Anrufe, SMS und Social Media Kontakte sperren

Nummer blockieren auf dem Android-Handy oder am iPhone

Die folgende Übersicht zeigt, wie Du SMS, Anrufe und Kontakte sperrst, wie Du herausfindest, ob Du selbst blockiert wurdest und wie Du die Rufnummernsperre aufhebst.
Nummer blockieren

Nummer blockieren, Anrufe sperren: So klappt es (Bild: Pixabay @geralt)

Nummer blockieren – Anleitung zur Rufnummernsperre

Du bekommst nicht erwünschte Anrufe, vielleicht sogar Spam Anrufe, von einer bestimmten Handynummer? In diesem Fall kannst Du die Nummer blockieren. Die Rufnummernsperre ist mit unserer Anleitung ganz einfach.

Die ist nämlich möglich, ganz egal, ob Du nun eine einzelne Handynummer, mehrere Nummern oder sogar eine ganze Gruppe an Nummern (alle anonymen Anrufe) sperren möchtest.

Die wichtigsten Schritte gibt es hier zum Nachlesen.

Beachte: Je nach Android-Version und Hersteller können die jeweiligen Menüeinträge anders benannt sein oder sich an anderer Stelle verstecken. Viele Einstellungen erreichst Du auch über die Suche.

Anrufe und SMS blockieren bei Android

Wer Anrufe und SMS unter Android blockieren möchte, öffnet am besten direkt die Telefon-App des Android-Handys.

  • Über das Punkte-Menü »Einstellungen« wählen, dann
  • »Einstellungsregeln« im Abschnitt »Eingehende Anrufe«.

Dort kannst Du Regeln für die Rufnummernsperre angeben. Zum Beispiel:

  • Alle Anrufe oder Anrufe von unbekannten Nummern sperren.
  • Unbekannte Nummern nach Region bzw. Ping-Anrufe blockieren.
  • Anonyme Telefonanrufe sperren.

Falls Du über einen Anruf einer blockierten Nummer informiert werden möchtest, kannst Du das ebenfalls dort festlegen.

Tipp: Falls Du jemanden nicht erreichst, dann checke, ob Du mit unterdrückter Nummer anrufst. Sollte das der Fall sein, ist es möglich, dass Dein Kontakt anonyme Anrufe blockiert hat – und Du deshalb nicht durchkommst. Tipps holst Du Dir auch beim Google Support.

Rufnummer sperren aus dem Adressbuch oder der Anruferliste

Möchtest Du keine generelle Regelung formulieren, sondern lediglich eine bestimmte Rufnummer sperren, dann nutze dazu das Adressbuch bzw. die Anruferliste.

Öffne den Kontakt und nutze den Eintrag »Zur Blockierliste hinzufügen« über das Punkte-Menü oben rechts.

SMS und Kurznachrichten sperren

Das Ganze funktioniert auch über die Nachrichten- bzw. SMS-App. Gerade beim immer wieder um sich greifenden SMS-Spam durchaus nützlich, schließlich kann der zu einer nicht zu unterschätzenden Kostenfalle werden.

Öffne den Nachrichtenverlauf des Kontakts, den Du blockieren möchtest. Nutze das Punkte-Menü oben und dann »Zu Blacklist hinzufügen«. Jetzt erreichen Dich keine Nachrichten mehr von der ausgewählten Nummer.

Kommen die unliebsamen Nachrichten von unterschiedlichen Nummern, musst Du dementsprechend auch jede einzelne Nummer sperren.

Blockierte Nummern anzeigen lassen

Ebenfalls in den Einstellungsregeln gibt es die »Blacklist«. Dort kannst Du Deine blockierten Nummern anzeigen lassen.

Etwas einfacher geht es noch über die Telefon-App und das Punkte-Menü. Wähle dort statt der Einstellungen direkt »Unterdrücken und Filtern«. Die Liste ist nach blockierten Nummern und blockierten Nachrichten gefiltert.

Im Falle von blockierten SMS kannst Du Dir sogar die Nachricht anzeigen lassen, die Du blockiert hast.

