Im Internet, Free-TV und auf dem Handy

Champions League im Livestream schauen: Wer zeigt welche Spiele der Saison 2022/23

Die Champions League 2022/23 startet im September, doch welche Anbieter zeigen die Königsklasse des Fußballs? Spoiler: Es sind weniger Abos, günstig wird es für Dich aber dennoch nicht.
Champions League im Livestream schauen

Du willst die Champions League im Livestream schauen? Wir zeigen Dir, wie das funktioniert. (Bild: FrodeCJ / pixabay)

Die Champions League im Livestream schauen ist weitaus weniger kompliziert als bei der Bundesliga. Das liegt vor allem daran, dass die Aufteilung der Rechte für Spiele moderater ausfällt. Wir zeigen Dir, welche Streaming-Anbieter die Königsklasse zeigen und was Du bezahlen musst. Gleich vorweg: Ein Spiel gibt es sogar im Free-TV zu sehen.

Champions League im Livestream: Wer zeigt die Spiele der Saison 2022/23?

Während die Bundesliga im Livestream überaus kompliziert zu schauen ist, hast Du es bei der Champions League weitaus einfacher. Denn die Partien teilen sich an den Spieltagen auf die Wochentage Dienstag und Mittwoch auf. Die Rechte teilen sich hier Amazon Prime, DAZN und der öffentlich-rechtliche Sender ZDF. Allerdings sind keine Spiele der Gruppen- und K.O.-Phase im Free-TV zu sehen.

Amazon Prime, DAZN und ZDF: So teilen sich die Rechte auf

  • DAZN zeigt fast alle Spiele – bis auf eine Partie – an Dienstagen
  • Amazon Prime Video streamt je eine Partie an Dienstagen
  • ZDF zeigt das Finale der Champions League im Livestream und Free-TV

Nahezu alle Spiele zeigt der Sport-Anbieter DAZN. Lediglich eine Partie pro Spieltag an Dienstagen ist auf Amazon Prime zu sehen. Hast Du also bereits ein Prime-Abonnement, ist ein Champions-League Spiel an Dienstagen inklusive. Das Finale der Champions League 2022/23 wird auf ZDF gezeigt und DAZN darf dieses ebenfalls im Livestream anbieten.

DAZN: Teures Abo fĂĽr Champions League im Livestream schauen

Nahezu alle Spiele der Champions League 2022/23 gibt es im Livestream beim Streaming-Anbieter DAZN zu sehen. Dieser überträgt bis auf ein einzelnes Spiel an Dienstagen nahezu alle Partien der Königsklasse. Mit einem DAZN-Abo deckst Du somit den absoluten Großteil ab, doch günstig ist das mittlerweile nicht mehr.

Während in 2021 noch rund 15 € im Monat fällig wurden, kostet DAZN aktuell satte 30 € im Monat. Der DAZN-Trick, um die Abokosten zu halbieren, funktioniert leider nicht mehr. Am meisten sparst Du daher nur noch mit einem Jahresabo in der Einmalzahlung für 274,99 €. Die Ersparnis liegt hier bei fast 85 €, was aber immer noch recht teuer ist.

Amazon Prime zeigt in 2022/23 ein Spiel an Dienstagen im Livestream

Besitzt Du bereits ein Abo fĂĽr Amazon Prime Video, dann kannst Du immerhin an einem Spieltag eine Partie am Dienstag im Livestream schauen. Das ist auf die Menge der Spiele gesehen nicht besonders viel, doch die meisten dĂĽrften ein solches Abo bereits besitzen.

Ein Amazon Prime Abo kostet Dich aktuell 69 € im Jahr oder 7,99 € im Monat. Bestellst Du gern beim Online-Versandhändler, ist das Jahresabo natürlich die beste Option. Zudem hast Du weitere Vorteile wie kostenloses Prime Music, kostenloser Versand von Artikeln und mehr.

Champions League im ZDF: Sender zeigt das CL-Finale 2023 aus Instanbul

Ein Spiel gibt es dann aber doch noch im Free-TV zu sehen. Das Finale der Champions League im Livestream zeigt der öffentlich-rechtliche Sender ZDF in voller Länge aus Istanbul in 2023. Sowohl im Netz über die Mediathek als auch regulär im Fernsehen ist dieses dann zu sehen. Übrigens läuft das CL-Finale dann auch auf DAZN, doch zahlst Du dort sehr hohe Abokosten.

Profilbild von Marcel
In der mobilen Technik-Welt ist Marcel als Redakteur fĂĽr Handys, Gadgets und Mobile Games bereits seit mehr als 10 Jahren unterwegs. In der Vergangenheit schrieb er bereits fĂĽr einige groĂźe Magazine im Bereich Gaming und Technologie. Im Privatleben fesseln den Ex-Pro-Gamer vor allem das Zocken, seine Leidenschaft zum FuĂźball und das Motorradfahren. Zudem verbindet ihn eine besondere Beziehung mit der japanischen Kultur.

Kommentar verfassen

Hinweis: Beiträge werden vor Veröffentlichung von der Redaktion geprüft.
Name
E-Mail-Adresse
optional, wird nicht veröffentlicht