Kritik an Lebara zusammengefasst

Lebara Erfahrungen, Bewertungen und Meinungen im √úberblick

Die Lebara-Freikarte (mit Startguthaben) kennst Du vielleicht bereits und √ľberlegst, ob das Angebot f√ľr dich in Frage kommt. Doch wie sieht‚Äôs eigentlich mit Erfahrungen, Bewertungen und Tests zu Lebara aus? Wof√ľr steht die Marke Lebara (Mobile)? Und wie sieht die Kundenzufriedenheit mit dem Anbieter aus?

Lebara Erfahrungen und Bewertungen

Höchste Zeit, aktuelle Meinungen zum sogenannten Ethno-Discounter zusammenzutragen. So richtig glatt lief es zuletzt bei Lebara nicht. Die Probleme sind jedoch bekannt.

Lebara Erfahrungen im Check

F√ľr Dich der Hinweis: Solltest Du bereits Lebara-Erfahrungen gesammelt haben, teile uns diese gern in den Kommentaren am Ende der Seite mit. Bedenk jedoch bitte, dass die einzelnen subjektiven √Ąu√üerungen f√ľr uns nicht nachpr√ľfbar sind und wir besonders schwere Anschuldigungen ohne Nachweis nicht freischalten k√∂nnen.

Au√üerdem solltest Du Dir dar√ľber im Klaren sein, dass h√§ufig mehr negative als positive Kritik √ľber Lebara in Foren ge√§u√üert wird. Irgendwie logisch, denn wer zufrieden ist, meldet sich h√§ufig gar nicht erst zur√ľck.

‚≠ź Lebara bewerten

Vorteile und Nachteile von Lebara

Hier ein schneller erster √úberblick zu den Vor- und Nachteilen von Lebara. Weitere Details liest Du weiter unten nach:

Vorteile
  • Freikarte (Prepaid) verf√ľgbar
  • Freiminuten ins Ausland,¬†Allnet- und SMS-Flat (innerhalb von Deutschland)
  • Prepaid und Postpaid (mit und ohne Laufzeit) zur Auswahl
  • Zahlung per PayPal oder Lastschrift m√∂glich
  • Rufnummernmitnahme mittlerweile vereinfacht (nach Tarifabschluss)
Nachteile
  • Extra-Guthaben (etwa der Wechselbonus) kann (noch) nicht f√ľr Grundgeb√ľhr eingesetzt werden
  • trotz Telef√≥nica-Netz kein VoLTE
  • kein 5G
  • (kompliziertes) Daten-Roaming nur mit Vodafone-APN
  • MultiSIM und eSIM nicht verf√ľgbar
  • statt bestem Telekom-Netz im Sommer 2022 holpriger Wechsel ins gute o2-Netz (mehr dazu weiter unten)
  • immer wieder erhalten wir negative R√ľckmeldung zum Lebara-Kundenservice ‚Äď die Beschwerden haben zuletzt jedoch deutlich abgenommen!

Lebara Bewertungen und Tests im Netz

Gibt es Lebara-Tests im Netz? Wie sieht es mit Bewertungen zu Lebara aus? Wir haben uns auf die Pirsch begeben und Folgendes finden k√∂nnen. Dabei √ľberrascht die sehr positive TrustPilot-Bewertung, da √ľber unseren Leserservice zuletzt doch eine Menge Kritik zu Lebara reingekommen ist.

PortalBewertung
Trustpilot4,4 von 5 Sternen (5.478 Bewertungen)
Trusted Shops 4,38 von 5 Sternen (6.039 Bewertungen)*
amazon.de3,6 von 5 Sternen (192 Bewertungen, Prepaid-Startpaket)

*Hinweis: Die Trusted-Shops-URL wurde Anfang 2024 verschoben, unter der alten Adresse ist das Profil nicht mehr erreichbar. Die √ľber 6.023 Bewertungen werden zwar auf dem neuen Profil ausgewiesen, dabei jedoch nur die neueste Bewertung f√ľr die tats√§chliche Endnote ber√ľcksichtigt (37 Bewertung in den letzten 12 Monaten). Zwischen Februar und M√§rz 2024 hat sich die Bewertung von 1 von 5 auf 3,86 von 5 Sternen (von M√§rz in den April 2024) auf nun 4,38 von 5 Sternen im Schnitt verbessert.

Stand: Mai 2024, die Bewertungen können sich in der Zwischenzeit verändert haben

Lebara: Bonus-Guthaben nur bedingt einlösbar

Immer wieder wirbt Lebara mit Extra-Guthaben oder Bonus-Guthaben, etwa f√ľr die Rufnummernmitnahme.

Kritisch daran ist, dass dieses Bonus-Guthaben nur bedingt einl√∂sbar ist. Wie uns Lebara best√§tigte, kann ein solches kostenloses Guthaben nicht f√ľr die monatliche Grundgeb√ľhr verwendet werden. Auch eine Auszahlung ist nicht vorgesehen. Einzig Auslandstelefonate k√∂nnen mit dem Bonus-Guthaben gef√ľhrt werden ‚Äď wenn Du Deine Freiminuten ins Ausland bereits verbraucht hast. Aus diesem Grund rechnen wir den Wechselbonus nicht mehr in unsere Angebote mit rein.

Lebara-Erfahrungen zur Netzqualität

Wer den Empfang bei Lebara kritisiert, m√ľsste damit auch Kritik am Netzbetreiber √ľben. Und das ist wiederum der Knackpunkt, wie Du im verlinkten Ratgeber zum Lebara-Netz ausf√ľhrlicher dargestellt nachlesen kannst. Gerade der Netzwechsel im Jahr 2022 f√ľhrte zu vielen Lebara-St√∂rungen und dementsprechend auch zu negativen Erfahrungsberichten und Meinungen im Netz.

Lebara: schlechte Erfahrungen durch Netzwechsel

Auff√§llig sind viele schlechte Erfahrungen aus dem Sommer 2022: Damals vollzog Lebara einen Netzwechsel. Dieser lief alles andere als reibungslos ab. St√∂rungen waren an der Tagesordnung, was zu zahlreichen schlechten Bewertungen auf den entsprechenden Portalen f√ľhrte. Der Netzwechsel ist mittlerweile abgeschlossen.

  • Wir behalten diese Information als Hinweis darauf, dass immer wieder Kommentare aus dieser Zeit auftauchen, die ausbleibenden Empfang bei Lebara bem√§ngeln.

Lebara bisher ohne VoLTE, eSIM und 5G-Freischaltung

Trotz o2-Netzzugeh√∂rigkeit gibt es bei Lebara weder Voice over LTE noch WLAN-Call. Anrufe sind also weder √ľber das Mobilfunknetz mit 4G, noch √ľber WLAN-Netze m√∂glich. Mittlerweile sind beide Telefonie-M√∂glichkeiten Standard bei fast allen Providern. Dass Lebara auch 2024 hier noch au√üen vor ist, gibt tats√§chlich Punktabzug bei der Wertung.

√úbrigens sind auch MultiSIM und eSIM sowie Zugang ins 5G-Netz nicht m√∂glich. Lebara best√§tigte uns gegen√ľber, dass ein Start von 5G, eSIM und VoLTE geplant sei, nannte jedoch keinen konkreten Termin zur Umsetzung.

Kundenservice l√§sst zu w√ľnschen √ľbrig

Immer wieder meldeten sich bei uns Nutzer:innen, die den Kundenservice von Lebara bemängeln. Anliegen konnten beispielsweise erst nach mehrmaligem Kontakt gelöst oder Fragen beantwortet werden. Überhaupt Kontakt aufzunehmen war zuletzt oft erst nach mehreren Versuchen möglich.

Auch ansonsten scheint Kommunikation nicht die Stärke des Kommunikationsanbieters zu sein: Aktivierungslinks und Bestellbestätigungen kamen zeitweise nicht an. IT-technisch scheint das Kundenkonto auch immer mal wieder das eine oder andere Problem aufzuweisen. Etwa, wenn die Registrierung vor der Rufnummernmitnahme passiert. So berichtete uns User Markus:

¬ĽIch hatte vorher schon ein Kundenkonto angelegt, und es war nicht m√∂glich sp√§ter die Rufnummer mit diesem Konto zu verkn√ľpfen. Es gab eine Fehlermeldung dass die MSISDN nicht gefunden wurde. Abhilfe schuf nur ein neues Kundenkonto mit einer anderen eMail-Adresse.¬ę

Lebara ist sich dieser Thematik bewusst und schreibt:

¬Ľ[Der] Kundenservice hat sich in den letzten Jahren stark verbessert und Lebara arbeitet fortlaufend daran diesen weiter zu optimieren.¬ę

Tats√§chlich erhielten wir in den vergangenen Wochen im Mai 2024 keine Beanstandungen mehr zu Problemen rund um den Kundenservice. Ob die vergangenen Beschwerden hier auf Geh√∂r stie√üen bleibt unklar, erfreulich bleibt die zur√ľckgegangene Zahl an Beschwerden in jedem Fall.

Lebara Roaming-Erfahrungen

Anders als bei anderen Providern musst Du bei Lebara Dein Handy konfigurieren, um den Tarif im Ausland nutzen zu k√∂nnen. Hierf√ľr musst Du einen speziellen APN („live.vodafone.com“) eintragen. APN-Einstellungen manuell hinterlegen, klar, das Prinzip ist durchaus bekannt.

Jedoch sind auch die Roaming-Einstellungen bei Lebara nicht gerade schnell zu finden. Wir haben sie Dir daher hier verlinkt.

Dass hier jedoch ausgerechnet die Vodafone-APN-Einstellungen zum Einsatz kommen, d√ľrfte weder auf den ersten, noch auf den zweiten Blick ersichtlich oder nachvollziehbar sein. Denn bekanntlich nutzt Lebara in Deutschland das Telef√≥nica-Netz.

Lebara Rufnummernmitnahme f√ľhrt zu Bearbeitungsschleifen

Auch mit der Rufnummernmitnahme lief es zuletzt alles andere als ideal. Zwar nennt Lebara auf den eigenen Infoseiten die nachtr√§gliche Rufnummernmitnahme, doch in der Praxis wurde die Portierung laut Berichten per sofort angesto√üen, was zu Ablehnungen und anstrengenden Bearbeitungsschleifen f√ľhren kann, wie uns Unser Wolfgang berichtete:

¬ĽLebara bietet beim Antrag die Option an „Rufnummerportierung nach Laufzeitende des alten Vertrages“ […] Lebara versucht sofort, die Rufnummer zu portieren.¬ę

Auf R√ľckfrage best√§tigte uns Lebara, dass die nachtr√§gliche Rufnummernmitnahme, wie auf der Infoseite zu lesen, angeboten wird. Ganz konkret hei√üt es von Lebara:

¬ĽIn der Regel funktioniert der Bestellprozess reibungslos. Seit einiger Zeit findet die Rufnummernmitnahme nachgelagert statt, sodass der Kunde die Portierung nach seinem Kauf selbst ansto√üen kann.¬ę

Lebara Free SIM: Gratis Prepaid-Karte mit Startguthaben

Das bekannteste Produkt von Lebara wird wohl die Gratis-SIM-Karte sein, die Lebara Prepaid-Freikarte. Diese kannst Du online bestellen und somit den Anbieter testen, kombinierbar mit den HELLO-Prepaid-Tarifen.

