Kommt aber nicht nach Deutschland

Oppo Find N vorgestellt: Neues Falt-Handy macht vieles besser als die Konkurrenz

Oppo hat sein erstes faltbares Smartphones vorgestellt und macht vieles besser als die Konkurrenz! Allerdings gibt es für Interessenten noch ein entscheidendes Problem.
Oppo Find N faltbares Handy

(Bild: Oppo)

Faltbare Smartphones liegen im Trend. Samsung ist bereits mit seiner Galaxy Fold-Serie in „dritter“ Generation faktisch etabliert, auch Huawei und Xiaomi haben entsprechende Modelle und Motorola kam mit einer Neuentwicklung des berühmten Moto Razr um die Ecke. Nun erscheint mit dem Oppo Find N ein neuer Konkurrent auf der Bildfläche, der einige „Probleme“ der anderen Modelle stark löst!

Oppo Find N: Hier passt kein Blatt Papier mehr zwischen

Die Hardware liest sich vielversprechend: Ein aktueller Snapdragon 888 treibt das Power-House an, 8 oder 12 GB RAM sowie 256 oder 512 GB interner Speicher stehen zur Auswahl. Das interne AMOLED-Display misst ausgeklappt 7,1 Zoll und löst mit 1.920 mal 1.792 Pixel auf. Genau wie beim Galaxy Fold 3 setzt das Oppo Find N auf 120 Hertz bei der Anzeige. Allerdings kommt das 5,49 Zoll große Display außen nur auf 60 Hertz.

Die rückseitige Kamera ist ein Triple-Gespann bestehend aus einem normalen Weitwinkel-Sensor mit bis zu 50 Megapixel (MP), einem zweifachen optischen Zoom (13 MP) und einem Ultraweitwinkel-Sensor (16 MP). Die Selfie-Kamera kommt als Punch-Hole im inneren Display mit 32 MP zum Einsatz. Der interne Akku hat 4.500 mAh Kapazität, was rund 100 mAh mehr als im Galaxy Fold 3 sind.

Besonders stark ist allerdings die Bauweise des neuen faltbaren Flaggschiffs. Es schließt nämlich vom Scharnier bis zum äußeren Rand bündig ab, was der Konkurrenz bislang nicht gelingt. Zudem ist das äußere Display nicht all zu schmal, sondern erinnert viel mehr an eine normale Smartphone-Anzeige. Das erleichtert nicht nur die Bedienung, sondern ist das Modell in etwa so kompakt wie ein iPhone 13 mini! Zwar deutlich dicker und schwerer, aber die Frontmaße sind sehr ähnlich.

Oppo Find N kaufen: Neues „Foldable“ kommt erstmal nicht zu uns

Solltest Du nun Dein faltbares Traum-Handy gefunden haben, müssen wir Dich an dieser Stelle aber erst einmal enttäuschen. Das neue Oppo Find N kommt nicht nach Europa, sondern bleibt dem chinesischen Markt vorbehalten. Dort erscheint es für umgerechnet 1.073 € mit 8 GB RAM und 256 GB internen Speicher. Die Maximalkonfiguration soll mit 12 GB RAM und 512 GB Speicher soll knapp über 1.200 € kosten.

Ob Oppo das neue faltbare Flaggschiff auch zu uns in den Westen bringt ist aktuell sehr unwahrscheinlich. Derzeit gibt es keine Hinweise auf einen Release in Deutschland.

Profilbild von Marcel
In der mobilen Technik-Welt ist Marcel als Redakteur für Handys, Gadgets und Mobile Games bereits seit mehr als 10 Jahren unterwegs. In der Vergangenheit schrieb er bereits für einige große Magazine im Bereich Gaming und Technologie. Im Privatleben fesseln den Ex-Pro-Gamer vor allem das Zocken, seine Leidenschaft zum Fußball und das Motorradfahren. Zudem verbindet ihn eine besondere Beziehung mit der japanischen Kultur.
Beteiligte Autoren: André

Kommentar verfassen

Hinweis: Beiträge werden vor Veröffentlichung von der Redaktion geprüft.
Name
E-Mail-Adresse
optional, wird nicht veröffentlicht