Startseite Apple iPhone 12 Pro Max (Handy ändern)

Apple iPhone 12 Pro Max mit Vertrag

Wenn Apple das iPhone 12 Pro vorgestellt hat und das iPhone 12 Pro mit Vertrag zu haben ist, erfährst Du auf dieser Seite, was die besten Deals sind. Um immer gut informiert zu sein, solltest Du unseren Newsletter abonnieren!

Kostenlos zum Newsletter anmelden

Hinweis zu der von der Einwilligung mitumfassten Erfolgsmessung, dem Einsatz des Versanddienstleisters MailChimp, Protokollierung der Anmeldung und Ihren Widerrufsrechten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Beste Angebote mit dem iPhone 11 Pro Max: Der iPhone-12-Pro-Max-Vorgänger

Bis Du das iPhone 12 Pro Max kaufen kannst, ist das iPhone 11 Pro Max die Speerspitze von Apple. Die besten Deals zum Vorgänger iPhone 11 Pro Max findest Du in unserem Überblick:

Datenvolumen min. 0 GB

Ups, wir konnten keine Angebote finden!

Wir konnten leider keine passenden Angebote finden. Bitte probiere es doch noch einmal in einer anderen Kategorie oder mit anderen Filtern. Eventuell können wir dir dann weiterhelfen.

iPhone 12 Pro Max mit Vertrag

 So könnte Apple iPhone 12 Pro Max aussehen (Bildquelle: @PhoneDesigner via Twitter)

Apple iPhone 12 Pro Max mit Vertrag: Ein Premium-Tarif zum Riesen-iPhone

Das kommende Flaggschiff Apple iPhone 12 Pro Max wird riesig werden und im Herbst 2020 seine Premiere feiern. Äußerlich gibt es eine größere Veränderung, denn es wird kantiger, so wie die iPhone-5-Generation. Hinzu kommen ein starker Apple-A14-Prozessor und vermutlich ein LIDAR-Scanner auf der Rückseite, eine Art Laser-gestützter Radar für AR-Anwendungen.

Hier wirst Du die besten Deals zum iPhone 12 Pro Max mit Vertrag in den drei deutschen Netzen finden, sobald es welche gibt. Wir legen dabei wichtige Vor- und Nachteile der Tarife in den Netzen von Telekom, Vodafone und Telefónica o2 offen.

Telekom-Netz: Apple iPhone 12 Pro Max mit Vertrag

Ein Premium-Smartphone wie das Apple iPhone 12 Pro Max bietet sich als Luxus-Modell geradezu an, mit einem Vertrag im besten deutschen Netz genutzt zu werden. Sicherlich, Du bezahlst für einen Telekom-Tarif einiges an Geld, aber Du bekommst dafür auch einen sehr guten Service geboten, sowie ein umfangreiches Paket an Premium-Leistungen wie StreamOn oder die Telekom Hotspot-Flat. Spannend werden die Angebote vor allem dadurch, dass das iPhone 12 Pro Max erstmals 5G unterstützt und die Telekom ihr 5G-Netz bereits in Betrieb genommen hat.

Seit dem 10.09.2020 hat die Telekom die Website für Premieren-Tickets freigeschaltet. Mit diesem Ticket kannst Du das kommende iPhone 12 Pro Max vor allen anderen bestellen und auch geliefert bekommen. Bist Du schon Kunde der Telekom, lässt sich das Ticket ausschließlich im Rahmen einer Vertragsverlängerung einlösen.

Vodafone-Netz: Apple iPhone 12 Pro Max mit Handyvertrag

Etwas preisgünstiger sind Angebote zum iPhone 12 Pro Max im Vodafone-Netz. Insbesondere Vielsurfer werden bei den Online-only-Smart-Tarifen fündig, ohne dabei auf ein schnelles Netz mit guter Netzabdeckung verzichten zu müssen. Die hauseigenen Red-Tarife können ebenfalls mit 5G-Unterstützung aufwarten. Hinzu kommt bei Vodafone ein ebenfalls guter Service.

o2-Netz: iPhone 12 Pro Max mit Handytarif

Steht Dir hingegen der Sinn nach einem Tarif für Powersurfer, ohne dabei arm zu werden, dann ist das iPhone 12 Pro Max mit Handyvertrag im Netz von Telefónica/o2 ideal. Kein anderer Provider kann wahlweise bis zu 120 GB LTE oder eine echte Daten-Flat ohne Volumensbegrenzung so bezahlbar anbieten.

