Huawei P40 Pro mit Vertrag

An dieser Stelle listen wir Dir die besten Deals aus Huawei P40 Pro mit Vertrag im Vergleich! Am schnellsten wirst Du über neue Angebote und News von uns per Newsletter informiert, den wir täglich verschicken.

Newsletter abonnieren

Bleibe mit unserem Newsletter auf dem Laufenden, in dem Du unsere Top-Meldungen und neusten Deals per E-Mail erhältst.

Hinweis zu der von der Einwilligung mit umfassten Erfolgsmessung, dem Einsatz des Versanddienstleisters MailChimp, Protokollierung der Anmeldung und Deinen Widerrufsrechten erhältst Du in unserer Datenschutzerklärung. Eine Abmeldung ist jederzeit über einen Link im Newsletter möglich.

Wir benachrichtigen Dich sofort, wenn es ein neues Angebot mit dem Huawei P40 Pro gibt.

Filter zurücksetzen
Alle Filter anzeigen
Filter teilen: Diese Filterauswahl teilen:
WhatsApp
Facebook
E-Mail
Link kopieren
Beiträge
Neuste und Beste
Vergleich
Alle Deals filterbar

Ups, wir konnten keine Angebote finden!

Wir konnten leider keine passenden Angebote finden. Bitte probiere es doch noch einmal in einer anderen Kategorie oder mit anderen Filtern. Eventuell können wir Dir dann weiterhelfen.

P40 lite
Huawei P40 lite
P smart (2021)
Huawei P smart (2021)
Nova 9
Huawei Nova 9
Mate 40 Pro
Huawei Mate 40 Pro
Alle
Modelle

Huawei P40 Pro mit Vertrag im Vergleich, Handytarif, TarifBild: @evleaks

Huawei P40 Pro mit Vertrag: Im Netz der Telekom, Vodafone & o2

Das Huawei P40 Pro ist in allen deutschen Mobilfunknetzen mit preiswerten Handyverträgen verfügbar. Seit April 2020 ist das Smartphone von Huawei in Deutschland zu haben. Hier findest Du Bundle-Deals aus Huawei P40 Pro oder P40 Pro Plus mit Vertrag in den Netzen von Telekom, Vodafone und o2.

Telekom-Netz: Huawei P40 Pro mit Vertrag

Auf der Suche nach einem guten Deal für das Huawei P40 Pro mit Vertrag im Telekom-Netz solltest Du immer zuerst bei uns vorbeischauen. Wir suchen täglich unter hunderten Angeboten das Bundle zum Bestpreis. Sichere Dir den Tarif mit bester Netzabdeckung in Deutschland, viel Service, Zusatzoptionen und einer soliden Ausstattung abseits klassischer Telefonie. Telekom-Tarife haben im Vergleich zwar oft die höchste Grundgebühr, aber bei entsprechenden Angeboten kommst Du dennoch sehr preiswert weg.

Vodafone-Netz: Huawei P40 Pro mit Vertrag

Tarife im schnellen Vodafone-Netz lassen sich mit dem leistungsstarken Huawei P40 Pro gut ausnutzen. Das schnelle und gut ausgebaute 4G-Mobilfunknetz wird zudem konstant um 5G erweitert - ohne Aufpreis. Finde bei uns das Huawei P40 Pro im Vodafone-Netz mit viel Datenvolumen und hohen Surf-Geschwindigkeit zum fairen Preis.

o2-Netz: Huawei P40 Pro mit Vertrag

Verträge im o2-Netz sind für das Huawei P40 Pro interessant, da sie das meiste Highspeed-Datenvolumen für vergleichsweise wenig Geld bieten. o2 selbst bietet inzwischen mehrere Tarife ohne Volumenbegrenzung an. Der hinter o2 stehende Netzbetreiber Telefónica hat die Netzabdeckung sowie durchschnittliche Surf-Geschwindigkeit in den vergangenen Jahren stetig verbessert, so dass Du die günstigen Tarife mit immer weniger Abstrichen genießen kannst. Vor allem in Ballungsgebieten ist der dritte große Netzbetreiber Deutschlands spürbar besser und damit eine echte Alternative geworden.

Warum Du das Huawei P40 Pro mit Vertrag kaufen solltest

Gerade Flaggschiff-Modelle sind zu Beginn exorbitant teuer, sodass sich der Kauf mit Vertrag je nach Anbieter und Tarif extrem lohnen kann. Insbesondere kannst Du den einmaligen Kaufpreis durch eine geringe Zuzahlung deutlich nach unten drücken. Möchtest Du ohnehin Deinen Vertrag wechseln, könnte das Deine Chance sein: Das Huawei P40 Pro kostete zum Marktstart ohne Vertrag fast 1000 €!

Mit Handyvertrag ist das Smartphone effektiv für das gleiche oder zum Teil auch etwas weniger zu haben. In fast jedem Fall liegt der Bundle-Preis unter der Summe aus Kaufpreis und Tarifkosten über 24 Monate Laufzeit. Falls Du Brandings nicht magst: Das Huawei P40 Pro wird von den Netzbetreibern nicht verändert und lässt sich mit allen SIM-Karten verwenden.

