Handyhase
Handyhase.de
Facebook WhatsApp Twitter

Samsung Galaxy A9 (2018) mit Vertrag günstig kaufen: Specs, Test & Preis – Quad-Kamera meets Design

Samsung will wieder innovativer werden und das Samsung Galaxy A9 (2018) mit Quad-Kamera ist ein erster Beweis für diesen Anspruch. Highlight des Smartphones sind weder die starke Hardware mit Snapdragon 660 CPU, 128GB Speicher oder der echte Dual-SIM-Betrieb plus Speicherkarte, sondern die Kamera mit ganzen vier Sensoren. Ob das tatsächlich einen Vorteil bringt, wird erst ein Test des Android-Smartphones zeigen. Bis dahin erfährst Du bei uns was das Gerät sonst noch kann, wie viel es kostet und wo Samsung gut daran täte, bei einem Nachfolger nachzubessern! Wie immer gibt es bei uns die besten Deals aus Samsung Galaxy A9 mit Vertrag.

Samsung Galaxy A9 (2018) mit Vertrag

Preise: Galaxy A9 (2018) mit Vertrag

Die besten Deals mit dem Samsung Galaxy A9 (2018) mit Vertrag im Überblick findest Du natürlich bei uns. Ganz egal ob es mit Telekom-Vertrag sein soll, Vodafone oder Telefónica o2 . Hier findest Du sicherlich ein gutes Angebot, das zu Deinen Ansprüchen passt.

Allnet
Flat
SMS
Flat
5 - 10 GB
junge
Leute
Grundgebühr: 39,95 - 56,95 €
Zuzahlung: 99,00 €

Natürlich kannst Du das Samsung Galaxy A9 (2018) ohne Vertrag unter anderem bei Amazon, MediaMarkt und weiteren Händlern erwerben.

Wie ist der Preis für das Samsung Galaxy A9 (2018)?

Ganze 599 € ohne Vertrag ruft Samsung als unverbindliche Preisempfehlung aus – die Hardware mit der Kamera als Erster ihrer Art will halt auch bezahlt werden.

Technische Daten des Samsung Galaxy A9 (2018)

