Alle Infos dazu hier

WEB.DE Mobilfunk-Netz: Welches Netz nutzt der WEB.DE Handytarif?

Wer sich für den WEB.DE Handytarif entscheidet, dürfte sich auch die Frage nach dem Mobilfunknetz − also dem WEB.DE Netz − gestellt haben − schließlich wurden die Mobilfunkangebote lange Zeit im E-Netz und D-Netz angeboten, zwischenzeitlich sogar noch im LTE-Netz.

Web.de welches Netz?

Sind es also 3 Netze? Eher nicht, denn E-Netz und LTE-Netz waren 2 Begriffe für einen Tarif (aber warum das so war, ist ein rechtlicher Hintergrund und hat nichts mit der wahren Praxis zu tun, vernachlässigen wir hier also).

Da ihr euch hier für zwei Jahre bindet, spielt das WEB.DE Mobilfunk-Netz natürlich eine große Rolle. Und seit Januar 2021 ist es so eindeutig wie nie zuvor, in welchem Handynetz ihr bei den WEB.DE-Tarifen landet. Denn Netzwahl − das ist nicht mehr. Also: Welches Netz hat WEB.DE Mobilfunk? Welcher Anbieter steckt dahinter?

Übrigens: GMX ist ja die Schwestermarke von WEB.DE (vielleicht habt ihr ja auch Mail-Adressen mit @gmx.de und @web.de?) − und so verhält es sich auch bei den Handytarifen. Das GMX Netz ist dasselbe Handynetz, das WEB.DE zur Verfügung steht (und umgekehrt), hier ist alles identisch, es gibt keine Unterschiede. Bedeutet dann auch: Es ist eigentlich schnuppe, für welchen der beiden Tarife ihr euch entscheidet.

Welches Netz haben die WEB.DE-Mobilfunktarife?

Vielleicht ganz spannend: Früher wurden die WEB.DE-Tarife als Highlight-Angebot für 6,99 € in D-Netz-Qualität (gemeint war damit Vodafone) realisiert. Spätestens seit der zögerlichen Einführung von LTE in den 1&1-D-Netz-Tarifen war es mit diesem Tarif dann aber vorbei.

Der WEB.DE-Vertrag wird also nur noch in einem Netz geschaltet.

WEB.DE Netz = Telefónica-Netz

Hinter der Marke WEB.DE steckt ja der Mobilfunk-Provider 1&1 − und das hat dann auch Auswirkungen auf die Netztechnologie. Mittlerweile ist es so, dass ihr in jedem Fall im Telefónica-Netz (o2) landet. Mitte Januar 2021 hatte 1&1 die Vermarktung von D-Netz-Tarifen eingestellt. Heißt also, dass ihr keine Verträge im Vodafone-Netz (D2 war nämlich das besagte D-Netz) mehr über WEB.DE erhaltet.

An sich ganz spannend: Das Telefónica-Netz kam bei 1&1 erst im Sommer 2014 überhaupt hinzu − mittlerweile hat sich das D-Netz bei 1&1 aber überlebt.

Wenn ihr WEB.DE-Mobilfunkangebote vergleichen wollt, müsst ihr also einen Blick in den o2-Tarifvergleich werfen. Und wenn ihr den D2-Tarifen hinterhertrauert − auch dafür haben wir eine aktuelle Hitliste angefertigt.

Welcher Anbieter steckt hinter WEB.DE Mobilfunk?

Als eine Marke von United Internet steht 1&1 hinter WEB.DE Mobilfunk − doch obwohl bei 1&1 ja 5G langfristig angedacht ist, sind die WEB.DE-Mobilfunk-Tarife eher die Discounter-Sparte, vergleichbar mit Drillisch-Handytarifen. Hier gibt’s dann also 4G/LTE im Telefónica-Netz, nur ohne Datenautomatik (wiederum als Abgrenzung zu Drillisch) und mit Langfrist-Vertragsbindung.

Also: 1&1 ist zwar euer Anbieter beim WEB.DE-Tarif, aber bei der Netzabdeckung müsst ihr aktuell noch auf 5G verzichten.

MobilfunknetzLTE5G
Telefónicaja (max. 25 Mbit/s.)nein

Wie ist die WEB.DE Netzabdeckung?

Wenn ihr euch fragt, wie gut die WEB.DE-Netzabdeckung ist, gibt es einige Anhaltspunkte, mit denen ihr das checken könnt.

Profilbild von Philipp
Ich bin Philipp und seit dem Sommer 2019 bin ich ein echter Handyhase. Die Jahre vor Handyhase habe ich für einen Mitbewerber gearbeitet und konnte so schon sehr viel Erfahrung im Bereich der Smartphone-Verträge sammeln.

Kommentar verfassen

Hinweis: Beiträge werden vor Veröffentlichung von der Redaktion geprüft.
Name
E-Mail-Adresse
optional, wird nicht veröffentlicht