Tolle Readly-Aktion

Android-Apps kostenlos testen und gratis Amazon-Gutschein abstauben: Readly, Relax Guru & Co.

  • aktualisiert am 04.08.2020
Willkommen in der Welt von Android! Wir haben Dir ein paar Apps zusammengestellt, von denen Du viele wahrscheinlich noch nicht kennst. Zudem haben wir ein spannendes Sonderangebot für Dich entdeckt.
Readly-Aktion mit Amazon-Gutschein

© Vitrado

vom 04.08.2020: Wieder da! Hol Dir einen 5-€-Amazon-Gutschein gratis! Wenn Du die Readly-App einen Monat lang gratis abonnierst, bekommst Du den Gutschein und 6 Monate die App relax guru hinzu – ganz ohne Kosten und Verpflichtungen, wenn Du rechtzeitig kündigst! Wie es funktioniert, zeigen wir Dir weiter unten.

Die besten Apps für das Android-Smartphone

Kaum zu glauben: Es gibt tatsächlich Handynutzer, die gar keine Apps auf ihrem Smartphone installieren. Dabei heißt es doch „There is an app for that“ – für alles gibt es eine App.
Wir haben hier eine Auswahl von empfehlenswerten Apps zusammengestellt, die in der Regel nicht auf Deinem Smartphone vorinstalliert sind. Natürlich ist dies eine sehr kleine Auswahl im Vergleich zur unüberschaubaren Menge an kleinen Helferchen. Wusstest Du, dass es aktuell etwa 2,9 Millionen Apps im Google Play Store gibt?

News, Wetter und Information

Nachrichten- und Wetter-Apps gibt es wie Sand am Meer. Hier ein paar Vorschläge, die bei Dir vielleicht unter dem Radar fliegen:

Zeitschriften-Flatrate: Readly – Unbegrenzte Magazine

Covergestaltung
  • Bewertung: 4,5 *
  • Autor: Readly International
  • Kostenlos, Abo für 9,99 € monatlich (In-App-Kauf)
Jetzt bei Google Play

Readly gewährt Dir Zugriff auf die digitalen Ausgaben von 4.500 Print-Magazinen und -Zeitschriften sowie auf deren Archive. Du kannst Dein Konto auf fünf unterschiedlichen Smartphones, Tablets oder Computern gleichzeitig nutzen.

Aktion: Zusätzlich zum einmonatigen Gratis-Probe-Abo winken derzeit zwei Extras. Neben dem Amazon-Gutschein über fünf Euro kannst Du sechs Monate lang gratis den neuen Dienst Relax Guru nutzen. Was Du dafür machen musst?

  1. Registriere Dich für Readly über unseren Link bei Mobilcom-Debitel
  2. Erhalte eine E-Mail mit dem Registrierungslink für Relax Guru
  3. Löse den Gutschein binnen 120 Tagen ein

Der Amazon-Gutschein wird unabhängig von Relax Guru zwei Wochen nach Registrierung bei Mobilcom-Debitel an Deine Adresse geschickt. Du kannst das Readly-Probe-Abo innerhalb des kostenlosen Monats kündigen, so dass keine Kosten für Dich entstehen.

Nichts verpassen: Feedly – Smarter News Reader

feedly Logo
  • Bewertung: 4,3 *
  • Autor: Feedly Team
  • Kostenlos
Jetzt bei Google Play

Feedly basiert auf einem RSS-Reader. Das bedeutet, dass die Meldungen eines Magazins oder eines Kanals komplett als Feed abonniert werden. So behältst Du die Berichterstattung ganzer Magazine umfassend im Blick.

Natürlich gibt es auch unsere Deals und Artikel als Feed. Hierzu einfach die URL https://www.handyhase.de/feed/ hinzufügen.

Lies mir vor: Narando

narando Logo
  • Bewertung : 4,3 *
  • Autor: narando GmbH
  • Kostenlos
Jetzt bei Google Play

Hände frei! Auf Narando bekommst Du Nachrichtenbeiträge und Artikel von professionellen Sprechern vorgelesen. Die Menge der Artikel ist nicht riesig groß, aber für jedes Interesse ist etwas dabei und man findet sich schnell zurecht.

Wir waren überrascht, dass die Artikel wirklich kostenlos sind. Das Einsprechen ist ein hoher Aufwand, deswegen ist der Service von Narando ein heißer Tipp!

Noch mehr hören: Podcast & Radio Addict

Podcast Addict Logo
  • Bewertung: 4,7 *
  • Autor: Xavier Guillemane
  • Kostenlos, werbefreie App für 4,29 €
Jetzt bei Google Play

Podcasts sind in aller Ohren. Eine schier unerschöpfliche Auswahl bietet die App Podcast Addict. Auch Online-Radios sind hier abrufbar.