Für das iPhone 12 Pro Max mit dauerhaftem Sync in die iCloud für Fotos und Videos ist das eine verlockende Kombination. Beachte jedoch, dass die preiswerten Tarife mitunter durch eine nicht so optimale Netzabdeckung, vor allem in ländlicheren Regionen, erkauft werden. Bis Du hingegen überwiegend in Großstädten oder Ballungsgebieten unterwegs, hat o2 ein vergleichbar gutes Netz zur Konkurrenz.

Erste Einschätzung zum iPhone 12 Pro Max

Keine Frage, die Pro-Reihe des iPhone hat sich hervorragend etabliert. Insofern wundert es nicht, dass Apple das iPhone 12 Pro Max wieder mit einigen Neuerungen ausstattet, die über das Design hinausgehen. Aber was ist so besonders am Äußeren der kommenden iPhone-Generation? Das aktuelle iPad Pro gibt bereits einen ersten Ausblick.  

Design-Feinheiten alter Schule

Mit der 2020er Generation wird das iPhone wieder ein kleines Design-Update erhalten. Die bekannte Form bleibt erhalten, allerdings wird der Rahmen wieder kantig. Im Prinzip orientiert sich Apple an der iPhone-5-Generation, behält jedoch die (mattierte) Glasrückseite, damit Wireless Charging weiterhin möglich bleibt. Man könnte auch sagen, das iPhone bekommt wieder etwas mehr Charakter.

iPhone 12 Pro Max Leak
Mögliche Dummys zur iPhone 12 Familie für Zubehör-Hersteller (Bild: @Jin_Store)

Nächstes Kamera-Update

Eine weitere Neuerung im iPhone 12 Pro Max widmet sich der rückseitig verbauten Kamera. Unter anderem ist davon die Rede, die maximale Auflösung auf satte 64 Megapixel zu erhöhen, womit das iOS-Smartphone technisch gesehen wieder zur Konkurrenz aufschließt. Nebenbei bleibt die FaceTime-Frontkamera bei 12 Megapixel Auflösung stehen. Die Notch, welche sämtliche Sensoren für Face ID beinhaltet, soll nun immerhin merklich schrumpfen.

Interessant wird es erst mit dem vierten Sensor der Hauptkamera: Der vom iPad Pro (2020) bekannte LIDAR-Scanner wird auch im iPhone 12 Pro Max Einzug halten. Damit werden neue Möglichkeiten bezüglich von AR-Anwendungen eingeführt, denn die LIDAR-Technologie arbeitet zügiger und vor allem noch genauer als bekannte klassische Infrarot-basierende AR-Systeme.

Mehr Leistung & vor allem mehr Speicher

Die vielleicht interessanteste und irgendwie auch überfälligste Änderung betrifft den Speicher. Aktuellen Gerüchten zufolge wird Apple erstmals das Basismodell nicht mit 64 GB Speicher ausstatten, sondern gleich mit 128 GB. Die weiteren Varianten mit 256 GB und 512 GB bleiben hingegen erhalten. Es ist zwar reine Spekulation, aber vermutlich trägt Apple damit der deutlich angehobenen Bildauflösung der Kamera mit ihren bis zu 64 Megapixel Rechnung.

Unterdessen wird der Apple A14 Prozessor einmal mehr die Leistung deutlich steigern können, sodass das iPhone 12 Pro Max zusammen mit iOS 14 und den 6 GB vermuteten RAM eines der schnellsten Smartphones sein wird.

Schnelleres Netz und Display

Neu ist auch, dass im iPhone 12 Pro Max ein 5G-Modem steckt, welches von Qualcomm kommt und im Gegensatz zum iPhone 12 - ohne Pro - 5G in den Standards Sub-6-GHz UND mmWave unterstützt. Das bedeutet, dass das iPhone 12 Pro Max theoretisch weltweit in 5G-Netzen funktioniert. Oder anders ausgedrückt: Das iPhone 12 Pro Max versteht sich auf 5G mit etlichen Gigabit.

