Telekom MagentaMobil Smartphone-Tarife mit 5G und mehr Datenvolumen

Die Deutsche Telekom bietet seit der IFA 2019 mit ihren überarbeiteten MagentaMobil-Tarifen mehr als doppelt so viel Datenvolumen in jeder Stufe und 5G inklusive, wo auch immer es verfügbar wird. Die Allnet-Flats kommen mit kostenlosem StreamOn und verändertem MagentaEINS-Vorteil.

Die Tarife können sich jederzeit ändern.

Telekom MagentaMobil Tarifgrid seit 09/2019

* Gilt für das Audio- und Video-Streaming, das Nutzen von Gaming-Apps oder auch Social-Media- und Messenger-Apps teilnehmender Partner (Liste: http://www.telekom.de/streamon) ohne Anrechnung auf das Inklusiv-Volumen des Basistarifs. Angerechnet werden jedoch das Laden von Werbung, Sprach- und Videoanrufe, das Öffnen externer Links und sonstige Inhalte, die nicht zum reinen Streaming gehören.

vom 01.06.2021: Die Tarife sind jetzt wieder ohne Sonderaktion zu haben.

Seit dem 6. September 2019 sind die MagentaMobil-Tarife in ihrer aktuellen Form buchbar. Der Tarif-Umgestaltung ging der offizielle Start des eigenen 5G-Netzes mit 129 Antennen in Berlin, München, Köln, Bonn und Darmstadt einen Tag vorher voraus. Mit entsprechendem Endgerät sind derzeit Bandbreiten von einem Gigabit pro Sekunde und mehr möglich (theoretisch bis zu 10 Gbit/s).

Das ungedrosselte 4G/5G-Datenvolumen wurde erhöht (konkrete Änderungen, s.u.). Weiterhin können die Tarife im EU-Ausland und der Schweiz ohne weitere Kosten genutzt werden. Neu hierbei: StreamOn-Optionen sind je nach Tarifstufe kostenlos und insgesamt auch EU-weit nutzbar.

Telekom MagentaMobil mit mehr Datenvolumen

Das Datenvolumen hat sich folgender Maßen verändert:

  • Telekom MagentaMobil S: von 2,5 GB auf 6 GB LTE (mit bis zu 300 Mbit/s) für 39,95 €/Monat
  • Telekom MagentaMobil M: von 5 GB auf 12 GB LTE (mit bis zu 300 Mbit/s) für 49,95 €/Monat
  • Telekom MagentaMobil L: von 10 GB auf 24 GB LTE (mit bis zu 300 Mbit/s) für 59,95 €/Monat

Die Grundgebühren haben sich also um je 3 €/Monat im Vergleich zur vorhergehenden Tarifstruktur erhöht. Im MagentaMobil XL gibt es unverändert unbegrenztes Datenvolumen ohne Drosselung für 84,95 €/Monat. In diesem Fall werden sogar 5 €/Monat mehr fällig.

7.8
Telekom MagentaMobil S

  • Netz
  • 6 GB 5G
    max. 300MBit/s
  • Allnet-Flat
    SMS-Flat
  • ...
  • monatlich 39,95 €
  • Anschlussgebühr 39,95 €
41,61 € Durchschnitt pro Monat

Handyhase Effektivpreis monatlich41,61 €
7.8
Telekom MagentaMobil M

  • Netz
  • 12 GB 5G
    max. 300MBit/s
  • Allnet-Flat
    SMS-Flat
  • ...
  • monatlich 49,95 €
  • Anschlussgebühr 39,95 €
51,61 € Durchschnitt pro Monat

Handyhase Effektivpreis monatlich51,61 €
7.8
Telekom MagentaMobil L

  • Netz
  • 24 GB 5G
    max. 300MBit/s
  • Allnet-Flat
    SMS-Flat
  • ...
  • monatlich 59,95 €
  • Anschlussgebühr 39,95 €
61,61 € Durchschnitt pro Monat

Handyhase Effektivpreis monatlich61,61 €
7.9
Telekom MagentaMobil XL

  • Netz
  • endlos 5G
    max. 300MBit/s
  • Allnet-Flat
    SMS-Flat
  • ...
  • monatlich 84,95 €
  • Anschlussgebühr 39,95 €
86,61 € Durchschnitt pro Monat

Handyhase Effektivpreis monatlich86,61 €

Nach aktueller Formulierung ergibt sich für Verträge mit MagentaMobil XL ein Datenvolumen von 41 GB pro Monat für die Nutzung im EU-Ausland (inkl. CH + UK).

Außerdem enthalten die Telekom MagentaMobil-Tarife unverändert eine Telefon-Flat ins deutsche Festnetz und die deutschen Handynetze, sowie eine SMS-Flatrate in alle deutschen Netze.

Alle Tarife sind gegen einen Aufpreis auch in Kombination mit einem neuen Smartphone erhältlich, für das je nach Gerät eine Zuzahlung (vergünstigter Kaufpreis) anfällt.

StreamOn

StreamOn ermöglicht die unbekümmerte Datennutzung bestimmter Dienste, ohne das Highspeed-Volumen zu verbrauchen. Wie Du der Tarif-Matrix entnehmen kannst, sind StreamOn Gaming sowie StreamOn Music in allen drei Tarifstufen kostenlos. StreamOn Video ist dann ab dem MagentaMobil M enthalten. Im MagentaMobil L gibt es schlussendlich noch StreamOn Social & Chat dazu. Dieses kannst Du für 4,95 € im Monat auch im MagentaMobil S und M hinzubuchen.

