Xiaomi Mi 11 5G + unendlich LTE & 5G im o2-Netz ab eff. 12,78 € mtl.

Schnapp Dir das Xiaomi Mi 11 im o2 Free Unlimited Smart mit unendlich Datenvolumen im o2-Netz.
Xiaomi
Mi 11
endlos GB 5G
4,95 € einmaliger Gerätepreis
39,99 € monatliche Grundgebühr
24 Monate Mindestvertragslaufzeit

Darum sind die Angebote so gut

Erstklassige Verarbeitung trifft auf günstiges Netz: Mit dem Free Unlimited von o2 stehen Dir als Powersurfer unbegrenzt Datenvolumen zur Verfügung. Mit dem Xiaomi Mi 11 bekommst Du zudem ein aktuelles Breiten-Flaggschiff aus Xiaomis Line-up preiswert dazu, das sogar 5G-Mobilfunk unterstützt und somit perfekt zu diesem 5G-Tarif passt! Besser reizt man das Modell kaum aus.

Das Angebot zum Xiaomi Mi 11 im Überblick

Hier sind alle aktuellen Deals mit ihren durchschnittlichen und effektiven monatlichen Kosten.

Fazit zum Xiaomi Mi 11 mit o2 Free Unlimited

Xiaomi kann mit dem Xiaomi Mi 11 wieder enorm begeistern. Leistungsstark und ausdauernd werden Poweruser bei diesen Angeboten auf ihre Kosten kommen. Vor allem das unbegrenzte Datenvolumen zu dem Smartphone sind für schnelle Internetausflüge unterwegs interessant. Hier werden sowohl Kompromissbereite Dauersurfer als Poweruser die alles wollen zufriedengestellt. Vor allem, dass Du immer im 5G-Netz surfst, ist eine klasse Aufwertung, insbesondere im Free Unlimited Max.

Der Tarif ist für alle Powersurfer bestens geeignet und das Smartphones ein guter Begleiter im Alltag. Du kannst hiermit das 5G-Netz nutzen, wo es in Deutschland zur Verfügung steht. Vor allem in den Ballungsgebieten ist es der Fall. In puncto flächendeckender Ausbau liegt das 4G-Netz noch weit vorne.

Mit dem Smart-Tarif der Unlimited-Tarif-Reihe bist Du natürlich nicht so schnell unterwegs wie mit dem Max-Tarif. Doch für das Surfen im Internet, Videos und die Nutzung von Social Media reicht das völlig aus.

Alternative Deals mit Xiaomi-Smartphone

Auf unserer Übersichtsseite findest Du immer sämtliche Angebote mit Xiaomi-Smartphones:

Profilbild von Michael
Schreibt seit 2011 für Online-Medien. Hält nichts von einer Gadget-Monokultur, auch im eigenen Haushalt. Apple-Produkte spielen seit 2003 eine Rolle, Android-Erstkontakt war das Motorola Milestone Ende 2009. Hat ein abgeschlossenes naturwissenschaftliches Studium vorzuweisen, was dabei hilft, den Blödsinn vom Wesentlichen zu trennen.
Kommentare (2)

Michael 14.01.2023, 01:44

Wieso nehmt ihr bei der Berechnung des Effektivpreises die UVP des Geräts und nicht den tagesaktuellen Preis, wie bei den anderen Beiträgen? Das gibt ein total verzerrtes Bild.

    Profilbild von Philipp

    Philipp 14.01.2023, 11:35

    Hallo Michael,

    da war ich gerade selbst erstaunt, kann es aber auch erklären. Der aktuelle Vergleichspreis liegt über der UVP und in diesem Fall nutzt das System dann die UVP.

    Viele Grüße
    Philipp / Handyhase.de

Kommentar verfassen

Hinweis: Beiträge werden vor Veröffentlichung von der Redaktion geprüft.
Name
E-Mail
optional, wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.