Rufnummer blockieren

Rufnummer blockieren: Über »Unterdrücken und Filtern» rufst Du direkt über das Telefon-Menü blockierte Telefonnummern und SMS ab

Rufnummernbeschränkung: Ausgehende Anrufe blockieren

Mit der Rufnummernbeschränkung kannst Du ausgehende Anrufe blockieren.

Über eine im Smartphone hinterlegte Liste (»Fixed Dialing Number«, kurz: FDN) legst Du Handynummern fest, die Du über das Handy erreichen kannst. Alle anderen Rufnummern sind blockiert, raustelefonieren ist also nur eingeschränkt möglich.

  • Um die Option FDN zu aktivieren, benötigst Du die PIN2.
  • Außerdem solltest Du darauf achten, immer die vollständige Handynummer (mit Vorwahl) zu hinterlegen.
  • Nutze zur Einrichtung das Menü Einstellungen der Telefon-App unter »Netzbetreiber-Anrufeinstellungen«.

Anrufe sperren am iPhone

Du kannst auch am iPhone Anrufe sperren. Nutze auch dort die Telefon-App.

  • Informationen zum Kontakt aufrufen.
  • Ganz unten »Anrufer blockieren« wählen.

Blockierte Rufnummern am iPhone anzeigen

Welche Rufnummern Du am iPhone blockiert hast, lässt Du über die Einstellungen anzeigen. Gehe dort zu

  • »Telefon« und
  • »Blockierte Kontakte«.

Je nach Mobilfunknetz kannst Du dort außerdem Werbeanrufe blockieren oder auch unbekannte Anrufer stummschalten. Alle Infos findest Du auch beim Apple Support.

Eingehende Anrufe umleiten statt blockieren

Noch eine Alternative, falls Du Anrufe aktuell nicht selbst annehmen möchtest oder kannst: Anrufe lassen sich umleiten statt blockieren. Mit dem passenden Handycode kannst Du Anrufer direkt auf Deine Mailbox weiterleiten.

Kann ich Sonderrufnummern sperren?

Direkt beim Provider bekommst Du Informationen zur Sperre von Sonderrufnummern. In der Regel ist die Sperre von Nummern mit der Vorwahl 0180, 0900 oder 0137 möglich. Kurzrufnummern können jedoch meistens nicht gesperrt werden.

Social Media Kontakte blockieren und entfernen

Nicht immer stehen Kontakte, die Du blockieren möchtest, in Deinem Adressbuch. Auf Social Media regelt jede App das Blockieren und Entfernen von Kontakten auf unterschiedlichem Weg. Ein kurzer Überblick über die wichtigsten Apps.

Kontakte auf Social Media blockieren

Kontakte lassen sich auch auf Social Media (WhatsApp, TikTok, Instagram) blockieren (Bild: handyhase.de)

WhatsApp Kontakte blockieren

Du bekommst unerwünschte Nachrichten in WhatsApp? Du kannst auch in WhatsApp Kontakte blockieren. Rufe dazu den Nachrichtenverlauf des jeweiligen Kontaktes auf, wähle das Punkte-Menü oben rechts und nutze den Eintrag »Blockieren« unter »Mehr«.

Jetzt bekommst Du keine WhatsApp-Nachrichten mehr von dieser Nummer. Der Kontakt kann Dich aber gegebenenfalls noch per klassischem Anruf oder SMS erreichen (also außerhalb von WhatsApp).

Wurde ich blockiert?

Du versuchst, einen Kontakt zu erreichen, aber es funktioniert nicht? Ob Du blockiert wurdest, kannst Du nicht auf einen Blick sehen, denn das Handy Deines Kontakts kann zum Beispiel ausgeschaltet sein oder sich im Flugmodus befinden.

Folgende Tricks können darüber Aufschluss geben, ob Du bspw. bei WhatsApp gesperrt wurdest:

  • Du siehst auf WhatsApp kein Profilbild mehr.
  • Nachrichten werden nicht zugestellt (keine zwei Haken).
  • Keine Anrufe mehr möglich.

