Handynummer zu Media Markt / Saturn mitnehmen

Super Select: Rufnummernmitnahme zu den o2-Telefónica-Spezialtarifen von MediaMarkt und Saturn

Geht es um die Super Select Rufnummernmitnahme, dann solltet ihr einige wichtige Fristen und Termine einhalten. Im Gegenzug könnt ihr eure alte Handynummer behalten und sollt in der Regel sogar einen Bonus in Höhe von 30 € erhalten. Was ist zu beachten, wenn ihr eine bestehende Nummer mit in die Telefónica / o2 Super Select Tarife von Media Markt und Saturn nehmen wollt? Oder aktuell einen Super-Select-Handytarif nutzt und von dort zu einem anderen Provider wechselt?
Super Select: Rufnummernmitnahme

Super Select: Rufnummernmitnahme

Die wichtigsten Informationen zur o2 Super Select Rufnummern-Portierung sammeln wir hier. Vielleicht das Wichtigste vorab: Die Super Select Rufnummernmitnahme geschieht nachträglich. Das ist nicht unüblich, aber außergewöhnlich.

Super Select Rufnummernmitnahme: Handynummer zu o2 Super Select mitbringen

Wie funktioniert sie nun, die o2 Super Select Rufnummernmitnahme? Wollt ihr eure Handynummer in einen Super Select Tarif mitbringen, dann gelten die bei einer Rufnummernmitnahme üblichen Fristen: Bis zu vier Monate vor Ende eures alten Vertrags kann die Telefonnummer in einen o2 Super Select Tarif portiert werden. Dazu ist die Kündigung eures alten Vertrags eben notwendig. Es ist möglich, dass es dabei zu Überschneidungen zwischen altem und neuem Vertrag kommt.

Nachträgliche Rufnummernmitnahme zu Super Select Tarifen

Wichtig: Ihr erhaltet in jedem Fall bei Abschluss eines Super Select Tarifs eine neue Nummer mitgeteilt. Die Portierung könnt ihr erst danach anstoßen und nicht bereits im Bestellvorgang beantragen. Im Portierungsformular müsst ihr sowohl eure alte Nummer (die ihr portieren wollt) sowie die neue Handynummer (die dann deaktiviert wird) eintragen.

Weitere Details zur Rufnummernmitnahme erhaltet ihr z.B. in den sehr übersichtlichen → FAQ in der Media Markt Tarifwelt.

Saturn / Media Markt Rufnummernmitnahme: 30 € Bonus für die Portierung bis 30.11.2021

Für die Saturn oder Media Markt Super Select Rufnummernmitnahme wurden in den Preislisten und in den FAQ bis zum 30.11.2021 noch 30 € Bonusguthaben für die Rufnummernmitnahme ausgewiesen. Wenn ihr also die Portierung einer bestehenden Nummer in einen Super Select Tarif vornehmt.

Die 30 € werden jedoch nicht ausgezahlt, stattdessen erhaltet ihr eine Gutschrift, die mit den kommenden Handyrechnungen verrechnet wird. In der Preisliste (PDF) und in den FAQ gibt es den Hinweis darauf immer noch:

»Super Select erhebt keine Gebühren für die Rufnummernmitnahme. Eventuell verlangt Ihr bisheriger Anbieter eine Gebühr. Wird eine Gebühr erhoben, erhalten Sie bei erfolgreicher Rufnummernmitnahme ein 30 Euro Bonus-Guthaben, welches mit Ihrer Rechnung verrechnet wird.«

Die Portierung muss dabei im Nachhinein im Kundenserviceportal beantragt werden, komfortabel im Bestellprozess (wie bei vielen anderen Verträgen der Fall) wird das hier nicht angezeigt. Die Höhe des Guthabens lässt uns (auch angesichts ähnlicher Aufmachung für den Tchibo mobil Familientarif) daran glauben, dass hier dieselbe Infrastruktur genutzt wird wie bei Tchibo mobil.

o2 Super Select Rufnummernmitnahme

Die o2 Super Select Rufnummernmitnahme brachte lange Zeit (alter Screenshot aus dem Januar 2019) ein Bonusguthaben von 30 €

30 € Portierungsbonus ohne Wirkung seit 1.12.2021

Achtung: Seit dem 1.12.2021 sind Portierungen grundsätzlich kostenlos. Die 30 € Bonus stammen noch aus einer Zeit, wo eine Portierung gut 30 € Kosten beim Altanbieter verursachte und hier zur Kompensation diente. Der 30 € Bonus kommt ja eh nur dann zum Tragen, wenn auch noch Gebühren berechnet werden.

Seit dem 1.12.2021 dürfte es also in der Praxis keine 30 € Rufnummernbonus mehr geben, da der alte Anbieter keine Kosten für die abgehende Portierung mehr in Rechnung stellen darf. Die 30 € Bonus sind also ohne Belang.

Ist die o2 Super Select Portierung aus einem anderen o2-Vertrag möglich?

Nicht hunderprozentig geklärt: Wenn ihr bereits einen Telefónica-Vertrag nutzt, zum Beispiel o2 Free oder eine Blau Allnet-Flat, solltet ihr eure Handynummer mit in einen Super Select Tarif nehmen können. Zwar erlaubt die Telefónica keine internen Portierungen − und in den Media Markt und Saturn Super Select Tarifen wird die Telefónica als Betreiberin aufgeführt.

Andererseits sind Portierungen von o2 zu ALDI TALK ja ebenfalls möglich. Die Diskussion in der o2 Community zeigt jedenfalls, dass es hier noch Klärungsbedarf gibt.

Beachtet, dass in Telefónica-Verträgen Wechselgebühren fällig werden können.

