Samsung Galaxy S22 Ultra mit Vertrag

Hier findest Du die besten Angebote für das Samsung Galaxy S22 Ultra oder S22 Note mit Handytarif und natürlich auch täglich geprüft und redaktionell bewertet! Das kommende Samsung-Flaggschiff ist hier in den Netzen von Telekom, o2 oder Vodafone erhältlich. Mit ersten Deals kannst Du wahrscheinlich schon im Februar 2022 rechnen. Wir halten Dich auf dem Laufenden!

Wir benachrichtigen Dich sofort, wenn es ein neues Angebot mit dem Samsung Galaxy S22 Ultra gibt.

Filter zurücksetzen
Alle Filter anzeigen
Filter teilen: Diese Filterauswahl teilen:
WhatsApp
Facebook
E-Mail
Link kopieren
Beiträge
Neuste und Beste
Vergleich
Alle Deals filterbar

Ups, wir konnten keine Angebote finden!

Wir konnten leider keine passenden Angebote finden. Bitte probiere es doch noch einmal in einer anderen Kategorie oder mit anderen Filtern. Eventuell können wir Dir dann weiterhelfen.

Galaxy S21 FE
Samsung Galaxy S21 FE
Galaxy S20 FE
Samsung Galaxy S20 FE
Galaxy Z Flip 3
Samsung Galaxy Z Flip 3
Galaxy S21 Ultra
Samsung Galaxy S21 Ultra
Galaxy S21
Samsung Galaxy S21
Galaxy A52s 5G
Samsung Galaxy A52s 5G
Galaxy S21 Plus
Samsung Galaxy S21 Plus
Galaxy A72
Samsung Galaxy A72
Galaxy A52
Samsung Galaxy A52
Galaxy Z Fold 3
Samsung Galaxy Z Fold 3
Galaxy Note 20 Ultra
Samsung Galaxy Note 20 Ultra
Alle
Modelle

Melde Dich für unseren Newsletter an, um als Erster über kommende Deals zum Samsung Galaxy S22 Ultra informiert zu werden:

Newsletter abonnieren

So bleibst Du immer auf dem Laufenden: Nur die besten Deals und Top-Meldungen schaffen es in den Newsletter!

Hinweis zu der von der Einwilligung mit umfassten Erfolgsmessung, dem Einsatz des Versanddienstleisters MailChimp, Protokollierung der Anmeldung und Deinen Widerrufsrechten erhältst Du in unserer Datenschutzerklärung. Eine Abmeldung ist jederzeit über einen Link im Newsletter möglich.

Samsung Galaxy S22 Ultra oder auch Galaxy S22 Note mit Vertrag (Concept: LetsGoDigital)
Ein Design-Konzept vom niederländischen Tech-Magazin LetsGoDigital. Auffällig ist vor allem der Stift auf den Bildern. (Quelle: LetsGoDigital) 

Samsung Galaxy S22 Ultra: Ohne und mit Vertrag wohl erst ab Februar 2022

Wenn laut der Gerüchte im Februar 2022 das Galaxy S22 oder auch Galaxy S22 Plus offiziell vorgestellt werden, dann darf auch das Galaxy S22 Ultra nicht fehlen. Es handelt sich dabei um das absolute Top-Modell von Samsung mit der bestmöglichen Ausstattung. Es gibt aber auch Gerüchte um die Namensgebung. Kommt vielleicht auch ein Galaxy S22 Note und wird das Ultra-Modell dann ersetzt?

Design & Kamera

Vor allem beim Design dürften viele Fans "sprichwörtlich" Augen machen, sofern die Gerüchte stimmen. Auf der Rückseite soll eine riesige Kamera zum Einsatz kommen, die mit einem neuartigen Sensor arbeitet. Auch hat ein großer und namhafter Kamera-Hersteller seine Finger im Spiel. Was die Gerüchte im Detail besagen, klären wir für Dich nun im Folgenden!

Samsungs neuer Sensor für deutlich verbesserte Bildqualität

Samsung stellte im September 2021 mit dem IsoCell GN5 einen neuen Kamerasensor vor, der in den kommenden Galaxy S22-Top-Modellen zum Einsatz kommen könnte. Anders als die Standard-Modelle, soll das Top-Modell allerdings wieder mit bis zu 108 Megapixel knipsen und die Ergebnisse überraschen sogar den Samsung-Kenner Ice Universe auf Twitter. Im Samsung Galaxy S22 Ultra dürfte so auch mehr Licht in der Kamera ankommen und für detailreichere und hellere Bilder sorgen.

