-Option die Geschwindigkeit im Download und im Upload massiv erhöht. Gegen einen monatlichen Aufpreis von 5 € kannst Du die Downloadgeschwindigkeit Deines Tarifs von 21,6 Mbit/s auf bis zu 100 Mbit/s mehr als vervierfachen! Der sonst übliche Upload von bis zu 3,6 MBit/s wird sogar auf bis zu 50 MBit/s erhöht.

Wieviel kostet die otelo LTE 100-Option?

Die Option kostet 5 € im Monat. Das ist ein sehr fairer Preis für den deutlichen Geschwindigkeitszuwachs.

Noch besser: Die Speed-Option ist häufig Teil einer Aktion und wird dann kostenlos in den Tarif integriert. Halte Ausschau nach solchen Sonderangeboten, dies spart bares Geld!

Lohnt sich die otelo LTE 100-Option?

Grundsätzlich ist es natürlich zu begrüßen, dass otelo Dir die Möglichkeit bietet, Deinen Tarif flexibel anzupassen. Die Erhöhung der Übertragungsgeschwindigkeit dürfte für die meisten Nutzer jedoch einen eher geringen Mehrwert bieten. Surfen ist auch mit bis zu 21,6 MBit/s problemlos möglich, selbst Videostreaming ist ohne nennenswerte Einbußen machbar. Was sich aber merklich ändert, ist das Hochladen von Fotos in Messenger-Apps oder Social-Media-Plattformen. Mit bis zu 50 MBit/s beim Upload sind Deine Bilder wesentlich schneller geteilt. Wer zudem auf 4K-Qualität wert legt im Videostreaming, wird ebenfalls von der LTE 100-Option profitieren können.

Wichtig: Welche Kündigungsfrist hat die Highspeed-Option von otelo?

Buchst Du die LTE 100-Option in der otelo-App dazu, dann ist die Option monatlich kündbar – mit einer Frist von zwei Wochen zum Monatsende.

Welche Voraussetzung gibt es für die Nutzung der otelo LTE Speed-Option?

Damit Du die LTE Speed-Option von otelo mit bis zu 100 MBit/s im Download nutzen kannst, musst Du ein LTE-fähiges Smartphone besitzen, wie es auf der Webseite von otelo heißt. Wichtig ist dabei: Damit sich die Option aktivieren lässt, musst Du einmalig Dein Smartphone neu starten! Erst dann kannst Du die otelo Highspeed-Option verwenden.

Höhere Geschwindigkeit per LTE kann am Datenvolumen saugen

Wichtig ist dabei zu bedenken: Je höher die Geschwindigkeit ausfällt, umso schneller wird auch Dein verfügbares Datenvolumen aufgebraucht! Achte daher unbedingt auf Dein bisher verbrauchtes Datenvolumen – ansonsten surfst Du für den Rest des Monats mit maximal 64 kBit/s im Down- und Upload weiter.

Hier siehst Du eine Auswahl von Angeboten mit einem otelo-Tarif:

Highspeed-Tarife mit LTE im Telekom-Netz

congstar, freenet bzw. klarmobil und Sparhandy bieten im Telekom-Netz immerhin Handytarife mit Highspeed von bis zu 50 MBit/s im Downstream an.

Alle Infos zur Speed-Option bei congstar im Telekom-Netz!

Profilbild von Marleen
Die Technik- und Mobilfunk-Expertin Marleen ist bereits seit 2009 kein unbeschriebenes Blatt mehr in der Branche. Nach dem Studium der Information- und Medientechnik absolvierte sie ein Volontariat bei einem großen Telekommunikationsmagazin und verblieb dort auch 9 Jahre. Bereits dort hatte sie ersten Kontakt mit Schnäppchen. Seit November 2017 ist Marleen als Chefredakteurin bei Handyhase.de tätig.

Kommentar verfassen

Hinweis: Beiträge werden vor Veröffentlichung von der Redaktion geprüft.
Name
E-Mail-Adresse
optional, wird nicht veröffentlicht