Robust, einfach zu bedienen und günstig

Senioren-Smartphones mit Vertrag – z. B. mit 3 GB für eff. 7,61 € mtl.

Ein Handy für Senioren zeichnet sich vor allem durch seine einfache Bedienbarkeit und nützliche Funktionen ohne technischen Schnickschnack aus. Hier gibt es eine Übersicht mit aktuellen Smartphones für Senioren mit Tarif, zum Beispiel das EMPORIA Smart.5 mit Telefonie-Funktion, WhatsApp und mehr für 49 € mit 3 GB LTE Datenvolumen im o2-Netz.
Emporia
SMART.5
3 GB LTE
49,00 € einmaliger Gerätepreis
14,49 € monatliche Grundgebühr

Senioren-Handys mit Tarif im Überblick

Hier sind noch einmal die Tarif-Bundles zum Emporia Smart.5 mit den monatlichen Kosten im Überblick:

Emporia SMART.5 mit Handyvertrag im Netz von Telekom, Vodafone und Telefónica o2
Blau.de Logo
Emporia
SMART.5 (32 GB)
Blau Allnet L
24 Monate
8.0
Netz
3 GB LTE
max. 25 MBit/s
Allnet-Flat
SMS-Flat
monatlich
14,49 €
Gerät einmalig
49,00 €
16,74 €
Durchschnitt pro Monat
Handyhase Effektivpreis
monatlich 7,61 €
Emporia SMART.5 mit Handyvertrag im Netz von Telekom, Vodafone und Telefónica o2
Blau.de Logo
Emporia
SMART.5 (32 GB)
Blau Allnet XL
24 Monate
8.0
Netz
8 GB LTE
max. 25 MBit/s
Allnet-Flat
SMS-Flat
monatlich
16,49 €
Gerät einmalig
49,00 €
18,74 €
Durchschnitt pro Monat
Handyhase Effektivpreis
monatlich 9,61 €
Emporia SMART.5 mit Handyvertrag im Netz von Telekom, Vodafone und Telefónica o2
Blau.de Logo
Emporia
SMART.5 (32 GB)
Blau Allnet Plus
24 Monate
8.0
Netz
12 GB LTE
max. 25 MBit/s
Allnet-Flat
SMS-Flat
monatlich
19,49 €
Gerät einmalig
49,00 €
21,74 €
Durchschnitt pro Monat
Handyhase Effektivpreis
monatlich 12,61 €

Hier noch ein Sparangebot mit dem Peaq PSP 400 – das eigentlich ein Emporia Smart.4 ist:

Die besten Senioren-Handys mit Vertrag

Smartphones für ältere Semester zeichnen sich vor allem durch eine einfache Menüführung und gut ablesbare sowie ordentlich bedienbare Buttons aus. Anders als aktuelle Technik-Monster fokussieren sich die hier vorgestellten Geräte auf Grundfunktionen und stechen durch eine intuitive Handhabung hervor. Das Peaq PSP 400 arbeitet im schnellen LTE-Netz und hat ein 4,95 Zoll großes Display. Die interne Speicherkapazität beträgt niedrige 35 GB, kann aber durch eine normale kleine Speicherkarte einfach erweitert werden. Das Emporia SMART.5 ist technisch etwas besser ausgestattet und hat zum Beispiel eine Triple-Kamera sowie NFC. Beide Geräte sind Hörgeräte-geeignet und haben spezielle Seniorenfunktionen implementiert.

Darum sind die Angebote für Senioren-Handys so gut

Die Smartphones aus der Übersicht bieten natürlich keine technischen Meisterleistungen auf dem Niveau aktueller Flaggschiffe. Die Stärken liegen eher auf der Benutzerfreundlichkeit, etwa durch große Tasten. Auf fortschrittliche Merkmale wird dabei natürlich trotzdem nicht verzichtet, so dass die Senioren-Smartphones aus unserer Übersicht zum Chatten per WhatsApp und Co. einladen oder die bargeldlose Bezahlung an der Kasse per NFC-Chip ermöglichen. Notruf-Funktionen und eine Kamera mit leicht zu bedienenden Features sind ebenfalls enthalten.

