Handyhase
Handyhase.de
Folge dem Hasen!
WhatsApp
Newsletter
Facebook
Twitter
Instagram
aktualisiert am 01.01.1970

HMD Global hat seinen Auftritt auf dem MWC 2019 dazu genutzt, um neue Mittelklasse- und Einsteiger-Modelle sowie das neue Flaggschiff Nokia 9 PureView vorzustellen. Was die Top-Features des Kamera-Smartphones sind und was die anderen Modelle können, haben wir für Dich in unserem Vergleich zusammengefasst.

Nokia 9 PureView, Nokia 4.2, Nokia 3.2 und Nokia 1 Plus


Nokia 9

Nokia 4.2

Nokia 3.2

Nokia 1 Plus
Displaydiagonale6 Zoll5,7 Zoll6,26 Zoll5,45 Zoll
DisplaytechnologieNur an der Displaytechnologie kann man die Bildqualität nicht ablesen. OLED (bzw. Super-AMOLED) Displays bieten sattere Farben, können dafür aber zum Einbrennen neigen.pOLEDLCDLCDLCD
Displ.-Auflösung Breite1440 Pixel720 Pixel720 Pixel480 Pixel
Displ.-Auflösung Höhe2880 Pixel1520 Pixel1520 Pixel960 Pixel
Display-Helligkeit max.Die max. Display-Helligkeit ist wichtig bei Benutzung des Handys in sehr heller Umgebung. 400 cd/m² sollte in den meisten Fällen reichen, aber je größer der Wert desto besser.
CPUDie CPU ist der Prozessor eines Smartphones.Snapdragon 845Snapdragon 439Snapdragon 429MediaTek MT6739
CPU-Frequenz max.Die max. CPU-Taktfrequenz ist ein Indikator für die allg. Geschwindigkeit eines Smartphones.2,8 GHz2,0 GHz2,0 GHz1,5 GHz
GPUDie GPU ist der Grafikprozessor eines Smartphones.Adreno 630Adreno 505Adreno 504PowerVR GE8100
GPU-Frequenz max.Die max. GPU-Taktfrequenz ist ein Indikator für das Grafik-Leistungsvermögen eines Smartphones (wichtig für 3D-Spiele).0,57 GHz
RAMJe mehr RAM, sprich Arbeitsspeicher, ein Smartphone hat, desto mehr Apps kann man ohne Leistungsverlust parallel verwenden. 6 GB2 / 3 GB2 / 3 GB1 GB
interner SpeicherDer interne Speicher wird für sämtliche Daten (Betriebssystem, Apps, Musik, Bilder) verwenden.128 GB16 / 32 GB16 / 32 GB8 / 16 GB
microSD-SlotMit einem microSD-Slot kann der interne Speicher eines Handys erweitert werden.
microSD bis max.Der microSD-Slot eines Handys unterstützt microSD-Karten bis zu einer gewissen max. Speichergröße.400 GB400 GB
KameraMehre Sensoren werden entweder verwendet um mehrere Brennweiten (Weitwinkel und Tele) zu ermöglichen, um einen Bokeh-Effekt zu generieren oder um die allg. Bildqualität mittels eines monochromen Sensors zu erhöhen.5 Sensor(en)2 Sensor(en)1 Sensor(en)1 Sensor(en)
Kamera: AuflösungJe höher die Auflösung, desto detailgetreuer die Fotos.12 / 12 / 12 / 12 / 12 Megapixel13 / 2 Megapixel13 Megapixel8 Megapixel
Kamera: BlendeJe kleiner die Blendenzahl, desto lichtstärker das Objektiv und rauschärmer die Fotos.f/1,8 / 1,8 / 1,8 / 1,8 / 1,8f/2,2 / 2,2
Kamera: opt. Bildst.Ein optischer Bildstabilisator ermöglicht verwacklungsfreiere Aufnahmen in dunklen Situationen. / / / /
Kamera: s/wEin monochromer Sensor wird für Kontrastinformationen verwendet. / / / /
Selfiekamera1 Sensor(en)1 Sensor(en)1 Sensor(en)1 Sensor(en)
Selfiekamera: AuflösungJe höher die Auflösung, desto detailgetreuer die Fotos.20 Megapixel8 Megapixel5 Megapixel5 Megapixel
Selfiekamera: BlendeJe kleiner die Blendenzahl, desto lichtstärker das Objektiv und rauschärmer die Fotos.f/2,0
Akku-Kapazität3320 mAh3000 mAh4000 mAh2500 mAh
Schnelllade-FunktionHandys mit einer Schnelllade-Funktion lassen sich wesentlich schneller aufladen. Viele bieten innerhalb weniger Minuten eine Ladestandserhöhung um 20%.
Kabellos ladenKabelloses Laden wird über eine Induktionsschleife im hinteren Gehäusedeckel des Smartphones realisiert.
Akku wechselbar
AnschlussBei einem Handy mit USB Typ C oder Apple Lightning Anschluss kann man den Stecker auch um 180° verdreht einstecken.USB Typ CUSB Typ CmicroUSB
USB-StandardDer USB-Standard 3 bietet eine wesentlich schnellere Datenübertragung als USB 2.3.12.02.02.0
Klinkenanschluss3,5 mm Klinkenanschluss für gewöhnliche Kopfhörer
LTEAn der LTE-Category kann man u.a. die max. Datenrate ablesen. Gängig sind z.B.:
Cat. 6: 300 MBit/s
Cat. 12: 600 MBit/s
Cat. 16: 1015 MBit/s
Cat. 16Cat. 4Cat. 4Cat. 4
WLANHandys inkl. WLAN-ac unterstützen auch das in vielen WLAN-Netzen weniger ausgelastete 5-GHz-Band.a, b, g, n, acb, g, nb, g, na, b, g, n
BluetoothDer Bluetooth-Standard 5 bietet eine höhere Reichweite und Datenrate gegenüber Bleutooth 4.5.04.24.24.2
NFCNFC ermöglicht das kontaktlose Einloggen und Bezahlen mit dem Handy.
Dual-SIMMit einem Dual-SIM-Handy kann man zwei SIM-Karten in einem Handy nutzen. Mehr Infos im Artikel zu Dual-SIM-Tarifen.
Dual-SIM HybridDual-SIM Hybrid bedeutet, dass man entweder eine zweite SIM-Karte oder eine microSD-Karte verwenden kann.
Dual-SIM ActiveEin Handy mit Dual-SIM Active kann mit beiden SIM-Karten gleichzeitig Daten übertragen. Oft unterstützt jedoch nur einer der beiden Karten-Slots LTE.
Gewicht173 gr161 gr178 gr
Höhe155 mm148,9 mm159,4 mm145 mm
Breite75 mm71,3 mm76,2 mm70,4 mm
Dicke8,2 mm8,4 mm8,6 mm8,55 mm
IP-SchutzklasseDie IP-Schutzklasse gibt an unter welchen Bedingungen der Hersteller eine tadellose Funktion garantiert. Gängig sind z.B.:

