[Abgelaufen] Samsung Galaxy S22 Plus + 18 GB

Das neue Samsung Galaxy S22 kannst Du mit Vielsurfertarif schon für 24,99 € Grundgebühr im o2-Netz bekommen! Alle Infos und Angebote findest Du bei uns im Artikel.
Samsung
Galaxy S22 Plus
18 GB LTE
349,00 € einmaliger Gerätepreis
24,99 € monatliche Grundgebühr

Deshalb lohnen sich diese Angebote

Die o2-Blue-Tarife sind ideal für Normal- und Vielsurfer und bieten ab 24,99 € monatlicher Grundgebühr genug Datenvolumen für den Alltag. Mit bis zu 18 GB LTE kannst Du auch unterwegs Musik oder Serien streamen, ohne gleich Dein komplettes Monatsvolumen zu verbrauchen. Das brandneue Samsung Galaxy S22 Plus gibt es mit fairerer zum o2-Blue-Tarif. Wer ein Auge auf das neue Samsung-Smartphone geworfen hat und keinen Powersurfertarif braucht, wird hier definitiv glücklich.

Die Deals im Überblick

Hier haben wir alle aktiven Angebote mit ihren monatlichen Tarifkosten für Dich zusammengefasst:

Bei diesen Angeboten bekommst Du ein 5G-fähiges Handy, der Tarif ist jedoch noch nicht für 5G freigeschaltet! Sobald sich hierzu was ändert, erfährst Du es bei uns. Mehr zum Netz der Zukunft liest Du in unserem 5G-Ratgeber.

Fazit zum Samsung Galaxy S22 Plus 5G + o2 Blue

Wer viel mobil im Netz unterwegs ist, sich aber noch nicht zu den Powersurfern zählt, wird mit den o2-Blue-Tarifen sicherlich glücklich werden. Eine Allnet- und SMS-Flat sowie 18 GB LTE reichen für den Alltag vollkommen aus und somit sind diese Deals zum neuen Samsung Galaxy S22 Plus 5G eine sehr interessante Alternative zu den o2-Free-Deals.

Möchtest Du mehr über Samsungs neues Smartphone wissen, schau unseren Testbericht an.

Alternative Deals mit dem Samsung Galaxy S22 Plus

Auf unserer Übersichtsseite findest Du immer sämtliche Angebote mit dem Samsung Galaxy S22 Plus:

Profilbild von Michael
Schreibt freiberuflich für ein paar Online-Medien. Hält nichts von einer Gadget-Monokultur, auch im eigenen Haushalt. Apple-Produkte spielen seit 2003 eine Rolle, Android-Erstkontakt war das Motorola Milestone Ende 2009. Ist studierter Geophysiker und versucht, den Blödsinn vom Wesentlichen zu trennen.

Kommentar verfassen

Hinweis: Beiträge werden vor Veröffentlichung von der Redaktion geprüft.
Name
E-Mail-Adresse
optional, wird nicht veröffentlicht