Facebook Kontakte blockieren, Freunde entfernen

Was auf WhatsApp funktioniert, klappt auch bei Facebook, so jedenfalls der Facebook-Support. Möchtest Du einen Facebook Kontakt blockieren, erhältst Du keine Kommentare von diesem mehr angezeigt. Das Profil kann außerdem nicht mehr Deine Informationen einsehen oder Dich markieren. Um einen Facebook-Kontakt zu blockieren, nutze »Einstellungen und Privatsphäre« und suche dort nach dem jeweiligen Profil.

Alternativ (und vielleicht auch schneller) geht es, wenn Du das Profil der zu blockierenden Person direkt aufrufst und rechts vom Titelbild »Blockieren« nutzt.

Jemanden auf Instagram blockieren

Möchtest Du ein Profil auf Instagram blockieren, dann rufe dieses auf und nutze das Punkte-Menü oben rechts. Dort kannst Du das Profil direkt blockieren oder melden.

TikTok Kontakte blockieren und Follower entfernen

Rufe das Profil eines TikTok Kontakts auf, den Du blockieren möchtest. Wähle das Punkte-Menü ganz oben und im Pop-Up unten sperren aus. Belästigt Dich das Profil oder hast Du verbotene Inhalte festgestellt? Dann kannst Du dieses gleichzeitig melden.

Wer genervt von Bots auf TikTok ist, kann TikTok Follower entfernen. Rufe dazu unten rechts Dein Profil auf, wähle Follower direkt unter Deinem Profilbild und tippe rechts neben dem Profil, das Du blocken möchtest, auf das Punkte-Menü. Über »Diesen Follower entfernen« wirfst Du diesen aus Deiner Liste.

FAQ

❓ Wie kann ich eine Handynummer blockieren?

Eine Handynummer kannst Du direkt über das Kontaktmenü sperren. Entweder über Dein Adressbuch oder über die Telefon-App. Wähle dort die Nummer bzw. Nachricht aus und sperre die Nummer. Über die Anrufeinstellungen kannst Du außerdem Regeln festlegen und unbekannte oder anonyme Anrufe generell blockieren. Über die Blacklist Deines Telefons kannst Du ebenfalls Nummern eintippen, die gesperrt werden sollen.

🤷‍♀️ Wie kann ich eine geblockte Nummer entsperren?

Über Unterdrücken und Filtern in der Telefon-App Deines Smartphones kannst Du geblockte Nummern und SMS anzeigen lassen. Tippe lange auf die Nummer, die Du entsperren möchtet und betätige dann »Aus Blocklist entfernen«. Damit ist die Nummer von der Blacklist gelöscht und wieder freigegeben.

❔ Welche Nummer habe ich blockiert?

Bereits blockierte Nummern kannst Du über die Einstellungen Deiner Telefon-App anzeigen lassen. Dort ist eine entsprechende Blacklist hinterlegt, über die Du geblockte Rufnummern abfragen kannst.

📞 Was hört der blockierte Anrufer?

Ein blockierter Anrufer bekommt keine explizite Nachricht darüber, dass er oder sie gesperrt wurde. Ähnlich zum Flugmodus oder einem ausgeschalteten Handy hört der Anrufer lediglich ein Signal und erhält daraufhin die Nachricht, dass Du aktuell nicht zu erreichen bist.

❌ Wie kann ich herausfinden, ob ich blockiert wurde?

Möchtest Du herausfinden, ob Du blockiert wurdest? Bei WhatsApp siehst Du zum Beispiel kein Profilbild und bei Nachrichten gibt es nur einen Haken (für die ausgehende Nachricht). Auch Anrufe werden nicht durchgestellt.

Profilbild von Stefanie
Schon seit 2011 ist Steffi als Redakteurin für verschiedene Online-Magazine und -Blogs unterwegs. Für Technik begeistert sie sich jedoch schon viel länger. Ihr erstes Handy? Ein Nokia 3310. Nach einem iPhone und einem Windows Phone (nein, kein Witz!) begleitet sie mittlerweile ein Android-Smartphone durchs mobile Leben. Und Abschalten? Das geht am besten beim Waldbaden, Power Metal hören oder bei einer Runde Assassin’s Creed.

Kommentar verfassen

Hinweis: Beiträge werden vor Veröffentlichung von der Redaktion geprüft.
Name
E-Mail-Adresse
optional, wird nicht veröffentlicht