Samsung Galaxy Z Flip 5 + 25 GB im Telekom-Netz eff. 7,53 € mtl.

Hol Dir jetzt Samsungs nagelneues Klapphandy mit freenet-green-Tarif im besten deutschen Netz der Telekom! Wir haben unsere Bewertungsfinger aktiviert und alle Deals redaktionell geprüft.
Samsung
Galaxy Z Flip 5
25 GB LTE
26,95 € einmaliger Gerätepreis
41,99 € monatliche Grundgebühr
24 Monate Mindestvertragslaufzeit

Galaxy Z Flip 5 und freenet green (LTE) im Telekom-Netz? Das meint die Redaktion!

Die Deals zum Galaxy Z Flip 5 mit green LTE Tarif von freenet im Telekom-Netz dürften zu den günstigsten Möglichkeiten gehören, an das nagelneue und brandheisse Flip-Smartphone von Samsung zu kommen, ohne Dein Konto gleich in die Miesen rutschen zu lassen. Vielsurfer kommen mit dem enthaltenen Datenvolumen der freenet green Tarife auf ihre Kosten und die Allnet-Flat ist für alle Vieltelefonierer genau richtig (auch wenn es davon wohl immer weniger gibt). Die Tarife haben kein 5G, was aber im Alltag auch gar nicht so schlimm ist – natürlich liegt die 5G-Fähigkeit des Galaxy Z Flip 5 dann brach. Solltest Du künftig aber mal den Tarif wechseln, ist es immerhin schon dafür eingerichtet und in zwei Jahren sollte die deutschlandweite 5G-Netzabdeckung deutlich besser als aktuell sein.

Der Flip-5-Deal-Überblick

Hier findest Du alle aktuellen Angebote zum Galaxy Z Flip 5 mit freenet green LTE Tarifen im Telekom-Netz mit ihren monatlichen Tarifkosten – für Details klicke auf die jeweilige Kachel oder auf den Pfeil zur Angebotsseite im Shop.

Samsung Galaxy Z Flip 5 - Datenbank-Thumbnail (HH2)
freenet Logo
Samsung
Galaxy Z Flip 5 (256 GB)
freenet green LTE 25 GB
24 Monate
8.8
Netz
25 GB LTE
max. 25 MBit/s
Allnet-Flat
SMS-Flat
  • 150,00 € Bonus bei Rufnummernmitnahme
monatlich
41,99 €
Gerät einmalig
26,95 €
36,86 €
Durchschnitt pro Monat
Handyhase Effektivpreis
monatlich 7,53 €
Samsung Galaxy Z Flip 5 - Datenbank-Thumbnail (HH2)
freenet Logo
Samsung
Galaxy Z Flip 5 (256 GB)
freenet green LTE 40 GB
24 Monate
8.5
Netz
40 GB LTE
max. 50 MBit/s
Allnet-Flat
SMS-Flat
  • 150,00 € Bonus bei Rufnummernmitnahme
monatlich
49,99 €
Gerät einmalig
4,99 €
45,82 €
Durchschnitt pro Monat
Handyhase Effektivpreis
monatlich 16,49 €
Samsung Galaxy Z Flip 5 - Datenbank-Thumbnail (HH2)
freenet Logo
Samsung
Galaxy Z Flip 5 (256 GB)
freenet green LTE 60 GB
24 Monate
8.5
Netz
60 GB LTE
max. 50 MBit/s
Allnet-Flat
SMS-Flat
  • 150,00 € Bonus bei Rufnummernmitnahme
monatlich
54,99 €
Gerät einmalig
4,99 €
50,82 €
Durchschnitt pro Monat
Handyhase Effektivpreis
monatlich 21,49 €
Samsung Galaxy Z Flip 5 - Datenbank-Thumbnail (HH2)
freenet Logo
Samsung
Galaxy Z Flip 5 (256 GB)
freenet green LTE 40 GB
24 Monate
8.8
Netz
40 GB LTE
max. 50 MBit/s
Allnet-Flat
SMS-Flat
  • 100 € Trade-In-Bonus
  • 50,00 € Bonus bei Rufnummernmitnahme
Vorübergehend
vergriffen
monatlich
34,99 €
Gerät einmalig
149,00 €
Wert d. Zugabe
-100,00 €
40,99 €
Durchschnitt pro Monat
Handyhase Effektivpreis
monatlich 7,49 €
Samsung Galaxy Z Flip 5 - Datenbank-Thumbnail (HH2)
freenet Logo
Samsung
Galaxy Z Flip 5 (256 GB)
freenet green LTE 40 GB
24 Monate
8.5
Netz
40 GB LTE
max. 50 MBit/s
Allnet-Flat
SMS-Flat
  • 50,00 € Bonus bei Rufnummernmitnahme
Vorübergehend
vergriffen
monatlich
39,99 €
Gerät einmalig
169,99 €
46,86 €
Durchschnitt pro Monat
Handyhase Effektivpreis
monatlich 17,53 €

