Neue Mittelklasse mit "Re-Design"

OnePlus Nord CE 2 5G bald im Test: Ersteindruck zur Technik und Hardware

OnePlus stellt seine neue Mittelklasse vor. Bereits im Vorfeld war einiges bekannt, vor allem weil der Hersteller in Teaser-Laune war. Unsere erste Einschätzung und den baldigen Test zum OnePlus Nord CE 2 5G gibt es hier.
OnePlus Nord CE 2 5G im ersten Test und Eindruck

Das Nord CE 2 5G kommt in zwei Farben. Das Design erinnert an diverse Oppo-Modelle. (Bild: OnePlus)

OnePlus Nord CE 2 5G: Erster Eindruck zur Hardware und bald im Test

Die Rückseite ist überarbeitet worden und der aus dem Vorgänger (OnePlus Nord CE 5G) bekannte Snapdragon muss einem MediaTek Dimensity 900 weichen. Laut Hersteller soll der neue Prozessor allerdings performanter arbeiten und die künstliche Intelligenz verbessern. Zu uns nach Deutschland kommt übrigens nur eine Speichervariante: 8 GB RAM und 128 GB interner Speicher sind es hier.

Das steckt im neuen Core-Edition-Modell

  • Display: 6,41 Zoll AMOLED, 90 Hertz und FullHD+
  • Prozessor: MediaTek Dimensity 900
  • Speicher: 8 GB RAM und 128 GB interner Speicher
  • Triple-Kamera: 64 MP Hauptsensor, 8 MP Ultraweitwinkel, 2 MP Makro-Kamera
  • Akku: 4.500 mAh mit 65 Watt (Oppo SuperVOOC) Schnellladen

Insgesamt fällt das Update des neuen OnePlus-Smartphones allerdings eher gediegen aus. Das Design ist übrigens dem in Europa nicht erhältlichen Oppo Reno7 5G entliehen. Auch die Hardware wurde fast 1:1 übernommen. Auf die wichtigsten Punkte der technischen Aspekte gehen wir nun etwas detaillierter im Folgenden ein.

Design und Kamera: Neue Rückseite mit Triple-Kamera auf Bilder zu sehen

Wie bereits erwähnt, ist die Ähnlichkeit zum Reno7 5G extrem. Das OnePlus Nord CE 2 5G hat eine fast identische Rückseite. Lediglich die Kamera geht etwas fließender ins Glas des anschließenden Rahmens über. Maße, Gewicht und Anordnung der Sensoren und Linsen ist zum Oppo-Zwilling identisch.

OnePlus Nord CE 2 im Test und erster Eindruck

Das neue Design des OnePlus Nord CE 2 5G erinnert stark an bereits erhältliche Oppo-Smartphones. (Bild: OnePlus)

Die Kamera selbst ist ein Triple-Modell mit einem bis zu 64 Megapixel auflösendem Hauptsensor. Die anderen beiden Knipsen kommen auf 8 Megapixel für Ultraweitwinkel und 2 Megapixel für Makroaufnahmen. Der neue Dimensity-900-Prozessor unterstützt diese mit verbesserter künstlicher Intelligenz.

MediaTek vs. Snapdragon: Dimensity 900 im neuen OnePlus Nord CE 2 5G

Eine der deutlichsten Änderungen ist der genannte Prozessor: MediaTek Dimensity 900. Dieser ist von der Leistung her in etwa zwischen Snapdragon 765G und 778G einzuordnen. Der im 7-nm-Prozessor gefertigte Chipsatz sorgt daher durchaus für einen Schub an Performance.

Interessant ist für viele auch das Schnellladen. Hier kommt Oppos eigene SuperVOOC-Technologie zum Einsatz, die den 4.500 mAh messenden Akku mit 65 Watt lädt. Das OnePlus Nord CE 2 5G legt hier im Vergleich zum Vorgänger ebenfalls zu.

Erste Einschätzung zum Nord CE 2 5G: Preis steigt, Update eher verhalten

Nicht nur bei der Hardware gibt es leichte Veränderungen, auch den Preis hebt das chinesische Unternehmen an. Das Nord CE 2 5G kostet zum Marktstart 349 € und damit etwa 50 € mehr als die erste Core Edition des Herstellers. OnePlus besinnt sich hier auf die Stärken des Vorgängers und dreht an kleineren Stellschrauben.

OnePlus Nord CE 2 5G im Test in unterschiedlichen Farben

Gleich in zwei Farben erhältlich, aber nur in einer Speicherkonfiguration. Dafür kannst Du den Speicher aber auch erweitern. (Bild: OnePlus)

Das Modell macht aber einen soliden ersten Eindruck und das dürfte auch im noch kommenden Test zum OnePlus Nord CE 2 5G wieder so sein. Die verbesserte Performance und das schnelleres Aufladen nehmen wir gerne mit. Ob es den Preisaufschlag bei sonst identischer Hardware rechtfertigt, klären wir im ausführlichen Test zum Nord CE 2 5G  von OnePlus.

Durch den günstigen Einstieg in diese Mittelklasse, lassen sich aber schon jetzt erste Top-Angebote voraussagen! Die besten Deals zum OnePlus Nord CE 2 5G mit Vertrag (auch ohne!) findest Du bei uns, sobald diese verfügbar sind. Das Modell erscheint am 10. März 2022 im Handel. Vorbesteller-Aktionen dürften in einigen Shops ebenfalls zu erwarten sein.

Profilbild von Marcel
In der mobilen Technik-Welt ist Marcel als Redakeur für Handys, Gagdets und Mobile Games bereits seit mehr als 10 Jahren unterwegs. In der Vergangenheit schrieb er bereits für einige große Magazine im Bereich Gaming und Technologie. Im Privatleben fesseln den Ex-Pro-Gamer vor allem das Zocken, seine Leidenschaft zum Fußball und das Motorradfahren. Zudem verbindet ihn eine besondere Beziehung mit der japanischen Kultur.

Kommentar verfassen

Hinweis: Beiträge werden vor Veröffentlichung von der Redaktion geprüft.
Name
E-Mail-Adresse
optional, wird nicht veröffentlicht