Samsung Galaxy Z Flip 3 mit Vertrag

Kein Galaxy Z Flip 2, sondern Z Flip 3: Samsung überspringt eine Versionsnummer, so dass das Galaxy Z Flip 5G inoffiziell das zweite Z Flip darstellt und im Sommer gemeinsam mit dem Z Fold 3 das Z Flip 3 erscheinen soll. Klipp Klapp. Sobald die Deals zum Galaxy Z Flip 3 bei den Anbietern auftauchen, werden wir sie hier für Dich auflisten.

Filter zurücksetzen
Alle Filter anzeigen

Ups, wir konnten keine Angebote finden!

Wir konnten leider keine passenden Angebote finden. Bitte probiere es doch noch einmal in einer anderen Kategorie oder mit anderen Filtern. Eventuell können wir Dir dann weiterhelfen.

Galaxy S20 FE
Samsung Galaxy S20 FE
Galaxy S21
Samsung Galaxy S21
Galaxy S21 Ultra
Samsung Galaxy S21 Ultra
Galaxy S21 Plus
Samsung Galaxy S21 Plus
Galaxy A72
Samsung Galaxy A72
Galaxy A52
Samsung Galaxy A52
Galaxy Note 20 Ultra
Samsung Galaxy Note 20 Ultra
Galaxy Note 20
Samsung Galaxy Note 20
Galaxy Z Fold 2
Samsung Galaxy Z Fold 2
Galaxy S20 Plus
Samsung Galaxy S20 Plus
Galaxy Xcover Pro
Samsung Galaxy Xcover Pro
Alle
Modelle

Du willst den Vorverkaufsstart mit den besten Deals nicht verpassen? Dann melde Dich hier zu unserem Newsletter an:

Newsletter abonnieren

Bleibe mit unserem Newsletter auf dem Laufenden, in dem Du unsere Top-Meldungen und neusten Deals per E-Mail erhältst.

Hinweis zu der von der Einwilligung mit umfassten Erfolgsmessung, dem Einsatz des Versanddienstleisters MailChimp, Protokollierung der Anmeldung und Deinen Widerrufsrechten erhältst Du in unserer Datenschutzerklärung. Eine Abmeldung ist jederzeit über einen Link im Newsletter möglich.

| Galaxy Z Flip (5G) | Galaxy Z Fold2 5G | Galaxy Z Fold3 |

Erste Einschätzung des Galaxy Z Flip 3

Zusammen mit dem Galaxy Z Fold 3 soll im Juli 2021, im Rahmen eines rein digitalen Unpacked-Events, das Galaxy Z Flip 2 das Licht der Welt erblicken. Der größte Kritikpunkt des Vorgänger-Klapptelefons war der enorm hohe Preis, den Samsung für den Novum-Faktor des Klapp-Handys ausgerufen hat.

Samsung Galaxy Z Flip
Schwarz und Lila sind die Farben des Samsung Galaxy Z Flip (Bild: Samsung)

Aufgefaltet ist es im Grunde ein normales Galaxy-Smartphone und der Unterschied zu einem vergleichbaren, nicht-faltbaren Geschwister ist nur preislich und dabei deutlich zu hoch. Ob Samsung hier dieses Jahr etwas nach unten gehen kann, da die Technik ja nun etwas ausgereifter daherkommen wird, bleibt abzuwarten. Wir hoffen aus das Beste.

Wenn Samsung auch beim Galaxy Z Flip 32 einen dünneren Formfaktor anstrebt, könnte hier ebenfalls die Akkugrößte leiden. Ein dünneres Modell hätte hingegen keine unmittelbaren Auswirkungen auf die Bildschirmgröße.

Neuer Name für mehr Einheitlichkeit

Interessant ist wieder ein anderes Gerücht von LetsGoDigital, welches besagt, dass die kommende Generation des Flip-Smartphones auch als Samsung Galaxy Z Flip 3 vorgestellt werden könnte. Gründe hierfür seine unter anderem eine Angleichung an das Galaxy Z Fold 3, welches sich wohl einige Kern-Komponenten wie Kamera, Speicher und Prozessor mit dem Klapp-Smartphone teilen könnte. Außerdem sind die Verantwortlichen bei Samsung wohl zu der Meinung gelangt, dass ein Galaxy Z Flip 2 neben einem Z Fold 3 den Eindruck eines älteren Modells erwecken könnte.

