Beste Kamera und Display der Klasse?

OnePlus Nord 2 5G im Test: So viel Hardware fĂĽr so wenig Geld!

Das OnePlus Nord 2 5G ist offiziell vorgestellt und wir haben bereits ein paar Tage mit dem Gerät herumspielen können. Was es kann und ob es taugt, verraten wir Dir hier!
OnePlus Nord 2 5G im Test Design

(Foto: Handyhase.de)

Technische Daten zum OnePlus Nord 2

Hier listen wir die wichtigsten Eckdaten des OnePlus-Modells auf.

OnePlus gibt an, dass das erste OnePlus Nord zu den meistverkauften Smartphones des Unternehmens zählt. Bleibt also die Frage, ob der Hersteller die Erfolgsgeschichte mit dem neuen OnePlus Nord 2 5G auch nahtlos weiterschreiben kann.

Das neue Nord 2 5G soll ein weiteres Mal starke Hardware in einem günstigen Gesamtpaket in sich vereinen. Ein neuer Prozessor, eine neue Haupt-Kamera auf der Rückseite und eine optische Orientierung an der Flaggschiff-Serie des OnePlus 9 sollen es möglich machen. Im Test stellen wir dies auf den Prüfstand.

Design im Check: OnePlus-typisch gut, Anlehnung an Königsklasse

Im Vergleich zum Vorgänger hat sich optisch vor allem die Kamera geändert. Diese ist im Stile der OnePlus-9-Flaggschiff-Serie verbaut, allerdings fehlt der Schriftzug „Hasselblad“. Verwechslungsgefahr ist also fast schon garantiert. Das Modell misst 158,9 x 73,2 x 8,25 mm und wiegt rund 190 Gramm. Dank der leicht abgerundeten Ränder an den Seiten liegt das Nord 2 gut in der Hand.

OnePlus Nord 2 5G im Test Mute-Schalter

Der kleine Schalter stellt das Gerät komplett stumm, ähnlich wie der Kippschalter am iPhone. Sehr praktisch! (Foto: Handyhase.de)

Das Aussehen eines Smartphones ist eher ein subjektiver Punkt. Verarbeitungsqualität lässt sich aber durchaus objektiv überprüfen und hier gibt sich der Hersteller einmal mehr keine Blöße. Das OnePlus Nord 2 5G zeigte sich im Test überaus gut verarbeitet: keine Riefen und auch beim festeren Anpacken knarzt nichts.

Wasserresistent, trotz fehlender IP-Zertifizierung?

Der chinesische Hersteller gibt ĂĽbrigens auch an, dass das OnePlus Nord 2 „wasserresistent“ ist. Eine IP-Zertifizierung gibt es allerdings nicht, denn diese kostet pro zertifiziertem Modell Geld und wĂĽrde den Preis in die Höhe treiben. Wir können zwar bestätigen, dass das OnePlus Nord 2 ein Bad im Wasserglas ĂĽberlebt hat, doch hat diese Art der Kommunikation durchaus einen Haken.

Sollte es nämlich einmal unerwartet zu einem Wasserschaden kommen, ist der Hersteller nicht offiziell dazu verpflichtet, entsprechenden Support in der Garantiezeit zu leisten. Daher würden wir an dieser Stelle nicht empfehlen, das Gerät absichtlich Wasser auszusetzen.

Display: Starke AMOLED-Anzeige mit schnellen 90 Hertz

Wie der Vorgänger kann auch das OnePlus Nord 2 5G in einem besonderen Bereich punkten: das Display! Dieses basiert auch im Nachfolger auf AMOLED, bietet somit kontrastreiche Farben und eine helle Anzeige. Die 90 Hertz Bildwiederholrate sorgt zudem für ein butterweiches Bedienerlebnis und Spiele, die die Anzeige unterstützen, laufen ebenfalls optisch sehr flüssig.

OnePlus Nord 2 5G im Test Display

Ein scharfes und farbenfrohes Display, das mit 90 Hertz auch noch sehr schnell ist. (Foto: Handyhase.de)

Mit 6,43 Zoll ist die Mattscheibe auch ausreichend dimensioniert und löst mit 2.400 x 1.080 Pixel entsprechend hoch auf (über 400 ppi). Die allgemeine Farbdarstellung ist dank der verwendeten Technik in dieser Preisklasse enorm gut und dürfte zu den besten Displays dieses Segments gehören. Wer möchte, kann in den Einstellungen auch selbst noch weitere Kalibrierungen vornehmen oder Blaulicht-Filter aktivieren.

