Vertragsverlängerung oder Handyvertrag kündigen: Wann lohnt sich der Wechsel in einen neuen Vertrag?

Immer wieder kommt gegen Ende der Mindestvertragslaufzeit die Frage auf, ob der Handyvertrag verlängert oder gekündigt werden soll. Hier erfährst Du, welche Vorteile eine Vertragsverlängerung hat und wieso eine Kündigung trotzdem oft sinnvoller ist.

Wieso kann sich die Vertragsverlängerung lohnen?

Eine Verlängerung des Handyvertrages kann natürlich durchaus Vorteile haben. Dazu gehören in erster Linie:

  • Du musst Dich nicht um die Mitnahme der Rufnummer kümmern.
  • Du musst keine Anschlussgebühr zahlen.
  • Wahl eines eines neuen, vergünstigten Smartphones.
  • Du musst Dich nicht um die Auswahl eines neuen Vertrags kümmern.

Die Vertragsverlängerung ist also vor allem mit wenig Aufwand verbunden. Dein Handyvertrag läuft einfach wie gewohnt weiter und Du kannst Dir dafür noch ein Smartphone oder eine andere Prämie aussuchen. Bei Vodafone bekommst Du zum Beispiel auch für den Tarif selbst Zugaben (s. Bild), die sich lohnen können.

Meistens kannst Du die Verlängerung des Handyvertrags sogar einfach bequem online von Zuhause aus abwickeln. Bei der Vertragsverlängerung bei mobilcom-debitel hast Du zudem auch die Chance, in einen Spezial-Tarif zu wechseln.

Vertragsverlängerung bei den einzelnen Anbietern

Vorteile bei der Kündigung des Handyvertrages

Den Handyvertrag zu kündigen, sollte aber auch in Betracht gezogen werden. Mit der Kündigung und dem Wechsel zu einem anderen Anbieter profitierst Du nämlich ebenfalls von einigen Vorteilen:

  • Attraktive Neukunden-Angebote – in der Regel mit besseren Konditionen in der Mindestvertragslaufzeit.
  • Rufnummer kann zu neuen Anbietern meistens mitgenommen werden. Der neue Anbieter bietet oft einen Bonus, der die Kosten für die Rufnummernmitnahme beim Altanbieter in Höhe von maximal 6,82 € kompensiert oder sogar übersteigt.
  • Anschlussgebühren werden mittlerweile häufig erstattet.
  • Oft gibt es auch Gratis-Zugaben zum Smartphone mit neuem Vertrag, zum Beispiel Kopfhörer, eine Smartwatch oder Cashback.

Da sich die Konditionen und Angebote bei Mobilfunkverträgen ständig ändern und immer in Bewegung sind, hast Du mit der Kündigung die Chance auf einen lukrativen Deal. Mit einer Vertragsverlängerung bleibst Du dagegen bei den alten Konditionen, die nach aktuell 24 Monaten Mindestvertragslaufzeit oft bereits überteuert und veraltet sind. Schon bald dürfte die Mindestvertragslaufzeit auf 1 Jahr verkürzt werden. Ein neues Gesetz dazu wurde Ende Juni in die Wege geleitet. Bleibt abzuwarten, wie attraktiv die Mobilfunkverträge bei dann kürzeren Mindestlaufzeiten aussehen werden.

Achtung: In der Regel musst Du den Vertrag mindestens drei Monate vor Ende der Mindesvertragslaufzeit kündigen. Vergiss also nicht, die Kündigung für den Handyvertrag rechtzeitig loszuschicken. Wie Du am einfachsten aus Deinem aktuellen Tarif aussteigst, erfährst Du im Info-Artikel Handyvertrag kündigen. Auch die maximale Kündigungsfrist wird mit dem neuen Gesetzesbeschluss angefasst und von drei Monaten auf zukünftig nur noch einen Monat verkürzt.

Fazit

Wenn Du mit Deinem bestehenden Vertrag zufrieden bist, kannst Du eine Vertragsverlängerung eingehen und z.B. von einem neuen Smartphone profitieren.

Allerdings lohnt es sich immer, einen Blick auf aktuelle Angebote zu werfen: Meistens haben sich die Konditionen im Vergleich zu Deinem laufenden Vertrag bereits deutlich verbessert. Mit der Vertragskündigung kannst Du Dir zudem tolle Neukunden-Angebote schnappen.

Auf der Suche nach einem richtig guten Handyvertrag? Dann haben wir für Dich die besten Handytarife und günstige Handyverträge in der Übersicht!

Martin
Redaktion Martin

Martin ist durch sein Studium der Sprach- und Medienwissenschaften in der Welt des Online-Schreibens gelandet. Seit 2012 hilft er Lesern mit Tipps und Ratschlägen im Technik-Bereich weiter. Angefangen bei einem großen Technik-Magazin über einen renommierten Online-Handy-Shop stellt Martin seit Februar 2021 bei Handyhase die besten Schnäppchen vor und hilft bei Fragen zu Tarifen und Verträgen weiter.

Kommentare (4)

Tobias Leiner 30.04.2020, 17:13

Wenn ich 3 Monate vor Vertragsende ein neuen Vertrag abschließe muss ich dann vom vorherigen Vertrag die restlichen 3 Monate zahlen (gleichzeitig 2 Verträge) oder zählt das zu einem Vertrag

    Profilbild von Handyhase Stefan

    Handyhase Stefan 30.04.2020, 18:46

    Hey Tobias, Du musst beide Verträge parallel bezahlen, da es zwei vollkommen separate Verträge sind. Bei einer Vertragsverlängerung bei Deinem Provider zahlst Du natürlich nur für einen Vertrag.

    Grüße
    Stefan | Handyhase.de

Ernst König 17.01.2019, 16:45

Bitte übersenden Sie mir zeitnah eine Eingansbe-stätigung meiner Kündigung in Ihrem Unternehmen
mit Angabe des Vertragsendes.

mit freundlichen Grüßen
Ernst König

    Handyhase Manu 18.01.2019, 12:03

    Hallo,
    Deine Kündigung musst Du direkt an Deinen Anbieter schicken. Wir berichten nur über die Angebote, die Handyverträge selbst laufen natürlich über die Provider. 🙂

Kommentar verfassen

Hinweis: Beiträge werden vor Veröffentlichung von der Redaktion geprüft.
Name
E-Mail-Adresse
optional, wird nicht veröffentlicht