Senioren Handy mit Vertrag

Bild: congerdesign | Pixabay

Die Tarifoptionen bieten alles, was man monatlich fürs Smartphone braucht. Eine Allnet-Flat für endlose Telefonate ist ebenfalls enthalten wie eine Surf-Flat mit ausgiebig Datenvolumen. Bei den Smartphone-Bundles für Senioren sind auf jeden Fall genug Daten für ausgiebige WhatsApp-Chat-Sitzungen enthalten und auch der eine oder andere Video-Stream ist hier möglich. Beachte jedoch, dass die green-LTE-Tarife von mobilcom debitel keine SMS-Flat enthalten haben. Je SMS fallen hier also zusätzliche Kosten an.

Die Tarifdetails im Überblick
Allnet L
Allnet XL
Allnet Plus
Tarif: Blau Allnet L
Telefonie, SMS und Daten
  • Telefonie: Allnet-Flat in alle dt. Netze
  • SMS: Flatrate in alle dt. Netze
  • Internet-Flat: 3 GB LTE
  • Downstream: 25 MBit/s
  • Upstream: 11,2 MBit/s
  • Drosselung: 64 kBit/s im Downstream
  • Datenautomatik: nein
  • Netz: o2
Laufzeit & Kündigung
  • Mindestvertragslaufzeit: 24 Monate
  • Kündigungsfrist: 1 Monat
Kosten
  • Grundgebühr:
    • 01. bis 24. Monat: 14,49 €
    • Ab dem 25. Monat: 9,99 €
  • Anschlussgebühr (einmalig): 0,00 €
Das Extra-Datenvolumen im Super Select in Höhe von 3 GB gilt nur für die Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten.

Bonus für Rufnummernmitnahme bei Super Select

Die Portierung Deiner alten Rufnummer zum Super-Select-Tarif ist erst NACH dem Tarifabschluss im Online-Portal oder über die Kunden-Hotline möglich und bringt Dir ganze 30 € Bonus als Rechnungsgutschrift ein.

Der Bonus gilt nicht für Rufnummern, die von einer Telefónica-Marke, z. B. o2, Blau oder Ay Yildiz, portiert werden. Weitere Informationen im Portierungs-Ratgeber.


Fazit zu den Senioren-Smartphones mit Tarif

Kein Prozessor auf High-End-Niveau und keine Kamera mit unzähligen Linsen, sondern große Tasten, übersichtliche Anzeigefläche, einfach zu bedienende Funktionen sowie eine kompakte Menüführung – das sind die Merkmale, die ein Senioren-Smartphone ausmachen. Mit unseren vorgestellten Tarif-Bundles gibt es entsprechende Geräte zum günstigen Preis mit genügend Datenvolumen für WhatsApp und Co. sowie einer Telefon-Flat für Gespräche mit den Kindern, Enkeln und Kollegen.

Alternative Handy-Deals für Senioren

Die hier vorgestellten Angebote eignen sich aufgrund der monatlich enthaltenen Leistungen und der Grundgebühr vor allem für die regelmäßige Nutzung. Soll das Smartphone hingegen nur für den Notfall genutzt werden und zur Erreichbarkeit dienen, eignet sich ein Prepaid-Tarif zum Gerät. Hier fällt keine monatliche Grundgebühr an und es muss in der Regel nur das bezahlt werden, was auch verbraucht wird. Die besten Angebote gibt es in unserer SIM-only-Übersicht und in unserem Überblick mit Senioren-Handytarifen.

Handyverträge ohne Handy

Hier sind einige Beispiele:

In unserer Hardware-only-Übersicht findet man zudem das passende Smartphone im Einzelkauf ohne Vertrag.

Profilbild von Marleen
Die Technik- und Mobilfunk-Expertin Marleen ist bereits seit 2009 kein unbeschriebenes Blatt mehr in der Branche. Nach dem Studium der Information- und Medientechnik absolvierte sie ein Volontariat bei einem großen Telekommunikationsmagazin und verblieb dort auch 9 Jahre. Bereits dort hatte sie ersten Kontakt mit Schnäppchen. Seit November 2017 ist Marleen als Chefredakteurin bei Handyhase.de tätig.
Beteiligte Autoren: Martin

Kommentar verfassen

Hinweis: Beiträge werden vor Veröffentlichung von der Redaktion geprüft.
Name
E-Mail-Adresse
optional, wird nicht veröffentlicht