Displaydiagonale6,3 Zoll
DisplaytechnologieNur an der Displaytechnologie kann man die Bildqualität nicht ablesen. OLED (bzw. Super-AMOLED) Displays bieten sattere Farben, können dafür aber zum Einbrennen neigen.SuperAMOLED
Displ.-Auflösung Breite1080 Pixel
Displ.-Auflösung Höhe2220 Pixel
CPUDie CPU ist der Prozessor eines Smartphones.Snapdragon 660
CPU-Frequenz max.Die max. CPU-Taktfrequenz ist ein Indikator für die allg. Geschwindigkeit eines Smartphones.2,2 GHz
GPUDie GPU ist der Grafikprozessor eines Smartphones.Adreno 512
GPU-Frequenz max.Die max. GPU-Taktfrequenz ist ein Indikator für das Grafik-Leistungsvermögen eines Smartphones (wichtig für 3D-Spiele).0,85 GHz
RAMJe mehr RAM, sprich Arbeitsspeicher, ein Smartphone hat, desto mehr Apps kann man ohne Leistungsverlust parallel verwenden. 6 GB
interner SpeicherDer interne Speicher wird für sämtliche Daten (Betriebssystem, Apps, Musik, Bilder) verwenden.128 GB
microSD-SlotMit einem microSD-Slot kann der interne Speicher eines Handys erweitert werden.
microSD bis max.Der microSD-Slot eines Handys unterstützt microSD-Karten bis zu einer gewissen max. Speichergröße.512 GB
KameraMehre Sensoren werden entweder verwendet um mehrere Brennweiten (Weitwinkel und Tele) zu ermöglichen, um einen Bokeh-Effekt zu generieren oder um die allg. Bildqualität mittels eines monochromen Sensors zu erhöhen.4 Sensor(en)
Kamera: AuflösungJe höher die Auflösung, desto detailgetreuer die Fotos.24 / 10 / 8 / 5 Megapixel
Kamera: BlendeJe kleiner die Blendenzahl, desto lichtstärker das Objektiv und rauschärmer die Fotos.f/1,7 / f/2,4 / f/2,4 / f/2,2
Kamera: opt. Bildst.Ein optischer Bildstabilisator ermöglicht verwacklungsfreiere Aufnahmen in dunklen Situationen.
Kamera: s/wEin monochromer Sensor wird für Kontrastinformationen verwendet.
Selfiekamera1 Sensor(en)
Selfiekamera: AuflösungJe höher die Auflösung, desto detailgetreuer die Fotos.24 Megapixel
Selfiekamera: BlendeJe kleiner die Blendenzahl, desto lichtstärker das Objektiv und rauschärmer die Fotos.f/2,0
Akku-Kapazität3720 mAh
Schnelllade-FunktionHandys mit einer Schnelllade-Funktion lassen sich wesentlich schneller aufladen. Viele bieten innerhalb weniger Minuten eine Ladestandserhöhung um 20%.
Kabellos ladenKabelloses Laden wird über eine Induktionsschleife im hinteren Gehäusedeckel des Smartphones realisiert.
Akku wechselbar
AnschlussBei einem Handy mit USB Typ C oder Apple Lightning Anschluss kann man den Stecker auch um 180° verdreht einstecken.USB Typ C
USB-StandardDer USB-Standard 3 bietet eine wesentlich schnellere Datenübertragung als USB 2.2.0
Klinkenanschluss3,5 mm Klinkenanschluss für gewöhnliche Kopfhörer
LTEAn der LTE-Category kann man u.a. die max. Datenrate ablesen. Gängig sind z.B.:
Cat. 6: 300 MBit/s
Cat. 12: 600 MBit/s
Cat. 16: 1015 MBit/s
Cat. 9
WLANHandys inkl. WLAN-ac unterstützen auch das in vielen WLAN-Netzen weniger ausgelastete 5-GHz-Band.a, b, g, n, ac
BluetoothDer Bluetooth-Standard 5 bietet eine höhere Reichweite und Datenrate gegenüber Bleutooth 4.5.0
NFCNFC ermöglicht das kontaktlose Einloggen und Bezahlen mit dem Handy.
Dual-SIMMit einem Dual-SIM-Handy kann man zwei SIM-Karten in einem Handy nutzen. Mehr Infos im Artikel zu Dual-SIM-Tarifen.
Dual-SIM HybridDual-SIM Hybrid bedeutet, dass man entweder eine zweite SIM-Karte oder eine microSD-Karte verwenden kann.
Dual-SIM ActiveEin Handy mit Dual-SIM Active kann mit beiden SIM-Karten gleichzeitig Daten übertragen. Oft unterstützt jedoch nur einer der beiden Karten-Slots LTE.
Gewicht183 gr
Höhe162,5 mm
Breite77 mm
Dicke7,8 mm
IP-SchutzklasseDie IP-Schutzklasse gibt an unter welchen Bedingungen der Hersteller eine tadellose Funktion garantiert. Gängig sind z.B.:

IP 67: staubdicht, Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen

IP 68: staubdicht, Schutz gegen dauerndes Untertauchen
BetriebssystemAndroid 8.0 (Oreo)
Hersteller UIViele Hersteller erweitern Android um eigene Funktionen und passen es optisch an.Samsung Experience
FarbenBlau / Pink / Schwarz
FingerabdruckscannerMit einem Fingerabdruckscanner kann man ein Handy entsperren ohne eine PIN eingeben zu müssen.
GesichtserkennungEine Gesichtserkennung fungiert als eine weitere Alternative zum Entsperren des Handys mittels PIN.
BesonderheitenUltra-Weitwinkel (3. Sensor) mit 120 Grad Sichtfeld, Dual-SIM + mSD-Karte (gleichzeitig!), Always-On-Display
UVP599 €
aufklappen ▼

