Ein Arbeitstier im Android-Kosmos

Samsung Galaxy Tab S8 Plus im Kurztest: Arbeit und Unterhaltung auf neuem Level

Das Samsung Galaxy Tab S8 Plus 5G hab wir uns im ersten Test näher angeschaut. Dabei zeigt Samsung einmal mehr eindrucksvoll, warum man der Platzhirsch bei Android-Tablets ist.
Samsung Galaxy Tab S8 Plus 5G Test

Foto: Handyhase.de

Technische Daten zum Samsung Galaxy Tab S8 Plus (128 GB)
Displaydiagonale
12.4 Zoll
Displaytyp
SuperAMOLED
Displ.-Auflösung Breite
1752 Pixel
Displ.-Auflösung Höhe
2800 Pixel
Display-Helligkeit max.
420 cd/m²
CPU
Snapdragon 8 Gen. 1
CPU-Frequenz max.
3 GHz
GPU
Adreno 730
GPU-Frequenz max.
0.8 GHz
RAM
8 GB
Interner Speicher
128 GB
MicoSD-Slot
microSD bis max.
1024 GB
Kamera
2 Sensoren
Kamera: Auflösung
13 Megapixel
Kamera: Blende
f/2
Kamera: opt. Bildst.
Kamera: s/w
Selfiekamera
1 Sensor
Selfiekamera: Auflösung
12 Megapixel
Akku-Kapazität
10090 mAh
Schnelllade-Funktion
Kabellos laden
Akku wechselbar
Anschluss
USB Typ-C
USB-Standard
USB 3.2
Klinkenanschluss
LTE
ohne
5G
WLAN
IEEE 802.11ax
eSIM
nein
Bluetooth
5.2
NFC
Dual-SIM
Dual-SIM Hybrid
Dual-SIM Active
Gewicht
567 g
Höhe
185 mm
Breite
285 mm
Tiefe
5.7 mm
Betriebssystem
Android 12
Hersteller UI
Samsung OneUI 4.1
Farbprofil Display
DCI-P3
Fingerabdruckssensor
Gesichtserkennung
UVP
949 €
Alle Daten ein-/ausblenden
Samsung Galaxy Tab S8 Plus 5G Test

Der S-Pen gehört fest zum Lieferumfang (Foto: Handyhase.de)

Samsung Galaxy Tab S8 Plus im Test: Spagat zwischen Leistung und Produktivität

Premium-Tablets abseits der iPad-Modelle von Apple sucht man meist vergebens, wenn es nicht Samsung sein soll. Huawei mit der MatePad-Reihe darf keine Google-Dienste nutzen oder 5G-Technik verbauen, Lenovo sowie Nokia bedienen vor allem den preisgünstigen Markt und Xiaomi bringt das Mi Pad 5 Pro nicht nach Europa.

Daher bleibt fast nur die Galaxy Tab S-Reihe übrig, wenn es ein Android-Tablet mit Power und sinnvollen Funktionen sein soll. So wie das Samsung Galaxy Tab S8 Plus, welches mit 12,4 Zoll die goldene Mitte des Tab-S8-Trios bildet und 949 € gemäß der unverbindlichen Preisempfehlung (UVP) kostet. Wir nehmen das Galaxy Tab S8 Plus im Test unter die Lupe.

Design & Display: Schnell, scharf und ein (gefühltes) Fliegengewicht

Mit 12,4 Zoll ist das AMOLED-Display des Samsung Galaxy Tab S8 Plus größer als die meisten anderen Tablets, die sich bei etwa 10 oder 10,5 Zoll eingependelt haben. Dafür kann das Samsung-Tablet nicht nur mit einer enorm farbenfrohen Darstellung punkten, sondern auch mit sehr scharfer Auflösung. Die Bildwiederholrate des Displays liegt wahlweise zwischen 60 oder 120 Hertz, eine adaptive Anpassung gibt es nicht. Die maximale Helligkeit ist im Außeneinsatz nicht sonderlich hoch. Neuerungen oder Verbesserungen gegenüber dem Display des Galaxy Tab S7 Plus gibt es keine.