IP 67: staubdicht, Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen

IP 68: staubdicht, Schutz gegen dauerndes Untertauchen
BetriebssystemAndroid 9.0 (Pie)Android 9.0 (Pie)Android 9.0 (Pie)Android 9.0 (Pie)
Betriebssystem-UpdateLetztes vom Hersteller verteilte Betriebssystem-Update.
Hersteller UIViele Hersteller erweitern Android um eigene Funktionen und passen es optisch an.
FarbenSchwarz / WeißPink Sand / SchwarzSchwarz / SilberBlau / Rot / Schwarz
FingerabdruckscannerMit einem Fingerabdruckscanner kann man ein Handy entsperren ohne eine PIN eingeben zu müssen.
GesichtserkennungEine Gesichtserkennung fungiert als eine weitere Alternative zum Entsperren des Handys mittels PIN.
BesonderheitenPenta-Kamera, HDR10-Display, Android One, Fingerabdrucksensor im DisplayAndroid One, Taste für Google AssistantAndroid One, Taste für Google AssistantAndroid Go Edition
UVP649 €199 €159 €109 €
SAR-WertDer SAR-Wert gibt es Maß für die vom Handy emittierte und vom Körper absorbierte Strahlung an.

Nokia 9 PureView: Triple-Cam war gestern

Nach Monaten in der Gerüchteküche, hat HMD Global als Lizenznehmer der Marke Nokia endlich das Nokia 9 PureView vorgestellt. Herausstechend ist dabei die Smartphone-Kamera. In Kooperation mit ZEISS ist dabei die erste Penta-Kamera herausgekommen, die fünf Bilder zeitgleich mit bis zu 12 Megapixel Auflösung und unterschiedlichen Einstellungen aufnehmen kann. Dadurch ist ein bisher mobil nie dagewesener Dynamikumfang für Fotos möglich, so HMD Global.

Wie passend, dass Adobe Lightroom als Profi-Werkzeug genutzt werden kann. Als Bildquelle dienen natürlich die Fotos der Penta-Kamera des Nokia 9 PureView, die sich im RAW-Format Adobe DNG abspeichern lassen.

Nokia 4.2: Handlicher Einsteiger für jedermann

Die zweite Neuheit ist das Nokia 4.2, welches die Modellpalette in der Mitte ausbaut. Besonderheit ist die separate Taste für den Google Assistant, um diesen auch im gesperrten Zustand zu starten.

Nokia 3.2: Großer Begleiter mit Ausdauer

Unverkennbar ist der zentrale Punkt beim Nokia 3.2 die Ausdauer. Neben einem besonders großen Akku mit 4000 mAh Kapazität sollen die stromsparenden Komponenten für eine möglichst lange Ausdauer sorgen. Die Größe mit 6,2 Zoll könnte jedoch nicht jedermanns Sache sein.

Nokia 1 Plus: Die neue Go-Version

Die erste Generation von Nokias Go-Smartphone hat ein Upgrade bekommen: Größeres Display, schnellerer Prozessor, bessere Kamera und das aktuelle Android 9 Go Edition machen das neue Nokia 1 Plus aus.

Auf unserer Herstellerseite erfährst Du alles zu den Nokia-Smartphones!

 



Hiermit akzeptiere ich, dass obige Daten gespeichert werden, um mich über Antworten auf meinen Kommentar zu informieren.
Weiterhin erkläre ich mich damit einverstanden, dass obige Daten und meine IP-Adresse zum Zweck der Spamvermeidung durch den Dienstleister Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.
Außerdem wird meine E-Mail-Adresse an Gravatar gesendet um zu prüfen ob ich dort ein hinterlegtes Profilbild habe.
Weitere Informationen in der Datenschutzerklärung. *

* erforderlich