Neben diesem Prepaid-Produkt hat der Anbieter seit Juli 2021 aber auch klassische Lebara Tarife (Postpaid) im Angebot.

SIM Karte Icon
Lebara Logo
HELLO! 1+1
24 Monate
9.0
Netz
2 GB LTE
max. 50 MBit/s
Allnet-Flat
SMS-Flat
monatlich
2,99 ‚ā¨
Anschluss­geb√ľhr
5,00 ‚ā¨
3,20 ‚ā¨
Durchschnitt pro Monat
Handyhase Effektivpreis
monatlich 3,20 ‚ā¨
SIM Karte Icon
Lebara Logo
HELLO! 5+5
24 Monate
9.0
Netz
10 GB LTE
max. 50 MBit/s
Allnet-Flat
SMS-Flat
monatlich
4,99 ‚ā¨
Anschluss­geb√ľhr
5,00 ‚ā¨
5,20 ‚ā¨
Durchschnitt pro Monat
Handyhase Effektivpreis
monatlich 5,20 ‚ā¨
SIM Karte Icon
Lebara Logo
HELLO! 15+15
24 Monate
9.0
Netz
30 GB LTE
max. 50 MBit/s
Allnet-Flat
SMS-Flat
monatlich
9,99 ‚ā¨
Anschluss­geb√ľhr
5,00 ‚ā¨
10,20 ‚ā¨
Durchschnitt pro Monat
Handyhase Effektivpreis
monatlich 10,20 ‚ā¨
SIM Karte Icon
Lebara Logo
HELLO! 5+5 Flex
1 Monat
9.0
Netz
10 GB LTE
max. 50 MBit/s
Allnet-Flat
SMS-Flat
monatlich
4,99 ‚ā¨
Anschluss­geb√ľhr
15,00 ‚ā¨
5,62 ‚ā¨
Durchschnitt pro Monat
Handyhase Effektivpreis
monatlich 5,62 ‚ā¨

Ist Lebara seriös?

Wir stehen immer wieder mit Lebara in Kontakt und können bestätigen, dass es sich um einen seriösen Anbieter handelt. Auch wenn sicherlich nicht alles rund läuft.

Profilbild von Stefanie
Schon seit 2011 ist Steffi als Redakteurin f√ľr verschiedene Online-Magazine und -Blogs unterwegs. F√ľr Technik begeistert sie sich jedoch schon viel l√§nger. Ihr erstes Handy? Ein Nokia 3310. Nach einem iPhone und einem Windows Phone (nein, kein Witz!) begleitet sie mittlerweile ein Android-Smartphone durchs mobile Leben.
Beteiligte Autoren: Daniel
Kommentare (61)

Luca 23.04.2024, 16:27

Nach mehreren erfolglosen Versuchen, mein Telefonieproblem mit Lebara zu l√∂sen, bin ich zutiefst entt√§uscht von ihrem Kundenservice. Trotz mehrerer Kontaktaufnahmen und dem Versuch, mein Anliegen zu kl√§ren, bleibt das Problem bestehen. Statt einer L√∂sung werde ich jedes Mal nur mit einem Ticket vertr√∂stet, das letztendlich keine Verbesserung bringt. Jetzt warte ich auch noch vergeblich auf eine K√ľndigungsbest√§tigung. Nie wieder werde ich die Dienste von Lebara in Anspruch nehmen.

Jojo 12.04.2024, 07:50

Sim nie funktioniert. Support war nicht an einer Lösung interessiert.
Dann wurde die K√ľndigung ignoriert & Mahnungen geschickt.
Lebara wieder nicht an einer Lösung interessiert.
Ohne Anwalt geht da gar nichts mehr…

Telat Palaz 11.04.2024, 21:04

Finger weg von Lebara.Nach 2 Wochigen Nutzung der Prepaid Karte von Lebara wollte ich schnell zur Edeka smart wechseln.Wollte meine Nummer die ich seit √ľber 20 Jahre schon habe auch mitnehmen.Nach mehrmals √ľber 10 mal Kontakt zur Lebara geben die mein Nummer nicht Frei.Die lehnen immer wieder mit der Begr√ľndung das der Geburtsdatum nicht identisch ist ab.Obwohl die immer beim Kontakt sagen das der Geburtsdatum korrekt ist.Also Finger weg von Lebara.

El 10.04.2024, 22:27

Hilfe, ich komme nicht raus aus 3 widerrufenen Vertr√§gen und wei√ü nicht mehr weiter.Es tut sich nichts bei Lebara nach Mahnungen mit Inkassodrohungen. Seit November warte ich auf eine ordentliche Bearbeitung meines Widerrufs innerhalb des 14 t√§gigen Widerrufsrechts. Es wird nicht durchgef√ľhrt. Stattdessen soll ich Geld zahlen f√ľr den Zeitraum bis Lebara es geschafft hat mit viel Druck und gelassenen Nerven meine Widerrufe zu bearbeiten und dieses Datum als K√ľndigungsdatum nimmt. Die Sim-Karte wurde nicht mehr verwendet, in der App standen aber omin√∂se Verbindungen, vermutlich um die Kosten zu rechtfertigen. Das sind in meinen Augen Verbrecher! Blo√ü die Finger weg. Wenn man Probleme hat oder k√ľndigen will, geht garnichts … Ich habe mich jetzt an die Bundesnetzagentur gewendet und werde eine Beschwerde beim Verbraucherschutz machen. Auch RTL und Kabel 1-Achtung Abzocke werde ich schreiben. Sowas muss √∂ffentlich gemacht werden, ich bin nicht die Einzige, der es so geht….

Lutz 01.04.2024, 15:52

Hallo,
hätte ich mal die Kommentare hier vor dem Abschluss bei Lebara gelesen!
Ganz so schlimm, wie es einigen meiner Vor-Kommentatoren ergangen ist, sind meine Erfahrungen mit Lebara nicht. Ich habe den 24Monats-Vertrag "Hello! 1+4". Hier meine Erfahrungen in K√ľrze:
+ Vertragsabschluss und Rufnummernmitnehme von Congstar hat einwandfrei funktioniert.
+ O2-Netz inklusive Internet per LTE funktionieren innerhalb Deutschlands (jedenfalls dort, wo ich mich bewegt habe) f√ľr meine Zwecke zufriedenstellend.
+ Der Kundendienst-Chat funktioniert eigentlich auch. Man hat sogar Kontakt zu richtigen Menschen (glaube ich).
+ Das MyLebara-Portal funktioniert auch.
— Die 10‚ā¨ Rufnummernportierungsgutschrift werden nicht mit der Rechnung verrechnet, k√∂nnen nur f√ľr zus√§tzliche Erweiterungen genutzt werden. Das ist mindestens ungew√∂hnlich. Ich wei√ü nicht, ob ich das Guthaben jemals verbrauchen werde, die 3GB Datenvolumen reichen mir mehr als aus. Bei Vertragsende wird das Guthaben auch nicht ausbezahlt – soweit die Information des Kundendienstes…
— EU-Roaming: K√ľrzlich war ich in Schweden, Norwegen und D√§nemark. Sobald man Deutschland verl√§sst, ist kein Mobilfunkempfang mehr vorhanden. Man muss erst herausfinden, dass man die APN f√ľr Roaming selbst eintragen und ausw√§hlen muss (live.vodafone.com). Dann muss man noch den jeweiligen Roamingpartner wissen und manuell aktivieren. Dann endlich bekommt man eine Verbindung in "EDGE" Qualit√§t. Das ist, glaube ich, 2G (Anzeige "E" oben auf dem Handy), grottenlangsam also.
Jetzt versuche mal, mit dieser Verbindung im Ausland den Kundendienst-Chat aufzurufen, wo doch der Chat nach 2 Minuten Inaktivität beendet wird!
Wieder zur√ľck in Deutschland, habe ich beim Kundendienst nachgefragt, was da nicht stimmt, beim Roaming. Antwort: An der Einstellung k√∂nnen die nur etwas √§ndern, wenn ich mich im Ausland befinde!
Ich bleibe dran, Fortsetzung folgt, wenn ich mal wieder verreise…

Bernd M√ľller 29.03.2024, 10:58

Ich habe Lebara HELLO! XS Plus. Der Provider hält nicht, was er verspricht. Die nicht gesperrten Roamingpartner in FR und GB bieten nur schlechte Anbindung an, sodass Telefonieren, SMS und Mobile Daten schlicht nicht nutzbar sind.
In D ist die Abdeckung offensichtlich auch mangelhaft. Anrufaufbau dauert ewig und Qualit√§t ist nicht sonderlich. Trotz der angepriesenen 25Mbit/s scheint irgendetwas die Bremse reinzuhauen. Der Support besteht aus einem nutzlosen Bot der an den "Kundenservice" weiterleitet. Das ist dann leider keine KI. Es scheinen Menschen zu sein, die unter finstersten Bedingungen die Anrufe aufgezw√§ngt bekommen. Getrieben, die Gespr√§chsdauer auf 2 Sekunden zu begrenzen, wird das Ergebnis der Schlagwortsuche dem Kunden vor den Latz geknallt. Keine Chance auf Feedback, Qualit√§tskontrolle oder Reflexion, der Chat ist beendet, Lebara reagiert nicht und interessiert sich nicht f√ľr seinen miserablen Service und schlechte Produktqualit√§t.

Uhha 23.03.2024, 17:52

Nach Rufnummerportierung und Vertragsende wird das Karten-Guthaben auch nach mehrfacher Anforderung zur√ľckbehalten und nicht an den Kunden zur√ľckgezahlt.

    Profilbild von Marcus

    Marcus 25.03.2024, 10:26

    Hallo Uhha,

    so soll das nat√ľrlich nicht sein, was sagt denn die Kundenbetreuung dazu? Lebara m√∂chte ja keine unzufriedenen (Ex)Kunden.

