Wenn Mercedes-Benz ein Auto fĂĽr Avatar baut

Mercedes VISION AVTR Concept Car: Elektrofahrzeug der Zukunft

  • aktualisiert am 11.01.2020
Auf der CES 2020 in Las Vegas wurden nicht nur Smartphones, Fernseher und andere Gadgets vorgestellt, wie das Mercedes-Benz VISION AVTR Concept Car eindrucksvoll beweist. Das mit James Cameron entwickelte Auto gibt einen kleinen Ausblick in die Zukunft der Elektromobilität.
Mercedes VISION AVTR Concept Car

Wenn ein Auto fĂĽr Avatar gebaut werden wĂĽrde (Bild: Mercedes-Benz)

Mercedes-Benz VISION AVTR Concept Car

Aus automotiver Sicht ist das VISION AVTR Concept Car von Mercedes-Benz ein echtes Highlight und StĂĽck Zukunft. In Kooperation mit den Disney-Studios und James Cameron ist diese Konzeptstudie eines Elektrofahrzeugs entstanden. Was es anders macht, sind der Antrieb und die Batteriezellen.

Die Reifen des Fahrzeugs sind quasi so hoch wie sie ebenso breit sind und jeweils durch direkt angebrachte Motoren einzeln ansteuerbar. Dies ermöglicht neue Arten der Fortbewegung, insbesondere das seitliche Fahren. FĂĽr die Parkplatzsuche im GroĂźstadtdschungel eine sehr willkommene Neuerung, da das lästige RĂĽckwärtseinparken mit mehreren Anläufen dadurch entfällt. Klingt zunächst ein bisschen verrĂĽckt – und sieht bestimmt auch genauso aus.

Nachhaltigkeit auf Graphen-Basis

Wirklich spannend wird es jedoch bei den Batterien, denn diese verzichten nahezu komplett auf Metall oder Seltene Erden, laut Mercedes-Benz. Stattdessen haben die Ingenieure des Konzerns auf Graphen-basierende organisch-chemische Zellen gesetzt, die sich an deren Lebensende ganz einfach kompostieren lassen sollen. Kurzum, es wird Nachhaltigkeit bei Elektromobilität auf eine neue Ebene gehoben. Eines der Ziele der Konzeptstudie ist es, nahezu komplett unabhängig von fossilen Ressourcen zu werden.

Die Welt von Avatar lässt grüßen

Mercedes VISION AVTR Concept Car

Auch innen ist das VISION AVTR absolut futuristisch (Bild: Mercedes-Benz)

Kein Wunder, dass auch der Innenraum absolut futuristisch gestaltet ist. Anstelle einer klassischen Mittelkonsole sowie eines Lenkrads mit Pedalen, findet sich in der Mitte eine Art Joystick zum Steuern des VISION AVTR Concept Cars. Da versteht es sich fast von selbst, dass der Joystick mit biometrischen Sicherheitsfunktionen ausgestattet ist, damit nicht jeder das Auto lenken kann. Selbst die Sitze sollen mehr an sanft sich in die Umgebung einfügende Blätter erinnern.

Letzten Endes bleibt allerdings wie so oft die Frage offen, welche der vielen Ideen des VISION AVTR Concept Car es überhaupt jemals in ein Serienfahrzeug schaffen werden. Bei den Akkus und den einzeln angetriebenen sowie ansteuerbaren Rädern bestehen noch die größten Chancen, denn diese sind technisch schon jetzt durchaus machbar.

Stefan
Redaktion Stefan

Der Hardware-Hai Stefan hat seine Mobilfunk-Anfänge schon weit vor seinem Studium der Angewandten Informatik unternommen. Seitdem hat sich das Hobby zum Beruf gewandelt und während des Studiums erfolgte 2012 der Einstieg in die Blogger- & Redaktions-Welt.