Samsung Galaxy Tab S8 Plus 5G Test

Unerwartet handlich und leicht ist das 12,4 Zoll große Tablet (Foto: Handyhase.de)

Das Design hat Samsung weistgehend vom Galaxy Tab S7 Plus übernommen. Das ist insofern verwunderlich, als ein neues Material fürs Gehäuse zum Einsatz kommt: Die Verwendung von Armour Aluminium soll die Steifigkeit des Tablets deutlich verbessern.

Die Displayränder sind vergleichsweise schmal, die Frontkamera sitzt jetzt mittig in der Längsseite – das Galaxy Tab S8 Plus ist auf die Nutzung im Querformat ausgelegt – und zeigt sich sehr flach.

Bemerkenswert ist auch, dass sich die 567 Gramm Gewicht gar nicht so schwer anfühlen. Samsung hat die Gewichtsverteilung erfreulich gleichmäßig hinbekommen, sodass auch stundenlanges Halten nicht überfordernd wirkt.

Leistung & Konnektivität: Power für jede Situation

Mit dem Snapdragon 8 Gen. 1 und 8 GB RAM zeigt das Samsung Galaxy Tab S8 Plus im Test Leistung auf höchstem Niveau. Bei der Bedienung zeigt sich das Tablet sehr flüssig und zeigt keinerlei Ruckler oder „Gedenksekunden“. Wahlweise stehen 128 GB oder 256 GB interner Speicher zur Verfügung, der sich mittels microSD-Speicherkarten bis maximal 1 TB Kapazität erweitern lassen. Der Slot nimmt in der 5G-Version des Tablets auch eine Nano-SIM auf.

Wir haben das 256-GB-Modell getestet, auf welchem etwa 221 GB Speicher nach der Ersteinrichtung frei sind.

Samsung Galaxy Tab S8 Plus 5G Test

Klasse: Das Cover hält magnetisch am Tablet fest, inkl. Stauraum für den S-Pen (Foto: Handyhase)

Apropos 5G: Das Tablet unterstützt Bluetooth 5.2, WiFi 6E und GPS. NFC ist nicht vorhanden. Dafür gibt es wieder auf der Unterseite Pogo-PINs, wo sich ein optional erhältliches Tastatur-Cover andocken lässt. Samsung lässt hierbei die Wahl zwischen einer reinen Tastatur (159,90 € UVP) und einer Tastatur mit Touchpad (229,90 € UVP). Wir haben letztere mit dem Gerät getestet und das Schreibgefühl ist trotz weichem und kurzem Tasten-Hub sehr angenehm. Auch das Touchpad reagiert zügig und bietet haptische Tasten zum Klicken.

Kamera: Da geht noch mehr

Auf der Rückseite ist eine Dual-Kamera mit 13 Megapixel Weitwinkel und 6 Megapixel Ultraweitwinkel verbaut. Die Bildqualität ist erwartungsgemäß auf dem Tablet ganz passabel, zeigt aber sehr schnell beim Vergrößern eines Ausschnitts Detailarmut und Pixelrauschen. Kameras sind ohnehin nicht der Fokus bei einem Tablet. Besser macht es die 12 Megapixel Frontkamera, die sich für Videotelefonie gut eignet. Jedenfalls sind beide Kameras – vorne und hinten – für den schnellen Schnappschuss durchaus brauchbar.

Eingebauter Scanner

Wofür sich die 13-Megapixel-Kamera gut eignet ist das Einscannen von Dokumenten. Sobald die Kamera-Software ein Dokument zu erkennen glaubt, wird der Scan-Modus angeboten. Hier zeigt sich dann eine gute Bildqualität, die für diesen Einsatzzweck vollkommen ausreicht.

Samsung Galaxy Tab S8 Plus 5G Test

Eher dürftige Bildqualität: Die 13 Megapixel Dual-Kamera (Foto: Handyhase.de)

Software & Akku: Arbeiten auf neuem Niveau

Vorinstalliert ist Android 12 mit Samsungs One UI in Version 4.1 und damit auf dem aktuellsten Stand. Die Oberfläche ist gewohnt funktionsreich und es gibt die üblichen vorinstallierten Apps. Samsung-Apps, Microsoft-Apps (Office, Outlook, OneDrive) und natürlich das bekannte Google-Angebot. Facebook-Apps sind keine vorinstalliert. Insgesamt ist der Anteil nicht entfernbarer Bloatware sehr begrenzt.

