So wickelst Du die Rückgabe oder den Umtausch ab

Beschädigte Produkte von Amazon: Deine Möglichkeiten bei einer fehlerhaften Bestellung

Du hast Handyzubehör, ein Smartphone oder einen anderen Artikel bei Amazon gekauft und ein beschädigtes Produkt erhalten? Wir schildern Dir, wie Du in so einem Fall vorgehst.
Alles zur Amazon-Retoure und möglichen Lösungen für die Probleme

Alles zur Amazon-Retoure

Der Lieferweg: Tortur für die Amazon-Pakete

Online-Shopping via Amazon ist eine bequeme und beliebte Art des Internetkaufs. Die etablierte, vertrauenswürdige Plattform hat ein breitgefächertes Sortiment. Oftmals legen die erworbenen Produkte eine weite Strecke zurück. Selbst bei gut gepolsterten Paketen kann diese Reise unglücklich enden. Teilweise oder vollständig beschädigte Artikel sind ein Ärgernis. Es gibt aber Lösungen.

Rückgabe des Artikels einleiten

Bei Amazon musst Du keine Panik haben, wenn Du nach zwei Wochen merkst, dass Du die Rückgabe verschwitzt hast. In der Regel hat der Anbieter eine Rückgabefrist von 30 Tagen. Zumindest, wenn das Produkt von Amazon selbst verkauft wurde. Während der Weihnachtszeit bestellte Produkte haben ein größeres Puffer, wie wir berichteten.

So funktioniert die Rückgabe bei Amazon

So funktioniert die Rückgabe bei Amazon

Rufe für die Rückgabe einfach Deine Bestellübersicht auf. Wenn Du bei deinem defekten Artikel rechts den Button „Artikel zurückgeben“ beziehungsweise „Artikel zurücksenden oder ersetzen“ siehst, ist die Rückgabe noch möglich. Wurde die entsprechende Taste angeklickt, geht es zur Begründung. Eine Anmerkung mit bis zu 200 Wörtern Länge lässt sich hinzufügen. Klicke dann auf „Weiter“.

Deine Möglichkeiten bei Amazon

Diese Optionen hast Du bei Amazon: Vom Austausch, zur Gutschrift bis zur Erstattung

Diese Optionen hast Du

Wenn Dir das Produkt gefällt und Du es ohne Makel willst, wähle „Austausch gegen identisches Produkt“. Ist ein ähnlicher Artikel attraktiver, bietet sich die Option „Gegen einen neuen Artikel umtauschen“ an. Falls Dir das Umtauschen zu aufwendig sein sollte, kannst Du Dir das Geld rückerstatten lassen. Entweder per Gutschrift auf das Amazon-Konto oder Erstattung auf das ursprüngliche Zahlungsmittel.

Rückversand des Amazon-Artikels einleiten

Egal wie Du Dich entscheidest, das ursprüngliche Produkt muss wieder an Amazon zurückgeschickt werden. Nach einem Klick auf „Einkauf fortsetzen“ öffnet sich ein Fenster mit dem Versandetikett. Wurde die Ware gut gepolstert im Paket verpackt, muss das Etikett ausgedruckt werden. Lege den Retouren-Abschnitt in das Päckchen, klebe es gut zu und befestige außen das Label.

Der Status der Rücksendung ist in der Bestellung einsehbar.

Abweichung bei fremden Verkäufern auf Amazon

Auf Amazon tummeln sich zahlreiche weitere Händler. Wenn Du eine Rückgabe bei diesen machst, variiert die Prozedur. So kann es länger, nämlich bis zu sieben Werktage, dauern, bis Du eine Reaktion erhältst. Des Weiteren können Optionen fehlen. So offerieren manche Verkäufer beispielsweise nur eine Gutschrift oder eine Erstattung auf das Konto und keinen Umtausch.

Wann ist das Geld bei Rückgabe über Amazon verfügbar?

Wenn Du Dein Geld zurück möchtest und ohnehin oft auf Amazon einkaufst, bietet sich die Gutschrift an. Der Betrag ist dann schon in zwei bis vier Stunden verfügbar. Ansonsten heißt es einige Tage abwarten, bis die Banküberweisung vollzogen wurde. Achtung: Solltest Du es nicht schaffen, das Paket in der Rückgabefrist zurückzuschicken, berechnet Dir der Händler den Betrag erneut.

Hier gelangst Du zur Kontakt- und Hilfe-Sektion von Amazon. Dort gibt es weiterführende Informationen über Rückgabe und Umtausch.

Profilbild von André
Mobilgeräte aller Art sind neben der Fotografie die große Leidenschaft von André. Diese Leidenschaft verbindet er seit 2008 mit einer weiteren Passion, dem Schreiben. Angefangen bei einem US-amerikanischen Android-Blog folgten eine Festanstellung bei einem Technik-Portal und Tätigkeiten bei diversen (Online-)Redaktionen. Mittlerweile selbstständig ist der gebürtige Pfälzer bestrebt, informative und unterhaltsame Artikel aus der Welt der Mobilfunkbranche bereitzustellen.
Kommentare (1)

Nico Daniel overheu 29.01.2023, 19:14

ser gute zu finden mit euch

Kommentar verfassen

Hinweis: Beiträge werden vor Veröffentlichung von der Redaktion geprüft.
Name
E-Mail-Adresse
optional, wird nicht veröffentlicht