Handynummer zu Vodafone mitnehmen

Vodafone Rufnummernmitnahme: Kosten & Fristen für die erfolgreiche Portierung (MNP)

Du möchtest einen neuen Mobilfunkvertrag abschließen und eine Vodafone Rufnummernmitnahme durchführen? Egal, ob Du dabei zu Vodafone wechseln oder bei Vodafone kündigen und einen neuen Provider ausprobieren willst: Die Portierung einer Handynummer von oder zu Vodafone ist möglich und sogar gesetzlich gesichert. Was Du bei der Vodafone-MNP beachten solltest, welche Fristen und Gebühren gelten und ob es für die Mitnahme der Rufnummer zu Vodafone sogar einen Bonus gibt, verraten wir in den folgenden Abschnitten.
Rufnummer mitnehmen

Rufnummer mitnehmen: So klappt’s mit der Vodafone Rufnummernmitnahme

Gibt es gerade eine aktuelle Vodafone Wechselbonus Aktion? Nehmen wir unter die Lupe! Und: Dank GigaKombi Wechselbonus bekommst Du bis zu 6 Monate Grundgebühr im alten Vertrag erstattet (aber: Bedingungen beachten).

Samsung Galaxy S22
Vodafone Logo
Samsung
Galaxy S22 5G (128 GB)
Vodafone Smart Lite
24 Monate
8.6
Netz
25 GB 5G
max. 500 MBit/s
Allnet-Flat
SMS-Flat
monatlich
39,99 €
Gerät einmalig
79,00 €
44,95 €
Durchschnitt pro Monat
Handyhase Effektivpreis
monatlich 15,82 €
Samsung Galaxy S22
Vodafone Logo
Samsung
Galaxy S22 5G (128 GB)
Vodafone Smart Lite GigaKombi
24 Monate
9.0
Netz
35 GB 5G
max. 500 MBit/s
Allnet-Flat
SMS-Flat
monatlich
34,99 €
Gerät einmalig
4,95 €
36,86 €
Durchschnitt pro Monat
Handyhase Effektivpreis
monatlich 7,74 €
Samsung Galaxy S22
Vodafone Logo
Samsung
Galaxy S22 5G (128 GB)
Vodafone Smart Lite
24 Monate
9.0
Netz
25 GB 5G
max. 500 MBit/s
Allnet-Flat
SMS-Flat
  • Galaxy Buds Pro
monatlich
39,99 €
Gerät einmalig
4,95 €
41,86 €
Durchschnitt pro Monat
Handyhase Effektivpreis
monatlich 7,86 €
Vodafone Logo
Apple
iPhone 13 (5G, 128 GB)
Vodafone Smart S (2022)
24 Monate
8.7
Netz
35 GB 5G
max. 500 MBit/s
Allnet-Flat
SMS-Flat
monatlich
44,99 €
Gerät einmalig
49,00 €
47,28 €
Durchschnitt pro Monat
Handyhase Effektivpreis
monatlich 14,28 €
Vodafone Logo
Apple
iPhone 13 (5G, 128 GB)
Vodafone Smart S (2022)
24 Monate
9.0
Netz
35 GB 5G
max. 500 MBit/s
Allnet-Flat
SMS-Flat
  • Green Mnky Panzerglasfolie
  • 20 Watt USB C Netzteil
monatlich
44,99 €
Gerät einmalig
49,00 €
47,28 €
Durchschnitt pro Monat
Handyhase Effektivpreis
monatlich 12,62 €
Vodafone Logo
Apple
iPhone 13 (5G, 128 GB)
Vodafone Smart M (2022)
24 Monate
8.8
Netz
45 GB 5G
max. 500 MBit/s
Allnet-Flat
SMS-Flat
  • Green Mnky Panzerglasfolie
  • 20 Watt USB C Netzteil
monatlich
49,99 €
Gerät einmalig
29,00 €
51,45 €
Durchschnitt pro Monat
Handyhase Effektivpreis
monatlich 16,78 €

Handynummer zu Vodafone mitnehmen

Ganz egal, ob Du bisher einen Vertrag beim Netzbetreiber oder bei einem Mobilfunk-Discounter hattest: Die Rufnummernmitnahme ist grundsätzlich möglich. Dabei wird die komplette Handynummer samt Handy-Vorwahl portiert.

