Telekom StreamOn: Ohne Verbrauch des Datenvolumens Musik & Videos streamen – auch im EU-Ausland & ohne Videodrossel!

  • aktualisiert am 06.05.2020
Auch im EU-Ausland und Videostreams in voller Auflösung: StreamOn heißt die kostenfreie Option der Telekom, welche MagentaMobil-Kunden diverse Dienste und Apps nutzen lässt, ohne das Datenvolumen zu belasten. Hier erfährst Du, welche Dienste, Apps & vor allem welche Tarife unterstützt werden.

Telekom StreamOn Spotify Deezer Tidal Netflix Amazon Prime Video

vom 06.05.2020: Ab sofort kann das verbleibende Datenvolumen für StreamOn im EU-Ausland bequem über http://pass.telekom.de in einem eigenen Reiter eingesehen werden. Da gemäß der Fair-Use-Regelung im EU-Roaming das Datenkontingent für StreamOn beschränkt ist, ist dies eine ungemein hilfreiche Möglichkeit.

Verbleibendes Datenvolumen für StreamOn im EU-Ausland

vom 25.03.2020: Die Telekom hat wieder neue Dienste aufgenommen, darunter auch das frisch in Deutschland gestartete Disney+ für alle gängigen Plattformen.

vom 03.09.2019: Ab sofort ist StreamOn mit all seinen Varianten auch im EU-Ausland nutzbar. Allerdings gilt hier die Fair-Use-Regelung der EU-Roaming-Vorschriften. Wie sich das verfügbare Datenvolumen zum Streamen errechnet, erfährst Du im Artikel.

vom 08.08.2019: Gute Neuigkeiten für Mobilfunkkunden mit einem originalen Magenta-Mobil-Tarif: StreamOn wird Anfang September auch im EU-Ausland nutzbar sein. Dies hat der Bonner Konzern im hauseigenen Blog bekanntgegeben. Damit kommt die Telekom dem Urteil des OVG Münster nach, dass StreamOn in seiner aktuellen Form gegen geltendes EU-Recht im Bezug auf Roaming verstoße. Zudem entfällt die Drosselung von Videostreams auf 480p-Qualität, sodass die stets verfügbare beste Qualität gestreamt wird.

vom 15.07.2019: Wie heute erst bekannt wurde, hat das Ober­verwal­tungs­gericht Münster am vergangenen Freitag einem Antrag im Eilverfahren der Bundesnetzagentur, kurz BNetzA, gegen die Telekom zugestimmt. Wie teltarif berichtet, muss die Telekom damit ihr StreamOn-Angebot deutlich nachbessern. Unter anderem beanstandet die BNetzA, dass StreamOn nicht mit der Netzneutralität vereinbar sei und zudem gegen geltendes europäisches Recht zum EU-Roaming verstoße. So ist StreamOn ausschließlich in Deutschland nutzbar und Videostreams werden bei StreamOn Music&Video auf maximal 480p-Qualität reduziert, unabhängig von der Streaming-Quelle.

Als unmittelbare Konsequenz werde StreamOn daher zunächst auch im EU-Ausland erlaubt und Videostreams werden nicht mehr auf 480p-Qualität zwangsreduziert, wie teltarif weiter berichtet. Bei schwachem LTE-Empfang kann dies durchaus ein Nachteil werden, wenn Videostreams in 1080p und mehr übertragen werden und sich die Qualität nicht anpassen lässt. In der Regel passt die Videoplattform jedoch die Auflösung automatisch an die verfügbare Bandbreite an. Unterm Strich ist das Urteil für Telekom-Kunden jedoch eine sehr willkommene Änderung. Die Telekom scheint nun allerdings die Fair-Use-Regelung im EU-Ausland im Bezug auf das Datenvolumen auch in den StreamOn-Tarifen einführen zu wollen, um eine ausufernde Nutzung im EU-Ausland und damit enorm steigende Ausgaben zu verhindern.

vom 18.06.2019: Ab sofort können die beliebtesten Social-Media- und Messenger-Apps mit StreamOn Social&Chat ebenfalls genutzt werden, ohne das Datenvolumen zu verbrauchen.

vom 21.02.2018: Alle Marken bei StreamOn in der Übersicht!

vom 01.09.2017: Gute Nachrichten: StreamOn gilt ab sofort auch für Spotify! Außerdem profitieren alle jungen Leute, die den Telekom MagentaMobil S Young buchen, ab sofort von StreamOn Music, und alle Kunden mit dem Mobil M Young von StreamOn Music & Video.