Kamara: Zwei Megapixel mehr und ein neuer Sensor von Sony

Die Kamera sieht nicht nur optisch der OnePlus-9-Serie extrem ähnlich, der Hersteller hat einige interessante Ă„nderungen vorgenommen. So wächst die Megapixelzahl (MP) des Hauptsensors von 48 auf 50 MP an. Zudem kommt ein Sony IMX766-Sensor zum Einsatz. Im „Triple-System“ findest Du auch eine Ultraweitwinkel mit 8 MP und ein Monochrom-Sensor mit 2 MP fĂĽr echte SchwarzweiĂź-Bilder ohne Filter.

Technische Daten der Kamera im Ăśberblick

  • Triple-Kamera mit 50, 8 und 2 MP
  • Sony IMX766-Sensor fĂĽr die Hauptkamera und F/1.8 Blende
  • Monochrom-Sensor (2 MP) fĂĽr echte SchwarzweiĂź-Bilder
  • Ultraweitwinkel mit 119,7 Grad an Sichtfeld
  • Dimensity 1200 AI sorgt fĂĽr Bildverbesserungen

Die Bilder sind fĂĽr ein Smartphone der 400 Euro-Preisklasse ĂĽberragend und konkurrieren mit Apple und Samsung, auch wenn es nicht ganz fĂĽr die absolute Spitzenklasse reicht. Besonders stark sind Farbdynamik und der WeiĂźabgleich. Fotos mit dem Hauptsensor sind scharf, detailreich und der Weichzeichner ist nicht allzu aggressiv. Kein Wunder: Stammt die Kamera doch aus dem High-End-Modell Oppo Find x3 Pro und entsprechend fallen auch die Ergebnisse aus.

Vor allem bei Tageslicht ist die Bildqualität gut. Beim Nachtmodus sind allerdings eher gemischte Gefühle im Spiel. Sind genug Lichtquellen in der Nähe, dann können die Ergebnisse brauchbar werden. Wunder vollbringt die Kamera aber in diesem Falle auch nicht und hier haben einige Oberklasse-Modelle wie das iPhone 12 oder Galaxy S21 Ultra die Nase vorn. Dass das Nord 2 sich allerdings mit ihnen messen kann, soll schon etwas heißen!

Leider fällt die Ultraweitwinkel-Kamera dafĂĽr wie im OnePlus Nord wieder deutlich ab. Die Bilder wirken wesentlich farbschwächer. Zudem machen sich Detailverlust und Unschärfen bemerkbar. Die Qualität ist zwar irgendwie „OK“, aber bei Weitem nicht gut. Schade, denn schon beim Vorgänger hatte der Ultraweitwinkel-Sensor seine Schwächen und diese setzen sich nun auch im OnePlus Nord 2 5G fort.

Neuer Dimensity 1200: Starker Leistungsschub bei der GPU

Wer MediaTek hört, denkt nicht unbedingt an Performance. Der neue Dimensity 1200 im OnePlus Nord 2 5G könnte aber zu einem Umdenken führen, denn dieser ist alles andere als langsam. Die CPU-Leistung wurde im Vergleich zum Vorgänger fast verdoppelt und die Grafikleistung sogar verdreifacht!

Mit dem Open-World-RPG Genshin Impact lässt sich ein aufwändiges Android-Spiel in mittleren Details mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde (FPS) ohne Probleme darstellen. Der Vorgänger schaffte lediglich minimale Details und definitiv keine 60 FPS. Das ist für ein Modell der 400-Euro-Klasse überragend!

OnePlus Nord 2 5G im Test Design Display

Schnelles Smartphone mit Reserven, guter Akkulaufzeit und einem gĂĽnstigen Preis. (Foto: Handyhase.de)

Aber auch die CPU-Leistung kann sich sehen lassen. Das OnePlus Nord 2 zeigt sich im Test zu keinem Zeitpunkt ĂĽberfordert. Hohes Multitasking dank 8 oder 12 GB RAM sind ebenfalls kein Problem. Viele rechenintensive Apps im Hintergrund oder 4K-Streaming mit HDR-Inhalten ĂĽberfordern den Prozessor und Arbeitsspeicher nicht. Du bekommst hier in nahezu allen Gelegenheiten ein absolut flĂĽssiges Erlebnis geboten.

Software, Android & Updates

Für den Hersteller typisch kommt Oxygen OS 11 auf Basis von Android 11 zum Einsatz. Die Oberfläche birgt nur wenig Bloatware und eine durchgängig sehr gute Performance. Vorinstalliert sind einige wenige OnePlus-Apps und Netflix. Viele davon lassen sich aber auch ohne Probleme entfernen bzw. deaktivieren, sofern Du diese nicht benötigst. Insgesamt kannst Du bei OnePlus aber mit einem fast schon reinen Android-Erlebnis rechnen. Die optischen Anpassungen sind marginal und nicht allzu auffällig.