    Viele Gr√ľ√üe,

    Marcus – Handyhase

TK 23.03.2024, 15:07

Grottenschlechter Kundenservice, seit einem Monat versuche ich eine Rufnummernmitnahme zu erwirken, da ich auf der Lebara Karte SMS 24h zeitversetzt erhalte und teils keine Anrufe t√§tigen kann. Mehrmals angrufen und angeschrieben, immer hei√üt es man solle das Formular erneut schicken. Bis heute keine R√ľckmeldung.
Dass so ein Unternehmen noch nicht boykottiert wurde, ist ein Tritt ins Gesicht f√ľr jeden Anbieter, dem seine Kunden wichtig sind. Blo√ü die Finger weglassen.

El 23.02.2024, 15:35

Ich hatte ja schon am 7. 2. einen Eintrag √ľber Lebara gemacht. Seitdem warte ich ja schon auf eine Antwort , warum Geld f√ľr stornierte Vertr√§ge abgebucht wurde und wahrscheinlich auch bald wieder wird, wenn sich da nichts tut. Mittlerweile habe ich sogar Mahnungen daf√ľr bekommen weil ich das Geld zur√ľckbuchen lassen habe aber immer noch keine Antwort auf mein Anliegen. Absolut unversch√§mt!

Elli 07.02.2024, 10:36

Blo√ü die Finger weg von diesem Katastrophenunternehmen! Entweder sind es absolute Vollchaoten oder Betr√ľger. Ich habe den positiven , √§u√üerst auff√§llig und suspekten Bewertungen auf Trustpilot vertraut und bin darauf reingefallen. Ich kann meine Erfahrungen nur mit den anderen hier teilen.Ich hatte 3 Vertr√§ge abgeschlossen und innerhalb der 14 Tage widerrufen. Man bekommt eine E-Mail, dass es aufgrund der derzeitigen Situation etwas dauern kann bis man eine Antwort bekommt. Also habe ich gewartet. Den einen Vertrag hatte ich sogar direkt nach Abschluss am Telefon gleich stornieren lassen weil die E-Mail Adresse nicht mehr existierte, was ich aber erst gemerkt hatte als ich die Best√§tigung des Vertrages ansehen wollte. Das wird nicht mal bemerkt, dass da keine E-Mails drauf ankommen bzw. wird nichts verifiziert. Die h√§tten mir nie einen Vertrag √ľber diese nicht existierende E-Mail Adresse machen d√ľrfen. Trotz, dass der Mitarbeiter den Vertrag am Telefon angeblich storniert hatte, kam komischerweise ein paar Tage sp√§ter die Sim-Karte zu diesem Vertrag. Zum Gl√ľck habe ich das dann nochmal schriftlich widerrufen. Es kam jedenfalls nie eine Antwort auf die Widerrufe. Das Geld war nat√ľrlich abgebucht . Die Aktivierung der Sim-Karten war ein Schock, denn obwohl ich einen 2,99‚ā¨ Vertrag mit Allnet flat/SMS und 3GB Gratis Datenvolumen hatte, wurden Internet und Telefongeb√ľhren in Rechnung gestellt wie bei einem Prepaid Vertrag. Also musste ich mich eeeewig in die Warteschleife am Telefon begeben und das Problem kl√§ren. Warum geht die Aktivierung des Vertrages nicht automatisch? Sowas habe ich noch nie erlebt. Warum muss man erst so einen Schock erleiden bis ein Mitarbeiter am Telefon meinen VERTRAG freischaltet? Weil ich jedenfalls weiterhin keine Antwort auf meine Widerrufmails bekommen habe, habe ich da wieder angerufen. Es wurde gesagt, es wird alles gekl√§rt. Nichts ist geschehen. Zwischendrin hatte ich auch mal mit denen gechattet, wo gesagt wurde, es wird alles gekl√§rt sagen ebenfalls Pustekuchen .Eh die Mitarbeiter verstehen, was man will, vergeht jedesmal eine Ewigkeit. Was ich da am Lebenszeit mit dieser Firma verloren habe bisher, unfassbar… Da mein Geld nie zur√ľckkam und ich nie eine Nachricht bekommen habe, habe ich wieder da angerufen. Letztendlich sollte ich das ganze nochmal schriftlich machen, was ich ja eigentlich schon gemacht hatte. Gesagt, getan. Dann kommt eine E-Mail zur√ľck, wo man seine Daten NOCHMAL best√§tigen soll. Wozu? Aber wieder gesagt, wieder erledigt. Wieder gewartet. Es geschieht NICHTS… Ich habe Wochen sp√§ter wieder da angerufen. Man versteht einige Mitarbeiter nur sehr schlecht, ein Mann hat mich √ľberhaupt nicht verstanden. Ich sollte ihm meine Email Adresse buchstabieren. Er kannte einige Buchstaben nicht. Ich sollte alle Informationen auf diese E-Mail bekommen. Kam es aber nie. Also hat er es wahrscheinlich falsch im System eingegeben oder mich angelogen. Ich bin noch nie laut am Telefon geworden aber da bin ich das erste Mal laut geworden. Das war ja zum explodieren. Ich habe dann wieder dort angerufen. Da hatte ich endlich das erste Mal einen Mitarbeiter dran, der mich verstanden hat und ich ihn verstanden habe und wo ich das Gef√ľhl hatte, dass er mir helfen wollte. Da habe ich auch erfahren, dass die SIM Karte, die ich nie h√§tte bekommen d√ľrfen, weil es die E-Mail Adresse ja nicht gab und ich somit weder eine Best√§tigungsmail, noch einen Aktivierungslink erhalten hatte und die ja eigentlich von einem Mitarbeiter auch storniert wurde, von Lebara aktiviert wurde. Schock! Und was geschah dann?? Ich wurde aus der Leitung gekickt!!! Da musste ich wieder anrufen und eine Ewigkeit in der Warteschleife warten und hatte wieder jemand anderes dran, den man alles erkl√§ren musste und der es nicht gleich verstanden hat… Es gab noch sooo viel Hick Hack zwischendrin. Das kann ich hier garnicht alles schreiben. Ich hatte also eine Telefonnummer bekommen, von der ich nichts wusste… Wahnsinn. Es hie√ü ja der Vertrag sei storniert und ich hatte ja schon mehrmals mit denen kommuniziert und gesagt bekommen, dass es gekl√§rt wird! Mit der Zeit habe ich dann wirklich gedacht, dass ich es mit Betr√ľgern zu tun habe, auch weil ich unterdessen viele schlechte Rezensionen bei Handyhase.de gelesen habe, und hatte Angst mein Geld nicht zur√ľckzubekommen. An eine R√ľcklastschrift habe ich da noch nicht gedacht. Ich habe dann immer wieder hingeschrieben und Druck gemacht, auch mit schlechten Rezensionen gedroht. Erst das hat dann gefruchtet, dass die Stornierung dann durch war. Aber wirklich, nicht so leicht wie es hier klingt, sondern mit vielen Anrufen mit unf√§higen Mitarbeitern, die jeder etwas anderes sagen und eigentlich kaum einer etwas wei√ü bzw. gesagt wird, dass alles gekl√§rt ist oder gekl√§rt wird aber so rein garnichts geschieht… Irgendwann hatte ich tats√§chlich mein Geld wieder nach meiner Drohung und nun kommt der Clou… Nachdem ich soo erleichtert war, dass es endlich geklappt hatte, wird flei√üig weiter Geld abgebucht. Und zwar 1x von einem stornierten Vertrag und die anderen Abbuchungen wei√ü ich nicht genau. Ich vermute auch von den anderen stornierten Vertr√§gen, keine Ahnung. Und das obwohl ich denen das SEPA Lastschriftmandat schriftlich entzogen hatte… !! Ich habe nun um Aufkl√§rung gebeten und bin gespannt, was diesmal als Ausrede kommt. Da hatte ich √ľbrigens einen Mitarbeiter dran , der mir sagte, ich solle das Problem an [email protected] schicken. Das habe ich gemacht. Da kommt eine automatische Antwort zur√ľck, ich solle mich an den Kundenservice wenden weil sie noch mehr Daten br√§uchten . Also wieder in die Warteschleife gehangen und DIESER Mitarbeiter sagte, ich solle es an eine andere E-Mail Adresse schreiben, n√§mlich [email protected], die w√§re f√ľr die Rechnungen verantwortlich. Muss man nicht verstehen, oder? Die Abteilung w√ľrde nicht telefonieren als ich um ein Gespr√§ch mit dieser Abteilung gebeten habe! Was soll man dazu sagen? Ich habe dem Mann am Telefon gefragt, wie es sein kann, dass jeder etwas anderes hier sagt. Da sagte der nur, er k√∂nne mir das nicht sagen und er mache nur, was er kann. Ich habe ihm dann ordentlich meine Meinung √ľber Lebara gegeigt. Und so geht das seit ich in diesem furchtbaren Laden gelandet bin. Daf√ľr habe ich einen genialen Vertrag gek√ľndigt, dessen Konditionen ich nun nie wieder bekommen werde. Ich fahre bald in den Urlaub. Da habe ich gelesen, dass Lebara im Ausland nicht funktioniert bzw. nur sehr schlecht und man das erst kompliziert einstellen muss und das nicht automatisch geht und dann auch nur im 2G Netz. Da bin ich gespannt. Steht ja nirgendwo mit dem 2G… Und ich bin auch definitiv kein Einzelfall. Meine Schw√§gerin hat ebenfalls einige Vertr√§ge da abgeschlossen und nur schlechte Erfahrung mit dieser Firma gemacht. Vertr√§ge widerrufen. Bisher keine Reaktion. Ist zig Wochen her. Das wird ignoriert. Das Geld wird abgebucht. Ein Vertrag hatte sie abgeschlossen, da wird einfach das Datenvolumen nicht eingehalten, was sie gebucht hatte. Leider hat sie aufgegeben mit Lebara zu streiten. Sicher kein Einzelfall ! Es gibt auch keine richtigen ordentlichen Schreiben mit Vertragsnummern usw.. Es ist super kompliziert die Vertr√§ge dort abzugleichen, (wenn man mehrere hat) mit Rufnummern oder Email Adressen. Deshalb hatte ich ja auch ein riesen Problem mit dem Vertrag, wo keine E-Mail Adresse existierte… Weil ich keine Vertragsnummer hatte und den Vertrag auch nicht aktiviert hatte und somit keine Telefonnummer dazu besa√ü. Das l√§uft da n√§mlich so. Da bekommt man erst nach Aktivierung eine Telefonnummer. Die App ist auch nicht sch√∂n. Die Rechnung bekommt man am Anfang des Monats. Da steht dann drauf, dass das Geld am Ende des Monats abgebucht wird. Mal werden auch 2 Monate zusammen abgebucht. Mal 1 Monat. Das habe ich so noch nie erlebt. Es k√∂nnen ja in diesem Monat auch zus√§tzliche Kosten noch anfallen. Also m√ľsste die Rechnung erst kommen, wenn das Geld auch abgebucht wird. Verstehe ich nicht. Auch kriegen die es nicht hin, auf die Rechnung 3GB gratis Datenvolumen zu schreiben. Da steht 1 GB gratis drauf. Die Antwort von Lebara war, das Problem sei bekannt und liegt der zust√§ndigen Abteilung vor. Ich bin gespannt, wann das Problem mal erfolgreich behoben wird. Wie gesagt, das ist nur ein kleiner Ausschnitt meiner bisherigen Odyssee. Spart bitte woanders!

