Lohnt der Umstieg auf die 13? Oder reicht die 12?

iPhone 13 vs. iPhone 12: Wir erklären die Unterschiede zwischen allen Modellen

Wie groß sind die Unterschiede zwischen den iPhone 13-Modellen und dem Vorgänger iPhone 12? Wir zeigen Dir alle Details und vergleichen alle Modelle. Suche Dir Dein passendes Apple-Handy einfach aus!

iPhone 13 vs. iPhone 12 Vergleich

Der große Vergleich: Lohnt sich der Umstieg vom iPhone 12 zum iPhone 13?

Du fragst Dich, welches Modell Du nehmen sollst? Direkt zum iPhone 13 (Pro, Max, mini) greifen oder doch das nun immer günstiger werdende iPhone 12 nehmen? Wir haben hier die Antwort für Dich! Wir stellen die Modelle gegenüber und klären, ob das Upgrade lohnt oder Du besser den Vorgänger kaufen solltest.

iPhone 13 (mini) vs. iPhone 12 (mini): Vergleich der „Normalos“ unter den iPhones

Fangen wir doch gleich einmal mit dem offensichtlichsten an: Apple setzt in allen neuen iPhone-13-Modellen auf einen neuen Prozessor. Der Apple A15 Bionic ist vor allem bei der Grafik-Performance schneller als der A14 Bionic aus den iPhone 12-Modellen. Alle Geräte haben aber auch etwas gemeinsam, denn die Display-Größen ändern sich dieses Jahr nicht. iPhone 13 und iPhone 12 messen also 6,1 Zoll und beide iPhone-Mini-Versionen 5,4 Zoll.

Unter anderem ist das Display in den neuen iPhone 13-Modellen aber bis zu 28% heller. Auch die Sensoren hinter den rückseitig verbauten Kameras wurden stark verbessert und besitzen die aus dem iPhone 12 Pro Max bekannte Sensor-Shift-Technologie. In Kombination mit der um bis zu 15% verbesserten Lichtaufnahme gelingen so wesentlich bessere Fotos, auch in dunkleren Lichtverhältnissen.

Die Highlights der technischen Daten

iPhone 13 mini
Display: 5.4"
Speicher: ab 128 GB
Hauptkamera: 12 Megapixel
Dual-SIM:
5G:
Das kleinste iPhone mit dem modernen Design hat mit dem iPhone 13 mini einen Nachfolger: Mehr Leistung, bessere Kamera und mehr Ausdauer!   Stefan - Redaktion
Profilbild Redakteur

Apple ist aber vor allem im iPhone 13 mini einen großen Kritikpunkt angegangen! Die Laufzeit wurde durch einen größeren Akku erhöht. So sind laut offiziellem Datenblatt nun bis zu 17 Stunden Videowiedergabe statt 15 Stunden möglich. Auch das normale iPhone 13 profitiert von einer höheren Akkulaufzeit im Vergleich zum Vorgänger.

iPhone 13 Pro (Max) vs. iPhone 12 Pro (Max)

Dich interessieren die „kleinen“ Modelle nicht? Dann zahlst Du für die Pro-Modelle nicht nur mehr, Du bekommst auch einiges mehr an Features geboten. Doch wie sieht es mit einem Upgrade vom Vorgänger aus? Apple hat die Kamera-Unterschiede im iPhone 13 Pro (Max), die es bei den Vorgängern noch gab, ausgebügelt. Kaufst Du also ein iPhone 13 Pro, gibt es bis auf das größere Display keine technischen Unterschiede zwischen den Pro-Modellen mehr. Damals fehlte im iPhone 12 Pro noch der Sensor-Shift für die Kamera.

