Hier gibt's was auf die Ohren

Die 5 besten Musik-Apps für Android und iOS

Es gibt zahlreiche Musik-Apps für Android und iOS. Wir haben uns die 5 besten Streaming-Anwendungen genauer angesehen und verraten Dir die Vor- und Nachteile.
Musik-Apps im Vergleich

Musik-Apps im Vergleich

Musik-Apps sorgen für Hörgenuss auf dem Smartphone und Tablet

Über Google Play und im Apple App Store finden sich viele Programme, mit denen Du Songs aus dem Internet anhören kannst. Das Ganze nennt sich Musik-Streaming und erfordert eine aktive Internetverbindung, entweder per Mobilfunknetz oder WLAN. Ist keine Internetverbindung vorhanden, ist der Offline-Modus ein nützliches Extra. Allerdings wollen die Anbieter für dieses und andere Features Geld.

Wenn Du ein großer Musikliebhaber bist und häufig deinen Lieblingsinterpreten lauschst, bietet sich deshalb die Investition in ein Abonnement eines Musik-Streaming-Dienstes an. Was Spotify, YouTube Music, Deezer, Amazon Music und Apple Music in der kostenlosen und kostenpflichtigen Variante bieten, schildern wir in den folgenden Zeilen.

Die 5 besten Musik-Apps für Dein Handy

Welche Musik-Apps gibt es? Wir stellen Dir die 5 besten Apps für Dein Handy samt Vor- und Nachteilen vor. Falls Du es genauer wissen möchtest: Lies weiter unten weiter, dort haben wir die wichtigsten Informationen zu jeder der hier genannten Musik-Streaming-App noch einmal zusammengefasst.

  • Die untersuchten Apps bieten einen Gratiszugang an, wobei Du in diesem Fall mit Werbung rechnen musst. Einzige Ausnahme: Apple Music. Dort gibt es weder einen Gratiszugang, noch Werbung.
  • Auch für den Offline-Modus musst Du in die Tasche greifen. Dieser ist nur mit Bezahl-Abo möglich.

Top 5 Musik-Apps im Vergleich

In der Tabelle kannst Du Dir die Top 5 Musik-Apps im Vergleich anschauen. Wie unterscheiden sich Spotify, Deezer, Amazon & Co.?

AppPreis*Testmonat**PlaylistSongs
Spotify9,99 € / 4,99 €1 / 3 Mon.inkl. gratis80 Mio.
YouTube Music9,99 € / 4,99 €1 Mon.inkl. gratis100 Mio.
Deezer10,99 €3 Mon.Ja, Premium90 Mio.
Amazon Music8,99 € Unl. / 4,99 €30 Tage / -Prime / Unl.100 Mio.
Apple Music10,99 € / 5,99 €1 Mon.jaüber 100 Mio.

Stand der Daten: Januar 2023, die Angaben können sich mittlerweile verändert haben *) Normalpreis sowie Preis für Studierende mit entsprechendem Nachweis **) mit Normalabo / mit Abo für Studierende.

Die besten Musik-Streaming-Apps für Android und iOS im Detail

Von Amazon bis YouTube Music: Möchtest Du es genauer wissen, dann schau in die nächsten Abschnitte. Dort stellen wir Dir die besten Musik-Streaming-Apps für Android und iOS im Detail vor.

Spotify-App im Überblick

Dieser Service lässt sich auch ohne Mitgliedschaft nutzen. Sogar eigene Playlists sind in der Gratis-Variante möglich. Werbung musst Du beim kostenlosen Hörvergnügen aber hinnehmen. Das Herunterladen von Songs funktioniert außerdem nur mit einem Abonnement. Spotify schlägt mit 9,99 Euro monatlich zu Buche oder 4,99 Euro, wenn Du studierst.

Es gibt aktuell eine Probephase von einem Monat für gängige Anwender oder drei Monate für Studierende. Das Angebot umfasst rund 80 Millionen Titel.

Zur Spotify-Webseite

YouTube Music im Überblick

Googles Plattform erfordert in der Basisvariante keine Gebühren. Das Erstellen persönlicher Wiedergabelisten ist ebenfalls gestattet. Wie es bei solch einem Modell üblich ist, erwartet Dich aber auch in dieser Gratis-Fassung Werbung. Ferner bleibt das Downloaden von Songs Nutzenden ohne Abo verwehrt.

YouTube Music ist für 9,99 Euro (Standard) oder 4,99 Euro monatlich (Studierende) erhältlich.

Jeweils einen Monat können normale User und Studierende den gehobenen Service ausprobieren. Mit 100 Millionen Songs ist die Bibliothek besonders umfangreich.