Originalartikel vom 05.04.2017 – zuletzt aktualisiert am 06.05.2020:

Seit dem 19.04.2017 kannst Du Dir ein besonderes Angebot auf Dein Smartphone holen: Die Telekom bietet ab diesem Tag den neuen Dienst StreamOn an, mit dem Du ohne Verbrauch Deines Datenvolumens Musik und Videos streamen kannst.

Telekom StreamOn, Musik-Streaming, Video-Streaming

Was ist Telekom StreamOn?

Die Telekom bietet mit einigen Partnern ihren Kunden seit dem 19.04.2017 einen zusätzlichen Dienst an: Über StreamOn kannst Du Musik und Videos streamen, ohne dabei Dein monatliches Datenvolumen zu verbrauchen.

Beliebte Anbieter wie Spotify fehlen hier noch, allerdings steckt dieses Angebot auch noch in den Kinderschuhen. StreamOn beinhaltet seit dem 01.09.2017 auch Spotify.

Achtung: StreamOn beinhaltet kein Abonnement bei den jeweiligen Straeming-Anbietern! Möchtest Du zum Beispiel Netflix streamen, musst Du also wie bisher für den Dienst selbst zahlen. Einzig der durch das Streamen tatsächlich verursachte Datentraffic wird nicht auf das monatliche Datenvolumen angerechnet. Das bedeutet auch, dass für übertragene Zusatzdienste wie Cover bei Musikalben, der Download zum Offline-speichern, Lyrics etc. werden NICHT von StreamOn abgedeckt.

Außerdem gilt: Wenn Du Dein monatliches Datenvolumen bereits aufgebraucht hast und mit gedrosselter Geschwindigkeit surfst, gilt diese Drosselung auch für StreamOn. Dann kannst Du den Dienst nur noch mit der Geschwindigkeitsbegrenzung nutzen.

Voraussetzungen für die Nutzung von StreamOn

Dieses tolle Angebot gilt aber nicht für jeden: Nur die teureren Mobilfunk-Tarife der MagentaMobil-Gruppe können mit StreamOn verknüpft werden.

StreamOn Music gibt es in den folgenden Tarifen (kostenfrei):

StreamOn Music&Video gibt es in den folgenden Tarifen (kostenfrei):

Seit August 2019 werden Videos nicht mehr auf 480p gedrosselt, sondern in voller Qualität gestreamt.

StreamOn Gaming gibt es in den folgenden Tarifen (kostenfrei):

StreamOn Social&Chat gibt es in den folgenden Tarifen (4,95 € mtl.):

Ab MagentaMobil L sowie FamilyCard L und höherwertig ist die Option kostenfrei.

Das gleiche gilt übrigens für die Magenta-Mobil-Tarife von mobilcom-debitel, sprich mobilcom-debitel Magenta Mobil S,  Mobil M und Mobil L. Hier ist jedoch zu beachten, dass StreamOn bei mobilcom-debitel gebucht werden muss und nicht bei der Telekom! Mehr dazu siehe weiter unten.

Wer also Musik und Videos streamen möchte, muss etwas tiefer in die Tasche greifen oder einen Young-Tarif buchen. Kunden mit MagentaEINS ab MagentaMobil M erhalten zu ihrem Tarif StreamOn Musik&Video. Seit dem 06.09.2019 enthält MagentaMobil M standardmäßig StreamOm Music&Video. Die Option StreamOn Music&Video Max für MagentaEINS-Kunden entfällt ersatzlos durch den Wegfall der 480p-Drosselung.

Der StreamOn-Dienst kann nur genutzt werden, wenn der Vertrag ab dem 04.04.2017 abgeschlossen wurde. Als Bestandskunde müsstest Du für den Dienst in einen der genannten Tarife wechseln oder Deinen Vertrag verlängern.

Die StreamOn-Option kann übrigens auch mit 1 Tag Frist gekündigt werden. Dies bringt zwar keine Vorteile, allerdings steht die StreamOn-Option in ihrer Eigenschaft als Zero-Rating-Angebot bei Netzaktivisten in der Kritik.

Wenn Du jetzt überlegst, zur Telekom  zu wechseln, solltest Du Dir also genau überlegen, welchen Tarif Du abschließt und ob Du ein Angebot wählst, mit dem Du StreamOn verknüpfen kannst.

Fair-Use-Regelung im EU-Roaming

Seit dem 03.09.2019 kannst Du StreamOn auch im EU-Ausland nutzen, ohne Dein monatliches Datenvolumen zu verbrauchen. Allerdings kannst Du nicht endlos während Deines Urlaubs streamen: Es gelten die sogenannten Fair-Use-Regeln der EU. Das bedeutet, dass Dir nur ein bestimmtes Datenvolumen pro Monat tatsächlich kostenfrei zum Streamen im EU-Ausland zur Verfügung steht. Dies gilt natürlich nur für den Verbrauch von durch StreamOn unterstützte Streaming-Dienste und Apps, das.

