Google Pixel 7 mit Vertrag

Google Pixel 7 mit Vertrag

Von Google für Google-Fans: Die Pixel-Reihe direkt vom Android-Entwickler punktet durch ein vorbildliches Update-System und eine aufgeräumte Benutzeroberfläche. Hier liest Du, wann es das Google Pixel 7 im Bündel mit attraktiven Tarifen im Netz der Telekom, von Vodafone oder o2 gibt.

Filter zurücksetzen
Alle Filter anzeigen
Filter teilen: Diese Filterauswahl teilen:
WhatsApp
Facebook
E-Mail
Link kopieren
Beiträge
Neueste und Beste
Vergleich
Alle Deals filterbar
Ups, wir konnten keine Angebote finden!

Wir konnten leider keine passenden Angebote finden. Bitte probiere es doch noch einmal in einer anderen Kategorie oder mit anderen Filtern. Eventuell können wir Dir dann weiterhelfen.

Wir benachrichtigen Dich sofort, wenn es ein neues Angebot mit dem Google Pixel 7 gibt.

Pixel 6a
Google Pixel 6a
Pixel 6
Google Pixel 6
Pixel 7 Pro
Google Pixel 7 Pro
Pixel 7
Google Pixel 7
Pixel 6 Pro
Google Pixel 6 Pro
Pixel 5
Google Pixel 5
Pixel 4a
Google Pixel 4a
Pixel 4 XL
Google Pixel 4 XL
Pixel 4
Google Pixel 4
Pixel 3a XL
Google Pixel 3a XL
Pixel 3a
Google Pixel 3a
Alle
Modelle
Google Pixel 7 mit Vertrag - im Netz von Telekom, Vodafone und Telefónica o2
Google hat auf der Google I/O 2022 das Design des Pixel 7 enthüllt (Bild: Google)

Google Pixel 7 mit Tarif

Der Suchmaschinenriese ist in puncto Konnektivität am Puls der Zeit. Mit 5G im Sub-6-GHz-Spektrum und im Millimeterwellen-Bereich bist Du bestens für das moderne Mobilfunknetz gerüstet. Entsprechend bietet es sich an, dass beim Vertragsabschluss auf den LTE-Nachfolger geachtet wird. Alle drei hiesigen Netzbetreiber und manche Provider haben attraktive 5G-Tarife im Portfolio. Daher lohnt sich ein Pixel 7 durchaus auch mit einem hochwertigen Vertrag!

Denn dank 5G-Mobilfunk dürfte sich das Google Pixel 7 mit Vertrag in Netzen wie der Telekom, Vodafone oder o2 auch mit Original-Tarifen wohl fühlen. Bedenke aber, dass diese Kombination auch teuer sein kann. Mit MagentaMobil surfst Du zwar im besten deutschen Netz, zahlst aber auch ordentlich drauf. Vorteile wären hier aber der sehr gute Service und eben der starke Netzausbau. Vodafone ist etwas günstiger und bietet einen ähnlichen Service. Das Netz liegt knapp dahinter.

o2 bietet deutlich mehr Datenvolumen als Vodafone und Telekom und ist insgesamt mit einem Google Pixel 7 mit Vertrag erheblich günstiger im Vergleich. Allerdings hinkt das mittlerweile besser gewordene Netz immer noch hinterher! Besonders günstig wird es aber, wenn Du ein Pixel 7 mit Handyvertrag bei Anbietern wie otelo, congstar oder freenet (ehemals mobilcom-debitel) kaufst. Hier verzichtest Du zwar auf gehobenen Service und in weiten Teilen auch auf 5G, doch die Preise sind dadurch weitaus niedriger.

Hardware im Kurzcheck: Pixel 7 mit neuem Prozessor

Die größte Neuerung ist mit Abstand der neue Tensor G2-Prozessor. Dieser sorgt nicht nur für mehr Leistung, sondern auch die Effizienz steigt. Softwareverbesserungen im Hintergrund optimieren das Zusammenspiel aus Hardware und Programmen weiter. Das verbessert auch die Kamera. Zudem steigt die Akkukapazität. Insgesamt ein rundum gelungenes Update! Allerdings werden sich die echten Hardware-Neuerungen im Vergleich zum Google Pixel 6 in Grenzen halten.

Fazit: Google Pixel 7 mit Vertrag - Günstiger nur ohne 5G-Mobilfunk

Da die Preise sich dieses Jahr in allen Bereichen massiv erhöhen, steigt wahrscheinlich auch der Preis des Google Pixel 7. Mit Vertrag kannst Du aber die Kosten besser auf mehrere Monate verteilen. Willst Du einen Original-Tarif der Telekom oder Vodafone, dürfte die Ersparnis allerdings gering ausfallen. Besonders günstig kommst Du meist eher mit freenet und Co. weg, die in den gleichen Netzen funken, allerdings in überwiegenden Fällen keinen Zugriff auf das 5G-Netz anbieten. Hier solltest Du also genau abwägen, wo Du sparen möchtest. Das Google Pixel 7 fühlt sich durch die enorm hochwertige Ausstattung mit Vertrag in allen Netzen wohl!

Profilbild von Marleen
Die Technik- und Mobilfunk-Expertin Marleen ist bereits seit 2009 kein unbeschriebenes Blatt mehr in der Branche. Nach dem Studium der Information- und Medientechnik absolvierte sie ein Volontariat bei einem großen Telekommunikationsmagazin und verblieb dort auch 9 Jahre. Bereits dort hatte sie ersten Kontakt mit Schnäppchen. Seit November 2017 ist Marleen als Chefredakteurin bei Handyhase.de tätig.
Beteiligte Autoren: André , Marcel