Markus (Harkus) 03.02.2024, 11:59

Ich wollte nochmal meinen Ablauf mit Lebara kund tun. Denn es lief so ziemlich alles falsch, was nur falsch laufen kann. Ich möchte mich auch garnicht weiter herum ärgern und möchte das Kapitel Lebara nur noch beenden.

01.12.2023
Bestellung des Lebara Vertrages ‚ÄěHELLO! XS Special Plus Deal‚Äú

√úbersicht deiner Bestellung:
‚úĒ Tarif: HELLO! XS Special Plus Deal
‚úĒ 1 GB LTE bis zu 25 MBit/s (Extra Daten bspw. aus einer Aktion findest du in der beigef√ľgten Vertragszusammenfassung)
‚úĒ Allnet Flat Telefon & SMS Deutschland (ausgenommen Sonderrufnummern)
‚úĒ 30 Minuten in 50 L√§nder
‚úĒ EU-Roaming inklusive
‚úĒ 24 Monat(e) Mindestvertragslaufzeit
‚úĒ 1 Monat zum Ende der Mindestvertragslaufzeit k√ľndbar
‚úĒ 2.99 EUR (inkl. MwSt.) pro Monat
‚úĒ Einmalige Aktivierungsgeb√ľhr: 1 EUR (inkl. MwSt.)
‚úĒ Keine Versandkosten
‚úĒ Zahlungsmethode: SEPA

ACHTUNG: Die eMail beinhaltet keinen Dateianhang!

04.12.2023
Probleme mit Rufnummerportierung aufgrund fehlendem Opt-In bein WinSIM (Victorvox).

14.12.2023
Rufnummerportierung war erfolgreich. Der 21.12.2023 wurde als Portierungstermin und Freischalttermin bestätigt.

19.12.2023
Brief von Lebara mit SIM Karte ist eingetroffen.
ACHTUNG: Die SIM Karte war bereits aktiviert, obwohl die Identit√§t noch nicht √ľberpr√ľft wurde. Die SIM Karte war schon einsatzf√§hig. Ob das so legal ist?

21.12.2023
Email mit Aktivierungslink ist eingetroffen. Weiterhin wurde ein neuer Vertrag im eMail Anhang beigef√ľgt. Dieser weicht vom urspr√ľnglichen Vertrag ab, und wurde nie mit diesen Konditionen zugestimmt. Folgende Konditionen sind nun aufgelistet:
РAllnet-Flatrate Deutschland (unbegrenzte Gesprächsminuten in alle deutschen Netze) Gesprächsminuten in Fest- und Mobilfunknetze in 50 Ländern (Liste der
РLänder: www.lebara.de/agb) inklusive
– Unbegrenzte SMS in die deutschen Mobilfunknetze inklusive
– 1GB Inklusiv-Datenvolumen
– Monatliche Zahlungen Gesamt: 2,99 ‚ā¨ (inkl. MwSt.)
– Aktivierungsgeb√ľhr: 15,00 ‚ā¨ einmalig

21.12.2023
Identit√§tspr√ľfung durchgef√ľhrt mit Personalausweis.

22.12.2023
Nutzung der SIM Karte.
Nun wird jedes angefangene MB Datenvolumen mit 19 Cent berechnet, und vom Guthaben bei Lebara abgezogen.
Weiterhin wird jede SMS berechnet sowie jede Gesprächsminute.
Jegliche Kosten sind intransparent und lassen sich im Portal bei Lebara nicht nachvollziehen, da hierzu keinerlei Informationen vorliegen.

23.12.2023
Fristlose K√ľndigung sowie Freigabe des Opt-In mit der Rufnummer XXXXX ist angefordert. Eingang der K√ľndigungsmail wurde best√§tigt.

23.12.2023
Um Druck auf Lebara auszu√ľben, wurde meinerseits die 1,- EUR Aktivierungsgeb√ľhr per Lastschrift bei der Bank zur√ľckgebucht.
Laut AGB von Lebara stellt die Nichtzahlung der Aktivierungsgeb√ľhr ein Grund zur fristlosen K√ľndigung dar.
Vom Lebara Guthaben von urspr√ľnglich 10 EUR, sind nur noch 3,01‚ā¨ vorhanden.
SIM Karte wird nicht mehr genutzt, um weitere Kosten zu vermeiden.

04.01.2024
Eingang eMail von Lebara: ‚ÄěErinnerung f√ľr deine LEBARA Aktivierungsgeb√ľhr‚Äú
Nun soll man 15,00 EUR Aktivierungsgeb√ľhr innerhalb 7 Tage zahlen.
Hinweis von Lebara:
Bitte beachte: Falls du die offene Aktivierungsgeb√ľhr in H√∂he von 15,00 EUR nicht innerhalb von 14 Tagen √ľberwiesen hast, kommt wie in unseren AGBs beschrieben leider kein Vertrag zwischen uns zustande. Das bedeutet, dass dein Laufzeitvertrag mit sofortiger Wirkung sowie ohne weitere Mitteilung endet und du von diesen Konditionen nicht mehr profitieren kannst.

05.01.2024
eMail von mir:
Hinweis, dass ich die Aktivierungsgeb√ľhr nicht zahlen werde, und Bitte um Freigabe der Rufnummerportierung / Freigabe des Opt-In.

19.01.2024
Die Zahlungsmethode f√ľr das SEPA-Lastschriftverfahren wurde meinerseits im Portal entfernt.

21.01.2024
Nun sind erstmalig Abrechnungsinformationen einsehbar. Diese sind teilweise v√∂llig willk√ľrlich, und entsprechen in keiner Weise weder den Konditionen des urspr√ľnglichen Vertrages, noch den manipulierten einseitigen Vertrag von Lebara.
Hier die Ausz√ľge des Portals:

Gespr√§che (1,40 ‚ā¨)
SMS (16 x 0,19‚ā¨ = 3,04 ‚ā¨)
Internet (2,55 ‚ā¨)
Gesamtkosten = 6,99 EUR

23.01.2024
Erneute Aufforderung zur Beendigung des Vertrages, sowie Freigabe der Rufnummer XXXXXX (Freigabe Opt-In). Weiterhin Aufforderung zur Korrektur meines Vornamens im Portal von Lebara.
Fehlerhaft hinterlegt ist dort der Vorname ‚ÄěHarkus‚Äú. Es muss ‚ÄěMarkus‚Äú hei√üen.

24.01.2024
Bei Lebara tut sich etwas.
Mein Vorname wurde im Portal korrigiert.
Weiterhin wurde mir ein Formular f√ľr den ‚ÄěOpt-Out‚Äú gesendet, welches ich ausgef√ľllt zur√ľck an Lebara schicken soll.

25.01.2024
Das Formular zum Port-Out der Rufnummermitnahme an BlackSIM wurde ausgef√ľllt und an Lebara geschickt.

29.01.2024
Lebara hat die Rufnummer zur Portierung zu BlackSIM freigegeben.

29.01.2024
Lebara meldete, dass die Rufnummer am 06.02.2024 beim neuen Anbieter genutzt werden kann.

Elena 30.01.2024, 16:20

Ich habe den Black Friday 2023 Tarif bei Lebara online bestellt. Neue Simkarte, Hello M spezial prepaid.
20gb mobile Daten f√ľr 12,99 Euro. Das Angebot galt f√ľr die Aktivierung des Tarifs bis Ende dieses Monats-Januar 2024.

Ich habe die Simkarte und den Prepaid-Tarif vor Erhalt bezahlt, da man sonst nur eine leere Karte ohne das Angebot bekommt.

Ich habe sie Anfang Dezember aktiviert. Ich bekam 8gb statt 20gb. Ich habe mich sofort mit Lebara in Verbindung gesetzt. Lebara behauptet, dass es kein solches Angebot gibt, stellt es mir aber gleichzeitig in Rechnung.

Ich habe bisher mehrmals Kontakt mit Lebara gehabt. Durch Anrufe (die mich ha 10 Euro extra kosten), durch Online-Chat (bei dem ich die fraglichen mobilen Daten verliere) und durch viele E-Mails, die Lebara ignoriert oder mir antwortet, dass ich mich an ihren Mitarbeiter hätte wenden sollen.

Nachdem mir die 12 gb, die in meinem Paket fehlten, zur√ľckerstattet wurden und mir versichert wurde, dass dies nicht mehr vorkommen w√ľrde, folgte eine Tarifverl√§ngerung. Am 19.01.2023. Ich habe wieder 8gb von 20 erhalten. Am 29.01.2023 hat Lebara ohne meine Zustimmung weitere 12,99 Euro von meinem Konto abgebucht und mir weitere Tarif mit 8gb berechnet.
Der Kunde kann dies nicht allein tun. Man kann nicht zwei Tarife f√ľr dieselbe Nummer gleichzeitig bestellen. Man muss warten, bis der Tarif ausl√§uft. In meinem Fall ist das erst ab dem 20.02.2024 m√∂glich.
Aber die Sache ist die, dass Lebara selbst KANN.
Jetzt habe ich zwei Tarife Hello M spezial mit 8gb. Und zwar gleichzeitig. Lebara hat 12,99 Euro 2 mal von meine Konto abgehoben. Am 19.01.2024 (originelle Tarif) und am 29.01.2024 Tarif, den ich nicht einmal gebucht habe., aber trotzdem bezahlt. Nat√ľrlich OHNE ZUSTIMMUNG.
Aber keine Hello M spezial prepaid
mit 20gb.
Ich wurde nicht ein einziges Mal von einem Mitarbeiter kontaktiert, der f√ľr die Kl√§rung solcher Angelegenheiten zust√§ndig ist. Bei weiteren Versuchen meinerseits, mein Geld zu bekommen, sagten die Mitarbeiter, ich solle warten.

Mit welchem Recht haben sie mehr Geld von meinem Konto abgehoben, das ich als Zahlung nicht ablehnen kann
(Das wird zu weiteren Ausgaben meinerseits f√ľhren, ohne dass ich mein Geld bekomme.), weil das Lebara-Konto, von dem die Abhebung erfolgt, ein Sparkonto ist, bleibt f√ľr mich ein R√§tsel.
Das ist meine Erfahrung.
Gibt es noch ein weiteres Opfer, das die Lebara-Mitarbeiter hier wie einen Ping-Pong-Ball unter sich hin- und herschieben???

