Telegram-Gruppen finden und erstellen – So klappt’s

Wir erklären Dir, wie man Gruppen bei Telegram findet und wo der Unterschied zwischen einem Channel und einer Gruppe liegt.
telegram-app-icon Telegram Gruppen finden

Bild: Almas Alisolla auf Pixabay

Mit Telegram hast Du eine WhatsApp-Alternative, mit der Du nicht nur mit Deinen Freunden chatten kannst. Über die Gruppenfunktion kannst Du auch mit mehreren Leuten gleichzeitig plaudern oder gemeinsam mit Gleichgesinnten Beiträgen zu einem Thema folgen. Wir zeigen Dir, wo Du Telegram-Gruppen findest und wie sich eigene Gruppenchats erstellen lassen.

In Telegram gibt es gleich zwei Features, bei denen sich mehrere Teilnehmer beteiligen können. Während in einer normalen Gruppe mehrere Kontakte gleichberechtigt miteinander kommunizieren, sind in Kanälen zwar mehrere Teilnehmer versammelt, Beiträge werden jedoch nur von ausgewählten Nutzern verfasst.

So findest Du Telegram-Kanäle

Schnell und einfach kannst Du einem Kanal oder einer Gruppe beitreten, wenn Du von einem anderen Telegram-Nutzer per Link eingeladen wirst. Willst Du Dir die Zeit vertreiben oder suchst Du nach neuen Kontakten mit ähnlichen Interessen, kannst Du auch in Telegram nach Kanälen suchen. Tippe hierfür auf die Lupe und gib dann Deinen Suchbegriff, zum Beispiel „Schalke“ oder „Rezepte“ ein. Es werden einige Kanäle vorgeschlagen.

Tippst Du einen Eintrag an, kannst Du Dir die letzten Beiträge anschauen. Sprechen Dich die Inhalte an, tippe auf „Beitreten“, um dem Telegram-Kanal zu folgen. Ähnlich wie bei einem Newsletter wirst Du nun mit neuen Nachrichten versorgt, kannst aber keine eigenen Beiträge posten.

Findest Du über die Suchfunktion nichts, gibt es im Netz einige Anlaufstellen, in denen Telegram-Gruppen gelistet sind. Hier lassen sich Kanäle nach Interessen durchwühlen und einem entsprechenden Angebot bei Interesse folgen. Bei folgenden Quellen findest Du Telegram-Gruppen zu allen Anlässen:

Gerade bei großen Gruppen werden regelmäßig neue Nachrichten veröffentlicht. Deaktiviere gegebenenfalls die Benachrichtigungen für bestimmte Kanäle, um nicht über jede neue Nachricht informiert zu werden. Über die drei Punkte in der Channel-Übersicht findest Du die Option stummschalten. Willst Du einen Kanal verlassen, tippe auf den entsprechenden Eintrag in der Chat-Übersicht und wähle die Option „Kanal verlassen“.

Willst Du wissen, wann Dein Wunsch-Handy zum Bestpreis erhältlich ist, wann es die ersten Angebote zum iPhone 13 gibt oder wann Dein gewünschtes Smartphone mit üppig Datenvolumen verfügbar ist, melde Dich für unseren Telegram-Newsletter an!

Kostenlos zum Newsletter anmelden

Hinweis zu der von der Einwilligung mitumfassten Erfolgsmessung, dem Einsatz des Versanddienstleisters MailChimp, Protokollierung der Anmeldung und Ihren Widerrufsrechten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Eine eigene Gruppe erstellen

Natürlich kannst Du auch Deine eigene Gruppe oder Deinen Channel bei Telegram erstellen. Gehe dafür wie folgt vor:

  1. Öffne Telegram.
  2. Tippe auf das Stift-Symbol in der unteren Ecke.
  3. Im neuen Menü wählst Du entweder Neue Gruppe oder Neuer Kanal aus.
  4. Bei der ersten Option kannst Du direkt Kontakte zu Deiner Gruppe hinzufügen. Erstellst Du hingegen einen Kanal, musst Du zunächst einen Namen vergeben. Damit neue Follower Deines Channels einen Eindruck davon bekommen, was sie in dem Kanal erwarten wird, kannst Du eine Beschreibung dazu verfassen.

    telegram-gruppe

    So erstellst Du Deinen eigenen Kanal oder Deine Gruppe (Screenshot: Telegram-App für Android)

  5. Bestätige die Eingabe mit dem Häkchen-Symbol rechts oben.
  6. Anschließend wählst Du aus, ob der Kanal öffentlich oder privat sein soll. Mit der ersten Auswahl lässt sich der Channel über die oben genannten Suchen finden, bei der zweiten Option können Telegram-Nutzer dem Kanal nur per Link beitreten.
  7. Erstelle im nächsten Schritt den Link zum Telegram-Channel, damit ihn andere Nutzer besser finden können.
  8. Nun kannst Du Deine ersten Abonnenten aus Deinen Telegram-Kontakten einladen.
  9. Der Kanal ist nun fertig und Du kannst Deine Abonnenten mit Nachrichten versorgen.
Martin
Redaktion Martin

Martin ist durch sein Studium der Sprach- und Medienwissenschaften in der Welt des Online-Schreibens gelandet. Seit 2012 hilft er Lesern mit Tipps und Ratschlägen im Technik-Bereich weiter. Angefangen bei einem großen Technik-Magazin über einen renommierten Online-Handy-Shop stellt Martin seit Februar 2021 bei Handyhase die besten Schnäppchen vor und hilft bei Fragen zu Tarifen und Verträgen weiter.

Kommentare (2)

Christian Wolfgang Köhler 02.05.2021, 01:11

Hallo Martin,
ich bin im PSA Corona Schutzausrüstungs Geschäft tätig und suche weitere Geschäftspartner
über Telegram, kannst Du mir Tipps geben wie ich nicht öffentliche Gruppen finden kann, oder
ist das gar nicht möglich?

Herzliche Grüße

Christian W. Köhler

    Profilbild von Handyhase Daniel

    Handyhase Daniel 02.05.2021, 20:47

    Hallo Christian,
    der eleganteste Weg, um in privaten Telegram-Gruppen aufgenommen zu werden, ist die direkte Ansprache von Branchenkollegen. Nur Administratoren können Dich einladen und in der Regel ist eine Listung in öffentlichen Verzeichnissen nicht erwünscht, was ja auch dem Sinn einer privaten Gruppe entspricht.
    Grüße
    Daniel | Handyhase.de

Kommentar verfassen

Hinweis: Beiträge werden vor Veröffentlichung von der Redaktion geprüft.
Name
E-Mail-Adresse
optional, wird nicht veröffentlicht