Und so lautet die Formel zur Berechnung:

  • ( Mtl. Grundgebühr / Großhandelspreis pro GB im EU-Roaming ) * 2
Als Berechnungsgrundlage gilt die Grundgebühr für den Tarif ohne Smartphone.

Nehmen wir als Beispiel den beliebten Telekom MagentaMobil M heran nebst dem Großhandelspreis pro GB im EU-Roaming von aktuell 4,165 € (Stand: 2020). Basierend darauf ergibt sich folgende Rechnung:

  • ( 49,95 € / 4,165 € pro GB) * 2 = 23,98 GB

Unterm Strich stehen Dir im MagentaMobil M für StreamOn im EU-Ausland also ganze 23,98 GB zur Verfügung, die kostenfrei für alle unterstützten Streaming-Dienste genutzt werden. Nutzt Du nur Musikstreaming auf Reisen, sollte diese Grenze zum Beispiel während eines zweiwöchigen Urlaubs innerhalb der EU schwerlich zu erreichen sein. Bei Videostreaming sieht es schon wieder anders aus, daher lautet unsere Empfehlung: Nutze wenn möglich den Offline-Modus Deiner Streaming-Apps!

Gemäß der EU-Richtlinie sinkt der Großhandelspreis pro GB im EU-Roaming bis zum Jahr 2022 auf 2,50 € pro GB.

So holst Du Dir StreamOn auf Dein Smartphone

Für Telekom-Kunden:

Wenn Du einen der oben aufgelisteten Telekom-Verträge abschließen möchtest, kannst Du seit dem 19.04.2017 kostenfrei StreamOn hinzubuchen.

  1. Im Telekom-Kundencenter kannst Du Dich in Deinen persönlichen Bereich einloggen
    1. Alternativ: Über die MeinMagenta-App für Android (Download) & iOS (Download)
  2. Bei der Wahl der Tarife und Optionen kannst Du StreamOn einfach je nach Option und Tarif kostenfrei buchen

Für mobilcom-debitel Kunden mit Magenta Mobil Tarif:

Wenn Du einen der oben aufgelisteten Verträge abschließen möchtest, kannst Du kostenfrei StreamOn hinzubuchen.

  1. Im md-Kundencenter kannst Du Dich in Deinen persönlichen Bereich einloggen
  2. Bei der Wahl der Tarife und Optionen kannst Du StreamOn einfach je nach Option und Tarif kostenfrei buchen

StreamOn Partner der Deutschen Telekom

Die Telekom hat für StreamOn bereits eine große Anzahl an Partnern gewinnen können. Für das Musik-Streaming sind derzeit über 250 Partner zugehörig und für Video-Streaming sind es fast 125 Partner-Dienste. Wir geben Dir einen Überblick zu allen StreamOn Partnern, aufgeteilt in die jeweilige StreamOn-Option!

Welche Musik- und Audio-Streaming-Partner hat Telekom StreamOn?

Die meisten Partner hat StreamOn der Telekom für Musik-Streaming. Dazu gehören beispielsweise Apple Music, Spotify, Deezer, Amazon Music Unlimited, Napster und Soundcloud.

Welche Video-Streaming-Partner hat Telekom StreamOn?

Zu den namhaften Partnern von StreamOn beim Video-Streaming gehören unter anderem Amazon Prime Video, Horizon Go (Unitymedia), Sky Go / Sky Ticket, ZDF Mediathek, 2018 WM Spielplan oder Vodafone GigaTV-App.

Welche Mobile-Gaming-Partner hat Telekom StreamOn?

Bei StreamOn Gaming sind weiterhin noch nicht überragend viele Titel zu finden. Die Telekom konnte jedoch sehr namhafte Partner verpflichten. Zu den zweifelsohne größten dürften das Battle-Royale-Spiel Fortnite gehören, der AR-Hit Pokemon GO, die Rennspiel-Serie Asphalt mit den zwei Top-Titeln Asphalt 8: Airborne sowie Asphalt 9: Legends und MMORPG-Titel wie Forge of Empires, Clash of Clans und Clash Royale.

Welche Social-Media- & Chat-Partner hat Telekom StreamOn?

Am übersichtlichsten ist das Angebot bei dem noch neuen StreamOn Social&Chat. Überwiegend sind hier zum Start die bekanntesten Social-Media-Plattformen und Messenger wie Facebook, der Facebook Messenger, WhatsApp oder auch YouTube zu finden.