Stromberg 18.01.2024, 19:26

Hallo zusammen,

kann leider alles negative nur bestätigen.
Bin leider w√§hrend der Black Deals Tage darauf reingefallen…
– Vertragsabschluss: Kein Problem
– SIM erhalten innerhalb von einigen Tagen.
Bis hierher passt. Dann aber:
РRNP eigenmächtig vor Vertragsende des Vorvertrages bei Drillisch.
Gut, ok, kann passieren dachte ich mir – waren ja nur noch ein paar Wochen Restlaufzeit.
Aktivierungstag: In jeder email die man bekommt steht, das man am Aktivierungstag einen link anklicken soll – nur das es keine email gibt mit dem Aktivierungslink.
Dann festgestellt: Support Kan√§le mies. Telefonisch nach √ľber 40 Minuten jemanden erreicht: Ich soll mich morgen nochmal melden, dann wird telefonisch aktiviert…. Keine andere M√∂glichkeit.
Am Aktivierungstag also wieder Hotline, und Gl√ľck gehabt und nach 5 Minuten dran gewesen. Aktivieren ging dann auch sofort.
Wieder gedacht, kann alles passieren, und auch schon bei anderen Betreibern vieles erlebt. Jetzt funktioniert es ja.

Und dann erfahre ich: Kein VoLTE, kein VoWiFi. WTF??? Ich glaube ich bin im falschen Film. Ich kenne mich wirklich gut aus, aber ich w√§re nie auf die Idee gekommen, dass zu hinterfragen. Das es √ľberhaupt noch Anbieter gibt die das nicht anbieten… Dass kein-VoLTE mal okay war als es noch 3G gab, verstanden. Aber jetzt? Telefonie wie Ende der 90er nur in 2G?

Habe den Vertrag jetzt seit 6 Wochen, wollte schauen wie sehr mich das alles einschränkt. Ok, irgendwie kann man damit leben.
Datenverbindung soweit okay aber im direkten Vergleich mit Drillisch, die ja auch noch im o2 Netz sind, ist es langsamer. Aber das war mir bewusst anhand der Vertragsdaten, dass hatte ich bewusst in Kauf genommen.

Jetzt aber mal kurz in den Urlaub nach √Ėsterreich:
РQuasi keine Telefonie möglich an den Autobahnen
– Daten-roaming nicht m√∂glich. Musste tats√§chlich manuell einen Vodafone APN einrichten. Immerhin funktioniert, aber was auch immer die f√ľr Roamingabkommen haben, meistens nur EDGE. obwohl 4G Netze vorhanden. Manuelle Netzwahl bringt auch nicht viel…

Das ist nun der tropfen…
Noch 23 Monate…
Ich schaue das ich meine Rufnummer schnellstmöglich irgendwohin portiere, hauptsache weg von Lebara.
Erst noch die Portierung machen, bef√ľrchte das da auch einiges schief gehen wird.
Und wenn alles mal durch ist, werde ich versuchen irgendwie aus dem Vertrag zu kommen – obwohl ich da wenig Hoffnung sehe…. Sonderk√ľndigungen machen ja die wenigsten Anbieter problemlos mit. Aber ist dann auch egal, dann zahle ich halt die 2,99 Euro monatlich (war das Dreier Angebot: 3GB Allnetflat mit 50 min Ausland).

Fazit: Wenn man sehr leidensf√§hig ist, mit 90er Jahre Sprachqualit√§t zufrieden ist (es geht…), nicht Ins Ausland reist, auf VoLTE und WLAN-calling verzichten kann, dann kann man vielleicht bei Lebara bleiben.
Hotline Hilfe ist auch √ľbertrieben, von langen Wartezeiten mal ganz zu schweigen.

Ich habe echt schon einiges mieses erlebt mit Handy und Internet Anbietern, aber die toppen alles.
Mich wundert es echt, dass die noch mehrere 100k Kunden haben.
Und noch √§rgerlicher: Nirgendwo in den tollen Fachmedien werden auf die Themen 2G Telefonie und VoLTE/VoWiFi hingewiesen…

    Gerd 23.02.2024, 21:25

    Hallo Stromberg, ich bin auch ein Leidensgef√§hrte von Lebara und k√§mpfe seit √ľber einen Monat um die Rufnummernportierung von Lebara zum neuen Anbieter. Da komme ich mir vor, wie ein PingPong-Ball. Lebara sagt: Die Rufnummer ist freigegeben, der neue Anbieter sagt das Gegenteil.
    Hast Du Deine Rufnummer schon portiert?
    Gerd

      Stromberg 27.02.2024, 15:05

      Hallo Gerd,
      ich habe mir nach meinem post noch 4 Wochen Zeit genommen um weiter zu beurteilen ob und wie ich mit Lebara klar komme. Fazit: Es reicht.
      Nun versuche ich seit letztem Mittwoch Lebara klar zu machen, dass Sie meine Rufnummer f√ľr eine vorzeitige Rufnummernportierung freigeben sollen – und hier h√§nge ich nun…
      Auf meine emails bekomme ich auch relativ schnell eine Antwort, allerdings keine einzige die weiterhilft, z.B.:
      РEine Rufnummernportierung ist erst zum Vertragsende möglich
      – Eine Rufnummerportierung kann nur gemacht werden, wenn ich die ausstehende Zahlung f√ľr die restliche Vertragslaufzeit vorab √ľberweise
      – Ich soll ein Rufnummerportierungsformular ausf√ľllen. Hier steht aber f√ľr 'Prepaid'. Auf meinen Hinweiss, dass ich einen Postpaid Vetrag mit Ihnen habe, scheint keiner eine Antwort zu haben….

      Fazit: Es sieht so aus, dass Lebara aktuell eine Rufnummernportierung nur f√ľr prepaid anbietet: Prepaid Nummer wird portiert und die SIM Karte abgeschaltet.
      Bei Postpaid haben Sie anscheinend eine L√ľcke im System und k√∂nnen das nicht. Ein Mitarbeiter hat mir geantwortet, ich solle eine prepaid SIM bestellen, dann portieren Sie intern meine Postpaid Nummer auf die neue Prepaid SIM. Und diese kann dann zu einem anderen Anbieter portiert werden… Allerdings war das nur ein Mitarbeiter, die anderen haben davon nie was geh√∂rt….

      Ganz ehrlich, ich habe gerade keine Ahnung was ich machen soll. Ich schau mir das noch ein paar Tage an, aber eigentlich glaube ich nicht dass das auf diesem Weg klappt.
      M√∂glichkeiten w√§ren: √úber BNetzA oder Verbraucherzentralen aber vermutlich wird ohne Anwalt nichts gehen…

      Und zu deinem Fall: Ich w√ľrde eher deinem neuen Anbieter glauben… Bzgl. Portierung hatte ich in der Vergangenheit auch immer wieder Probleme zwischen den Anbietern – meistens waren das aber einfach Unstimmigkeiten beim Datensatz (Name, Geburtstag, Zahlendreher, etc) und immer was eigentlich die Rufnummer abgebende Seite das Hindernis…
      Hoffe, dass das irgendwann mal klappt – sowohl bei dir als auch bei mir…

      Vielleicht kann uns ja Marcus oder Daniel hier von handyhase.de weiterhelfen und Lebara mal darauf hinweisen das Sie eine vorzeitige Rufnummernportierung unterst√ľtzen m√ľssen…

        Profilbild von Daniel

        Daniel 27.02.2024, 16:25

        Hallo Stromberg,
        vielen Dank f√ľr Deinen Bericht, der ist in der Tat sehr hilfreich! Wir sammeln weiterhin Informationen und werden Lebara bei der n√§chsten Gelegenheit nochmals darauf ansprechen. Dass sich schnell etwas an der Situation √§ndert, k√∂nnen wir allerdings nicht versprechen. Da hilft nur Hartn√§ckigkeit. Aber Stimmen aus der Community sind ein wichtiger Baustein daf√ľr, dass sich die Lage bessert.
        Meine Empfehlung ist ebenfalls, die BNetzA zu informieren und um Mithilfe zu bitten. Die hat noch etwas mehr Hebelwirkung und kann wahrscheinlich sowohl den konkreten Fall als auch die allgemeine Situation positiv beeinflussen.

          Stromberg 15.04.2024, 10:56

          Hallo zusammen,
          kurzes update zu meinen verzichtbaren Lebara Erfahrungen.
          Ich hatte nach den Empfehlungen , die BNetzA eingeschaltet – eigentlich mit wenig Hoffnung, ist ja auch nur ¬īne Beh√∂rte wie Finanzamt und co….
          Ich wurde aber positiv √úberrascht: Innerhalb von zwei Wochen wurde Lebara kontaktiert und die sind dann etwas wuselig geworden – allerdings weiterhin Konfus und unwissend.
          Letzendlich hat meine Portierung zu einem neuen Anbieter geklappt (nach weiteren drei Wochen st√§ndigem email-pingpong). Es musste zuerst Lebara Intern eine Kreuzportierung von meiner Postpaid-SIM auf eine neue repaid SIM durchgef√ľhrt werden. Auch hier wieder abweichend von jedem anderen Anbieter die ich kenne: Nicht die Nummer wurde auf die neue SIM portiert, sondern der Postpaidvertrag wurde auf Prepaid umgestellt und die neue Prepaid-SIM auf Postpaid.
          Und noch was schr√§ges: Die von der Prepaid-SIM wegportierte Rufnummer, wird weiterhin als ausgehende Rufnummer angezeigt…
          Ich habe jetzt quasi eine Multicard bei unterschiedlichen Anbietern…

          Der Laden hat definitiv einige technische Probleme.
          Ich habe bei Vertragsabschluss angenommen (und nicht im Detail √ľberpr√ľft), dass es keinen Unterschied geben sollte zum eigentlichen o2 Netz, √§hnlich wie bei Drillisch bisher. Das bis auf das Abrechnungssystem die Infrastruktur des eigentlichen Netzanbieters benutzt wird.
          Lebara scheint aber nur die Dateninfrastruktur von o2 zu nutzen, nicht aber die Voiceplattform (IMS) von o2. Daher auch die massiven Probleme bei Rufaufbau(zeiten), kein VoLTE oder VoWiFi, etc…

          Letzendlich ist jetzt ein drei monatiger Kampf um meine Rufnummer mit einem technisch absolut inkompetenten Anbieter endlich zu Ende, es hat wirklich nur noch genervt…
          Leider habe ich noch den Postpaidvertrag f√ľr 19 Monate noch am Hals – ich werde zwar noch ein wenig Versuchen diesen per Sonderk√ľndigung irgendwie aufzul√∂sen mangels GSM Netz Verf√ľgbarkeit und daher oftmals keine Telefonie. Aber wichtiger ist mir erstmals das ich meine Rufnummer von dem Laden weghabe…

          Viel Erfolg allen anderen…

          Profilbild von Daniel

          Daniel 15.04.2024, 12:57

          Vielen Dank f√ľr den Erfahrungsbericht!

