Nützliche Tipps rund um den Smartphone-Messenger

WhatsApp Tipps & Tricks Teil 3: Video- und Sprachanrufe

Das ist Teil 3 unseres mehrteiligen Ratgebers für WhatsApp. Diesmal widmen wir uns der Telefonie-Funktion. Ob mit oder ohne Video, Anrufe lassen sich komfortabel über den Messenger durchführen.

WhatsApp Tipps & Tricks Teil 3: Video- und Sprachanrufe

Warum über WhatsApp telefonieren?

Der Messenger dient nicht nur für Text- und Sprach-Mitteilungen, sondern beherrscht auch die Telefonie. Eine SIM-Karte ist dabei nicht erforderlich. Solltest Du also Deine SIM-Karte verloren haben oder Probleme mit dem Mobilfunkempfang haben, sind WhatsApp-Anrufe eine Alternative. Zumindest, wenn Du Zugriff auf ein WLAN-Netzwerk hast. Telefonate in WhatsApp verbrauchen Datenvolumen, werden aber nicht auf etwaige Freiminuten angerechnet.

Bei Tarifen ohne Telefonie-Flats, aber mit großem Datenvolumen, lässt sich auf diese Weise Geld sparen. Außerdem lassen sich kostenlose Gruppenanrufe initiieren. Willst Du Deine Freunde oder Familie während des Gesprächs sehen, ist das ebenfalls kein Problem. Videotelefonie ist in WhatsApp auch möglich. Natürlich ohne Gebühren entgegen der teuren, regulären Videotelefonie über den Netzbetreiber.

Telefonieren mit einem Gesprächspartner

Telefonieren mit einer Person

Telefonieren mit einer Person

Es gibt mehrere Möglichkeiten, um in WhatsApp einen Anruf zu starten. Du kannst zum einen direkt im Chatfenster auf das Hörer-Icon, respektive die Kamera für Videoanrufe, rechts oben klicken oder Du navigierst zum Bereich „Anrufe“. In letzterem findest Du eine Übersicht deiner zuletzt getätigten Telefonate. Jetzt lassen sich die vorherigen Teilnehmer mit einer Berührung des Hörers (Sprachanruf) oder der Kamera (Videoanruf) kontaktieren.

Mit dem Hörer-Symbol samt Pluszeichen rechts unten werden neue Anrufe initiiert. Dort sind alle Kontakte gelistet. Wie gehabt steht der Hörer für einen Sprach- und die Kamera für einen Videoanruf. Befindest Du Dich in der Chat-Übersicht, genügt ein Klick auf das Profilbild des gewünschten Gesprächspartners, um im daraufhin erscheinenden Menü einen Telefonat einzuleiten.

WhatsApp-Anrufe vom Adressbuch aus starten

Telefonieren über das Adressbuch

Telefonieren über das Adressbuch

Du musst Dich nicht unbedingt im Messenger aufhalten, um über ihn ein Telefonat zu starten. Wie gängige Anrufe lassen sich auch WhatsApp-Gespräche direkt aus dem Adressbuch heraus durchführen. Dazu muss lediglich die Adressbuch-App auf dem Smartphone, meistens gekennzeichnet durch ein Hörer-Symbol und „Telefon“ benannt, geöffnet werden. Anschließend suchst Du den benötigten Kontakt heraus und klickst ihn an. Durch das Info-Symbol gelangst Du zu weiteren Optionen. Dort sind auch die Anrufmöglichkeiten für WhatsApp vorzufinden.

Telefonieren mit mehreren Gesprächspartnern

Telefonieren mit mehreren Personen

Telefonieren mit mehreren Personen

In der Auswahl-Sektion für die Gesprächspartner findet sich ganz oben die Option „Neuer Gruppenanruf“ wieder. Hier ist es Dir möglich, bis zu sieben Kontakte zugleich anzurufen. Abermals führen Hörer und Kamera zu einem Sprach- beziehungsweise Videoanruf. Sofern die Maximalanzahl nicht erreicht ist, können weitere Teilnehmer später hinzugefügt werden.

Profilbild von André
Mobilgeräte aller Art sind neben der Fotografie die große Leidenschaft von André. Diese Leidenschaft verbindet er seit 2008 mit einer weiteren Passion, dem Schreiben. Angefangen bei einem US-amerikanischen Android-Blog folgten eine Festanstellung bei einem Technik-Portal und Tätigkeiten bei diversen (Online-)Redaktionen. Mittlerweile selbstständig ist der gebürtige Pfälzer bestrebt, informative und unterhaltsame Artikel aus der Welt der Mobilfunkbranche bereitzustellen.

Kommentar verfassen

Hinweis: Beiträge werden vor Veröffentlichung von der Redaktion geprüft.
Name
E-Mail-Adresse
optional, wird nicht veröffentlicht