Erste Einschätzung zum Samsung Galaxy A9 (2018) Test

Die neue Konzernmaxime sieht vor, dass neue Features statt in den Top-Modellen künftig zuerst in Einsteiger- und Mittelklasse-Geräten ausprobiert werden sollen. Die Dual-SIM-Unterstützung in Form eines Dreifach-Slots (zwei Nano-SIM-Karten + microSD) ist ein solches Statement und ist lobenswert in dieser Leistungsklasse (Snapdragon 660 und besser). Samsung verzichtet im Galaxy A9 (2018) auf den sonst zum Einsatz kommenden Hybrid-Slot.

Vier Linsen mit smarten Funktionen

Das wirklich Aufmerksamkeit haschende Bauteil ist jedoch die Quad-Kamera mit ihren vier Linsen und dahinter sitzenden Kamera-Sensoren. Die Anordnung ist durchaus ambitioniert zu bezeichnen, besteht sie doch aus 8 Megapixel (f/2,4-Blende, 120 Grad Ultra-Weitwinkel), 10 Megapixel (f/2,4-Blende, Teleobjektiv), 24 Megapixel (f/1.7-Blende, 77 Grad Weitwinkel) und 5 Megapixel (f/2.2-Blende für Bokeh-Effekte). Wie nahtlos und vor allem fix das Zusammenspiel aller vier Kameras funktioniert, dürfte die größte Schwierigkeit gewesen sein. Bis auf echter Schwarz-Weiß-Fotografie denkt Samsung damit alle wichtigen Kamera-Varianten in einem einzigen Smartphone ab.

Samsung Galaxy A9 Vertrag

Ansonsten verfügt das Smartphone über massig Speicher mit 6GB RAM und 128GB intern sowie dem Snapdragon 660 Octacore-Prozessor versprechen eine Menge Leistung. Auch der Akku ist mit 3720 mAh Kapazität vielversprechend. Sogar der Sprachgestützte Assistent Samsung Bixby findet sich auf dem Galaxy A9 (2018) ein.

Fazit der Handyhase-Redaktion: Das Galaxy A9 (2018) setzt auf Innovation!

Die A-Klasse hat sich zu Samsungs wichtigster Modellreihe neben der S-Klasse und den Note-Modellen entwickelt. Künftig sollen mit den Galaxy-A-Smartphones technische Neuheiten bei Samsung bei der Masse getestet werden, wie die Quad-Kamera. Nahezu jede erdenkliche Möglichkeit zum mobilen Fotografieren wird abgedeckt. Nur der Preis von 600 € (UVP) schreckt etwas ab und macht das Modell weniger tauglich als Smartphone für die Massen. Aber immerhin traut sich Samsung wieder mal etwas. Nur ob die Quad-Kamera wirklich sinnvoll ist, darüber lässt sich zweifelsohne streiten und muss erst ausprobiert werden.

Wann wurde das Samsung Galaxy A9 (2018) vorgestellt?

Samsung hat das Samsung Galaxy A9 (2018) am 11.10.2018 offiziell vorgestellt.

Welche Farben hat das Samsung Galaxy A9 (2018)?

Neben der Standardfarbe Schwarz ist das Samsung Galaxy A9 (2018) auch in Blau und in Pink zu haben. Nachfolgend siehst Du alle drei Farben, wovon Blau und Pink über einen trendigen Farbverlauf verfügen.

Samsung Galaxy A9 (2018) mit Vertrag

Wann ist der Marktstart für das Samsung Galaxy A9 (2018)?

Den Start im deutschen Handel gibt Samsung mit November 2018 an.

Auf unserer Ratgeberseite erhältst Du einen Überblick zu allen Samsung-Handys und mehr!