MWC 2024

Telekom KI-Phone: Naht das Ende der Apps?

Tschüss, Apps – die Telekom will mit dem KI-Phone Handy-Anwendungen in Rente schicken. Auf dem MWC wirst Du Dir das besonders schlaue Smartphone anschauen können.
KI-Phone der Telekom

KI-Phone der Telekom

Telekom KI-Phone: Hat es sich bald ausge-App-t?

Seit mehreren Jahrzehnten erleichtern Dir Handy-Anwendungen den Alltag. Ist die künstliche Intelligenz aber mittlerweile so clever, dass Du gar keine Apps mehr brauchst? Die Deutsche Telekom verfolgt den Ansatz eines Smartphones ohne Programme. KI-Phone nennt der Netzbetreiber das Projekt in seiner Pressemitteilung. Im Fokus steht ein digitaler Butler.

Dieser Assistent soll sich wie ein Concierge verhalten, um Deine Bedürfnisse kümmern und Apps obsolet werden lassen. Beim KI-Phone handelt es sich um ein T Phone mit angepasster Software. So gibt es eine spezielle Benutzeroberfläche auf Basis der generativen Künstlichen Intelligenz Natural AI von Brain.ai. Außerdem hat die Telekom Qualcomm als Partner an Bord geholt.

Diese Deals bietet die MediaMarkt Tarifwelt im Rahmen des Mobile World Congress‘ an:

Samsung Galaxy Z Flip 6 - Datenbank-Thumbnail (HH2)
freenet Logo
Samsung
Galaxy Z Flip 6 (256 GB)
freenet green LTE 40 GB
24 Monate
9.0
Netz
40 GB 5G
max. 50 MBit/s
Allnet-Flat
SMS-Flat
  • max. noch 4 Tage
  • EM Aktion: Inklusive kostenloser 5G-Option!
  • 100 € Trade-In-Bonus
  • Samsung Flipsuit Case für Galaxy Z Flip 6
  • 50,00 € Bonus bei Rufnummernmitnahme
monatlich
39,99 €
Gerät einmalig
149,99 €
Wert d. Zugaben
-149,90 €
45,82 €
Durchschnitt pro Monat
Handyhase Effektivpreis
monatlich -10,38 €
Samsung Galaxy Z Flip 6 - Datenbank-Thumbnail (HH2)
freenet Logo
Samsung
Galaxy Z Flip 6 (256 GB)
freenet green LTE 40 GB
24 Monate
8.5
Netz
40 GB 5G
max. 50 MBit/s
Allnet-Flat
SMS-Flat
  • max. noch 4 Tage
  • EM Aktion: Inklusive kostenloser 5G-Option!
  • Samsung Flipsuit Case für Galaxy Z Flip 6
  • 50,00 € Bonus bei Rufnummernmitnahme
monatlich
39,99 €
Gerät einmalig
149,00 €
Wert d. Zugabe
-49,90 €
45,78 €
Durchschnitt pro Monat
Handyhase Effektivpreis
monatlich -6,26 €
Honor Magic 6 Pro - Datenbank-Thumbnail (HH2)
Honor
Magic 6 Pro (512 GB)
MediaMarkt Super Select S
24 Monate
9.0
Netz
10 GB LTE
max. 50 MBit/s
Allnet-Flat
SMS-Flat
  • max. bis 31.07.2024
  • McAfee LiveSafe 1 Jahres-Abonnement
  • 30,00 € Bonus bei Rufnummernmitnahme
monatlich
19,99 €
Gerät einmalig
299,00 €
Wert d. Zugabe
-19,99 €
32,65 €
Durchschnitt pro Monat
Handyhase Effektivpreis
monatlich -5,64 €

So funktioniert das KI-Phone im Alltag

Stell Dir vor, Du willst auf dem Handy eine Reise buchen. Für die Anreise, die Unterkunft und Ausflüge musst Du mit mehreren Apps jonglieren. Eventuell kommen noch Anwendungen für Empfehlungen und das Wetter dazu. In der Vision der Telekom haben diese Programme ausgedient. Das KI-Phone kümmert sich per Sprachbefehl um alle Belange.

Auf dem vom 26. bis zum 29. Februar tagenden Mobile World Congress (MWC) sollst Du die clevere Software für folgende Szenarien ausprobieren können:

  • Reiseplanung
  • Einkauf
  • Videoerstellung
  • Fotobearbeitung

Ein Telekom-Mitarbeiter prophezeit, dass „Künstliche Intelligenz und die sogenannten Large Language Models (LLM) schon bald fester Bestandteil von Mobilfunkgeräten sein werden“. Die Vision des Anbieters sei ein „magenta Concierge für ein App-freies Smartphone“. Dieser soll Deine Bedürfnisse erfüllen und dein digitales Leben vereinfachen.

Blick in die Zukunft: Wir stellen dem neuesten Smartphone mit KI-Technologie die entscheidende Frage – wie würdest Du eine fortschrittliche Sprachsteuerung nutzen? Entdecke, wie die berührungslose Bedienung die Tür zu mehr Barrierefreiheit öffnet:

@handyhase

🤯Das ist die Zukunft! Schaue zum Ende🙈 Ich habe dem neuen #telekom #ai #smartphone die wichtigste Frage gestellt. Was würdest du mit einer interaktiven Sprachsteuerung anstellen? Die Bedienung fast ohne Berührung sorgt für mehr Barrierefreiheit, das steht fest. #telekomsmartphone #mwc #mwc2024 #kiphone #aiphone #future #tech #sprachsteuerung #telekomphone #newphone #review #test #handson

♬ Sugar – Fred V & Grafix

Ganz ohne Apps geht es wohl doch nicht

Im letzten Abschnitt der Pressemitteilung tätigt die Telekom eine Äußerung, die Zweifel an der App-freien Umsetzung aufkommen lässt. Dort ist die Rede von einer Benutzeroberfläche ohne Apps. Mit ihr sollst Du die KI intuitiv steuern. Anschließend wählt diese je nach Kontext „eigenständig die passenden Anwendungen aus“. Aber wie soll das gehen, wenn es doch ein Handy ohne Programme ist?

Vielleicht ist damit gemeint, dass die KI im Hintergrund selbst mit den Apps agiert und Du Dich nicht mit diesen beschäftigen musst. Das KI-Phone soll mithilfe der Cloud funktionieren. Allerdings hat die Telekom auch ein Modell mit dem schnellen Chipsatz Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3 im Gepäck, das die meisten Berechnungen selbst durchführt.

7e455d1fc73142e98e2cb09912da05f2
Profilbild von André
Mobilgeräte aller Art sind neben der Fotografie die große Leidenschaft von André. Diese Leidenschaft verbindet er seit 2008 mit einer weiteren Passion, dem Schreiben. Angefangen bei einem US-amerikanischen Android-Blog folgten eine Festanstellung bei einem Technik-Portal und Tätigkeiten bei diversen (Online-)Redaktionen. Mittlerweile selbstständig ist der gebürtige Pfälzer bestrebt, informative und unterhaltsame Artikel aus der Welt der Mobilfunkbranche bereitzustellen.

Kommentar verfassen

Hinweis: Beiträge werden vor Veröffentlichung von der Redaktion geprüft.
Name
E-Mail
optional, wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.