Die Portierung einer Handynummer zu Vodafone ist dabei direkt bei Vertragsschluss oder nachträglich möglich. Wenn du den alten Handytarif kündigst, kannst Du die Portierung der Mobilfunknummer zu Vodafone innerhalb von 123 Tagen vor Vertragsende oder bis zu 30 Tage nach Vertragsende beauftragen.

Besonders einfach ist das, wenn Du direkt bei Vertragsschluss bei Vodafone angibst, dass Du eine bestehende Handynummer mitbringen willst. Außerdem kannst Du einen Wunschtermin für die Portierung angeben. Alle Details dazu hat Vodafone in einem PDF-Dokument zusammengestellt.

Nimmst Du Deine Rufnummer zum Vertragsende mit, dann erhältst Du die neue SIM-Karte wenige Tage vor dem Portierungsdatum per Post. Der neue Vertrag wird am Tag der Portierung aktiviert.

Aber auch bei Vodafone gilt das sogenannte Opt-In. Das bedeutet, dass Du eine Nummer auch während der Vertragslaufzeit kurzfristig zu Vodafone portieren kannst. Das ist innerhalb von 8 Tagen möglich. Den Wunsch auf Opt-In lässt Du beim Kundenservice vormerken − dieser ist dann 30 Tage lang gültig.

Gut zu wissen: Seit dem 1.12.2021 entstehen beim alten Anbieter keine Portierungskosten mehr, denn die Rufnummernmitnahme ist kostenlos.

Vodafone Rufnummernportierung: Kein Bonus bei Mitnahme der alten Handynummer?

Du hast bereits eine Mobilfunknummer und möchtest diese behalten? Aktionsweise kann es ja schon einmal bei Vodafone einen MNP-Bonus dazugeben. Dieser ist jedoch nicht zwangsweise Bestandteil der Tarif-Konditionen und kann in unterschiedlicher Höhe vorliegen. Check deshalb vor Abschluss die Tarifdetails und achte gegebenenfalls auf besondere Aktionen.

Erfahrungsgemäß wird bei Neuverträgen wie bei der Telekom Rufnummernmitnahme auf einen Vodafone Wechselbonus verzichtet, d.h. die eingehende Portierung wird nur in Ausnahmefällen (durch Aktionen wie den Vodafone Wechselbonus) belohnt. Besser macht es der Netzbetreiber da schon bei seiner Discountmarke otelo: Hier gibt’s immerhin Bonus für die otelo-Rufnummernmitnahme. Und auch bei LIDL CONNECT (Prepaid) ist ein Bonus drin. Bei der Discoutmarke SIMon mobile dient die Portierung von bestimmten Marken sogar als Eintrittskarte für den günstigsten Monatspreis.

Vodafone Rufnummer mitnehmen

Wenn Du Deine Vodafone Rufnummer mitnehmen willst, dann stehen dazu entsprechende Hilfe-Seiten zur Verfügung

Vodafone Rufnummernmitnahme zum neuen Anbieter

Du hast bei Vodafone gekündigt? Dann kannst Du Deine Handynummer mit zu jedem anderen Mobilfunk-Anbieter nehmen. Das ist bis zu vier Monate vor oder bis zu 90 Tage nach Vertragsende möglich.

Rufnummernmitnahme bei Vodafone: Unbedingt Daten abgleichen!

Bevor Du Deine Rufnummernmitnahme in Auftrag gibst, solltest Du Deine persönlichen Daten abgleichen. Sowohl bei Vodafone als auch beim neuen Provider (beziehungsweise beim alten Anbieter, wenn Du zu Vodafone wechselst) müssen Deine persönlichen Daten wie Anschrift und Name übereinstimmen. Sonst ist die Rufnummernmitnahme nicht möglich.

