Kommt anscheinend doch

Galaxy S21 FE: Leaker kommt Samsung zuvor und nennt Vorstellungstermin

Noch war gar nicht sicher, ob das Galaxy S21 FE von Samsung überhaupt noch kommt. Nun gibt es aber dank einer berühmten Persönlichkeit sogar ein Vorstellungsdatum.
Samsung Galaxy S21 FE Design-Leak von OnLeaks

So könnte das kommende Samsung Galaxy S21 FE aussehen. (Bild: OnLeaks)

Samsung Galaxy S21 FE: Vorstellung zur CES 2022 im Januar?

Kein Geringerer als der berühmte Leaker Jon Prosser hat einmal mehr ein wichtiges Detail verraten. Das Samsung Galaxy S21 FE soll demnach zur CES 2022 in Las Vegas vorgestellt werden. Genauer gesagt peilt Samsung den 4. Januar 2022 an. Bis zu diesem Leak hätte es aber auch noch anders kommen können, denn bislang galt es nicht als sicher, dass das Fan-Modell überhaupt erscheint. Zwar gab es immer wieder Hinweise, doch eine Vorstellung blieb bislang aus und schließlich erschien der Vorgänger Galaxy S20 FE bereits 2020.

Gehen wir kurz die vermutete Hardware durch: Im Inneren könnte sich ein Snapdragon 888 befinden, gepaart mit 6 bis 8 GB RAM und mindestens 128 GB interner Speicher. Soweit zumindest die aktuellen Gerüchte. Das AMOLED-Display soll in FullHD+ auflösen und es kommen 120 Hertz Bildwiederholfrequenz zum Einsatz. Die Triple-Kamera könnte zudem mit 12-MP-Hauptsensor und zwei weiteren Sensoren für Zoom und Ultraweitwinkel aus dem Galaxy S21 stammen.

Die Bestätigung von Jon Prosser dürfte die Wahrscheinlichkeit für einen Release drastisch erhöhen, auch wenn diese nun später als vielleicht ursprünglich geplant stattfindet. Hier liegt nun die Vermutung nahe, dass Samsung ebenfalls die aktuellen Lieferengpässe bei Chipsätzen zu schaffen macht. Das ist natürlich reine Spekulation, wäre allerdings nicht komplett aus der Luft gegriffen.

Vorstellung des Galaxy S22 wahrscheinlich für Februar 2022 geplant

Um die Nachricht noch ein wenig abzurunden, gibt es übrigens auch die ein oder andere Info zum kommenden Samsung-Flaggschiff. Dieses soll demnach am 8. Februar 2022 auf dem Plan stehen. Im Top-Modell soll der für nächstes Jahr geplante Snapdragon-Prozessor zum Einsatz kommen und wahrscheinlich die erste Kamera in Kooperation mit dem japanischen Kamera-Spezialisten Olympus. Eine gemeinsame Vorstellung auf der Bühne in Las Vegas ist somit eher unwahrscheinlich.

Profilbild von Marcel
In der mobilen Technik-Welt ist Marcel als Redakeur für Handys, Gagdets und Mobile Games bereits seit mehr als 10 Jahren unterwegs. In der Vergangenheit schrieb er bereits für einige große Magazine im Bereich Gaming und Technologie. Im Privatleben fesseln den Ex-Pro-Gamer vor allem das Zocken, seine Leidenschaft zum Fußball und das Motorradfahren. Zudem verbindet ihn eine besondere Beziehung mit der japanischen Kultur.

Kommentar verfassen

Hinweis: Beiträge werden vor Veröffentlichung von der Redaktion geprüft.
Name
E-Mail-Adresse
optional, wird nicht veröffentlicht