      TK 23.03.2024, 15:17

      Hallo Gerd, mir geht es 1:1 wie dir.
      Da meine SMS 24h zeitversetzt ankommen und teils keine Anrufe möglich sind (,,nicht im Netz registriert") wollte ich von Lebara auf congstar wechseln.
      Ich dachte mit wird einfach einfach SIM Karte kaufen einlegen und los geht's. Pusteblume. Ich schlage mich seit einem Monat mit dem Kunden,,service" herum, da congstar meint Lebara hätte die Rufnummernmitnahme abgelehnt. Am Telefon und auch im Chat wird mir immer gesagt ich solle das Formular erneut schicken. Zweimal habe ich es geschickt und zweimal keine Antwort erhalten.

      Der Mitarbeiter meinte zwar dass es genehmigt wurde, heute erneut bei congstar angefragt und wieder abgelehnt. Ver… k√∂nnen die echt wen anderen. Schade dass Anw√§lte so teuer sind sonst h√§tte ich da mal Radau gemacht, das ist schon Betrug vom feinsten.
      Alles was ich will ich dass die die Mitnahme genehmigen, nichtmal das bekommen die hin. Mir scheint es als ob Kunden dort nur ein notwendiges √úbel sind, welche nur Geld einbringen sollen und sonst ihre Probleme f√ľr sich behalten sollen.
      Ich habe mir eine Smart Watch gekauft, ohne Huawei ID kann ich sie jedoch nicht nutzen, und die kann man nur mit Handynummer erstellen. Traurige Welt wirklich.

Ronald Peters 12.01.2024, 10:30

Ich bin mit dem Service von Lebara mehr als unzufrieden. Der √Ąrger fing mit der Rufnummerportierung an. Danach ging gar nichts mehr. Kontakt zum Service √ľber Lebara-App, warte ich noch heute auf Antwort. Ebenso ergangen mit einem Anschreiben auf dem guten alten Postweg. Anruf Service-Hotline gestaltet sich schwierig. Mitarbeiter sprechen ein schlechtes Deutsch. Qualit√§t und technischer Hintergrund sehr mangelhaft (ich komme aus der Branche). Wie gesagt ich konnte nicht telefonieren, keine Anrufe erhalten, mobile Daten – keine Funktion. Der Kollege fing also an seinen Algorithmuszettel abzuarbeiten. Bsp. In welchem Slot befindet sich ihre Sim-Karte usw. Alles bla bla bla, was einem wirklich nicht weiter bringt. Er wusste sich aber auch nicht zu helfen. Die Kr√∂nung pl√∂tzlich : Sie wohnen doch in 39… – ich, ja – dort liegt eine St√∂rung am Sendungsmast an. Darauf ich wieder, ist ja komisch, befinde mich n√§mlich gerade in Berlin. Dann hat er noch einen losgelassen (ich habe √ľber Festnetzanschluss telefoniert) Die Nummer, welche ich hier auf meinem Monitor sehe, ist ihre Handynummer?
Ist sie nat√ľrlich nicht. Jeder Erstkl√§ssler wei√ü, dass Handynummern mit "01" beginnen. Die Vorwahl von Berlin ist "030".
Finanziell muss Lebara ein Problem haben, wenn ich das hier aus den Kommentaren richtig entnehmen kann. F√ľr die Rufnumermitnahme bekam ich eine Gutschrift von 10 Euro. Diese wird aber nur zur Anwendung kommen, wenn mein Datenvolumen √ľberschritten bzw. mein Zeitlimit f√ľr Gespr√§che ins Ausland erreicht wurde.
Erstens gibt es heute fast √ľberall WLAN, meine 3 GB sind mehr oder weniger ein Notgroschen (f√ľr den Ernstfall). Zweitens kenne ich Niemanden im Ausland, den ich anrufen w√ľrde oder k√∂nnte.
Eine Verrechnung des Guthabens mit der monatlichen Grundgeb√ľhr geht nicht und ist auch nicht angedacht.
Übrigens konnte nach zig Versuchen mein Problem zu meiner Zufriedenheit gelöst werden. Ich hatte einen Mitarbeiter in der Leitung, der mit sich reden lies. Ich habe eine neue Sim-Karte bekommen und alles war plötzlich in Ordnung

Andy 06.01.2024, 09:20

Bei mir gibt es auch Probleme mit frischem Lebaravertrag ,ich bekomme im Ausland nur Zugang ins 2G Netz (Vodafone NL2G)- der manuelle Zugang in alle anderen schnelleren Netze wird abgelehnt. Die Geschichte mit dem APN √ľber Vodafone live hilft dabei kein bisschen wenn man nicht ins Netz darf. Der Chat mit der Kundenberatung war ebenfalls nicht hilfreich, angeblich soll alles neu eingestellt werden von deren Seite und ich musste APN einstellen und neu starten usw. Ich werde deswegen wohl eine Sonderk√ľndigung aussprechen m√ľssen weil die das nicht hinkriegen.

Christof 20.12.2023, 11:57

Ich habe zwei Vertr√§ge (Black Friday Deal) f√ľr meine Eltern abgeschlossen. Die Aktivierung per Telefon und auch mit der App haben nicht funktioniert. Danach habe ich beide Vertr√§ge rechtzeitig widerrufen und eine R√ľckzahlung der Startgeb√ľhren in H√∂he von 30‚ā¨ verlangt. Pl√∂tzlich kam bei beiden Vertr√§gen eine Email die SIM-Karte sei aktiviert. Ohne Pr√ľfung der Identifikation. Ich dachte, dass sei in Deutschland nicht zul√§ssig. Auch auf weitere Mails meinerseits kamen nur Eingangsbenachrichtigungen. Sonst bisher nichts weiter.

    Karlheinz Napping 06.01.2024, 13:25

    Bei Lebara wird auf europ√§isches Recht wie Verbraucherrechte (Widerruf) und DSGVO gelinde gesagt… def√§kiert. Ich habe auch einen Prepaid-Vertrag geschlossen, der 7GB Datenvolumen beinhalten sollte – erhalten habe ich nur 1GB. Auf Widerruf erhalte ich zwar st√§ndig Mails, dass 'der Vertrag gek√ľndigt' und der 'Vorgang abgeschlossen' sei – die Rufnummer ist bis heute aktiv und ich erhalte fr√∂hlich Werbung von Lebara und 'Info-SMS' auf die Nummer – obwohl die meiner pers√∂nlichen Daten gar nicht mehr nutzen d√ľrften!

Tobias 18.12.2023, 23:52

Ist es normal das Lebara einfach den Widerruf ignoriert? Die erste Portierung war nicht erfolgreich, ich sollte dann eine Prepaid SIM bestellen, das kam mir alles dubios vor. Ich habe jetzt inzwischen 4 Widerrufe geschickt, alle ignoriert worden. Stattdessen kam ne Email dass mein Portierungsdatum feststeht. Weder per Chat noch per Telefon ist jemand erreichbar. Da scheint mein Kundenservice zu existieren.
Die Aktivierungsgeb√ľhr wurde auch eingezogen trotz Widerruf. Ich warte jetzt mal ab und wenn jetzt angefangen wird monatlich Betr√§ge einzuziehen mach ich R√ľcklastschriften. Darauf werden sie dann wohl reagieren, weil sie das ja Geld kostet.

    Profilbild von Marcus

    Marcus 19.12.2023, 10:26

    Hallo Tobias,

    wenn Du die gesetzliche Frist des Widerrufs eingehalten hast, sollte Lebara diese auch akzeptieren. Meld Dich gerne mal, ob alles glatt gelaufen ist!

    Viele Gr√ľ√üe,

    Marcus – Handyhase

Daniel 13.12.2023, 14:31

Rufnummermitnahme zu Lebara zum Ende des Altvertrages beantragt, Lebara hat sie stattdessen "schnellstm√∂glich" durchgef√ľrht. Service unterirdisch, schlechtes Deutsch und man schiebt jede Verantwortung von sich.

    Profilbild von Daniel

    Daniel 13.12.2023, 14:59

    Hallo Daniel, wie konnte das √ľberhaupt passieren ohne Opt-In f√ľr eine sofortige Portierung beim Altanbieter? Die Portierungsfreigabe durch die Vertragsk√ľndigung erm√∂glicht nicht automatisch die sofortige Portierung – manchmal verhindert sie diese sogar.

Tabea 03.12.2023, 18:23

Die haben meinen Vertrag gek√ľndigt, da der scheinbar wegen der verz√∂gerten Rufnummernmitnahme nicht rechtzeitig aktiviert wurde – keine Ahnung. Sollte laut Chat selber nochmal von meiner Seite aus k√ľndigen und einen neuen abschlie√üen. Gesagt, getan. Die Aktivierungsgeb√ľhr des ersten Vertrages habe ich aber nie zur√ľckbekommen, schreibe schon seit 2 Monaten mit denen – habe also jetzt f√ľr 2 Vertr√§ge gezahlt. Ob ich wohl einfach mal die Bank fragen soll, ob die das Geld einfach zur√ľckziehen k√∂nnen?

    Profilbild von Marcus

    Marcus 04.12.2023, 10:36

    Hallo Tabea,

    versuch es gerne mal, mehr als nein sagen kann Deine Bank ja nicht!

    Viele Gr√ľ√üe,

    Marcus – Handyhase

Dominik B 28.11.2023, 18:14

Kundenservice grottig bis krimminell:

Ich hatte getern den Blackdeal-Tarif in den Warenkorb gelegt und problemlos bezahlen k√∂nnen. Statt des Blackdeals wurde aber dann der Standardtarif mit 1GB statt 7GB gebucht, ohne, dass ich dar√ľber informiert wurde.

Nachdem ich auf meine Kundendienst-E-Mail automatisch auf den Chat verwiesen wurde und dort mich ein Chatbot, der sich als Mensch ausgab, dann auf den telefonischen Support verwies, konnte ich das Problem dann mit den Support besprechen.
Dieser teilte mir mit, dass der Deal nur f√ľr Neukunden gewesen sei, ich aber ja schon eine Simkarte h√§tte. Auf meine Frage hin, warum ich dann einen Deal f√ľr Neukunden mit meinen Account ausw√§hlen und kaufen k√∂nne, konnte mir der Support auch keine Frage geben. Schon gar nicht, warum dann das Produkt, was ich ausgew√§hlt hatte, ohne mein Wissen einfach auf ein anderes ge√§ndert wurde.

Glatter Betrug!

