Tarif für die Kinder-Smartwatch

ALDI TALK Kidswatch Tarif Option für 3,99 € / 4 Wochen – neu ab 25.11.2021 zur Xplora XGO2 erhältlich (täglich kündbar, aber kein Prepaid)

Mit dem ALDI TALK Kidswatch Tarif könnt ihr eine Kinder-Swartwatch, genauer gesagt die Xplora XGO2, mit einem smarten, monatlich kündbaren Vertrag ausstatten.

ALDI TALK

Die genauen Tarifdetails für den Tarif, der ab dem 25.11.2021 zusammen mit der Smartwatch buchbar ist, findet ihr im Produktinformationsblatt. Inbegriffen sind Allnet-Flat, SMS-Flat sowie 400 MB Datenvolumen (mit max. 500 kBit/s. (!)), abgerechnet werden wie Prepaid im 4-Wochen-Takt (was übers Jahr gerechnet 13 Monatsbeiträge wären) je 3,99 €. Obacht: Die Allnet-Flat-Tarifoption gibt es nur exklusiv im Zusammenspiel mit der Kids Watch und ist nicht einzeln buchbar, zudem handelt es sich ja um Postpaid:

»ALDI TALK Kidswatch Tarifoption: 3,99 €/4 Wochen. Automat. Verlängerung um 4 Wochen, wenn keine Abbestellung zum Ende der Laufzeit erfolgt. Für Sprachverbindungen innerhalb Deutschlands und im EU-Ausland. Ohne Sondernr., (Mehrwert-)Dienste. EU-weite Datennutzung mit 400 MB Datenvolumen mit einer maximalen Geschwindigkeit von 0,5 Mbit/s im Download und 0,5 Mbit/s im Upload, danach bis zum Ende des jew. Abrechnungszeitraums max. 64 kbit/s im Up- und Download. Kidswatch Tarifoption nur mit Kidswatch SIM-Karte buchbar (liegt kostenlos der Kidswatch bei). Voraussetzung zur Buchung der Tarifoption ist die Teilnahme am Lastschriftverfahren.«

Hinweis: Wir rechnen in diesem Beitrag alle Preise und Leistungen von 28 Tage auf 30 Tage hoch, damit ihr den Tarif besser mit anderen Handyverträgen unter 5 € im Monat vergleichen könnt.

Nur zur Erinnerung: Die ALDI TALK Kids-Watch-Option gibt es nur zusammen mit der Smartwatch, der Tarif ist nicht einzeln buchbar. Und: Einen ganz ähnlichen Smartwatch-Tarif gibt es mit dem Tchibo mobil Kids Watch Tarif (ebenfalls Telefónica).

Profilbild von Stefanie
Schon seit 2011 ist Steffi als Redakteurin für verschiedene Online-Magazine und -Blogs unterwegs. Für Technik begeistert sie sich jedoch schon viel länger. Ihr erstes Handy? Ein Nokia 3310. Nach einem iPhone und einem Windows Phone (nein, kein Witz!) begleitet sie mittlerweile ein Android-Smartphone durchs mobile Leben. Und Abschalten? Das geht am besten beim Waldbaden, Power Metal hören oder bei einer Runde Assassin’s Creed.

Kommentar verfassen

Hinweis: Beiträge werden vor Veröffentlichung von der Redaktion geprüft.
Name
E-Mail-Adresse
optional, wird nicht veröffentlicht