Beispielrechnung mit dem Samsung Galaxy Z Flip 5 (256 GB) + green LTE 25 GB

  • 01. bis 24. Monat: 41,99 €
  • + 19,99 € Anschlussgebühr (werden erstattet)
  • + 26,95 € Zuzahlung für das Samsung Galaxy Z Flip 5 (256 GB)
  • + 0,00 € Versandkosten
  • – 150,00 € Rufnummernmitnahme

  • = 884,71 € Gesamtkosten in 24 Monaten
  • = 24 x 36,86 € Durchschnitt pro Monat

  • – 704 € Wert des Samsung Galaxy Z Flip 5 (256 GB) laut Preisvergleich vom 24.06.2024

  • = 24 x 7,53 € Handyhase Effektivpreis

50/100 € Wechselbonus bei freenet-Tarifen

Bei einigen green-Tarifen von freenet gibt es aktionsweise eine Gutschrift für die eingehende Rufnummern-Portierung. So kommst Du an den freenet-Wechselbonus:

  • Buche ein Angebot, bei dem der Bonus ausgewiesen ist.
  • Beauftrage die Mitnahme einer Handynummer zum neuen Vertrag.
  • Warte die Aktivierung des Tarifs sowie die Übertragung der Rufnummer ab.
  • Sende innerhalb von 30 Tagen nach der Portierung der Rufnummer eine SMS mit dem Text "Bonus" an die Kurzwahl 22234.

Hinweise: Die SMS muss von der portierten Rufnummer aus versendet werden! Portierungen innerhalb von freenet sind von dieser Aktion ausgenommen.

Die Tarifdetails im Überblick
green LTE 25 GB
green LTE 40 GB
green LTE 60 GB
Tarif: freenet green LTE 25 GB
Telefonie, SMS und Daten
  • Telefonie: Allnet-Flat in alle dt. Netze
  • SMS: Flatrate in alle dt. Netze
  • Internet-Flat: 25 GB LTE
  • Downstream: 25 MBit/s
  • Upstream: 10 MBit/s
  • Drosselung: 64 kBit/s im Downstream
  • Datenautomatik: nein
  • Netz: Telekom
Laufzeit & Kündigung
  • Mindestvertragslaufzeit: 24 Monate
  • Kündigungsfrist: 1 Monat
Kosten
  • Grundgebühr:
    • 01. bis 24. Monat: 41,99 €
    • Ab dem 25. Monat: 36,99 €
  • Anschlussgebühr (einmalig): 19,99 € (wird erstattet)
Galaxy Z Flip 5
Display: 6,7"
Akku: 3700 mAh
Speicher: ab 256 GB
Hauptkamera: 12 Megapixel
Dual-SIM:
5G:
Gesamtnote: 9,24 Alle Tests
Samsungs neues Klapphandy kommt mit der neusten Hardware wie dem Snapdragon 8 Gen 2 und weiteren internen Verbesserungen. Besonders toll: Endlich lässt es sich komplett schließen! Der Preis ist aber auch in 2023 wieder sehr hoch und dennoch ist es das günstigste Modell dieser Serie des Herstellers.   Marcel - Redaktion
Profilbild Redakteur

Fazit zum Samsung Galaxy Z Flip 5 + freenet green LTE (Telekom-Netz)

Das beste Netz, aber deutlich günstiger. So, oder so ähnlich, könnte man die green (LTE)-Tarife von freenet im Telekom-Netz beschreiben. Das stimmt auf den ersten Blick auch, kommt aber natürlich mit Einschränkungen daher, die aber nicht zwingend ein Deal-Breaker sein müssen.

