Bundesliga auf Netflix?!

Netflix und Live-Streaming: Neue Inhalte wie Live-Shows sollen kommen

Netflix will mit der Zeit gehen und zukünftig auch Live-Streaming anbieten. Erste Testmodelle existieren bereits. Spekulationen reichen sogar bis zu Sportinhalten!
Netflix und Live-Streaming

Kommt Netflix bald auch mit Live-Streaming? (Bild: Tumisu/pixabay)

Der Markt ist überschwemmt mit Streaming-Diensten und so müssen sich die Anbieter auch neue Wege einfallen lassen, um attraktiv zu bleiben und die andauernden Preiserhöhungen zu rechtfertigen. Netflix hat da jetzt etwas in der Hinterhand, wie das Entertainment-Magazin Deadline berichtet. Wird Live-Streaming auf Netflix nun Realität?

Live-Streaming auf Netflix: Comedy-Shows, Serien und sogar die Bundesliga?

Netflix musste mittlerweile leider auch offiziell zugeben bis zu 200.000 zahlende Nutzer:innen verloren zu haben und in Russland brach durch den Angriffskrieg in der Ukraine ein ganzer Markt weg. Nun müssen andere attraktive Angebote her, um den Dienst schmackhafter zu machen. Und diese könnten nun in Form von Live-Streaming kommen.

Der Streaming-Dienst hat sogar schon ein paar Ideen gesammelt und befindet sich bereits in einer ersten Testphase. So könnten in Zukunft Comedy-Shows live auf Sendung gehen oder auch Talentwettbewerbe. Möglich wären auch Serien, auf die Nutzer:innen Einfluss nehmen, allerdings mit einer minimalen Zeitverzögerung bei der Ausstrahlung.

Hier erfährst Du was es Neues bei den Anbietern gibt:

Sprechen wir nun den großen Hasen im Raum an: Kommt auch Live-Sport? Beispielsweise die Bundesliga im Live-Stream auf Netflix? Nein, das definitiv erst einmal nicht. Denn der Aufwand ist bei großen Sportveranstaltungen drastisch höher und kostenintensiver, daher ist vorerst kein Live-Sport auf Netflix geplant. Der Dienst schließt es aber auch nicht kategorisch aus. Denkbar wären auch Nischenveranstaltungen in Form von „Ninja Warrior“ oder eine Art „Takeshis Castle“. Aber das wäre nun reine Spekulation.

Streaming-Dienste werden immer teurer

Die Neuerungen könnten aber in Zukunft auch einen weiteren Haken mit sich bringen. Schon jetzt hat Netflix ohne Live-Streaming im Angebot die Preise in vielen Ländern erhöht und ein Ende ist aktuell nicht absehbar. Auch Werbung ist in zahlenden Abonnements mittlerweile ein Thema. Das gilt auch für Disney+ oder Amazon Prime Video.

Zudem will Netflix gegen Nutzer:innen vorgehen, die ihr Passwort weitergeben und somit ein Teilen des Accounts ermöglichen. Viele teilen sich so die sehr hohen Kosten des Premium-Abos auf, doch damit soll irgendwann Schluss sein und aus den Nutznießern zahlende Kunden werden.

Profilbild von Marcel
In der mobilen Technik-Welt ist Marcel als Redakteur für Handys, Gadgets und Mobile Games bereits seit mehr als 10 Jahren unterwegs. In der Vergangenheit schrieb er bereits für einige große Magazine im Bereich Gaming und Technologie. Im Privatleben fesseln den Ex-Pro-Gamer vor allem das Zocken, seine Leidenschaft zum Fußball und das Motorradfahren. Zudem verbindet ihn eine besondere Beziehung mit der japanischen Kultur.

Kommentar verfassen

Hinweis: Beiträge werden vor Veröffentlichung von der Redaktion geprüft.
Name
E-Mail-Adresse
optional, wird nicht veröffentlicht