Tchibo-Jahrespaket-Trio für 12 Monate

Tchibo mobil Jahrespakete: 3 Tarife mit Allnet-Flat und jetzt sogar bis zu 12 x 9 GB!

Das Tchibo mobil Jahres-Paket war einst Pionier unter den Jahrespaket-Tarifen − und damals als Geschenkbox mit dem Tchibo Smartphone-Tarif zu Weihnachten zum Festpreis zum Verschenken erhältlich. Nach einem peinlichen Vorteilspaketintermezzo 2020 kehrte der Provider 2021 wieder zum klassischen Tchibo mobil Jahrespaket zurück, und das gleich in dreifacher Ausfertigung. Mittlerweile ist aktionsweise sogar mehr Datenvolumen verfügbar.

Tchibo mobil Jahrespakete mit bis zu 9 GB im Monat bzw 108 GB pro Jahr

SIM Karte Icon
Smart S (Jahrespaket)
12 Monate
8.5
Netz
1,5 GB 5G
max. 50 MBit/s
Allnet-Flat
SMS-Flat
monatlich
0,00 €
einmalig
69,00 €
Anschluss­gebühr
69,00 €
5,75 €
Durchschnitt pro Monat
Handyhase Effektivpreis
monatlich 5,75 €
SIM Karte Icon
Smart M (Jahrespaket)
12 Monate
8.5
Netz
5,5 GB 5G
max. 50 MBit/s
Allnet-Flat
SMS-Flat
monatlich
0,00 €
einmalig
99,00 €
Anschluss­gebühr
99,00 €
8,25 €
Durchschnitt pro Monat
Handyhase Effektivpreis
monatlich 8,25 €
SIM Karte Icon
Smart L (Jahrespaket)
12 Monate
8.5
Netz
9 GB 5G
max. 50 MBit/s
Allnet-Flat
SMS-Flat
monatlich
0,00 €
einmalig
129,00 €
Anschluss­gebühr
129,00 €
10,75 €
Durchschnitt pro Monat
Handyhase Effektivpreis
monatlich 10,75 €

Schau ruhig nach und vergleiche, welche anderen Jahrespaket-Tarife es so gibt − und welche (flexibel kündbaren) o2-Tarife hier die entsprechenden (günstigen) Alternativen wären.

Wichtigster Wettbewerber dürfte wohl das ALDI TALK Jahrespaket sein − wenngleich eben dort das Datenvolumen das komplette Jahr über selbst eingeteilt werden muss. ALDI hat erst kürzlich eine neue Aktion gestartet, das Jahrespaket deutlich attraktiver gemacht. Mit bis zu 200 GB kann Tchibo mobil hier tatsächlich nicht mithalten.

Tchibo mobil Smartphones-Jahres-Paket ab 69 € – endet automatisch

Die Tarifleistungen im selbstkündigenden Tchibo mobil Smartphone-Jahres-Paket wurden verbessert. Das ergibt Sinn, denn auch beim zugrundeliegenden Tchibo Smartphone-Tarif (Smart M) wurde nachgebessert – auch mit Blick auf die Konkurrenz.

Mit dem Tchibo mobil Smartphone-Jahres-Paket hat der Anbieter eine interessante Alternative zum klassischen Handytarif gestartet. Die SIM-Karte des Hamburger Kaffeerösters im o2-Netz eignet sich auch zum Verschenken, da der Tarif nach 12 Monaten selbst deaktiviert wird. Der Tarif endet also automatisch, eine Verlängerung um 12 Monate für 69 € (oder mehr, je nach gewähltem Paket) musst Du also nicht befürchten.

Tchibo-Handytarif zum Verschenken, rechnerische Kosten: ab 5,75 € pro Monat

Dafür bekommen Beschenkte den Tchibo Smartphone-Tarif für ein Jahr, der ein monatliches Kontingent mit Allnet- und SMS-Flat mitbringt. Im kleinsten Tarif gibt es insgesamt 18 GB bzw. 1,5 GB pro Monat für 69 €, was rechnerischen Kosten von 5,75 € im Monat entspricht.

Auf den Monat heruntergebrochen zeigt sich jedoch: Das geht woanders deutlich besser. Seien es nun die Drillisch-Tarife, die im wöchentlichen Wechsel aktuell meist 5 GB für 4,99 € monatlich bieten. Oder seien es Angebote wie das ALDI TALK Jahrespaket im gleichen Netz, das zum gleichen Preis sogar 2,5 GB auf den Monat gerechnet bietet.

Im direkten Vergleich ist Tchibo also eher knauserig mit dem Datenvolumen. In den letzten Jahren gab es jedoch ein deutliches Upgrade. So kamen die ersten Jahrespakete noch mit Freiminuten und lediglich 300 MB pro Monat.

2024 03 01 simcard tchibo logo
Profilbild von Stefanie
Schon seit 2011 ist Steffi als Redakteurin für verschiedene Online-Magazine und -Blogs unterwegs. Für Technik begeistert sie sich jedoch schon viel länger. Ihr erstes Handy? Ein Nokia 3310. Nach einem iPhone und einem Windows Phone (nein, kein Witz!) begleitet sie mittlerweile ein Android-Smartphone durchs mobile Leben.
Kommentare (2)

Klaus 20.04.2024, 13:56

Wenn 69,00€ der Jahresbeitrag ist, komme ich auf 5,75€ und nicht auf 2,88€ !

    Profilbild von Michael

    Michael 20.04.2024, 22:58

    Hallo Klaus,

    Du hast vollkommen recht. Da unser Dealrechner immer von 24 Monaten Laufzeit ausgeht und die Jahrespakete natürlich nur 12 Monate laufen, müssen wir den Preis intern verdoppeln, um auf den korrekten Monatspreis zu kommen. Wir haben das behoben.

Kommentar verfassen

Hinweis: Beiträge werden vor Veröffentlichung von der Redaktion geprüft.
Name
E-Mail
optional, wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.