Zusatznetz durch Anbieter

Mobilfunknetz auf Festivals: Kampf gegen fehlenden Empfang und √ľberlastete Netze

Wer kennt das nicht? Du bist auf einem Festival oder einem Open-Air und m√∂chtest Deine Freunde benachrichtigen oder vielleicht ein kleines Video hochladen. Doch Deine Nachrichten kommen nicht an und empfangen kannst Du auch keine. Empfang und Netz lassen auf Gro√üveranstaltungen oft zu w√ľnschen √ľbrig. Was die Netzbetreiber dagegen tun und wie es um den 5G-Ausbau steht, erf√§hrst Du in diesem Beitrag.
Netz und Empfang auf Festivals

Mehr Netz und Empfang f√ľr Dich auf Festivals

Guter Empfang im Mobilfunknetz und Festivals schlie√üen sich erfahrungsgem√§√ü oft gegenseitig aus. Das wollen die Mobilfunkanbieter in Deutschland √§ndern. Einen √úberblick √ľber Gegenma√ünahmen bekommst Du hier.

Netzanbieter versorgen Festivals mit besserem Empfang und Zusatznetzen

In der Festival-Saison werden die Netzkapazitäten hochgefahren. Tatsächlich versorgen die Netzanbieter die Festivals mit sogenannten Zusatznetzen. Stichwort: Campusnetze und mobile Basisstationen. Details dazu liest Du weiter unten nach.

Hier soll’s erst einmal darum gehen, wie die Mobilfunkanbieter im Einzelnen f√ľr besseren Empfang auf Festivals sorgen.

Vodafone auf Festivals

Vodafone hat angek√ľndigt, dieses Jahr diverse Open-Air Veranstaltungen mit zus√§tzlicher Mobilfunk-Technik auszustatten. Darunter auch die Festivals Rock am Ring, Wacken Open Air und das Lollapalooza:

In der Festivalsaison 2023 ist Vodafone bei 75 Open-Air-Events mit insgesamt 89 mobilen Basisstationen im Einsatz. Einige Zusatzstationen sind in diesem Jahr erstmals mit der superschnellen 5G-Technologie ausgestattet, damit Festival-Besucher:innen noch schneller und zuverlässiger surfen können.

o2 Telefónica Empfang auf Festivals

Bereits 2022 versorgte die¬†Telef√≥nica die Festivals Deichbrand, Southside und Highfield l√ľckenlos mit 4G/LTE und dem hochmodernen 5G-Netz. Dieses Jahr wird das ‚ÄěRock am Ring‚Äú-Festival mit zus√§tzlichem Netzempfang ausgestattet:

Sogenannte Mobile-Radio-Trailer, also mobile Funkstationen, sorgen vor Ort f√ľr stabilen Empfang. Besucher:innen des Musikfestivals k√∂nnen sich trotz erh√∂htem Mobilfunk-Verkehr auf ein leistungsstarkes o2 Netz verlassen.

Telekom Handynetz auf Festivals

Auch die Telekom war die letzten Jahre nicht unt√§tig und als Mobilfunk-Ausstatter f√ľr diverse Festivals unterwegs. So sorgte die Telekom z.B.¬†2018 und 2019 auf dem Parookaville f√ľr eine Mobilfunknetz-Sonderversorgung.

Auch der Bericht der Telekom √ľber die Kommunikationsversorgung auf dem Wacken Open Air 2019 ist durchaus lesenswert!

Als offizieller Netzausstatter tritt die Telekom aktuell f√ľr kein Festival in Erscheinung, interessant sind aber auch die Infos zu Eventanschl√ľssen.

√úberlastete Festival-Netze – Kein Empfang

Auf Festivals machen sich √ľberlastete Netze und fehlende Netzabdeckung besonders schnell bemerkbar.

Gerade bei fehlendem Netz werden die Stimmen, die mangelhaften Netzausbau in Deutschland beklagen, laut. Doch stimmt das √ľberhaupt?

Wenn Du Dich f√ľr die Netzabdeckung in Deutschland interessierst, dann schau doch mal in unseren Beitrag zur Mobilfunk-Karte der Bundesnetzagentur.

Die Antwort auf fehlenden Empfang und √ľberlastete Netze hei√üt nat√ľrlich fl√§chendeckender Netzausbau – und das am besten mit 5G. Doch was sind die Vorteile des aktuellsten Mobilfunkstandards und wie weit ist der 5G-Ausbau derzeit?

Vorteile von 5G

In unserem Beitrag zu 5G als neuer Mobilfunkstandard f√ľr Smartphones und die vernetzte Welt¬†bekommst Du nicht nur einen aktuellen und detaillierten √úberblick zu 5G, sondern auch alle Informationen zum Netzausbau von 5G durch die Telekom, Vodafone, o2 und Co.

Einen kleinen Einblick in die Vorteile von 5G und die Verbesserungen gegen√ľber 4G findest Du hier:

  • h√∂here Geschwindigkeit bei der √úbertragung von Daten und schnellere Reaktionszeit (Latenz),
  • K√ľrzere Latenzzeiten unter 1 Millisekunde (ms),
  • Datenraten von bis zu 20 GBit/s im Downstream,
  • H√∂here Frequenzbereiche nutzbar,
  • H√∂herer Datendurchsatz und gr√∂√üere Frequenzkapaziti√§t sowie
  • Echtzeitanwendungen mit mehreren hundert Menschen gleichzeitig und weltweit (Gaming)

Der Mobilfunkstandard 5G ist also auch bestens f√ľr Gro√üveranstaltungen, wie z.B. Festivals geeignet.