Die Konfigurationsmöglichkeiten sind sehr umfangreich. Eine Einstellung empfehlen wir hier: den automatischen Download der Podcast-Folgen sowie die automatische Löschung nach dem Hören. Dies erhält die Übersichtlichkeit.

Über den Tellerrand hinaus: euronews

euronews Logo
  • Bewertung: 4,3 *
  • Autor: Euronews
  • Kostenlos
Jetzt bei Google Play

Es müssen nicht immer nur “Google News” oder die “Tagesschau”-App sein (auch wenn wir die Tagesschau-App ebenfalls durchaus empfehlen können). Euronews ist ein privatwirtschaftliches Unternehmen, keine öffentlich-rechtliche Sendeanstalt. Sein Fokus liegt auf dem europäischen Geschehen, was in der Nachrichtenwelt ungewöhnlich ist. Der Aufbau gleicht aber den üblichen Newsportalen, so dass ein Einstieg leicht fällt.

Euronews unterstützt auch Push-Nachrichten für Eilmeldungen. Diese kommen recht häufig, sind aber immer sachbezogen und nicht reißerisch – vergleichbar mit anderen Nachrichten-Apps.

Direkt an der Quelle: DWD Warnwetter

DWD Warnwetter Logo
  • Bewertung: 4,2 *
  • Autor: Deutscher Wetterdienst
  • Warnlagen kostenlos, Vollzugriff 1,99 € (In-App-Kauf)
Jetzt bei Google Play

Die meisten Wetter-Apps beziehen ihre Daten ohnehin vom Deutschen Wetterdienst. Warum also nicht gleich die Daten direkt von der Quelle beziehen? In der App gibt kostenfrei eine Übersicht über die aktuellen Warnlagen für Deutschland (Naturgefahren und Unwetter).
Der Vollzugriff auf die App inkl. Wetterbericht kostet mittlerweile 1,99 € als In-App-Kauf. Dies wurde von einem kommerziellen Anbieter gerichtlich durchgesetzt. Zum einmaligen Preis gibt es stets aktuell den Wetterbericht ohne Werbung und Blingbling. Die Vorhersage ist ausführlich und etwas textlastig, aber auch für Laien gut aufbereitet und klar verständlich.

Wer es einfach mag, legt sich seinen Ort als Favoriten an und wird hier sehr übersichtlich informiert. Ein tolles Feature sind auch die Wetterkarten.

Für den Fall des Falles: NINA – Die Warn-App des BBK

NINA Logo
  • Bewertung: 3,9 *
  • Autor: Bundesamt für Bevölkerungsschutz
  • Kostenlos
Jetzt bei Google Play

Die “Notfall-Informations- und Nachrichten-App” (NINA) benachrichtigt den Nutzer über Gefahrenlagen in der Nähe oder für andere definierte Orte in Deutschland.

Eine Alternative ohne App ist Katwarn: Der Dienst kann per E-Mail oder SMS abonniert werden.

Mobilität und Navigation

Die besten Alternativen zu Google Maps:

Der Primus: Öffi – Fahrplanauskunft

Öffi Logo
  • Bewertung: 4,5 *
  • Autor: Andreas Schildbach
  • Kostenlos
Jetzt bei Google Play

Die App beinhaltet Routen und Pläne für den öffentlichen Nahverkehr in Deutschland und vielen anderen Ländern. Ein Pluspunkt ist die Integration der verschiedenen Verkehrverbünde in Deutschland. In unserem Test funktionierte die Navigation sehr gut. Die Anzeige ist klar strukturiert. Hilfreich ist auch die Anzeige der voraussichtlichen Ankunftszeit, was erstaunlicherweise nicht selbstverständlich ist. Viele Apps zeigen nur die reine Fahrzeit an.

Es werden sogar Echtzeit-Daten angezeigt, wann der Bus oder die Bahn wirklich kommt. Hierfür greift die App auf Daten der vielen Verkehrsverbünde zurück.

Der Platzhirsch: DB Navigator

DB Navigator Logo
  • Bewertung: 3,8 *
  • Autor: Deutsche Bahn
  • Kostenlos
Jetzt bei Google Play

Die offizielle App der Deutschen Bahn ermöglicht neben der Planung der Fahrt auch den Ticketkauf auf dem Handy. Was viele nicht wissen: Die Navigation funktioniert auch im Nahverkehr gut, da die Verbindungen aller Verkehrsverbünde enthalten sind.

Um mit dem Handy ein Ticket für den Bus, die U-Bahn oder die Tram zu kaufen, empfiehlt es sich, nach einer App des Verkehrsverbunds in Deiner Region Ausschau zu halten!

Verspielt, aber hilfreich: Citymapper

citymapper Logo
  • Bewertung: 4,5 *
  • Autor: Citymapper Limited
  • Kostenlos
Jetzt bei Google Play

Hauptsächlich für die ÖPNV-Navigation in Deutschland gedacht, eignet sich Citymapper aber auch für andere europäische Städte. Vor allem Gelegenheitsnutzer von Bus und Bahn können hiermit ihre Wege optimieren.

