Verwirrung um heiklen Bericht

WhatsApp-Aus in 2023: Welche Handys werden nicht mehr unterstützt?

Ein Bericht im Netz über das WhatsApp-Aus in 2023 auf bis zu 50 Smartphones sorgt für Verwirrung. Diese ist zwar nicht komplett falsch, so stellt sich die Situation doch etwas anders dar als berichtet wird.
WhatsApp Aus 2023 iPhone Android

WhatsApp-Aus ist auch in 2023 wieder ein Thema, allerdings nicht so wie man vielleicht denkt. (Bild von Webster2703 auf Pixabay)

Der Bericht von Gizchina schlug im Netz zum Jahresende von 2022 noch einmal hohe Wellen. Schließlich ist ein „WhatsApp-Aus in 2023 auf zig Smartphones“ ein Klickgarant. Doch die Situation gestaltet sich etwas anders als der Artikel versucht zu vermitteln, auch wenn einige Punkte nicht gänzlich falsch ausgelegt wurden.

WhatsApp-Aus in 2023? Keine Sorge, auch alte Handys funktionieren noch

Demnach soll WhatsApp ab 2023 auf um die 50 Handys angeblich nicht mehr funktionieren. Unter anderem sind das Modelle wie das Samsung Galaxy S2 oder auch das Apple iPhone 5. Diese Handys sind locker bis zu 11 Jahre alt und erhalten schon lange keine Updates mehr. Die Mindestanforderungen für WhatsApp sind laut des hauseigenen Support-Blogs Android 4.1 oder iOS 12 und eben höhere Versionen.

Warum also ausgerechnet die im Bericht gelisteten Handys rausfallen sollen, ist nicht ganz klar, denn es dürften deutlich mehr Geräte sein. Zudem ist die Aussage, dass WhatsApp nicht mehr funktioniert, nicht ganz richtig. Du kannst auch auf einem Uralt-Handy wie dem Samsung Galaxy S3 den Messenger noch nutzen, sofern er vor dem Support-Ende bereits auf dem Modell installiert und genutzt wurde. Du erhältst lediglich keine Updates mehr für die App und eine nachträgliche Installation ist nicht mehr möglich.

Alte Handys: Sicherheitsrisiko

Allerdings solltest Du Dir immer im Klaren sein, dass derart alte Handys ein enormes Sicherheitsrisiko für Dich darstellen. Denn die seit Jahren fehlenden Sicherheitsupdates lassen Dich ungeschützt im Internet zurück. Es ist also ratsam auf ein neueres Handy umzusteigen, um wieder auf der sicheren Seite zu sein. Bei uns findest Du immer die besten Angebote zu neuen Handys mit Vertrag und auch als starke Hardware-Only-Deals ohne Tarif!

Übrigens gibt WhatsApp niemals Gerätelisten heraus, auf denen der Messenger nicht mehr installiert werden kann. Die Facebook-Tochter zeigt Dir allerdings mit unterstützten Betriebssystemversionen auf der eigenen Webseite, ob der Support bereits abgelaufen ist. Zudem siehst Du die Mindestanforderungen im Apple App Store oder im Google Play Store.

Profilbild von Marcel
In der mobilen Technik-Welt ist Marcel als Redakteur für Handys, Gadgets und Mobile Games bereits seit mehr als 10 Jahren unterwegs. In der Vergangenheit schrieb er bereits für einige große Magazine im Bereich Gaming und Technologie. Im Privatleben fesseln den Ex-Pro-Gamer vor allem das Zocken, seine Leidenschaft zum Fußball und das Motorradfahren. Zudem verbindet ihn eine besondere Beziehung mit der japanischen Kultur.

Kommentar verfassen

Hinweis: Beiträge werden vor Veröffentlichung von der Redaktion geprüft.
Name
E-Mail-Adresse
optional, wird nicht veröffentlicht