Zur YouTube-Music-Webseite

Deezer im Überblick

Um Deezer auszuprobieren, musst du keinen Cent opfern. Leider gibt es aber in der kostenlosen Fassung keine eigenen Playlists. Hin und wieder wird der Service überdies durch Reklame unterbrochen. Sollen die Hits auch ohne Internet zur Verfügung stehen, ist ein Premium-Abonnement notwendig.

Deezer kostet 10,99 Euro pro Monat. Besondere Rabatte gibt es nicht.

Der Gratis-Testzeitraum fällt mit drei Monaten erfreulich umfassend aus. Es tummeln sich derzeit 90 Millionen Musikstücke in der Online-Jukebox.

Zur Deezer-Webseite

Amazon Music im Überblick

Das Produkt des Onlinehändlers lässt sich ohne Kosten nutzen. Eigene Wiedergabelisten gibt es dann aber nicht. Werbung hingegen schon. Überdies ist kein Abspielen eines bestimmten Songs möglich. Schade: Neuerdings dürfen auch zahlende Amazon-Prime-Kunden keine gezielten Titel hören oder Downloads tätigen. Beides ist Unlimited-Usern vorbehalten.

Besagtes Abo kostet 8,99 Euro monatlich. Oder, wenn Du studierst, 4,99 Euro pro Monat. Studierende kriegen aber normalerweise keine Probephase (von besonderen Aktionen einmal abgesehen). Andere Leute zumindest 30 Tage, dieser Zeitraum wird im Rahmen von Aktionen gerne mal auf mehrere Monate erweitert. Details in unserem Beitrag zu Amazon Music Unlimited. Günstiger wird es außerdem, wenn Du Music Unlimited über Deinen Echo-Lautsprecher abschließt. Dann kannst Du in der Regel aber auch nur über diesen Lautsprecher streamen, nicht über andere Geräte.

Es soll 100 Millionen Songs geben.

Zur Amazon Music-Webseite

Apple Music im Überblick

Für diese Plattform existiert kein Gratis-Zugang. Allerdings kannst Du jederzeit kündigen. Da der Service von Haus aus kostenpflichtig ist, gibt es keine Nachteile wie Werbung, fehlende Download-Option oder die nicht vorhandene Wiedergabe bestimmter Titel.

Wenn Apple Music über ein Apple-Gerät genutzt wird und nicht die beste Audioqualität wichtig ist, genügt das 4,99 Euro monatlich kostende Paket Voice.

Ansonsten zahlen Studierende 5,99 Euro und Einzelpersonen 10,99 Euro pro Monat. Einen Gratis-Monat spendiert Apple. Die Musikbibliothek umfasst mehr als 100 Millionen Titel.

Zur Apple-Music-Webseite

Häufige Fragen rund um die besten Musik-Apps

Noch Fragen? In unseren FAQ beantworten wir häufige Fragen rund um die besten Musik-Apps.

🎵 Welche Musik-Apps ohne Werbung gibt es?

Suchst Du nach einer Musik-App ohne Werbung, dann gilt: Die großen bekannten Apps mit einer großen Auswahl an Songs kommen ohne Werbung, sofern Du einen Premium-Zugang oder ein Bezahlabo abschließt. Nur so lassen sich Spotify, Deezer oder YouTube Music ohne Werbung nutzen.

💰 Sind Musik-Apps kostenlos verfügbar?

Die meisten Musik-Apps bieten einen kostenloses Testzugang. Einige sind dauerhaft kostenlos verfügbar, dann allerdings mit Einschränkungen. So kannst Du bei Spotify zwar kostenlos Musik hören, musst dann aber mit Werbung rechnen und kannst die Musik nicht offline hören.

🤷‍♀️ Kann ich Musik-Apps ohne Internet nutzen?

Mit entsprechendem Bezahl-Zugang, kannst Du Musik-Apps auch ohne Internet nutzen. Und zwar, indem Du die gewünschten Songs in einem WLAN oder mit mobilen Daten auf Dein Handy herunterlädst. Danach kannst Du die entsprechenden Titel offline hören. Verbrauchst also kein Datenvolumen und hast keine Probleme bei schlechtem Empfang.

Profilbild von André
Mobilgeräte aller Art sind neben der Fotografie die große Leidenschaft von André. Diese Leidenschaft verbindet er seit 2008 mit einer weiteren Passion, dem Schreiben. Angefangen bei einem US-amerikanischen Android-Blog folgten eine Festanstellung bei einem Technik-Portal und Tätigkeiten bei diversen (Online-)Redaktionen. Mittlerweile selbstständig ist der gebürtige Pfälzer bestrebt, informative und unterhaltsame Artikel aus der Welt der Mobilfunkbranche bereitzustellen.
Beteiligte Autoren: Steffi

Kommentar verfassen

Hinweis: Beiträge werden vor Veröffentlichung von der Redaktion geprüft.
Name
E-Mail-Adresse
optional, wird nicht veröffentlicht