Handynummer aus einem Prepaid-Vertrag zu Super Select mitbringen

Und noch ein Sonderfall: Natürlich könnt ihr eure Handynummer auch aus einem Prepaid-Vertrag zu Super Select mitbringen. In diesem Fall kündigt ihr jedoch nicht, sondern übermittelt eine Prepaid-Verzichtserklärung an den alten Anbieter. Ihr verzichtet also im wahrsten Sinne des Wortes darauf, den alten Prepaid-Tarif in Kombination mit eurer Handynummer zu nutzen.

Achtet außerdem darauf, die Portierungsgebühr auf eure Prepaid-Karte zu laden. Sonst kann die Rufnummernmitnahme nicht durchgeführt werden.

Das Thema Rufnummernmitnahme zu o2 Super Select ist für euch nun geklärt und ihr sucht im Grunde nur noch nach einem günstigen Tarif? Das hier waren die letzten Media Markt Super Select Handytarif Angebote:

Xiaomi Redmi Note 11
MediaMarkt Logo
Xiaomi
Redmi Note 11 (128 GB + 4 GB RAM)
MediaMarkt Super Select S (3+3 GB)
24 Monate
9.0
Netz
6 GB LTE
max. 50 MBit/s
Allnet-Flat
SMS-Flat
  • max. bis 31.08.2022
  • 30,00 € Bonus bei Rufnummernmitnahme
monatlich
9,99 €
Gerät einmalig
29,00 €
11,20 €
Durchschnitt pro Monat
Handyhase Effektivpreis
monatlich 3,49 €
Emporia SMART.5 mit Handyvertrag im Netz von Telekom, Vodafone und Telefónica o2
MediaMarkt Logo
Emporia
SMART.5 (32 GB)
MediaMarkt Super Select S (3+3 GB)
24 Monate
8.0
Netz
6 GB LTE
max. 50 MBit/s
Allnet-Flat
SMS-Flat
  • 30,00 € Bonus bei Rufnummernmitnahme
monatlich
14,99 €
Gerät einmalig
9,00 €
15,36 €
Durchschnitt pro Monat
Handyhase Effektivpreis
monatlich 6,24 €
Xiaomi Redmi Note 10 Pro
MediaMarkt Logo
Xiaomi
Redmi Note 10 Pro (128 GB)
MediaMarkt Super Select S (3+3 GB)
24 Monate
9.0
Netz
6 GB LTE
max. 50 MBit/s
Allnet-Flat
SMS-Flat
  • Stark limitiert!
  • 3 GB Extra-Datenvolumen
  • 30,00 € Bonus bei Rufnummernmitnahme
monatlich
14,99 €
Gerät einmalig
39,00 €
16,61 €
Durchschnitt pro Monat
Handyhase Effektivpreis
monatlich 7,16 €

Telefónica Super Select Rufnummernmitnahme: Portierung zu neuem Anbieter möglich!

Auch bei der abgehenden Telefónica Super Select Rufnummernmitnahme gilt: Die Portierung zu einem neuen Anbieter umfasst die komplette Nummer inklusive Vorwahl, selbst wenn ihr in ein anderes Netz wechselt. Das ist auch der Grund, warum sich mittlerweile anhand der Vorwahl einer fremden Mobilfunknummer nicht mehr so einfach auf das Netz schließen lässt.

Die Mitnahme (kurz: MNP) eurer Nummer kann grundsätzlich vor bzw. nach Vertragsende im Rahmen gesetzlicher bzw. Anbieter-individuellen (dann großzügigeren) Fristen erfolgen. Um die Portierung beim neuen Anbieter zu beauftragen, solltet ihr aber ohnehin erst einmal euren Vertrag kündigen.

Ganz wichtig: Überprüft noch einmal eure Daten. Die bei Media Markt oder Saturn angegebenen Daten müssen ganz genau mit den persönlichen Daten beim neuen Anbieter übereinstimmen. Das betrifft nicht nur euren Namen, sondern eben auch eure Adresse.

Erfahrungen mit der Super Select Portierung?

Habt ihr Erfahrungen mit den Super Select Tarifen machen können? Dann hinterlasst dazu gern einige Hinweise. Oder lest nach, was anderen Nutzern bislang aufgefallen ist.

Opt-In: Vorzeitige Telefónica Super Select Rufnummernmitnahme

Nicht immer müsst ihr euch an die geltenden Fristen halten, denn es gibt noch die Möglichkeit des Opt-In. In diesem Fall müsst ihr den Kundenservice über die gewünschte Portierung informieren. Das Opt-In ist jederzeit möglich. Dabei wird eure Rufnummer über einen begrenzten Zeitraum (meist 30 Tage) für eine Portierung freigegeben. In dieser Zeit könnt ihr beim neuen Anbieter die Rufnummernmitnahme beauftragen.

Wichtig: Opt-In bzw. die Portierung entspricht nicht einer Kündigung. Ihr erhaltet eine neue Nummer zugeteilt, nutzt also euren alten Vertrag bis zum Ende der Laufzeit weiter. Heißt auch: Ihr zahlt doppelte Kosten.

Profilbild von Michael
Schreibt freiberuflich für ein paar Online-Medien. Hält nichts von einer Gadget-Monokultur, auch im eigenen Haushalt. Apple-Produkte spielen seit 2003 eine Rolle, Android-Erstkontakt war das Motorola Milestone Ende 2009. Ist studierter Geophysiker und versucht, den Blödsinn vom Wesentlichen zu trennen.

Kommentar verfassen

Hinweis: Beiträge werden vor Veröffentlichung von der Redaktion geprüft.
Name
E-Mail-Adresse
optional, wird nicht veröffentlicht