Rufnummernportierung bei Vodafone: Gebühren entfallen seit 1.12.2021

Die abgehende Portierung der Rufnummer kostete bei Vodafone übergangsweise maximal 6,82 €, seit dem 1.12.2021 entfällt diese aber komplett. Das heißt, es wird kein Geld mehr in Rechnung gestellt, wenn Du zu einem anderen Anbieter wechselst.

Vodafone-MNP aus einem bestehenden Vertrag ohne Kündigung

Die Opt-In-Option ermöglicht die Mitnahme einer Rufnummer innerhalb weniger Tage. Das ist sinnvoll, wenn Du zum Beispiel einen Vodafone-Red-Tarif mit Laufzeit abgeschlossen hast, die Laufzeit noch längst nicht vorbei ist, Du aber dennoch ein neues Tarifangebot nutzen willst.

Nutzt Du die Opt-In-Option, dann bekommst Du von Vodafone eine neue Handynummer, während die alte Nummer zum neuen Anbieter portiert wird. Beachte aber, dass Du in diesem Fall die Grundgebühr doppelt zahlst: Bei Vodafone bis zum Laufzeitende (Kündigung erforderlich!) und beim neuen Anbieter.

Die wichtigsten Informationen zur abgehenden Vodafone-Rufnummernmitnahme stellt der Netzbetreiber in einem Extra-Beitrag zusammen (gesondert für Verträge/Postpaid und Prepaid)

Vodafone Handynummer mitnehmen aus Prepaid-Verträgen

Bist Du aktuell Prepaid-Kunde? Auch dann kannst Du Deine Mobilfunknummer mitnehmen. Sende dazu Deinem Prepaid-Anbieter eine Verzichtserklärung und lass Dir die Kündigung bestätigen.

Vodafone Prepaid-Handynummer portieren

Wenn Du aktuell einen Vodafone Callya Prepaid-Tarif nutzt und die Handynummer zu einem neuen Anbieter übertragen willst, ist auch das recht einfach möglich. Sende dazu eine Verzichtserklärung an Vodafone. Dann kannst Du beim neuen Anbieter die Rufnummernmitnahme beantragen.

Übrigens: Die früheren Portierungsgebühren von einmalig 29,95 € entfallen durch die kostenlose Portierung (→ Zu den FAQ).

Vodafone DC Wechsel alias CallYa-Trick

Eine Besonderheit der Rufnummernmitnahme betrifft den Wechsel vom Vodafone Prepaid-Tarif CallYa zu einem Vodafone-Postpaid-Vertrag. Damit Du auch künftig Deine CallYa-Nummer für den Postpaid-Handyvertrag nutzen kannst, ist ein sogenannter Vodafone DC-Wechsel nötig (Debit-Credit-Wechsel).

Früher wurde die CallYa Freikarte auch genutzt, um in einen Vertragstarif ohne Vodafone Anschlussgebühr wechseln zu können. Entsprechendes Prepaid-Guthaben wird dann mit den Mobilfunkrechnungen verquirlt.

Profilbild von Marleen
Die Technik- und Mobilfunk-Expertin Marleen ist bereits seit 2009 kein unbeschriebenes Blatt mehr in der Branche. Nach dem Studium der Information- und Medientechnik absolvierte sie ein Volontariat bei einem großen Telekommunikationsmagazin und verblieb dort auch 9 Jahre. Bereits dort hatte sie ersten Kontakt mit Schnäppchen. Seit November 2017 ist Marleen als Chefredakteurin bei Handyhase.de tätig.

Kommentar verfassen

Hinweis: Beiträge werden vor Veröffentlichung von der Redaktion geprüft.
Name
E-Mail-Adresse
optional, wird nicht veröffentlicht