Vorzeige-Funktion „Second Screen“

Samsung ist bekannt für seine stark angepasste Software mit Zusatz-Funktionen. Eine davon ist „Second Screen“ und macht das Tablet zum Zweit-Monitor für Notebook oder PC mit Windows 10/11. Das Besondere daran: Es funktioniert gänzlich ohne Zusatz-Apps oder extra Treiber/Client-Server-Software. Das Samsung Galaxy Tab S8 Plus muss nur im selben WLAN-Netz angemeldet sein und mit der Tastenkombination Win+K am Windows-Gerät kann das Tablet ausgewählt werden. Keine Frage, für die mobile Produktivität ist das ein enormer Zugewinn und vor allem platzsparend beim Transport.

Samsung Galaxy Tab S8 Plus 5G Test

Mit Second Screen wird das Tab S8 Plus zum Zweit-Monitor für Windows-Geräte (Foto: Handyhase.de)

Vorbildlicher Update-Support für Android-Tablets

Updates sollen ganze fünf Jahre bereitgestellt werden, davon alleine vier Jahre für Android-Upgrades. Wie gut das funktioniert, wird sich noch zeigen. Leider weicht Samsung bei seinen neuen Premium-Tablets nicht davon ab, Sicherheitspatches nur quartalsweise zu verteilen. Angesichts von mindestens 949 € (UVP) ist das richtig ärgerlich. Da ändert auch der ansonsten vorbildliche Update-Support von bis zu fünf Jahren nichts.

Fazit zum Galaxy Tab S8 Plus Test: Ein echter iPad-Pro-Konkurrent

Leistung, Bildschirm, Konnektivität und Funktionsvielfalt machen das Samsung Galaxy Tab S8 Plus zu einem echten iPad-Pro-Gegner. Der S-Pen ist beim Plus- und Ultra-Modell sogar deutlich schneller geworden, was handschriftliche Notizen, Skizzen und mehr wie „Schreiben auf Papier“ wirken lässt. Klasse!

Was jedoch die Begeisterung trübt ist der enorm hohe Preis von mindestens 949 € (UVP) für das WiFi-Modell mit 128 GB Speicher, 5G kostet satte 150 € Aufpreis. Zudem sind das fehlende Netzteil und die nur quartalsweise verfügbaren Sicherheitsupdates ein erheblicher Dämpfer bei einem derartigen Premium-Tablet.

Profilbild von Stefan
Der Hardware-Hai Stefan hat seine Mobilfunk-Anfänge schon weit vor seinem Studium der Angewandten Informatik unternommen. Seitdem hat sich das Hobby zum Beruf gewandelt und während des Studiums erfolgte 2012 der Einstieg in die Blogger- & Redaktions-Welt.
Kommentare (2)

Alex 21.03.2022, 19:20

Moin Stefan,
vielen Dank für den interessanten Bericht. Ich bin selbst zufriedener Benutzer des Galaxy Tab S8+. Das einzige, was mir fehlt, um ein sehr zufriedener Benutzer zu werden, ist eine Hülle, die den S Pen in Ladeposition mit einer Magnetabdeckung schützt, wie die auf dem Bild.
Was für ein Cover ist das und woher bekomme ich es. Ich suche seit Wochen, also eigentlich seit ich das Tablet habe, nach einem solchen Cover ohne Tastatur.
Vielen Dank schonmal.
Gruß Alex

    Profilbild von Philipp Schmidt

    Philipp 21.03.2022, 19:35

    Hi Alex,

    das Cover auf dem Bild im Artikel ist ein Tastatur-Cover. Diesen extra-Schutz für den Pen hat leider nur das Tastatur-Cover.

    Grüße
    Philipp | Handyhase.de

Kommentar verfassen

Hinweis: Beiträge werden vor Veröffentlichung von der Redaktion geprüft.
Name
E-Mail-Adresse
optional, wird nicht veröffentlicht