StreamOn ist Teil des EU-Roamings und ist wie der Rest der Tarife im europäischen Ausland und der Schweiz ohne Einschränkungen nutzbar.

Familien & junge Leute

Familien zahlen für die Family Card in allen Tarifstufen 10 € weniger. Genauso wie auch junge Leute unter 28 Jahren in den MagentaMobil Young-Tarifen:

Telekom MagentaMobil - Family Cards & Young (2019)

** Bei der Zubuchung eines Endgerätes fällt zusätzlich ein vergünstigter Kaufpreis (einmalige Zuzahlung) an.

MagentaEINS

Dank MagentaEINS kannst Du in Kombination mit einem Festnetzanschluss bei der Deutschen Telekom von einem Rabatt und Zusatz-Volumen profitieren. Die Telekom gibt hier 5 € Rabatt pro Monat, womit Du auf dem Preisniveau von 2016 ankommst und verdoppelt das inkludierte Datenvolumen! Familien & junge Leute haben hier also deutlich am Meisten von zwei Verträgen bei der Telekom und können den MagentaEINS-Vorteil voll ausschöpfen.

Beispiel: Zum, nach eigenen Aussagen „Besteseller-Tarif“, MagentaMobil M bedeutet das monatlichen Kosten in Höhe von 34,95 €, mit 24 GB Datenvolumen im „MagentaEINS M Young„.

Telekom MagentaEINS - Vorteil zum 5. Jubiläum (2019)

Fazit

Mit der Aufschaltung von 5G für alle Kunden – sobald es durch den Ausbau verfügbar wird – ist die Telekom hier zur IFA 2019 den richtigen Weg gegangen. Eine Unterteilung in 4G- und 5G-Tarife wäre, bei der noch lange andauernden Mischnutzung, wenig sinnvoll gewesen. Außerdem entfällt ja zunächst einmal 3G und die Datenraten werden für die meisten Nutzer vorerst im mit 4G vergleichbaren Bereich bleiben. Die mehr als Verdopplung des Datenvolumens bei leichter Preissteigerung ist die Kirsche auf der Sahne und zeitgemäß.

Außerdem gibt es für Dich mit MagentaEINS Möglichkeiten den Preis wieder zu senken, wenn Du komplett auf die Telekom als Deinen privaten Kommunikationsdienstleister setzt.

Dass Tarifbestandteile wie StreamOn („Pässe“ bei Vodafone) nach wie vor überhaupt existieren, ist eigentlich eine Farce. Die Kunden und die Diensteanbieter für eine Ungleichbehandlung von Daten zur Kasse zu bitten verletzt die Netztneutralität und benachteiligt die Diensteanbieter, die keine „Partner“ des Netzanbieters (hier: Telekom) sind. Nachdem sie rechtlich dazu gezwungen wurden, sind seit 2019 immerhin Teilbereiche in allen Tarifen ohne Aufpreis dabei. Ein zuletzt vom EuGH gesprochenes Urteil zur Netzneutralität und Zero-Rating-Angeboten wie StreamOn trifft die Telekom jedoch nicht. Hier ist aber sicher noch nicht das letzte Wort gesprochen.

Kommentare (5)

bubble 24.03.2016, 20:55

Kurze Frage, wird die Hotspot Flat & Auslandsflat auch bei den Altverträgen hinzugefügt oder nur das Datenvolumen erhöht?

Fbnt 22.03.2016, 22:50

Hallo,

also hab ich es richtig verstanden: Vor dem 19.4. einen Tarif im Telekom Netz abschließen -> Vorteile, da günstiger? Oder betrifft das nur Telekom Magenta Tarife und keine von klarmobil etc.?

    Profilbild von Handyhase

    Handyhase 23.03.2016, 01:30

    Das bezieht sich nur auf Original Telekom Magenta-Tarife, also auch nicht auf die mobilcom-debitel-Varianten und schon gar nicht auf andere Tarife im Telekom-Netz.

Chris 22.03.2016, 16:41

Ich hab ne Frage:

Mein Vertrag läuft bei MD 31.05.2016 aus und ich möchte einen Telekom Magenta Vertrag mit Handy startend ab 01.06. abschließen. Soweit so gut!

Ich möchte gerne noch die April Preissenkung vom Xperia Z5 Compact mitnehmen.

Bis wann kann ich noch zu den "alten" Konditionen den Vertrag abschließen? Tarifabschlüsse ab 01. April sind schon zu den neuen Konditionen und Tarifumstellung am 19. April? Oder alles erst ab 19. April?

Dann hätte ich noch den halben April, um zu überlegen!

    Profilbild von Handyhase

    Handyhase 22.03.2016, 19:30

    Die neuen Tarife gelten ab dem 19.04. Wenn Du vorher abschließt, bekommst Du die alten Tarife, allerdings bereits mit erhöhtem Datenvolumen.

Kommentar verfassen

Hinweis: Beiträge werden vor Veröffentlichung von der Redaktion geprüft.
Name
E-Mail-Adresse
optional, wird nicht veröffentlicht