Ich bin also von meinen Vertrag, der rein rechtlich nicht einmal zur Stande gekommen sein sollte, zur√ľckgetreten. Dank meines 14 t√§gigen Widerrufsrecht gar kein Problem. Der Support verweigerte mir dann aber eine Erstattung meines Geldes auf das urspr√ľngliche Zahlungsmittel, sondern wollte dies lediglich meinen Account gutschreiben.

Glatter Diebstahl!

Dar√ľber hinaus weigerte man sich, meinen urspr√ľnglichen Vertrag wider zu reaktivieren. Ich k√∂nne ja einfach einen neuen Klicken. Leider sind die Konditionen f√ľr alle "Nicht-Neukunden" derart viel schlechter, als mein alter Vertrag.

Glatte Abzocke!

Ich fasse zusammen. Ich buche ein Produkt, f√ľr das ich nicht berechtigt bin, das System tauscht dieses ohne mein Wissen selbstst√§ndig gegen ein anderes aus, und der Support behauptet, dass ein Vertrag zur Stande gekommen sei, womit mein alter Vertrag gek√ľndigt sei. Dar√ľber hinaus verweigert es dann aber beim Widerruf des angeblichen Vertrages die R√ľckgabe es Geldes.

Manfred 14.11.2023, 18:51

Einmal und nie wieder Finger weg

Jakob Epp 09.11.2023, 20:24

Der gr√∂√üte beschiss, Geld wird abgebucht SIM l√§sst sich nicht aktivieren. Der ‚ÄěKundenservice‚Äú l√§sst sich schnell erreichen, allerdings bringt der absolut gar nichts, angeblich w√§re alles geregelt und man m√ľsse nur ein paar Stunden warten aber schon mal positiv bewerten. Es ist seit nach mehreren Wochen Anrufen und Mails immer noch nichts passiert.
Achtung bei Trustpilot offensichtlich gefälschte Positive Bewertungen. Dabei auch ziemlich schlecht gefälscht.

Gerhart Keller 06.11.2023, 09:37

Ich habe bei LEBARA am 31.10.2023 den Vertrag "HELLO! XS Prepaid Online
(2023)" mit gesamt 6GB inklusiv Datenvolumen abgeschlossen (1GB + 5GB f√ľr Neukunden = 6GB) f√ľr 4,99‚ā¨/Monat
Im Online-Kundenbereich und in der lebara-App wird aber nur der Vertrag '"HELLO! XS Prepaid' ohne den Zusatz 'Online (2023)' mit nur 1024GB Datenvolumen angezeigt!
Zuerst habe ich eine E-Mail geschrieben. Sofortige automatische Antwort: "Wir benötigen weiterer Informationen von dir" mit Link zum Chat. Dieser ist jedoch nur unter der Woche von "Mo-Fr von 9:00 bis 19:00 Uhr" erreichbar. Es war jedoch Freitag 20:00Uhr!
Am Samstag Anruf bei der Hotline: Sofort mit einem Menschen verbunden worden – Respekt! – dieser versteht jedoch kaum Deutsch! 'Ist gutte Vertrag' stammelt er. 'Alles gutte' wiederholt er st√§ndig. Es ist v√∂llig unm√∂glich ihm klarzumachen, wo das Problem liegt. 'Prepaid Xsse – alles gutte!' Der arme Kerl ist genauso verzweifelt wie ich! Also w√ľnschte ihm noch ein sch√∂nes Wochenende und beendet das Gespr√§ch.
Also gewartet bis Montag 9:00Uhr: Mit E-Mail und Passwort im Online-Kundenbereich angemeldet, den Chat gestartet Рnochmal Name, E-Mail, Telefonnummer eingeben, dem Assistenz-Bot klarmachen, dass man einen Kundenberater sprechen möchte.
Dann kommt 'Ich verbinde dich mit einem Service-Agenten' und es passiert: Gar nichts mehr!
F√ľnf Minuten…, zehn Minuten…, 15 Minuten… – dann habe ich den Chat beendet. Danach noch eine Umfrage zur 'Kundenzufriedenheit' bei der man seinen Frust √§u√üern darf.
Fazit: Wie leider bei den meisten Mobilfunkprovidern: Kein Service erreichbar!
Hier kommt dann noch ein falsch gebuchter Vertrag dazu, der die zugesicherten Eigenschaften der Vertragsbedingungen nicht erf√ľllt. Einziger Ausweg: Widerruf einleiten! Schade ūüôĀ

    Gerhart Keller 24.11.2023, 13:08

    Die Geschichte geht weiter:
    Nun ignoriert Lebara meinen Widerruf! Ich bekomme zwar ständig sinnlos E-Mails wie "Ihr Anfrage CAS-XXXXXXX-XXXXX wurde erfolgreich abgeschlossen." Рaber die Karte ist nach wie vor aktiv und ins 'myLebara'-Kundenzentrum kann ich mich auch nach wie vor einloggen.
    Die Aufforderung, die Karte zu deaktivieren und meine persönlichen Daten zu löschen (= Widerruf zur Verarbeitung meiner personenbezogener Daten), ignoriert Lebara einfach. Bei einem Widerruf ist der Vertrag nichtig und Lebara hat kein Recht mehr, meine persönlichen Daten zu speichern, zu verarbeiten oder weiter zu geben!
    Inzwischen habe ich den Bundesdatenschutzbeauftragen eingeschaltet damit der Lebara kostenpflichtig die Einhaltung der DSGVO näher bringt.
    Fazit: Die Tarife von Lebara erscheinen zwar auf den ersten Blick unschlagbar g√ľnstig – aber der Anbieter ist mit der Erbringung der angebotenen Dienstleistungen komplett √ľberfordert! Die Service-Mitarbeiter verstehen kein Deutsch, Tarife werden falsch gebucht und Verbraucherrechte wie z.B. Widerrufsrecht komplett ignoriert. Wie man hier von einem 'seri√∂sen' Anbieter sprechen kann, erschlie√üt sich mir nicht.

      Profilbild von Marcus

      Marcus 24.11.2023, 13:53

      Hallo Gerhart,

      das liest sich in der Tat nicht so schön! Wenn Du möchtest, leiten wir Deinen Fall, Deine Nachricht gerne mal an Lebara, sag gerne Bescheid!

      Viele Gr√ľ√üe,

      Marcus – Handyhase

      Gerhart Keller 13.03.2024, 14:18

      Vier Monate später: Weiterhin ignoriert Lebara meinen Widerruf des Vertrages und nutzt trotz Widerspruch nach DSGVO auch fröhlich weiter meine persönlichen Daten, um mir regelmäßig 'Informationen zu meinem Vertrag' (der Widerrufen wurde!), Tarifinformationen und Werbung zuzuschicken. So etwas habe ich noch nicht erlebt!
      Eigentlich h√§tte die Karte gem√§√ü der AGB von Lebara nach 90 Tagen Nichtnutzung l√§ngst endg√ľltig deaktiviert werden m√ľssen. Die sind mit √ľber 130 Tagen (03.11.23 -13.03.24) l√§ngst um! Die Telefonnummer ist aber immer noch aktiv.
      Widerstand ist zwecklos – Lebara macht, was es will und ignoriert geltendes Recht komplett.
      Das ist wirklich ein Fall f√ľr den Verbraucherschutz – genauso wie die √ľberschw√§nglichen Fake-Bewertungen bei Trustpilot, mit denen immer noch unz√§hlige Kunden in die Falle gelockt werden!

Tom 30.10.2023, 10:51

Lebara: total mies, internationales Roaming funktioniert nicht mit meiner SIM Card,
Kontaktaufnahme nur per Chat, aber auch das taugt nix.
MyLebara funktioniert nicht gut, teilweise korrupt, Seiten gehen nicht. Hände weg, total unseriöses Unternehmen

    Profilbild von Marcus

    Marcus 30.10.2023, 11:12

    Hallo Tom,

    schade, dass Du unsch√∂ne Erfahrungen machen musstest, ich bin jedoch sicher, dass sich manche Deine Kritikpunkte aus der Welt schaffen lie√üen, wenn DU noch mal Kontakt zu Lebara aufsuchen w√ľrdest, vielleicht tust Du dies noch mal!

    Viele Gr√ľ√üe,

    Marcus – Handyhase

      Sophie 25.01.2024, 10:07

      @Marcus: Hallo Tom,
      schade, dass Du unsch√∂ne Erfahrungen machen musstest, ich bin jedoch sicher, dass sich manche Deine Kritikpunkte aus der Welt schaffen lie√üen, wenn DU noch mal Kontakt zu Lebara aufsuchen w√ľrdest, vielleicht tust Du dies noch mal!

      Viele Gr√ľ√üe,

      Marcus – Handyhase

      Ihre Reaktion erschließt sich mir nicht ansatzweise! Wie nahezu alle Kommentatoren hier präzise, klar und eindeutig geschrieben haben, agiert die deutsche Lebara NL inkl.
      sein jeweiliges (pathologisch wechselndes) Management (auf Claus W. Jepp folgte Frits Verheesen) durchweg so, als ob Lebara berechtigt w√§re, sich in einem vollst√§ndig rechtsfreien Raum bewegen zu d√ľrfen. S√§mtliche meinerseits substantiiert dargelegten Beschwerdeingaben mit √§hnlichen Negativerfahrungen wie die hier beschriebenen, egal ob versandt per E-Mail und/oder aufw√§ndiger per Einschreiben Einwurf, wurden vollumf√§nglich ignoriert, d.h. zu keinem Zeitpunkt beantwortet. Die einzigen Reaktionen waren justiziable Bombardements von (offenbar) automatisierten Anrufen mit Stalking-Charakter (in 2023 so beschrieben auch von anderweitigen L.-Kunden auf Trustpilot) und Mailantworten mit Erhalt jeweils mehrere Monate nach der einen und anderen Beschwerdeeingabe und dem jeweils sinnentleerten Inhalt, dass "das Problem sicherlich zwischenzeitlich gel√∂st sei und wenn nicht, man sich nochmal melden solle". Ein stereotypes Verhaltensmuster auf Seiten der Mitarbeiter ebenso wie auf Seiten der jeweiligen CEO's. Der Fisch stinkt bekanntlich vom Kopf. Hinzu kommen eine – seit dem Netzwechsel – anhaltend unterirdische Netzabdeckung im Nordosten der Republik (in kleineren St√§dten ebenso wie bspw. auch in Schwerin, etc.), gefolgt von immer wieder schlechter Verbindungsqualit√§t, Verbindungsaufbauproblemen sowie Verbindungsunterbrechungen inmitten von Telefonaten. "Seri√∂s" geht definitiv anders!

Elisabeth 14.10.2023, 09:16

Ich habe eigentlich den Hello xs Vertrag bestellt. Soweit so gut. Ich habe alles so gemacht wie es beschrieben war. Die Rufnummernmitnahme hat nicht funktioniert. Nach ewigem hin und her endlich meine Rufnummer erhalten mit neuer simkarte. Doch nun bin ich Bestandskunde und kann den internetvertrag 6gb f√ľr 4,99‚ā¨ nicht mehr abschlie√üen. Ganz mies.