Zumindest wäre dieser Schritt für Samsung nichts Neues, verfuhr der Hersteller doch beim Galaxy Note 7 damals nicht anders, oder mit der ebenfalls demnächst anstehenden Galaxy Watch4 und Galaxy Watch Active4.

Galaxy Z Flip 3: Was ist neu?

Die neue Generation der Falt-Smartphones wurde noch nicht offiziell angekündigt. Gerüchten zufolge soll es im Juli 2021 endlich soweit sein, wenn Samsung sein sommerliches Unpacked-Event im Live-Stream abhalten wird. Schon jetzt gibt es aber einige Gerüchte, die auf eine neue Version des Flip-Geräts für 2021 hinweisen. Optisch soll sich das Galaxy Z Flip 3 nur gering von den Vorgängern unterscheiden.

Im Vergleich zum direkten Vorgänger soll das äußere Display deutlich größer sein und zweifarbig gehalten sein. Auf dem größeren Bildschirm sollen sich neue Benachrichtigungen auch im eingeklappten Zustand einfacher ablesen lassen. Zudem soll der Bildschirm nicht so empfindlich für Kratzer sein wie noch bei den letzten Generationen. Bei der Hauptkamera greift man vermutlich das Design des Galaxy 21 auf und ordnet die Kameramodule senkrecht an. Auch eine Selfie-Kamera, die in einem Punchhole versteckt ist, soll enthalten sein.

Gerüchten zufolge kann nun auch das Falt-Smartphone auf 5G zugreifen. Um die Falt-Gerät massentauglicher zu machen, könnte Samsung möglicherweise den Preis für das neue Galaxy Z Flip 3 nicht so hoch ansetzen wie noch bei den Vorgängern.

🎉 Wann ist der Release des Samsung Galaxy Z Flip?

Die Vorstellung des Samsung Galaxy Z Flip 3 steht noch aus und wird für Juli 2021 erwartet. Ein Release dürfte innerhalb von vier Wochen nach Vorstellung erfolgen.

💸 Was kostet das Samsung Galaxy Z Flip 2 vermutlich?

Der Vorgänger war zum Start für 1.479 € (UVP) ohne Vertrag zu haben. Wir hoffen natürlich, dass der Einstiegspreis dieses Jahr etwas sinkt.

⌚ Ab wann können wir das Galaxy Z Flip 2 in Deutschland kaufen?

Da der Verkaufsstart mit dem Release zusammenfällt, gehen wir nach derzeitiger Gerüchtelage von August 2021 aus.

🎨 In welchen Farben wird es das Samsung Galaxy Z Flip 2 geben?

Unser Orakel sagt: Schwarz und Violett. Das Z Flip gibt es in den Farben Schwarz, Violett, Grau und Bronze. Noch ist unklar, ob die Farbpalette für den Nachfolger neu gerührt wird.

🚀Unterstützt das Samsung Galaxy Z Flip 3 5G?

Die eue Falt-Generation soll höchstwahrscheinlich auch im 5G-Netz funken können.

📌 Unterstützt das Samsung Galaxy Z Flip 3 eSIM?

Bereits der Vorgänger unterstützte eine eSIM, daher ist auch beim Galaxy Z Flip 3 davon auszugehen.

🌓  Unterstützt das Samsung Galaxy Z Flip 3 auch Dual-SIM?

Die Dual-SIM-Funktionalität dürfte durch eine Nano-SIM und eine eSIM gewährleistet sein.

🌊 Ist das Samsung Galaxy Z Flip 3 wasserdicht?

Bis zum jetzigen Zeitpunkt gibt es kein Falt-Smartphone mit IP-Zertifizierung. Auch beim Z Flip 3 dürfte das nicht anders sein.

Profilbild von Marleen
Die Technik- und Mobilfunk-Expertin Marleen ist bereits seit 2009 kein unbeschriebenes Blatt mehr in der Branche. Nach dem Studium der Information- und Medientechnik absolvierte sie ein Volontariat bei einem großen Telekommunikationsmagazin und verblieb dort auch 9 Jahre. Bereits dort hatte sie ersten Kontakt mit Schnäppchen. Seit November 2017 ist Marleen als Chefredakteurin bei Handyhase.de tätig.
Beteiligte Autoren: Michael Spieler