Im Vergleich zu einem iPhone 12 Pro (Max) hat sich mit dem iPhone 13 Pro Max aber hingegen einiges getan. Endlich bringt das Display 120 Hertz mit, der neue Apple 15 Bionic bietet die bessere Grafik-Performance und die Kamera wurde deutlich mit neuen Funktionen verbessert. Technisch nimmt auch sie mehr Licht auf und somit sind auch bessere Fotos die Folge. Zuletzt sei der größere Akku zu nennen und somit die höhere Laufzeit im Vergleich zu den iPhone 12 Pro-Modellen.

Die technischen Daten im Überblick

iPhone 13 Pro
Display: 6.1"
Speicher: ab 128 GB
Hauptkamera: 12 Megapixel
Dual-SIM:
5G:
Das iPhone 13 Pro ist wieder die erschwingliche Premium-Version der neuen iPhone-Generation. Viel Technik und eine hervorragende Kamera stecken im Highend-Smartphone!   Marleen - Redaktion
Profilbild Redakteur

Auch wenn sich äußerlich wohl kaum etwas getan hat, so haben die neuen Modelle mit neuen Funktionen ordentlich zugelegt. Die Unterscheidung zu den normalen iPhone-13-Modellen ist höher denn je und damit auch zu den Vorgängern! Bist Du ein Kritiker der „übergroßen“ Notch, die Apple seit Jahren verbaut, dann kannst Du Dich im Phone 13 Pro (Max) auch über eine kleinere Aussparung für Face ID freuen.

Fazit-Vergleich – iPhone 13 vs. iPhone 12 (mini, Pro, Max): Muss es immer das Neuste sein?

Die Frage lässt sich kurz und knapp beantworten: Nein. Denn wer ein iPhone 12 besitzt – egal ob Pro, Pro Max oder nur ein mini, der braucht den Umstieg definitiv nicht wagen! Die Modelle sind weiterhin Oberklasse und dank der Nachfolger sinkt nun auch noch der Preis. Vor allem in einem guten Tarif-Deal lässt sich hier nun ein starkes Apple-Handy für weniger Geld rausholen!

Hast Du hingegen ein wesentlich älteres iPhone, dann ist es natürlich noch eine ganz andere Geschichte. Hier gibt es dann zwei Möglichkeiten: Geld sparen und das iPhone 12 (in welcher Form auch immer) kaufen oder eben auf den neusten Stand gehen und alle wesentlichen Neuerungen mitnehmen. Die Features sollten Dir den Aufpreis aber dann auch wert sein.

Löblich ist, dass jetzt alle iPhone-13-Modelle sogar Dual-eSIM unterstützen. Damit lassen sich nun zwei eSIMs parallel betreiben!

Deals zu allen Apple iPhone 13-Modellen

Hier findest Du alle aktuellen Deals rund um Apples Smartphones von 2021.

Angebote zum iPhone 13 Mini mit Tarif:

Angebote zum iPhone 13 mit Tarif:

Angebote zum iPhone 13 Pro mit Tarif:

Angebote zum iPhone 13 Pro Max mit Tarif:

Deals zu allen Apple iPhone 12-Modellen

Hier findest Du alle aktuellen Deals rund um Apples Smartphones von 2020.

Angebote zum iPhone 12 Mini mit Tarif:

Angebote zum iPhone 12 mit Tarif:

Angebote zum iPhone 12 Pro mit Tarif:

Angebote zum iPhone 12 Pro Max mit Tarif:

Profilbild von Marcel
In der mobilen Technik-Welt ist Marcel als Redakeur für Handys, Gagdets und Mobile Games bereits seit mehr als 10 Jahren unterwegs. In der Vergangenheit schrieb er bereits für einige große Magazine im Bereich Gaming und Technologie. Im Privatleben fesseln den Ex-Pro-Gamer vor allem das Zocken, seine Leidenschaft zum Fußball und das Motorradfahren. Zudem verbindet ihn eine besondere Beziehung mit der japanischen Kultur.

Kommentar verfassen

Hinweis: Beiträge werden vor Veröffentlichung von der Redaktion geprüft.
Name
E-Mail-Adresse
optional, wird nicht veröffentlicht