Am Namensbestandteil „LTE“ fällt natürlich sofort auf, dass diese Tarife (noch!) kein 5G anbieten. Darüber hinaus sind sie auch noch in ihrer Bandbreite beschränkt und können selbst das zur Verfügung stehende 4G LTE nie voll ausnutzen. Mit maximal 25 bzw. 50 MBit/s bist Du zwar von 300 MBit/s (LTE Max im Telekom-Netz) weit entfernt, aber auch nicht komplett abgehängt.

Tatsächlich ist es so, dass Du mit den angebotenen Datenvolumen (aktuell bis zu 60 GB) eh keine riesigen Datenmengen herunterladen kannst. Es nur schneller zu können, hat also gar keinen Vorteil, da Du Dein Datenvolumen nur schneller verbrauchst. Ein Song in normaler Qualität ist im echten Leben auch mit 50 MBit/s so schnell geladen, dass mehr Bandbreite nicht wirklich spürbar schneller zum Hörvergnügen führt. Mehr zum Thema findest Du in unserem Artikel zur Netzgeschwindigkeit!

Das Ganze wird eigentlich nur spürbar, wenn Du vorhast, Dein schickes neues Galaxy Z Flip 5 als Hotspot zum Beispiel für Dein Heimnetz zu verwenden, was sicherlich möglich ist. Aber dazu empfiehlt sich dann eher ein Unlimited-Tarif.

Du siehst also, dass die Nachteile eigentlich nur auf dem Papier existieren und Du mit den günstigen green LTE-Tarifen von freenet Zugriff auf das Telekom-Netz als robusten Unterbau bekommst. freenet (ehem. mobilcom-debitel) ist seinerseits so groß, dass hier der Service auch nicht zu kurz kommt. freenet green 5G-Tarife gibt es inzwischen auch, sind aber noch dem Vodafone-Netz vorbehalten.

Zum Galaxy Z Flip 5 gibt es gar nicht so viel zu sagen, es ist eine konsequente Weiterentwicklung des Vorgängers. Mit dem größeren Außendisplay ist es diesmal noch leichter im zugeklappten Zustand Benachrichtigungen zu checken. Aufgeklappt erwartet Dich natürlich wieder Top-Qualität – sei es der helle und schnelle Bildschirm oder der aktuell beste Prozessor für Android-Smartphones, der diesen Bildschirm mit flüssigen Inhalten versorgt. Die Haupt-Kamera hat – durch die Faltbarkeit des Handys – den Vorteil, auch als Selfie-Cam verwendet werden zu können!

Alternative Deals mit dem Samsung Galaxy Z Flip 5

Auf unserer Übersichtsseite findest Du immer sämtliche Angebote mit dem Galaxy Z Flip 5 von Samsung:

Hier sind schon einmal Beispiele, auch mit einigen anderen Samsung-Modellen:

Profilbild von Michael
Schreibt seit 2011 für Online-Medien. Hält nichts von einer Gadget-Monokultur, auch im eigenen Haushalt. Apple-Produkte spielen seit 2003 eine Rolle, Android-Erstkontakt war das Motorola Milestone Ende 2009. Hat ein abgeschlossenes naturwissenschaftliches Studium vorzuweisen, was dabei hilft, den Blödsinn vom Wesentlichen zu trennen.
Beteiligte Autoren: Philipp

Kommentar verfassen

Hinweis: Beiträge werden vor Veröffentlichung von der Redaktion geprüft.
Name
E-Mail
optional, wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.