Du kannst mich mal Lebara 01.10.2023, 16:01

Lebara ist dass große Misthaufen seit der Umstellung ist alles misst und der App ist eine scheisse ….

Jörg Abraham 21.08.2023, 16:00

Also die Tarife sind nicht verkehrt und der Abschluss bzw. die Lieferung erfolgt auch recht z√ľgig. Die SIM-Aktivierung stellt kein Problem dar. Anders dagegen, die Nutzung im Ausland.
Mit dem zur Verf√ľgung gestellten Daten, welche einem beim ersten Einlegen der SIM, zugesandt werden, geht rein gar nichts im Ausland. Weder √Ėsterreich, Tschechien oder Polen. Es erfolgt keine Registrierung in irgendeinem ausl√§ndischen Netz.
Somit weder telefonieren noch surfen möglich!

Die Hilfe per Chat oder Hotline lautet immer gleich, schalten sie die automatische Netzsuche aus. Das hilft vielleicht Grenzg√§ngern, die nur wenige km ins ausl√§ndische Landesinnere fahren, aber Urlaubern bzw. f√ľr den Fall, das man ein Land durchqueren muss, hilft es nicht.

Letzter Notnagel, lt. FAQ – soll man den Zugangspunkt (APNs) anklicken und live.vodafone.com eingeben. Bin gespannt.
Ich kann mir gerade so richtig die Menge an Menschen vorstellen, die sich damit auskennen.

Sollte das nicht funktionieren bin ich gespannt ob ich aus dem Vertrag, wegen Nichterf√ľllung seitens des Anbieters, wieder aussteigen kann.

    Profilbild von Marcus

    Marcus 22.08.2023, 11:03

    Hallo Jörg,

    hast Du möglicherweise in den Handy-Einstellungen Daten-Roaming deaktiviert? Zum Thema APN-Einstellungen haben wir einen Ratgeber: https://www.handyhase.de/magazin/apn-einstellungen/

    Wir haben von Lebara eine Antwort erhalten:

    "Es liegt die Vermutung nahe, dass Roaming nicht aktiv ist. Die √Ąnderung des APN hat keine Auswirkung auf die Telefonie und da diese ebenfalls nicht funktioniert, ist der Fehler ein anderer. Ich habe eine Vermutung: So wie der User schreibt, scheint es sich um einen "alten" und leider so gut wie nirgends bekannten oder erw√§hnten "Fehler" zu handeln. Die SIM-Karte muss zwingend vor der Nutzung im Ausland einmal im deutschen Netz registriert worden sein, damit alle Dienste bereitgestellt werden k√∂nnen. So wie er aber schreibt, liegt die Vermutung nahe, dass er die SIM-Karte erstmal im Ausland nutzen wollte und das geht nicht. Evtl. liegt da schon die L√∂sung des Problems."

    Viele Gr√ľ√üe,

    Marcus – Handyhase

      Jörg Abraham 01.11.2023, 18:20

      Ganz ehrlich, diese Standardantwort von Lebara, habe ich bereits 2x erhalten. Nachdem ich beide Male zur√ľckschrieb, das Roaming aktiviert ist und das Smartphone mit der SIM in Deutschland problemlos funktioniert, gab es beide Male keine weitere Hilfe. Nachdem ersten Versuch, dacht ich noch an Zufall, nachdem zweiten denk ich das ist System bzw. fehlende L√∂sungsans√§tze.

      Es ist nun 2 Monate her und wir waren nun mehrfach im Ausland und ich kann sagen, in Ungarn ist es miserabel zu nutzen, nie mehr als 1 Balken (selbst in Budapest) und in den Niederlanden geht gar nix!

        Jens 29.12.2023, 17:13

        Hatte √§hnlich Probleme. Mit der richtigen APN klappt es bei mir, jedoch roamt Lebara nur im 2/3G Netz. Dass hei√üt, dass in Europa man meinstens nur mit 2G im Ausland unterwegs ist. H√§tte nicht gedacht, dass es sowas in der heutigen Zeit √ľberhaupt gibt. Das nirgends zu erw√§hnen finde ich auch etwas irref√ľhrend, besonders wenn man sonst daf√ľr wirbt, dass man Angebote ohne Haken hat.

          Profilbild von Daniel

          Daniel 29.12.2023, 17:43

          Hallo Jens,
          das sollte es in der heutigen Zeit √ľberhaupt nicht mehr geben, weil das schlicht nicht erlaubt ist. Auch beim Auslandsroaming muss ein diskriminierungsfreier Zugang mit der gleichen Leistung wie im Heimatnetz gew√§hrleistet sein. An den Konditionen liegt es also nicht, das sieht eher nach einem Fehler aus.

Nobihaxxl 02.08.2023, 15:01

Hatte bei Lebara ein Angebot gebucht (Hello XS prepaid). Dieses sollte f√ľr 6Gb nur 4,99 ‚ā¨ kosten. Leider ist dieses Angebot nach der Registrierung nicht mehr zug√§nglich und bei neuem Aufladen werden 14,99 ‚ā¨ als Betrag angezeigt. In der Lebara App wird dieser Tarif gar nicht erst angezeigt. Nach 3 langen Anrufen mit der Hotline ist das Thema noch nicht gel√∂st, aber man will sich darum k√ľmmern.
Ich werde den Vertrag so nicht fortsetzen und werde mir einen anderen (kundenfreundlichen und seriösen) Anbieter suchen.
Hoffe, dass der Wechsel mit Rufnummernmitnahme dann besser funktioniert.

    Daniel 05.09.2023, 11:45

    War bei mir genauso. Seit Jahren orientiere ich mich hier beim Handyhasen, was neue Tarife etc. angeht und halte mich schon f√ľr einigerma√üen bewandert im Wechseln von Anbietern, Portieren von Nummern etc.
    Aber so etwas wie bei Lebara habe ich noch nicht erlebt. Der von mir abgeschlossene Tarif sei nicht mit der Karte verkn√ľpft. Und den gebe es nicht mehr. Ich k√∂nne stattdessen einen 24-Monats-Vertrag abschlie√üen. Da der Link zum guten Angebot aber noch auf der Handyhase-Seite stand, dort noch mal angeklickt und mit der Prepaid-Karte verkn√ľpft. 6GB f√ľr 4,99 Euro. So habe ichs abgeschlossen (und Screenshots gemacht). Abgebucht wurden dann aber prompt 14,99. Begr√ľndung laut Hotline: den Tarif gebe es zwar schon noch, aber nur f√ľr Neukunden. Und da ich ja schon eine Karte h√§tte, sei ich keiner mehr. Obwohl ich von Anfang an nur diesen Tarif haben wollte und auch so bestellt hatte. Anschlie√üend hatte ich zur Not, um meine Nummer nutzen zu k√∂nnen, einen Prepaid-Tarif abgeschlossen. Aber der l√§uft aus irgendeinem Grund trotz 10GB Datenvolumen von Anfang an nur gedrosselt. Hotline kann sichs auch nicht erkl√§ren. Alle Einstellungen schon gemeinsam durchgegangen. Seit zwei Tagen dieses Gezacker und nichts geht. Also bei aller Liebe – nie wieder Lebara! Lasst blo√ü die Finger weg!

      NadeN 10.10.2023, 19:46

      . Aber der läuft aus irgendeinem Grund trotz 10GB Datenvolumen von Anfang an nur gedrosselt.

      Ich bekomme zwischen 1 und 3 MBit, guter Empfang mit LTE+. Meine √úbergangs-Aldi Karte am genau gleichen Ort die angepriesenen 50 MBit.

      Das surfen und telefonieren (Dank nur 2G Telefonie) f√ľhlt sich an wie in den fr√ľhen 00er Jahren.
      Bisserl probiere ich noch herum, längerfristig ist mir das zu langsam und die Gesprächsqualität aber zu niedrig.

        Profilbild von Marcus

        Marcus 11.10.2023, 10:32

        Das ist sehr verständlich! Meld Dich gerne noch mal, ob Du das Problem lösen konntest!

        Viele Gr√ľ√üe,

        Marcus – Handyhase

    [email protected] 14.10.2023, 09:21

    Bei mir exakt das gleiche Problem!!!

Heinz M√ľller 01.08.2023, 17:54

Habe einen Vertrag mit 5 Euro Monatsgeb√ľhr abgeschlossen aber nicht bekommen. Wenn man dann die SIM aktiviert sind die Vertr√§ge pl√∂tzlich viel schlechter. Bin mit Wechselbonus gek√∂dert worden. Absolut unseri√∂ser Laden – Finger weg!

Elke 19.03.2023, 12:43

Also bei mir hat alles super geklappt. Hab die kostenlose Sim bestellt, aber mit 5 Euro schon in der Bestellung aufgeladem. Hatte dann, als der Brief mit der Sim kam, die Lebara-App runtergeladen und bin den Anweisungen gefolgt, inkl. Scan vom Perso und dann war die Nummer verifiziert und wurde mir angezeigt in der App. Also ich fands supereinfach und alles hat gut funktioniert.

Petra Gensler 05.02.2023, 10:26

hallo zusammen, schliesst kein Abo ab. Die werben mit 24.95 CHF und dann kommt der Vertrag und ich muss 44.05 CHF bezahlen. Da geht doch was nicht mit rechten Dingen zu, oder was meint ihr?

Ist der Lebara Europ L

Gia 11.12.2022, 18:26

Sim Karte, gratis mit 5 Euro Guthaben erhalten. Nicht 1x telefoniert oder sonst was…… und die 5 Euro waren trotzallem innerhalb von 4 Wochen weg. Unfassbar. Und der Kundendienst ist das letzte

Joesf 03.12.2022, 11:16

Ich wollte meine SIM-Karte registrieren. Leider kommt ein Fehler. Ich habe es bis zum Videoanruf geschafft und plötzlich war die Verbindung unterbrochen. Keine Mitteilung des Grundes etc. Keine Wiederholung möglich. Nummer lässt sich auch nicht feststellen. Bin enttäuscht.

ThomAs Pook 06.10.2022, 08:22

Wollte das Netz ausprobieren. Sim-Karte kam sehr schnell. Nachdem wir ich PIN und PUK erhalten hatte,kenne ich meine Rufnummer immer noch nicht. Wie lautet die denn?

Uwe Richard 17.09.2022, 15:51

videoident klappt nicht, Kundendienst antwortet auf keine E-Mails, ganz schwache Leistung

Kommentar verfassen

Hinweis: Beitr√§ge werden vor Ver√∂ffentlichung von der Redaktion gepr√ľft.
Name
E-Mail
optional, wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.