Hilfreiches Feature: Die für eine Verbindung besten Ausgänge einer Station und die optimalen Abteile einer U-Bahn werden bei der Navigation hervorgehoben.

Für Radler: Komoot

komoot Logo
  • Bewertung: 4,5 *
  • Autor: komoot GmbH
  • App kostenlos, Karten kostenpflichtig
Jetzt bei Google Play

Komoot ist ein Spezialist für den optimalen Fahrradweg. Du kannst die zu fahrende Route so planen, dass Du möglichst viele Fahrradwege benutzt oder den kürzesten Weg nehmen.

Die App kennt sogar die Fahrbahnoberfläche vieler Wege und benennt den Schwierigkeitsgrad der Strecke.

Messenger und Kommunikation

Wer SMS langweilig findet und WhatsApp nicht mag, hat eine Menge Alternativen. Da es jedoch noch immer keine Verpflichtung zur plattformübergreifenden Kommunikation gibt (Interoperabilität), können WhatsApp-Nutzer nicht mit Nutzern anderer Messenger kommunizieren. Auch können die Chatnachrichten nur von einem Smartphone auf das andere umgezogen werden, nicht aber ohne Weiteres von einem Messenger auf den anderen. Die folgenden Messenger haben jedoch eine breite Nutzerbasis, so dass Du sicherlich auch dort Deine Chatpartner findest.

So schön bunt: Telegram

Telegram Logo
  • Bewertung: 4,5 *
  • Autor: Telegram FZ-LLC
  • Kostenlos
Jetzt bei Google Play

Wer der Welt von Facebook und Co. entfliehen will, findet mit Telegram einen Messenger mit weiter Verbreitung. Hast Du zudem Freude an bunten und animierten Stickern und sendest gerne gifs, bist Du hier genau richtig. Schwachpunkt von Telegram: Die Kommunikation ist nicht von vorneherein Ende-zu-Ende-verschlüsselt. Verschlüsselte Chats sind zwar möglich, jedoch müssen diese gesondert gestartet werden.

Sicherheit aus der Schweiz: Threema

Threema Logo
  • Bewertung: 4,6 *
  • Autor: Threema GmbH
  • 4,99 € einmalig
Jetzt bei Google Play

Etwas kompliziert, aber mit großem KnowHow in Hinsicht auf Privatsphäre und Sicherheit. Der Ende-zu-Ende-verschlüsselte Messenger Threema kommt aus der Schweiz. Der Quellcode des Messengers ist zwar nicht quelloffen, jedoch unterzieht der Anbieter von Threema das Produkt unabhängigen Sicherheitstests, die bisher immer die korrekte Funktionsweise des Messengers bestätigten.

Zum jährlichen Europäischen Datenschutztag (28.01.) und zu vielen anderen Gelegenheiten gibt es den Messenger deutlich günstiger!

Edward Snowdens Tipp: Signal

Signal Logo
  • Bewertung: 4,5 *
  • Autor: Signal Foundation
  • Kostenlos
Jetzt bei Google Play

Wenn Du keinen Wert auf lustige Sticker legst, sondern einen nüchternen und vor allem sicheren Messenger schätzt, dann dürfte Signal etwas für Dich sein. Der Messenger verschlüsselt Deine Chats Ende-zu-Ende und unterstützt auch Telefonie. Die Technologie hinter dem Messenger ist quelloffen und damit sehr transparent.

Edward Snowden selbst empfahl den Messenger in seinen Interviews. Und der Mann muss es ja wissen.

Nicht nur für Gamer: Discord

DIscord Logo
  • Bewertung: 4,4 *
  • Autor: Discord Inc.
  • Kostenlos
Jetzt bei Google Play

Discord funktioniert etwas anders als die gewöhnlichen Messenger, ist aber definitiv einen Blick wert. Die Chat-App ist ideal für Gamer, weil es viele Gruppen gibt, denen man sich anschließen kann.

Eine große Stärke ist die Telefonie-Funktion von Discord. Die Sprachqualität ist hervorragend und viel besser als bei klassischen VoIP-Apps.

Fazit: Eine App für alle Fälle

Es ist gar nicht so schwer, eine spannende App mit interessanten und nützlichen Funktionen zu finden. Wir werden diesen Artikel regelmäßig aktualisieren, wenn wir auf neue digitale Helferchen stoßen.

Daniel
Redaktion Daniel

Daniel ist einer der jüngsten Neuzugänge bei Handyhase.de, fühlte sich aber vom ersten Tag an zuhause. Der gebürtige Hesse hat zwar unglaublich viele Interessen, hat sich aber ganz tief ins Thema Mobilfunk reingekniet. Seit über 10 Jahren ist Daniel für Telekommunikationsportale unterwegs. Verbraucherthemen und Technik an sich haben ihn aber schon immer begeistert.