5G und Campusnetze

Die Kombination aus 5G und Campusnetzen¬†k√∂nnte die L√∂sung f√ľr Gro√üveranstaltungen sein.

Das Bundesministerium f√ľr Wirtschaft und Energie beschreibt 5G-Campusnetze in seinem Leitfaden wie folgt:

Unter dem Begriff ‚Äě5G-Campusnetz‚Äú wird ein geografisch begrenztes, lokales, f√ľr besondere Anforderungen wie industrielle Kommunikation angepasstes Mobilfunknetz verstanden

Das bedeutet 5G-Campusnetz, also ein privates, lokal betriebenes 5G-Mobilfunknetz. Dieses exklusive Mobilfunknetz kann auf die individuellen Bed√ľrfnisse der Nutzenden zugeschnitten werden und eignet sich f√ľr Gro√üveranstaltungen, wie z.B. Festivals.

Weitere Informationen zum 5G-Campusnetz, findest Du auch beim Bundesamt f√ľr Sicherheit in der Informationstechnik.

5G-Ausbau: Wie ist der aktuelle Stand bei Vodafone, 1&1 und Co.?

Abschlie√üend liefern wir Dir hier noch einen aktuellen Stand √ľber den 5G-Ausbau bei Vodafone, Telekom, 1&1 und o2.

Problematischer Netzausbau bei 1&1

Eigentlich sollte das eigene 5G-Netz von 1&1 Drillisch schon 2021 starten. Seit der Ank√ľndigung im Jahr 2019 kam es immer wieder zu Behinderungen im Netzausbau. Im Dezember 2022 startete 1&1 dann den kommerziellen Betrieb seines Mobilfunknetzes, allerdings wurde das 5G-Mobilfunknetz bisher nur an drei Standorten (1x in Karlsruhe, 2x in Frankfurt/Main) in Betrieb genommen.

Warum 1&1 jetzt Beschwerde gegen Vodafone beim Kartellamt eingelegt hat und aktuelle Updates und Neuerungen zum Ausbau des Netzes findest Du in unserem Beitrag 1&1 Drillisch 5G-Netz. Kurzum: 1&1 Drillisch ist sicherlich kein geeigneter Anbieter, um guten Empfang auf dem Festival haben.

Vodafone erreicht Mobilfunk-Ausbauziel

5G-Tarife bietet Vodafone schon länger an. Doch um diese Angebot nutzen zu können, muss der 5G-Ausbau auch entsprechend voranschreiten.

Im Dezember 2022 berichtete Vodafone dann, dass das Mobilfunk-Ausbauziel erreicht wurde und nun 80 Prozent der Bevölkerung in Deutschland mit 5G versorgt werden.

Laut Vodafone können bereits mehr als 10 Millionen Menschen 5G+ nutzen. Weitere Informationen zu den 5G-Tarifen und dem 5G-Netz von Vodafone kannst Du im entsprechenden Beitrag nachlesen.

Telekom macht 5G-Ausbau transparent

Die Telekom wirft nicht nur mit Zahlen um sich, sie bietet einen transparenten Einblick in den Netzausbau des 5G-Netzes via Telekom 5G Karte.

Laut Pressemitteilung vom April 2023 stattet die Deutsche Telekom derzeit 95 Prozent der Bevölkerung mit 5G aus. Damit hat die Telekom ihren Konkurrenten einiges voraus.

Telefónica Deutschland/o2 treibt 5G Ausbau voran

Ziel des Netzbetreibers Telefónica ist ein bundesweites 5G-Angebot bis Ende 2025. Stand März 2023 versorgt das o2 5G-Netz mehr als 82 Prozent der deutschen Bevölkerung.

Zur weiteren Aufkl√§rung √ľber alle Themen rund um 5G bietet o2 den hauseigenen 5G-Podcast ‚ÄěMein 5G‚Äú.

Neuer Mobilfunktarif f√ľrs Festival?

Du hast bereits ein Smartphone, aber Dir reicht Dein Datenvolumen f√ľr die kommende Open-Air-Saison nicht aus? Falls Du jetzt auf der Suche nach dem passenden Handytarif mit ausreichend Datenvolumen und guter Netzabdeckung bist, dann klick Dich gern durch unsere √úbersicht:

Handytarif-Vergleich

Tipp: Als Ersatztarif f√ľr Notf√§lle kann vielleicht auch ein Handytarif bis 3 Euro helfen.

Oder solls gleich das Komplettpaket inklusive neuem Smartphone sein? Oder ein Zweithandy f√ľrs Festival? Wir bieten Dir nat√ľrlich auch Handyvertr√§ge mit den neuesten Smartphones:

Handy mit Vertrag

4a9cb7aa56cd4b848b5c7840dcafd04e
Profilbild von Annika
Annika erweitert seit November 2022 die Hasenfamilie. Als Fachangestellte f√ľr Medien- und Informationsdienste und Germanistin befindet sie sich schon seit 10 Jahren in der Redaktionswelt und wei√ü, worauf es beim Texten ankommt. Um der aufregenden Welt der Deals im Alltag zu entkommen, klettert sie an Felsen und bek√§mpft so erfolgreich ihre H√∂henangst.

Kommentar verfassen

Hinweis: Beitr√§ge werden vor Ver√∂ffentlichung von der Redaktion gepr√ľft.
Name
E-Mail-Adresse
optional, wird nicht veröffentlicht