Einschätzung zum Huawei P40 Pro

Ohne Zweifel ist das aktuelle Flaggschiff von Huawei technisch wieder voll auf der Höhe der Zeit. Egal, ob Display, Speicher, Akku oder Kamera: Das Huawei P40 Pro kleckert nicht, es klotzt. Der mir Recht oft gelobte Hybrid-Zoom wurde nochmals verbessert, die Periskop-Linse überarbeitet und das Huawei P40 Pro unterstützt auch noch 5G. Ein tolles Gesamtpaket, mit einem kleinen Makel.

Display, Leistung und Speicher

Angetrieben wird das Dual-SIM-Smartphone von dem Top-Chipsatz Kirin 990 der Chip-Schmiede HiSilicon, wie er schon im Huawei Mate 30 Pro verwendet wird. Dazu gibt es 8 GB an Arbeitsspeicher, gepaart mit 256GB interner Speicherkapazität. Huawei setzt weiterhin auf die eigene Nano Memory Card zur Speichererweiterung, anstelle der sonst üblichen microSD.

Huawei P40 Pro mit Vertrag im Vergleich, Tarif, Handytarif, Handyvetrag
Das Huawei P40 Pro in Nahaufnahme (Bild: Huawei)

Große Fragen: 5G-Support und Google-Apps für das Huawei P40 Pro?

Die wichtigere Frage ist aber, ob Huawei im P40 Pro die 5G-fähige Variante des Kirin 990 verwendet. Ja, im Huawei P40 Pro steckt der 5G-fähige Kirin 990 und das 5G-Modell ist auch in Deutschland regulär erhältlich. Somit ist das Smartphone absolut zukunftstauglich, zumal die 5G-Netze von Telekom und Vodafone in Deutschland bereits eine richtig nennenswerte Abdeckung erreicht haben.

Eine weitere kritische Frage ist Huaweis Umgang mit Google. Das Huawei P40 Pro hat zwar mit Android 10 und der Benutzeroberfläche EMUI 10 ein aktuelles Betriebssystem. Allerdings muss Huawei die Google-Dienste mit den eigenen Huawei Mobile Services sowie den Play Store durch die AppGallery ersetzen. Schuld daran ist der nach wie vor schwelende Handelsskrieg der USA mit China, wodurch die Verwendung von US-Technologie ohne entsprechende Genehmigung untersagt ist.

Das beste aus den Leica-Kameras des Mate 30 Pro

Die Kameras des Huawei P40 Pro müssen sich an der Referenz aus dem eigenen Haus messen. Das in Deutschland erst spät erschienene Huawei P30 Pro liefert beeindruckende Ergebnisse, ebenso der direkte Vorgänger. Dies wird das Huawei P40 Pro kontern mit einer 50-Megapixel-Hauptkamera, eine exklusiv für Videos und Ultraweitwinkel genutzten zweiten 40-Megapixel-Kamera sowie ein 12-Megapixel-Teleobjektiv und ein ToF-Sensor für ansehnliche Tiefenschärfe.

Großer Akku mit langer Laufzeit und schnellem Aufladen

Huawei hat das P40 Pro erneut für zwei Tage Akkulaufzeit konzipiert. Die Schnellladetechnologie SuperCharge kann das Gerät in unter einer Stunde voll aufladen, von bis zu 40 Watt ist hier die Rede über Kabel. Per Wireless Charging sind immerhin bis zu 27 Watt drin. Zusätzlich unterstützt das P40 Pro wieder das drahtloses Aufladen anderer Geräte wie Wearables über Reverse Wireless Charging. Der Akku ist bei 4200 mAh Kapazität wieder ausreichend dimensioniert.

Es geht noch mehr: Das Plus-Modell des Pro im Vergleich

Zusätzlich zum Huawei P40 Pro hat Huawei eine bessere Variante der P40-Serie vorgestellt, quasi die Crème de la Crème der P40-Familie: Das Huawei P40 Pro Plus. Dieses basiert auf dem "normalen" Huawei P40 Pro, erweitert dieses jedoch um schnelleres Laden (65 statt 40 Watt per Kabel sowie 40 Watt statt 27 Watt per Induktion) und eine Rückseite aus Keramik anstelle von Glas.

Größte Änderung erfährt jedoch die Quad-Kamera, aus welcher eine Penta-Kamera wird. Konkret wird die Zoom-Kamera von 12 Megapixel mit fünffach optischen Zoom auf 8 Megapixel mit dreifach optischen Zoom reduziert, bei gleichzeitig von f/3.4 auf f/2.4 vergrößerter Blende. Neu hinzu kommt ein Tele-Objektiv mit 8 Megapixel und 10-fach optischen Periskop-Zoom mit einer f/4.4 Blende.

Ob dieses Upgrade die deutlich höhere UVP des Huawei P40 Pro Plus von immerhin 1399 € rechtfertigt, ist jedem selbst überlassen.