Samsung Galaxy S22 Ultra oder auch Galaxy S22 Note mit Vertrag, im Vergleich bei Telekom, Vodafone und o2 (Concept: LetsGoDigital)
Ob die Kamera wirklich so aussieht, bleibt natürlich abzuwarten. Gleich zwei Teleobjektive sollen beim Zoom helfen! (Quelle: LetsGoDigital)

Der japanische Kamerahersteller Olympus soll zudem der Partner von Samsung werden und in diesem Zeichen steht auch die rückseitige Kamera. Zumindest die Optik soll von Olympus stammen und es gibt bereits interessante Render-Leaks die ein deutlich sauberes Kamera-Design auf der Rückseite zeigen. Das Quartett bekommt zudem gleich zwei Teleobjektive! Eines zoomt voraussichtlich mit dreifacher Vergrößerung und eine Kamera gar mit zehnfachem Zoom! Ob optisch oder digital gezoomt wird, bleibt indes noch offen. 

Wird das Galaxy S22 Ultra zum Samsung Galaxy S22 Note?

Die Gerüchte reißen nicht ab. Jetzt wo Samsung sich von seiner Note-Serie verabschiedet hat, könnte das Szepter (in diesem Fall der S-Pen) an das nächste Gerät weitergereicht werden. Im Netz ist daher mittlerweile vom Galaxy S22 Note die Rede. Diese Aufgabe könnte ein Ultra-Modell mit Stifteinschub erfüllen, wie viele eindrucksvolle Konzept-Bilder von LetsGoDigital bereits zeigen.

Der S-Pen würde übrigens eine noch deutlichere Abgrenzung zu den beiden Standard-Versionen Galaxy S22 und dem Plus-Modell herbeiführen. Einen Hinweis gibt es übrigens schon auf dem Markt: Das Galaxy S21 Ultra unterstützt alle verfügbaren S-Pen-Funktionen bereits. Lediglich einen Einschub für den Stift gibt es bislang nicht.

Neuer Prozessor: Bessere Performance dank AMD-Grafikchip?

All das muss natürlich auch von neuer Hardware im Inneren begleitet werden. Hier dürfte der Samsung-eigene Prozessor Exynos 2200 zum Einsatz kommen. Der Chipsatz wartet mit einer Grafikeinheit vom GPU-Spezialisten AMD auf und dürfte vor allem bei grafikintensiven Berechnungen für eine drastische Beschleunigung sorgen. Der Chipsatz kommt nämlich mit der aktuellen AMD RDNA 2-Architektur der Radeon RX 6000 Grafikkarten und soll sogar Raytracing unterstützen.

Erste Einschätzung zum Samsung Galaxy S22 Ultra

Gerüchteweise soll die Vorstellung der neuen Galaxy S22-Modelle Anfang Februar 2022 stattfinden. Dann steht wohl auch das Top-Modell Galaxy S22 Ultra auf der Bühne. Ob dieses dann tatsächlich als Ultra bezeichnet wird oder gar Galaxy S22 Note in Frage kommt, bleibt abzuwarten. So oder so werden wir ein absolutes Spitzenmodell sehen, welches auch in 2022 wieder zu den besten Android-Handys gehören dürfte. Auch der Preis dürfte entsprechend hoch ausfallen.

Bei uns wirst Du zuerst erfahren, welche Deals es mit dem Galaxy S22 Ultra samt Vertrag im den Netzen von o2, Vodafone und der Telekom geben wird!

Profilbild von Marleen
Die Technik- und Mobilfunk-Expertin Marleen ist bereits seit 2009 kein unbeschriebenes Blatt mehr in der Branche. Nach dem Studium der Information- und Medientechnik absolvierte sie ein Volontariat bei einem großen Telekommunikationsmagazin und verblieb dort auch 9 Jahre. Bereits dort hatte sie ersten Kontakt mit Schnäppchen. Seit November 2017 ist Marleen als Chefredakteurin bei Handyhase.de tätig.
Beteiligte Autoren: Marcel , Marleen