Aber nicht nur bei Prozessor und der Funktechnik bessert Apple in Sachen Geschwindigkeit nach. Selbst das Display erhält ein größeres Update: Das verbaute OLED-Panel soll eine Bildwiederholfrequenz von bis zu 120 Hertz unterstützen. Unterm Strich werden Inhalte damit noch flüssiger wiedergegeben. Ob die Darstellung fest oder dynamisch erfolgt, ist unklar. Tendenziell dürfte letzteres der Fall sein.

Verzögerungen ohne Corona

Anfangs wurde noch spekuliert, dass durch die Corona-Pandemie der Zeitplan für die Produktion der iPhone-12-Generation nach hinten verschoben werden muss. Mittlerweile gilt Anfang September als Termin zur Präsentation als gesetzt, jedoch könnte dem ein deutlich späterer Verkaufsstart folgen. Der bekannte Analyst Ming-Chi Kuo hat erfahren, dass das von Apple gewählte 5G-Modem, ein Snapdragon X60, die Massenproduktion nach hinten verzögert.

iPhone 12 Pro Max Leak
So schaut das iPhone 12 Pro Max eventuell aus (Bild: EverythingApplePro/YouTube)

Vorläufiges Fazit: Revolution und Evolution in einem

Sicherlich, in Sachen Design, Speicher oder Display setzt Apple im iPhone 12 Pro Max wie zu erwarten auf Evolution. Alles ein bisschen mehr und besser (64 Megapixel Kamera, 120 Hertz OLED-Display, endlich 128 GB im Basismodell, etc). Allerdings werden mit 5G (Sub-6-GHz als auch mmWave) als auch dem LIDAR-Scanner zusätzlich neue Geschützte aufgefahren.

Allerdings alles voraussichtlich zu einem höheren Preis und diesmal auch etwas später im Handel zu haben.

FAQ zum iPhone 12 Pro Max mit Vertrag: Wichtige Fragen & Antworten

Mit den Modellen der 2020er iPhone-Generation werden wieder einige Verbesserungen Einzug halten, wodurch einige Fragen zum iPhone 12 Pro Max aufkommen!

Wann stellt Apple das iPhone 12 Pro Max vor?

Das jährliche iPhone-Event wird für Anfang September 2020 erwartet, genauer gesagt vermutlich am 1. oder 8. September. Der Termin kann sich allerdings auch nach hinten verschieben, sollten die Verzögerungen durch die Coronavirus-Pandemie größer als erwartet ausfallen - worauf derzeit einiges hindeutet.

💶 Wie hoch ist der Preis des Apple iPhone 12 Pro Max?

Preislich gibt es aktuell wenige Indizien. Es wird spekuliert, dass das Apple iPhone 12 Pro Max mit 128 GB Speicher in der Basisausstattung startet mit einer leicht höheren UVP (unverbindliche Preisempfehlung) von 1159 €. Ergänzt wird es höchstwahrscheinlich von Modellen mit 256 GB und 512 GB zu entsprechend deutlich höheren Preisen.

🔮 Wann ist das Apple iPhone 12 Pro Max im Handel erhältlich?

Wann Apple mit dem Verkauf und der Auslieferung starten will, ist wie immer unbekannt. Es gilt als nahezu gesetzt, dass die Auslieferung bereits zwei bis drei Wochen nach Vorstellung beginnen könnte.

🌈 In welchen Farben ist das Apple iPhone 12 Pro Max zu haben?

Bunt wird das iPhone 12 Pro Max nicht werden, allerdings gelten Silber, Spacegrau und Schwarz als Standardfarben. Als neue und den Pro-Modellen exklusiv vorbehaltene Farbe gilt Navy Blue.

👯 Unterstützt das Apple iPhone 12 Pro Max wieder Dual-SIM?

Ja, Apple wird auch dem iPhone 12 Pro Max wieder Dual-SIM-Unterstützung spendieren. Beachte jedoch, dass die zweite SIM als eSIM verbaut ist und einen entsprechenden eSIM-Tarif benötigt.

📡 Kommt das iPhone 12 Pro Max mit 5G?

Apple geht mit der Zeit und wird das iPhone 12 Pro Max mit einem 5G-Modem ausrüsten. Es soll sowohl Sub-6-GHz als auch mmWave unterstützt werden.

Beteiligte Autoren: Handyhase Stefan