Huawei P40 Pro mit Vertrag
Hier ist das Huawei P40 Pro Plus von allen Seiten zu sehen (Bild: @evleaks)

Erstes Fazit zum Huawei P40 Pro: Wieder der Top-Konkurrent zu Samsungs Spitzenmodell

Das Huawei P40 Pro wird uns nicht enttäuschen. Spannend wird es jedoch, ob die neue Nutzererfahrung auch ohne die populären Google-Dienste massentauglich wird. Doch könnte sich diese Unterscheidung zu anderen Android-Geräten auch als echtes Alleinstellungsmerkmal entpuppen. Vor allem Google-Verweigerer dürfte das Huawei-Flaggschiff stark interessieren. Genug andere Argumente hätte das P40 Pro allemal, um über das Manko der fehlenden Google-Dienste hinweg zu trösten, zumal die AppGallery stetig weiter ausgebaut wird in Sachen App-Vielfalt.

Mehr Infos und Details zum Highend-Smartphone findest Du auf unserer Daten- und Test-Seite zum Huawei P40 Pro!

FAQ: Huawei P40 Pro & P40 Pro Plus mit Vertrag

Wir wollen hier alle wichtigen Fragen zum Huawei P40 Pro und dem Pro Plus beantworten. Darunter Fragen rund um Farben, Preise und Verfügbarkeit oder was der Unterschied zwischen Pro und Pro Plus ist.

💶 Was kostet das Huawei P40 Pro?

Das Huawei P40 Pro ist für eine unverbindliche Preisempfehlung (UVP) von 999 € zu haben. Das minimal besser ausgestattete Huawei P40 Pro Plus ist für 1399 € UVP erhältlich.

⏰ Seit wann ist das Huawei P40 Pro verfügbar?

Das Huawei P40 Pro wird seit dem 26.03.2020 im deutschen Handel angeboten, das Huawei P40 Pro Plus folgte etwas später am 25.06.2020.

🌈 In welchen Farben ist das Huawei P40 Pro zu haben?

Zu haben ist das Huawei P40 Pro in den Farben Black, Blush Gold und Silver Frost. Dem gegenüber ist das Huawei P40 Pro Plus in einem Keramikgehäuse in Schwarz oder Weiß erhältlich.

🤓 Warum sollte ich das Huawei P40 Pro mit Vertrag kaufen?

Die UVP des Huawei P40 Pro sowie des P40 Pro Plus sind sehr hoch angesetzt, sodass Du mit Vertrag eine deutlich geringere Einmalzahlung leisten musst. Bei einem anstehenden Tarifwechsel kannst Du so erheblich Geld sparen. Bei einem solch hochpreisigen Smartphone und der fehlenden Unterstützung für die Google-Dienste, ist ein möglichst niedriger Anschaffungspreis ein starkes Argument, für ein technisch dermaßen gut ausgestattetes Smartphone.

💡 Unterstützt das Huawei P40 Pro auch Dual-SIM?

Ja, sowohl das Huawei P40 Pro als auch das Huawei P40 Pro Plus beherrschen Dual-SIM.

💳 Beherrscht das Huawei P40 Pro den NFC-Standard?

Ja, Du kannst das Huawei P40 Pro sowie Huawei P40 Pro Plus mit NFC-Tags benutzen. Allerdings ist kein Google Pay nutzbar, da die Google-Lizenzierung fehlt.

🏄 Kann ich mit dem Huawei P40 Pro auch 5G nutzen?

Ja, im Huawei P40 Pro ist der Kirin 990 mit 5G-Unterstützung für die aktuell in Deutschland gängigen 5G-Bänder n1, n28 und n78 verbaut.

💾 Bietet das Huawei P40 Pro eine eSIM?

Ja, im Huawei P40 Pro sowie Huawei P40 Pro Plus kannst Du auf Wunsch auch eine eSIM nutzen. Allerdings lassen sich nur zwei Tarife gleichzeitig nutzen, nicht alle drei.

🌊 Ist das Huawei P40 Pro eigentlich wasserdicht?

Ja, sowohl das Huawei P40 Pro als auch Huawei P40 Pro Plus sind gemäß IP68-Zertifizierung staub- und wassergeschützt.

🤔 Welchen Unterschied gibt es zwischen Huawei P40 Pro und Huawei P40 Pro Plus?

Im Prinzip unterscheidet sich das Huawei P40 Pro Plus im Vergleich durch eine zusätzliche Kamera-Linse mit 10-fach optischen Zoom, schnelleres Laden (per Kabel als auch drahtlos) und einem Keramikgehäuse anstelle von Glas. Weitere nennenswerte Unterschiede gibt es nicht.

Profilbild von Marleen
Die Technik- und Mobilfunk-Expertin Marleen ist bereits seit 2009 kein unbeschriebenes Blatt mehr in der Branche. Nach dem Studium der Information- und Medientechnik absolvierte sie ein Volontariat bei einem großen Telekommunikationsmagazin und verblieb dort auch 9 Jahre. Bereits dort hatte sie ersten Kontakt mit Schnäppchen. Seit November 2017 ist Marleen als Chefredakteurin bei Handyhase.de tätig.
Beteiligte Autoren: Stefan , Marleen