freenet Rufnummernmitnahme erklärt

Rufnummernmitnahme bei freenet (ehem. mobilcom-debitel): Alle Infos zur Portierung für Laufzeittarife und Prepaid auf einen Blick

Du strebst eine freenet-Rufnummernmitnahme an? Dann wollen wir Dir ein paar Infos und Links an die Hand geben, damit Du die Portierung zu freenet (ehem. mobilcom-debitel) als Deinen neuen Anbieter gut über die Bühne bringst.
freenet Rufnummernmitnahme (Bild: ClipDealer @adamr, handyhase.de)

freenet Rufnummernmitnahme: So klappt die Portierung (Bild: ClipDealer @adamr, handyhase.de)

Zuerst einmal: freenet erhebt für die Mit- oder besser Annahme eurer Rufnummer keine Gebühren, auch beim alten Anbieter fallen mittlerweile keine Kosten mehr an.

Einige Punkte gibt es aber nach wie vor zu beachten, etwa der Datenabgleich. Und wie war das noch gleich mit den Fristen? Alles, was Du über die Portierung eurer Handynummer zu freenet wissen solltest, erfährst Du hier.

freenet Rufnummernmitnahme: Anleitung und Übersicht

Was Du bei der freenet Rufnummernmitnahme beachten solltest, zeigt dieser Überblick. Halte Dich einfach an die Anleitung für die Portierung, dann wird’s wirklich ganz einfach:

  • Check die persönlichen Daten beim alten Anbieter (Name, Anschrift, Geburtsdatum): Stimmt alles?
  • Kündige den alten Handytarif. Oder beantrage die vorzeitige Portierung.
  • Schließe den neuen Tarif bei freenet ab. Setze am Ende des Bestellprozesses einen Haken in das Feld zur Rufnummernmitnahme.
  • Bis zum Portierungstermin können bis zu rund zwei Wochen vergehen.
  • Kümmere Dich gegebenenfalls noch um den Wechselbonus, falls verfügbar.

Handynummer zu freenet mitnehmen mit passendem Angebot

Du möchtest Deine Handynummer zu freenet mitnehmen? Dann ist der Abschluss eines passenden Angebots doch der perfekte Anlass dazu. Schau mal, was gerade so auf dem Markt los ist:

freenet Rufnummernmitnahme nachträglich online beauftragen

Auf einer eigenen Infoseite kannst Du eine nachträgliche Rufnummernmitnahme zu freenet online in Auftrag geben. Achte auf die angegebene Bearbeitungsdauer. Klar: Es gelten die üblichen Bedingungen (Vertrag beim alten Anbieter kündigen oder Opt-In).

freenet ohne Portierungskosten

Per Gesetz ist die Rufnummernmitnahme kostenlos, und zwar seit 1.12.2021. Seitdem darf der alte Anbieter keine Portierungskosten mehr erheben, was dann natürlich auch für die Mitnahme der Handynummer zu freenet gilt. Zuvor wurden 6,82 € fällig.

Wechselbonus bei freenet

In einem eigenen Beitrag erfährst Du, ob es einen freenet Wechselbonus gibt. Dieser wird in der Regel aktionsweise gewährt und kann auch mal bis zu 100 € betragen. Achte auf eventuelle Aktionsdetails. Manchmal ist es erforderlich, eine SMS zu senden, um die Gutschrift für die Rufnummernmitnahme zu erhalten.

Fristen für die Rufnummernportierung zu freenet

Es gelten die üblichen gesetzlichen Fristen für die Rufnummernportierung zu freenet. Demnach sind Portierungen bis zu vier Monate vor und mindestens bis zu 30 Tage nach Vertragsende möglich.

Per Opt-In ist die Mitnahme der Mobilfunknummer jederzeit möglich (der alte Vertrag läuft dann mit allen Kosten weiter und Du bekommst eine neue Nummer im Altvertrag zugewiesen).

Hast Du beim alten Anbieter ein Opt-In setzen lassen, kannst Du die Nummer i.d.R. in einem Zeitraum von rund 30 Tagen portieren.

Nummer von freenet zu freenet mitnehmen (interne Portierung)

Bei freenet ist die interne Portierung (also die Mitnahme der Nummer von freenet zu freenet) möglich, sofern dabei ein Wechsel des Handynetzes stattfindet. Die Mobilfunknummer kannst Du also bspw. bei einem Wechsel von einem Telekom-green- in einen Vodafone-green-Tarif mitnehmen.

Frag aber zur Sicherheit rechtzeitig beim Kundenservice nach. Als Alternative gibt es ja noch die Zwischenportierung.

Portierung zu freenet aus einem Prepaid-Tarif

Wer einen Prepaid-Tarif nutzt, fragt sich vielleicht, wie die Portierung zu freenet funktioniert. Orientiere Dich dann an der Anleitung zur Prepaid-Rufnummernmitnahme.

In der Regel sendest Du eine sogenannte Verzichtserklärung an Deinen bisherigen Anbieter und lässt Deine bisherige Nummer so für die Portierung freigeben. Nicht vergessen, das Restguthaben auszahlen zu lassen.

freenet Rufnummernmitnahme zu anderem Anbieter

Klar, die Rufnummernmitnahme von freenet zu einem anderen Anbieter ist ebenso möglich. Die entsprechenden Informationen über Fristen oder einen eventuellen Wechselbonus bekommst Du beim jeweils neuen Anbieter.

Profilbild von Daniel M.
Der Tarif-Nerd Daniel ist seit 2019 bei Handyhase. Was für andere ein staubtrockenes Thema ist, saugt der gebürtige Hesse auf wie ein Schwamm. Daniel hat zwar unglaublich viele Interessen; Tarife, Netze und Technik sind ihm aber seit 2009 bei mehreren Telekommunikationsportalen zur Berufung geworden. Man sagt, er habe mehr SIM-Karten in seiner Sammlung als ein durchschnittlicher Handyshop.
Beteiligte Autoren: Steffi

Kommentar verfassen

Hinweis: Beiträge werden vor Veröffentlichung von der Redaktion geprüft.
Name
E-Mail-Adresse
optional, wird nicht veröffentlicht