Der Hersteller verspricht 2 Jahre lang größere Systemupdates und bis zu 3 Jahre Sicherheits-Aktualisierungen. Das würde Android 14 in 2023 allerdings nicht mehr betreffen, da das Versprechen grundsätzlich ab Veröffentlichungsdatum gilt. Dass Android 14 aber noch seinen Weg auf das Nord 2 5G finden könnte, ist aber nicht vollständig ausgeschlossen.

Telefonie und Lautsprecher

Im Bereich der Telefonie und der Verständlichkeit des Partners am anderen Ende der Leitung gibt es nichts auszusetzen. Das ist aber auch den sehr guten Lautsprechern zu verdanken, von denen auch der Ohrmuschel-Hörer profitiert.

OnePlus Nord 2 5G im Test Lautsprecher

(Foto: Handyhase.de)

Die Stereo-Lautsprecher selbst machen einen hervorragenden Eindruck und geben einen kraftvollen Klang von sich. Natürlich reden wir von Handy-Lautsprechern, aber dafür machen sie einen guten Job. Das ein oder andere Video lässt sich so hervorragend schauen, ohne drastische Qualitätseinbußen beim Klang hinnehmen zu müssen.

Dual-SIM, eSIM und 5G

Auch der Nachfolger ist Dual-SIM-fähig und kann bis zu zwei SIM-Karten gleichzeitig nutzen. Der Vorteil hier liegt aber definitiv beim 5G-Mobilfunk, den Du mit der neuen Mittelklasse von OnePlus bekommst. Beide Slots können 5G gleichzeitig nutzen. Das Aufspielen einer eSIM ist hingegen nicht möglich.

Beim WLAN setzt der chinesische Hersteller auf aktuelle Standards. Neben WLAN-ac ist auch -ax mit an Bord. NFC und Bluetooth 5.2 runden das Paket fĂĽr Funkverbindungen ab.

Akkulaufzeit des OnePlus Nord 2 5G im Test

Der Akkumulator misst 4.500 Milliamperestunden und verrichtet seine Arbeit erwartungsgemäß gut. Das OnePlus Nord 2 5G hält im Test bei moderater Nutzung (WhatsApp, Social Media, ein wenig spielen und surfen) starke zwei Tage durch. Nutzt Du viel Navigation oder AR-Spiele wie Pokémon GO, dann verkürzt sich die Laufzeit allerdings drastisch. Der Punkt ist also stark individuell.

DafĂĽr lädt das Nord 2 5G aber mit bis zu 65 Watt schnell wieder auf. Ein entsprechendes „Warp Charge“-Netzteil liegt dem Lieferumfang bei. Kabelloses Aufladen wird hingegen leider nicht unterstĂĽtzt.

Fazit & erste Einschätzung zum OnePlus Nord 2 5G im Test

Das OnePlus Nord 2 5G ist ein richtig starkes Gesamtpaket. So findest Du hier die wohl aktuell beste Kamera zu diesem Preis und auch das beste Display dieser Klasse. Der Prozessor ist ordentlich schnell und kann auch aufwändigere Spiele befeuern. Zusätzlich sind die Lautsprecher und die Akkulaufzeit ebenfalls stark. Zudem ist erstmals auch 5G mit an Bord und damit deutlich zukunftssicherer.

Der Einstieg beginnt ab 399 € für das Modell mit 8 GB RAM und 128 GB internem Speicher. Verfügbar ist das Nord 2 5G ab dem 28. Juli unter anderem auch auf Amazon. Das ist für ein Smartphone dieser Klasse schon ein wirklich guter Preis und daher können wir das neue Android-Handy ruhigen Gewissens jederzeit empfehlen.

Du möchtest Dir das OnePlus Nord 2 5G gleich zusammen mit einem Tarif anschaffen? Dann schau hier auf unsere „Handy mit Vertrag“-Seite!

Profilbild von Marcel
In der mobilen Technik-Welt ist Marcel als Redakteur fĂĽr Handys, Gadgets und Mobile Games bereits seit mehr als 10 Jahren unterwegs. In der Vergangenheit schrieb er bereits fĂĽr einige groĂźe Magazine im Bereich Gaming und Technologie. Im Privatleben fesseln den Ex-Pro-Gamer vor allem das Zocken, seine Leidenschaft zum FuĂźball und das Motorradfahren. Zudem verbindet ihn eine besondere Beziehung mit der japanischen Kultur.

Kommentar verfassen

Hinweis: Beiträge werden vor Veröffentlichung von der Redaktion geprüft.
Name
E-Mail-Adresse
optional, wird nicht veröffentlicht