Stark limitiert!

[Abgelaufen] Die besten Deals mit dem ZTE Axon 20 – z.B. Allnet-Flat mit 5 GB LTE bei nur 12,99 € Grundgebühr

Restposten - nur noch 1 Stück verfügbar: Hier tragen wir die besten Angebote mit dem ZTE Axon 20  samt Tarif zusammen. So gibt es das Modell derzeit ab 5 GB im Vodafone-Netz zum Sensationspreis. Weitere Deals im Artikel.

Die Angebote zum ZTE Axon 20 können jederzeit enden oder sich ändern!

ZTE Axon 20 + md green LTE im Vodafone-Netz

Warum sich diese Deals lohnen

Diese 4G LTE-Version des Smartphones passt erstklassig zu den LTE-Tarifen von mobilcom-debitel (Vodafone- oder Telekom-Netz). Du bekommst derzeit Allnet-Flats für Normalsurfer im Vodafone-oder im Telekom-Netz. Für Vielsurfer bieten sich die Angebote mit bis zu 18 GB mit All-In-M-Tarif von o2 an.

Das Axon 20 von ZTE ist ein Geheimtipp unter den aktuellen Smartphones. In seiner Preisklasse kann es mit einem 6,92″-OLED-Display in Full HD+ Auflösung punkten, das mit einer Touch-Samplingrate von 240 Hz extrem flüssig auf Deine Eingaben reagiert. Die Frontkamera (32 MP) versteckt sich zusammen mit dem Frontblitz und dem Ohrlautsprecher erstmals unter dem Display – ganz ohne Notch –  egal ob in Tropfenform oder als ausgestanztes Loch! Die Gesichtserkennung funktioniert trotzdem astrein.

Die besten Deals zum ZTE Axon 20

Hier sind alle aktuellen Angebote mit ihren durchschnittlichen und effektiven monatlichen Kosten.

Technische Daten zum ZTE Axon 20 (128 GB)
Displaydiagonale
6.92 Zoll
Displaytyp
OLED
Displ.-Auflösung Breite
1080 Pixel
Displ.-Auflösung Höhe
2460 Pixel
CPU
Unisoc Tiger T618
CPU-Frequenz max.
2 GHz
GPU
ARM Mali G52 MP2
GPU-Frequenz max.
0.82 GHz
RAM
6 GB
Interner Speicher
128 GB
MicoSD-Slot
microSD bis max.
2048 GB
Kamera
4 Sensoren
Kamera: Auflösung
64 Megapixel
Kamera: Blende
f/1.8
Kamera: opt. Bildst.
Kamera: s/w
Selfiekamera
1 Sensor
Selfiekamera: Auflösung
32 Megapixel
Akku-Kapazität
4220 mAh
Schnelllade-Funktion
Kabellos laden
Akku wechselbar
Anschluss
USB Typ-C
USB-Standard
USB 2.0
Klinkenanschluss
LTE
Cat 11
5G
WLAN
IEEE 802.11ac
eSIM
nein
Bluetooth
5
NFC
Dual-SIM
Dual-SIM Hybrid
Dual-SIM Active
Gewicht
198 g
Höhe
172.1 mm
Breite
77.9 mm
Tiefe
7.98 mm
Betriebssystem
Android 10
Hersteller UI
MiFavor UI
Farbprofil Display
DCI-P3
Fingerabdruckssensor
Gesichtserkennung
UVP
399 €
Alle Daten ein-/ausblenden

Lesetipps der Redaktion: Vorteile LTE, Drittanbietersperre & mehr

Fazit zum ZTE Axon 20 mit Vertrag

Das ZTE Axon 20 ist brandneu und bietet zum schmalen Taler erstklassige und innovative Technik. Die Frontkamera, die sich zum Fingerabdrucksensor unter das Display verkrümelt hat ist bislang einmalig. Die Tarife zum Gerät rufen monatlich nur geringe Kosten auf und bieten mit 5 bis 18 GB LTE genug Spielraum für Normal- bis Vielnutzer des mobilen Internets. Die einmalige Zuzahlung beginnt bei einem symbolischen Euro.

Eine moderne Quad-Kamera darf natürlich auch nicht fehlen: Die Hauptkamera hat 64 Megapixel und Blende f/1.8 für viel Licht und sie wird begleitet von einer 120°-Weitwinkelkamera, einer Makrokamera und einem Tiefensensor. Videoaufnahmen gelingen mit 1.080p und max 560 fps. Haupt- und Weitwinkelkamera werden mittels K.I. mit Bildstabilisierung versorgt.

Der Akku (4.220 mAh) kann mit max. 15 Watt geladen werden. Auch wenn hier ZTE von „Schnellladen“ spricht, sind hier andere mit bis zu 80 Watt (Xiaomi Mi 10 Ultra) deutlich schneller. Der interne Speicher ist mit 128 GB zwar für die Meisten ausreichend groß, kann aber auch mittels microSD mühelos erweitert werden. Hierbei musst Du Dich entscheiden, ob Du den Slot des Dual-SIM-Gerätes mit der Speicherkarte oder einer zweiten Nano-SIM-Karte belegen willst. Android 10 ist ab Werk als Basis-OS dabei und wird von ZTEs MiFavor UI überlegt.

Alternative Angebote

Auf unserer Übersichtsseite findest Du weitere gute Angebote zu ZTE-Geräten:

Alle Deals mit ZTE-Geräten

Hier sind schon einmal einige Beispiele:

  • Keine aktuellen Angebote gefunden
Profilbild von Michael
Schreibt freiberuflich für ein paar Online-Medien. Hält nichts von einer Gadget-Monokultur, auch im eigenen Haushalt. Apple-Produkte spielen seit 2003 eine Rolle, Android-Erstkontakt war das Motorola Milestone Ende 2009. Ist studierter Geophysiker und versucht, den Blödsinn vom Wesentlichen zu trennen.

Kommentar verfassen

Hinweis: Beiträge werden vor Veröffentlichung von der Redaktion geprüft.
Name
E-Mail-Adresse
optional, wird nicht veröffentlicht